In eigener Sache. Leider habe ich keine guten Nachrichten #Bauchfellkrebs

Danke für die vielen Kommentatoren und die vielen Menschen welche meinen Blog begleitet haben und mir viel Glück und baldige Heilung wünschten.
Die “Schönheitsoperation” zur Rückverlegung des Stomas ist gelungen. Leider haben sich die ganzen vorherigen Tests auf das Nichtvorhandensein von Krebs als absolut unzuverlässig erwiesen.
Inzwischen ist mein Bauchraum voller Metastasen, was man erst bei der Operation am geöffneten Bauchraum erkannte. Nach bisherigen Erkenntnissen inoperabel und und unheilbar. Bei dem diffusen Magenkrebs handelt es sich um eine äußerst aggressive Form von einer Krebserkrankung bei der die Forschung noch nicht sehr weit gekommen ist. Bei 10 entnommenen Proben an diversen Stellen im Bauchraum waren mindestens acht davon mit Krebszellen kontaminiert. Continue reading

Posted in Uncategorized | 10 Comments

Bilder einer geplanten Ausstellung – Ausschnitte… #Exibition #Syrien #Artwork #Syria

Weitere Ausschnitte aus der Kriegsverbrecher-Bilderserie “Jaish al Fatah” und Syrien Querbeet.

Wird immer ergänzt

Ausschnitt P1090400

Zyklus idlib terroristen moderate rebellenP1090366Zum Vergrößern anklicken

Die westliche Wertegemeinschaft

P1090408

Continue reading

Posted in Europa, Israel, Krieg, Kriegsverbrechen, Medien, Meinungsmache, NATO, Terror, Uncategorized, USA | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 22 Comments

Aus Al-Kaida-Terroristen werden White_helmets #Kafr_Zita #Hama Al-Kaida-Offensive

Bereits eingesammelt:
Nachtrag, in Hama bei der Al-Kaida-Groß-Offensive sollen einige Weisshelm-Terroristen ums Leben gekommen sein. Bisherlaut Terroristenmeldungen, bei den Jund Al Aqsa-Hochburgen Kafr Zita, Lataminah…Morek.

Kafr Zita und Lataminah sind akutes Frontgebiet, die Terroristenhandlanger sind Komplizen von Kehlendurchschneidern und rekrutieren sich aus den Al-Kaida-Terroristen nebst Unterstützern.

Die White-Helmet sind mit Al-Kaida zusammen bei den Offensive gegen die Regierungs-Orte, an den aktuellen Fronten, ihre Merkel-gespenden Fahrzeuge werden zu Al-Kaida-Manschaftstransportern, erkennbar auch am lehmfarbeenen Tarnanstrich.

Sie dienen der Propaganda, sie arbeiten für Terroristen, aber nicht für die sogenannte Zivilgesellschaft. Sie wurden gegründet um die Behörden und Versorgungseinrichtungen Syriens zu vernichten, zu ersetzen für Regime-Change. Die Weisshelme sind zum größten Teil selbst bewaffnete Milizen, welche auf Zivilschützer machen und dann wieder bei Gefechten in den Terroristen-Videos auftauchen.

Also bekommen sie auch das gleiche Schicksal wie ihre Al-Kaida-Brüder.

Das Video sieht fast so aus als wenn die sogenannten Weisshelme in einem Schützengraben oder “Terroristen-Höhlenbunker” umgekommen wären. Mitten in der Pamapa. Nein kein Bunker, der ausgebaggerte Krater sah aus wie ein Schützengraben, es täuschte. Aber ein Weisshelm-Zenter wie die Terroristen behaupten ist weit und breit nicht erkennbar. .https://www.facebook.com/hmade1992m/videos/2285512758339927/

Und man kann sich natürlich fragen warum der Terrorist “Hadi al Abdallah”, welcher fest bei Al-Kaida eingebunden ist und dies seit Jahren, zufällig genau zu dem Zeitpunkt als ein nicht vorhandenes “Zivilschutzcenter” mitten in einem Olivenhain gelegen bombardiert worden sein sollte, dort vor Ort war. Wo Hadi ist, da sind auch die Terroristen nicht weit entfernt.

Fragt sich niemand was der Homs-Idlib-Terrorist an der Al-Kaida-Front in Kafr Zita-Lataminah verloren hat, mitten in einem Olivenhain ohne Zivilisten?

 

Wo Hadi ist da sind auch immer Al-Kaida-Terroristen. Mit diesem Hadi-Video ist ganz klar, dass es eine der Al-Kaida-Operationen an der Hama-Front war. Die Geräuschkulisse interessant im Video, ist sie echt oder Fake?. Am Anfang Geräusche wie Gewehrsalven oder explodierende Munition, knatternde Geräusche von einer Fliegerbombe? Auf alle Fälle etwas was nicht zu “zivilen” Weisshelm-Zivilschützern passt. Auffällig im Video der ausgewählte Bildausschnitt, links neben einem Haus muß ein großes “Zelt” stehen. Ich habe auch schon ähnliche “Gewächshäuser” in Videos gesehen wo Terroristen sich einquartierten. Oftmals genutzt als Terroristenunterkunft, als Schlafplatz für Al-Kaida und Co bei ihren Operationen in Nachbarsprovinzen. Warum soll man das Zelt nicht näher betrachten? Auch der saudische Al-Kaida-Sheikh Mhaisni zeigt sich des öfteren mit seinen Terroristen in Zelten. Darunter auch welche von USA-AID, UNICEF, UNWRA…:

Das kleine Häuschen dürfte einem Olivenbauern gehört haben, vermutlich auch der “Schiffs”-Container und die kleinen Unterstände. Nach einem Weisshelm-Center sieht nichts davon aus.

+18 لحظات مرعبة لاستهداف الطائرات الحربية مركز الدفاع المدني في بلدة كفرزيتا بريف حماة 29-4-2017

Awesome moments to target the warplanes Civil Defense Center in the town of Kafrzita in the countryside of Hama 29-4-2017
Saturday 29 April 2017
” per Translator

Für ein Zivil-Defense-Center wirkt das Häuschen aber zu klein. Es fehlen auch Zivildefense-Fahrzeuge, abgesehen von ein paar Mopeds. Hadi ist mit einem Auto unterwegs gewesen.

Die Videobeschreibung , Hadi mag es gerne theatralisch, wichtig aber zu wissen, dass es die Momente zeigen soll als das White helmet-Terroristen-Center” getroffen wurde.

Hadi ist immer mit und für Al-Kaida unterwegs. Das Video hat einige manipulative Schnitte, man hört am Anfang “Schießlärm” oder das Knattern von “Munition”, wobei Hadi von Clustern spricht, aber die Terroristen selbst wurden aus dem Video herausgeschnitten bis auf einen Mopedfahrer. Wenn man genauer hinsieht stellt man fest, dass die Propagandisten vergessen haben das Funkgerät in der roten Weste des Mopedfahrers zu verbergen, damit ist es bereits hinfällig an einen Zivilisten zu denken. Hadi macht selbst gerne auf “unbewaffnet” aber seine Kamera-Begleiter wie “Trad” oder “Khaled Issa” waren beide nachweislich bewaffnete Terroristen.

Siehe zwei Beispiel:

Der eine mit Kalaschnikow, der andere mit Pistole.

“Hadi” hat Blut an den Händen, man sieht nicht das Blut seiner Abertausenden von Propaganda-Opfern, welche er bis zum Erbrechen aufgehetzt hat mit FAKE-FALSE-Flag und Massaker-Marketing wie bei Baba Amr, Al-Hula, Qusair, Qalamoun, Damaskus, Kasab, Idlib, Hama, Aleppo, Latakia …:

“Hadi” selbst hatte Glück gehabt, mal wieder…er schien sich mit der abgeworfenen Luftwaffen-Ladung auszukennen und wusste wann es ungefährlich für ihn wird und er keine Schrapnells mehr befürchten muß. Als Al-Kaida-Terrorist muß er sich auskennen, auch wenn er ein FSA-Bändchen trägt, er ist zu 99% mit Al-Kaida unterwegs und feste dort eingebunden.

Mit Funkgerät, kein Zivilist. Warum stand das brennende Moped von dem Mann mit Funkgerät auf dem Seitenständer geparkt? War er ein Terrorist welcher Warnfunktionen hatte und dort als Posten stand, wartete er auf weitere Terroristen ?

 

Im Video auch mindestens vier verschiedene Mopeds in diversem Zustand zu sehen, meist in Baumnähe, aber die Fahrer sind “verschwunden” .

Die Terroristen fahren in ganzen Moped-Pulks an die Front, sie sind damit wendiger und schwerer für die Armee auszumachen und zu treffen.

Mit Mopeds haben diese Terroristen z.B. auch das Flughafengelände von Duhur überrannt bei einem Sandsturm als Deckung genutzt weil die Luftwaffe dadurch ausgeschaltet war. Al-Kaida-Mopedfahrer als Infanterie, als Sturmtruppen. In den Latakia -Bergen benutzt auch die Armee solche “geländegängigen” Mopeds. Und nun kann man sich natürlich fragen, ob die White helmets mal wieder als Fronthelfer, als Terroristen unterwegs waren. Ihr Funkwarnsystem scheint diesmal nicht funktioniert zu haben, sie hören den Funkverkehr der Luftwaffe ab und warnen die Terroristen.

Was ist das für eine rote Weste mit Taschen im Brustbereich? Nach einem Weisshelm sieht der Mann nun wirklich nicht aus, er trägt auch nichts was ihn als Zivilschützer outen würde:

Saturday 29 April 2017
In the face of death .. Horrible moments to target the warplanes Civil Defense Center in the town of Kafrzita, rural protection of cluster bombs after being targeted by concussion rockets, which led to the fall of 7 martyrs of the elements of civil defense and the center completely out of service!

Auch hier im Video kann man keines der Opfer als “White helmet” identifizieren, noch sieht man etwas was man als ein Weisshelm-Center betrachten würde:

 

 

Mindestens vier verschiedene Mopeds, und nur ein Mopedfahrer? Normalerweise sitzen die Terroristen auch zu zweit auf den Dingern.

Moped hinter Hadi:

Es sieht so aus als wenn die Mopedfahrer unter Bäumen Deckung gesucht hätten.

In früheren Beiträgen schrieb ich bei Olivenhainen, “hinter jedem Baum sitzt ein Terrorist”, ich vermute hier war es ähnlich.

Die veröffentlichten Fotos welche tote Weisshelme zeigen sollen von einer FB-Seite der Sarmin-Jund al Aqsa-White helmets zur Dokumentation:

Wurden White helmets-Utensilien einfach daneben gelegt? Der weiße Helm sieht unbeschädigt und sauber aus. Woran erkennt man Weisshelm-Leichen? Sind das hier die fehlenden Mopedfahrer aus Hadi´s Video? Im Zweitberuf westfinanzierter White helmet, im Hauptberuf bewaffneter Terrorist, oder nur bewaffneter Terrorist?

Dokumentation: Der Tote hat Kopfverletzungen während der Helm sauber und unbeschädigt ist. Das sieht nach einer gezielten Inszenierung, nach Dekoration aus. Auch der Staub in den Haaren weist darauf hin, dass der Leichnam keinen Helm auf hatte.

 

Woran erkennt man eine White helmet Leiche, an der Propaganda?

 

Der Helmgurt geöffnet, ein Helm zu Dekorationszwecken , zur Inszenierung von White helmet PR benutzt?

 

Haben die Weisshelme nicht bessere Fotos zu bieten? Manche der Idlib-Hama-Weisshelm-FB-Seiten haben die Toten nicht einmal wahrgenommen. Sehr seltsam…

“Kafzita”-Terroristen- Propaganda bei Jund al Aqsa “Mohamd Mostafa Fadl” dem Komplizen von Jund al Aqsa-Weisshelmet , Folterer und Mörder “Muawiyah Hassan Agha:

Aus Terroristen werden Weisshelme:

حماة (قاسيون)- قضى ثمانية عناصر من منظومة الدفاع المدني نَحبهم وأُصيب آخرون مساء اليوم، بقصف المقاتلات السجناوي / عبدالحليم الشاهين/عامر رسلان عبود/احمد خالد المصطفى/احمد حلاق /مصطفى محمد النجار/ احمد الحسين /غسان الدلال)
#شهداء_الخوذ_البيضاء
#ريف_حماة_الشمالي
#الدفاع_المدني_السوري_حماة
#القطاع_الشمالي

Übersetzt: “Hama (Qassion) – Eight elements of the civil defense system died and others were injured this evening by the bombing of the fighters Al-Sijnawi / Abdul Halim Al-Shaheen / Amer Raslan Aboud / Ahmad Khaled Mustafa / Ahmed Halaq / Mustafa Mohammed Najjar /
The martyrs of the white helmet
#Ref_Hamma_Shalmi
#Social_Surry_Security
# Sector_North

 

Was macht einen Weisshelm wirklich aus, woran erkennt man ihn? Ich würde sagen an der Propagandaüberflutung welche einem ein X für ein U vormacht….

Mehr Bilder haben sie nicht, obwohl es gleich acht tote Weisshelme gewesen sein sollen? Auch eine Weisshelm-Uniform, ein Weisshelm-Logo macht aus einem Terroristen keinen White-helmet “Engel”, das kann man zur Genüge sehen an den Jund al Aqsa-Al-Kaida-Terroristen-Weisshelmen z.B. in ganz Idlib-Sarmin, -Saraqeb, etc.

 

Es gibt auch noch eine Collage mit mehr Al-Kaida-Hifis. Normalerweise verlinken die Propagandisten die Namen der Toten auf deren FB-Seiten, hier wurde es wohlweislich unterlassen. Was man in ihren Galerien und Freundeskreisen wohl finden würde?:

 

Ich denke da auch an den Jund al Aqsa Weisshelm -Terroristen “Maed Bareesh”, auch er war des öftern an der Front mit Moeped unterwegs, mal als Terrorist mit Al-Kaida-Röckchen, dann wieder in White-helmet-Uniform. Ich gehe davon aus, dass die Luftwaffe Terroristen getroffen hat.

In einem anderen Video von dem Terroristen-Outlet “Thiqah” findet man noch mehr zerstörte Mopeds, auch in dem Tiqah-Video sieht man nichts was auf ein Weisshelm-Center mitten in der Pampa hinweisen würde. “Retter” kommen von Außerhalb dazu, auch Weisshelme…

Das “Tiqah”-Video zeigt die Bombardierungen der Kafar Zita-Lataminah-Jund al Aqsa-HTS-Jaish al Fatah-Fronten, das Video ebenfalls manipulierende, zusammengeschnittene Propaganda. Aber man sieht gut, dass es sich um die aktuellen Fronten handelt wo die Armee Al-Kaida und ihre Großoffensive massiv bekämpft um die Al-Kaida-Fraktionen ein für allemal zu bekämpfen. Wer die Waffe nicht abliefert, sich an der Front befindet, der ist ein Terrorist.

Das Video dürfte nach den Bergungsarbeiten gedreht worden sein, selbst “Weisshelm-Fahrzeuge” verlassen den Ort in der Pamapa wieder, und das obwohl doch dort ihr Zentrum sein soll. Man sieht weitere verbrannte Mopeds, ein Mann mit weißen Shirt und viel Funkequipment, mindestens zwei Funkgeräte in den Klamotten und Teile davon in der Hand. Es war garantiert kein Weisshelm-Zentrum, Fahrzeuge zwischen den Olivenbäumen weisen ebenfalls auf Terroristen-Operationen hin. Oftmals parken die Front-Medics und sonstigen Terroristenhelfer in der Nähe um Verwundete und tote Front-Terroristen schnell abtransportieren zu können. Sie sind nicht in “ziviler” Mission unterwegs in disem Olivenhain, meistens sind sie selbst bewaffnete Terroristen:

 

Auch diese Video deutet auf Fake-NEWS hin, kein Weisshelm-Center weit und breit. Einer der Propagandisten ein Terrorist in “White helmet-Uniform” und umgehängter Canon:

Auch hier das selbe Propaganda-Organ, Whitehelmet-Propaganda in zwei Teilen. Die Bergungsgeräte wurden beigeholt, sie waren in dem erfundenen “White helmet-center” nicht vorhanden…:

.https://www.youtube.com/watch?v=7jVDJ8XYsNE

.https://www.youtube.com/watch?v=22H_7BNdk3A

Die gezeigte Leiche nicht erkennbar als “White helmet”, auch sieht man keinen Helm bei dem Toten:

 

Natürlich schlachtet #JihadiJulian die Meldung aus ohne Hintergründe über die Terroristenhochburgen zu benennen. Auch die Sarmin-Jund al Aqsa-White helmets sind genau wie #JihadiJulian “entsetzt”. Ihre Hass-Propaganda könnte aus einer Feder stammen, allerdings sind die Terroristen von Sarmin in ihrer Meldung fast noch gesitterter als dieser Hasbarist, welcher versucht mit der Nobelpreiserwähnung die Weisshelm-Terroristen weisszuwaschen. Eine auch schon füher sehr beliebte Propagandamethode. Man dämonisiert die Gegener und wertet die erwünschte Kriegs-Partei auf.:

 

Auch die Jund al Aqsa trägt nun Trauer-“Flor”. Auch so eine Verehrer-Seite von demn toten Jund al Aqsas aus sarmin und Saraqeb, darunter auch der Jund al Aqsa-Terrorist “Maed al Bareesh” .

Die Foto-Galerie und der Freundeskreis des Weisshelms ist voller Jund al Aqsa-Terroristen, mal in Uniform dann wieder bewaffnet als Terroristen unterwegs. Das trifft so ziemlich auf alle Weisshelm-Söldner und Al-Kaidas zu, finanziert auch von Merkel, beweint von #JihadiJulian. Die WH-Seite von einem der besten Freunde von dem “glaubwürdigen” Jund al Aqsa-Weisshelm-Terroristen “Laith Fares”, der ebenfalls Jund al Aqsa-Weisshelm-Verbrecher auf seiner Seite betrauert und sich sonst als Katzenfreund ins rechte Licht setzt. Auch ISIS posiert gerne mit Katzen, die Jund al Aqsa steht ja dem “IS” nahe. Manchmal wurden auch Katzen aus Propagandagründen gekocht, während andere Katzenrudel gleichzeitig mit Fleisch, Fett und Knochen gefüttert wurden, wie z.B. in Ost-Aleppo, in Damskus, etc

عدنان ابو الوليد اسعاف

: .https://www.facebook.com/profile.php?id=100010568016385

Noch ein Weisshelmet-Terrorist welcher die Trauerbeflaggung gehisst hat. Auch bei ihm findet man Nachrufe auf Al-Kaida, darunter Rettungssanitäter” und Jund al Aqsa-White helmet-Terroristen, manche noch mit Al-Kaida-Mütze am Kopf, teilweise aus Saraqeb, Sarmin-Idlib:

Ein Beispiel für einen “Sankafahrer und Sanitäter” von 2016. Laut PR soll ja auch bei Kafr Zita ein Rettungswagenfahrer umgekommen sein, ob er auch so eine schöne Mütze trug wie dieser hier auf den nächsten Screenshots?:

Screenshot “ahmad.abosteeff” White helmet Terrorist. Bei dem “White helmet” findet man auch “Hazem Sleby”, “Laith Fares” und “Rame Dandel” mit seinem Kopfabschneiderbruder Alaa… Weisshelm-Terroristen welche auch gleichzeitig als Bewaffnete auf die Piste gehen. Man findet bei ihm auch White helmets welche vor Front-Krankenwagen stehen, natürlich mit Lehm beschmiert um den “zivilen” Einsatz zu verdeutlichen: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=164863817270956&set=pb.100012420154532.-2207520000.1493549004.&type=3&theater

Al-Kaida-Medics “ahmad.abosteeff”

Kumpel von “ahmad.abosteeff” : Rame Dandel, Laith Fares und weitere Terroristen wie Hazem Sleby, alle in seiner Galerie, auch mit Frontkrankenwagen, natürlich lehmgetarnt. Wer mit Terroristen unterwegs ist wie die White helmet-Organisation, der gehört auch zur Al-Kaida-Organisation dazu und ist nicht in ziviler Mission unterwegs, besonders wenn sie selbst bewaffnet sind und Bewaffnete befördern. Auch die unsägliche US-Nikki Haley hat sich gerade mit dem Chef “Raed Salah” der auslandsfinanzierten Al-Kaida-Regime-Change-Organisation getroffen.

“ahmad.abosteeff” FB: Mit lehmgetarnten Frontfahrzeug-Krankenwagen im Hintergrund.

Auch der Jund al Aqsa-militante Terrorist und Kopfabschneiderbruder von “Alaa Dandel”, “Rame Dandel” hat seine Seite Trauer beflaggt. Al-Kaida, Al-Kaida-Weisshelme, Medienterroristen und “JihadiJulian”, Massenmedien-Presstituierte weinen zusammen…https://www.facebook.com/rame.dandel

Walid hat es auf den Punkt gebracht: “There we go again w/ hospitals. Pro-AQ drama queen Hadi Abdallah says almost all the field hospitals in rural Hama are out of service

Um die Front bei Kafr Zita und Lataminah zu verdeutlichen, Terroristenvideos aus der Gegend. Die Luftwaffe bereitet den Boden für die Truppen vor und bombardiert die Tausenden übriggebliebenen Al-Kaida-Terroristen von der Groß-Invasion, welche für die Terroristen nach anfänglichen Geländegewinnen nun ganz Verlustreich enden wird. Auch die False-Flag- Saringas-Inszenierungen von Khan Sheikhoun konnte die Luftwaffe und Armee nicht stoppen.

Frontgebiet seit Wochen, bei Lataminah-Kafrzita und Umgebung:

 

Und hier endlich ein Video welches die Weisshelme auch zeigen soll im Moment ihrer Bombardierung. Was sieht man in dem Video wirklich? Weit und breit kein “Civil Defense Centrum”, aber Weisshelme mitten in der Pampa, mitten in einem Olivenhain, sie sind da um Terroristen zu retten, nicht aber Zivilisten. Eindeutiger geht es doch wirklich nicht. .https://www.youtube.com/watch?v=nhX9EZ4DWBA Gerade erst vor einer halben Stunde veröffentlicht worden. Wahrscheinlich haben die Schnitte, die Bearbeitungen so lange gedauert um die Bewaffneten herauszuschneiden und die Kulisse zu präparieren.

Was machen White helmets mitten in der Pampa, etwa spazieren gehen? Sie rennen mitten in der Front herum. Mit dem “Schützengraben” scheine ich auch nicht so unrecht gehabt zu haben. Neben einem Olivenhain auch einer mit Feigen und eventuell Mandel und Obstbäumen. Die Weisshelme rennen mitten in die Bombardements hinein. Sie wollen Ziviliten retten, was für ein Quatsch auf dem Gelände.

Als einige Figuren im Hintergrund, bzw Vordergrund auftauchen, da erfolgt ein Schnitt, eine Überblendung. Wie ich schon sagte, die Terroristen, die Bewaffneten werden herausgenommen, die Weisshelme hätten sie bestimmt drin gelassen.

 

Mit Kulisse präparieren meine ich diese Video, plötzlich ist die Hütte geöffnet, Weisshelm, bzw Feuerwehrklamotten, bzw Jacken hängen draußen an der Wand, dazwischen natürlich heftige Schnitte um alles irgendwie passend zu bekommen…Die Jacken wenig bis nicht verstaubt, das Moped davor jedoch kräftig..

Und das brennende Moped wurde inzwischen hingeworfen um alles noch etwas auszuschmücken. Der Seitenständer ist weiterhin ausgeklappt, das Moped auf die entgegengesetzte Seite gefallen worden….Unter den Bäumen stehende Fahrzeuge tragen kein Weisshelm-Logo, zumindestens ist keines sichtbar. Die Scheiben alle zerstört an einem Kombilieferwagen.

Graffitis an der Wand, da haben sich diverse Terroristen verewigt wie “abu…”

Screenshots folgen noch. Von einer gezielten Bombardierung der Weisshelme kann nicht die Rede sein, dass ist absoluter Blödsinn und pure Propaganda.

Das Moped was bei dem Al-Kaida-Komplizen Hadi noch brannte, nun umgestürzt, was zeigt der Schatten eines Mannes mit “Helm” oder Kappe? (Wird noch weitergeführt, bearbeitet, verbessert je nach dem was die Al-Kaida-Propagandisten noch herausrücken…)

Ausgeklappter Seitenständer der “Suzuki”. Das einzige was man dem Hadi-Al-Kaida-Komplizen zu Gute halten kann ist dass er den vermutlich Toten in sein Auto geladen hat, allerdings könnte er auch gedacht haben das dies super Szenen für sein Video gibt, womit er natürlich recht hatte. Ich denke nicht dass der Mann am Leben war bei den Verletzungen alleine am Kopf, für ihn kam da schon jede Hilfe zu spät..

 

Das sich die Terroristen falsch labeln, statt Al-Qaeda “Weisshelme” ist schon lnge klar, auch wenn die Massenmedien dies konsequent ignorieren.

Hier dürfte etwas ähnliches wie “Civil defense” stehen wenn man den Schriftzug mit dem Video-Logo vergleicht. Aus der Luft natürlich nicht erkennbar. Was machen White helmets mitten in der Pampa, fern von Zivilisten?

In den Videos scheint es ähnliches wie Schützengräben zu geben, auch ein Tunnel, ein Terroristenunterstand von den White helmets benutzt genauso wie von ihren Al-Kaida-Brüdern. Natürlich würden die White helmets nie auf ihre Hütte schreiben, dass es eine Al-Kaida-Zentrale ist mit Kommunikationsmitteln.

 

Die erhoffte NOFLYZONE ist ins Wasser gefallen, dafür haben sie Zivilisten in Khan Sheikhoun eiskalt ermordet und die Verbrechen der Armee untergeschoben, führend dabei die Al-Kaida-Sklavin “Nikki Haley”, auch als US-UN-Botschafterin bekannt, welche die Opfer von Terror und Terrorismus in übelster Täter-Opfer-Umkehr bei der UN im Sicherheitsrat präsentierte und geiferte was das Zeug hielt ohne Beweise vorlegen zu können. Nikki Haley das trumpsche Propagandasprachrohr von Todesschwadronen, Massenmördern und Al-Kaida-Fraktionen, noch schlimmer als die Tuussis von Obama und Reagan, die “Rice”-Weiber. Mindestens genauso schlimm die Botschafter von Britanien und Frankreich. Diejenigen welche ISIS und Al-Kaida trainierten, finanzierten und hochrüsteten zeigen sich mit der größten Klappe während das Blut von ihren Händen trieft.

Auch versucht die “BLÖD” gerade wieder an die Kinder-Mißbrauchserfolge von “Omran ” anzuknüpfen. Erneut wieder ein Kind auf das übelste ausgeschlachtet. Die mehr als vielen toten Kinder bei Aleppo Rashidin, ermordet von Idlib-Hama-Aleppo-Terroristen, haben bei der bedingungslos für Israel-“BLÖD” keinen solchen herzerreißenden Nachruf erfahren. Auch nicht die Hunderten von anderen, durch wahllosen Terroristen-Artilleriebeschuss ermordeten Kinder in ganz Syrien, haben keine ziionistische Propaganda-Lobby, sie passen nicht in die Hasbara-Leitlinien der Massenmedien.

Ob JihadiJulian auch schon die Trauerbeflaggung übernommen hat? Bei den Al-Kaidas sieht sie so aus, Bildzitate zur Dokumentation:

Hier ein paar Weisshelm-Al-Kaida-Beispile welche nun ihre Kafr-Zita-Terroristenbrüder betrauern und einen Jund al Aqsa Terroristen namens “Maed Bareesh” verehren, welcher als Al-Kaida-Kämpfer an der Khan Tuman-Front umkam. Aus Rache wurden zwei Gefangene verschleppt, gefoltert und von den Weisshelmterroisten in Saraqeb-Sarmin ermordet. Das ist das wahre Gesicht der Weisshelme, nicht das was die Massenmedien und Al-Kaida-Terroristen einem vorgauckeln.

Beispiele mit Jund al Aqsa-Al-Kaidas, welche sich auch Weisshelme oder Medienativisten schimpfen:

.https://www.facebook.com/hassan.albaher.9

عدنان ابو الوليد اسعاف

Laith Fares, der Terrorist welcher von HRW und UNO als glaubwürdig betrachtet wird, sein Account ist voll mit “Bareesh Jund al Aqsa”:

Fotogalerie von Laith Fares voller Jund al Aqsa-Kämpfer, dem Terroristen welcher von HRW, Bellingcrap,…, als glaubwürdiger Chloringas-Augenzeuge gehandelt wurde…die Komplizen von dem Folterer und Mörder Muawiyah Hassan Agha der stolz auf seinen FB und Twitterseiten von Dutzenden geköpften Soldaten schrieb und Videos mit drei geschächteten Gefangenen zeigte neben vielen weiteren horrenden Verbrechen. Trifft die Armee einen Weisshelmet-Stützpunkt, dann kann man davon ausgehen dass ein Al-Kaida-Hauptquartier getroffen wurde, vom Ausland finanzierte Massenmörder, auch vom Merkel-Regime mit Millionen Euros besoldet und ausgerüstet.

Jund al Aqsa Hazem Sleby, M.Basha, und …, so stellt sich Al-Kaida gerne medienwirksam dar:

Sieht nicht nach weiteren Videos aus:

Benutzt für Hasbara, ein weiteres Armutszeugnis der westlichen Revolverblatt-Presse:

Die “Moral” der Bildzeitungschreiberlinge und anderer Propagandisten ist zutiefst verkommen, wenn sie denn Moral kennen würden. Sie sind absolut kaltblütig und skrupellos in ihrer Kriegspornogaphie mit Kindern.

Solche Leute befördern die nächsten False-Flag-Anschläge der Al-Kaida-Faschisten, wo wird der nächste Giftgasanschlag sein, in Kafr Zita vermutlich nicht welches die Terroristen um jeden Preis zu halten suchen, aber in Frage käme Ariah, dort wo die Idlib-Weisshelme die Invasion von Jund al Aqsa begeistert feierten. und ebenfalls zu jedem Verbrechen bereit wären genauso wie die Medienterroristn von “orientNews” welche sich bereits mehrfach mit dem saudischen Al-Kaida-Führer “Abdullah al Mhaisni” zeigten und auch in Selfies verewigten. Auch  Anas Tracy, Nabil Tracy, …, Hadi al Abdallah und Moaz al Shami sind absolut mörderisch, erbarmungslos und Skrupellos, Schwerstverbrecher durch und durch. Hadi im absoluten “Revolutionswahn” welche er nach seiner Meinung führend verkörpert. Bei Kafr Zita hatte er Glück, aber jedes Glück findet sein Ende.

Die Kafr Zita, Lataminah-Latmin-Morek-Propagandaterroristen der Jund al Aqsa-Al-Kaidas wie MahmodHamway versuchen es erneut mit Hasbara über abgeworfene Chemie-Waffen, ein Hinweis darauf dass sie weit Größeres vorhaben, noch schlimmer als Khan Sheikhoun, genauso grauenhaft wie der Bobenansschlag in Rashidin Aleppo??!

Der Beitrag über Kafr Zita wird fortgesetzt

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

USA kontra #Türkei #Syrien- Aggressoren, Terroristenbekämpfung in Idlib-Hama etc #Syria

Fortsetzung von: https://urs17982.wordpress.com/2017/04/28/unendliche-luegen-ueber-bombardierte-feldlazarette/

Die USA hat gerade verhindert dass die Türkei groß in Syrien einmarschiert um für Al-Kaida und IS zu kämpfen, indem sie gegen die YPG-Kurden massiv vorrücken wollten mit schwersten Militärgerät. Die Türkei wie viele andere NATO-Staaten, im offenen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Syrien und nun auch gegen die USA welche ihre Bündnispartner vor den türkischen Schergen zu schützen gedenkt. Die Türkei hatte sich auch schon mit Russland angelegt als sie ein russisches Flugzueg unter einem fadenscheinigen Grund abschossen um Al-Kaida-ISIS und den türkischen grauen Wolfsfaschisten-Söldnern Deckung zu verschaffen. Wann tritt die Türkei aus der NATO aus? Die USA-Bomber starten aus der Türkei, es fragt sich wie lange noch?

US-Besatzertruppen illegal in Syrien zum Schutz von YPG?

Röpcke kotzt: Komisch, eigentlich hätte er doch schreiben müssen “Criminals in Moscow, Damascus, Tehran and Washington”. Da sieht man wieder die USraelischen Doppelstandards und die zionistischen Feindbilder und Hasbara-Leitlinien.

Die USA haben an der Grenze in Syrien zur Türkei USA-beflaggte Panzer aufgefahren, während die Türkei ebenfalls an der Grenze mit Panzerdivisionen aufmarschierte um eine weitere Invasion nach Syrien zu starten. In der Türkei läuft ja schon ein Bürgerkrieg, die türkische Erdowahn-Schergen gegen Kurden, auf alle Fälle ein bewaffneter Konflikt welchen der Osmanische Feldherr auszuweiten sucht. Wo soll dies nur enden?

YPG/SDF haben größten Teil von Tabqa eingenommen

Weiter mit Terror und Terrorismus, befürwortet von der USA-Israel-Lobby, dem israelisch-extremistischen Regime aus Tel-Aviv…nebst diversen GCC-Diktatoren-Staaten…

Ergänzungen folgen noch…

Sarmin, Jund al Aqsa-Weisshelme, Al-Kaida und Luftwaffeneinsätze gegen die Terroristen von Idlib. Im letzten Eintrag schrieb ich bereits über die nächtlichen Luftstrikes bei und um Sarmin. Dazu zähle ich auch Kafr Takharim, welches ständig das aller aller aller letzte Feldlazarett verloren haben will, obwohl die Attacken den Al-Kaida-Konvois und Hauptquartiere galten. Die Krankenhauspropaganda aus Kafr Takharim überzeugte nicht. Aber die Einsätze der Luftwffe gegen die Al-Kaida-Terroristen-Fraktionen überzeugten selbst die Al-Kaida-White helmets. Sie haben viele ihrer internationalen Brüder verloren.

“Muawiyah Hassan Agha” filmt weiterhin White helmet-Terroristen aus nächster Nähe, er ist mit ihnen freundschaftlich und Brüderlich verbunden. Er verweist auf einen der vielen Terroristen in seinem Jund al Aqsa-Umfeld aus dem “Fadl-Clan”محمد مصطفى فاضل, auf 

.https://www.facebook.com/mohamd.mostafa.fadel

.https://www.facebook.com/mohamd.mostafa.fadel?pnref=story

Dieser  “Ex-“HRW-White helmet-Sprecher “Mohamad Fadel” “besitzt mehrere FB-Accounts, alles bleibt in der Al-Kaida-Familie und bei den White helmet-Terroristen, die sich ebenfalls aus Al-Kaida rekrutieren. Man findet ihn auch hier als “sarmeencity” محمد مصطفى فاضل auch bei Instagram in Verbindung mit dem “JundalAqsa Muawiyah Hassan” Agha. Bei ihm findet sich auch eines der Fotos, welches auch bei Jund al Aqsa-Propagandsprachrohr “#JihadiJulian” auftauchte. Dieser Mohamd Mostafa Fadl gehört genauso wie Muawiyah Hassan Agha weiterhin zu den White helmets, sie machen deren Propaganda, auch die Propaganda-Filme und Fotos. Ob der Röpcke weiß, dass er die direkte Propganda von Jund al Aqsa, von Al-Kaida verbreitet? Sollte man ihm das mitteilen, dann müsste man damit rechnen, von ihm bei Twitter blockiert zu werden.

Das Logo zwar von Baladi News, aber der Jund al Aqsa Fadel arbeitet auch für die Terroristenplattform BaladiNews. Aber wer für die Terroristen-Propaganda-Klitsche “OrientNews” arbeitet und stolz darauf ist, der stört sich nicht an Jund al Aqsa-Bildern und plappert deren Propaganda nach.

Link Foto Jund al Aqsa:

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=680229498832085&set=pcb.680229572165411&type=3&theater

Siehe Röpcke zum Vergleich Mohamd Mostafa Fadls Foto aus einer Serie und das von Baladi:

Es zeigt sich auch durch die Fotogalerie, dass Jund al Aqsa-Fadel bei den FAKEs vom Krankenhaus bei Kafr Takharim beteiligt war.

.https://www.facebook.com/sarmeencity

محمد مصطفى فاضل

Gezeigt hatte ich die Jund al Aqsa-Medienterroristen bereits auf einem Gruppenfoto, auf dem sich auch der Folterer und Mörder “Muawiyah Hassan Agha” befindet:

Bei Instagram:

Die Jundal Aqhsa-Komplizen und Jund al Aqsas wie Muawiyah bei Facebook, eine feste Propaganda-Clique:

Fadel jedoch besser bekannt als HRW´s FAKE-Chloringas-Whitehelmet-Sprecher, noch bekannter als Komplize von Al-Kaida in Idlib city vom März 2015:

Hier “Mohamd Mostafa Fadel” mit dem Jund al Aqsa-Terroristen Muawiyah Hassan Agha

Hier Al-Kaida und die Weisshelme welche auch noch das Banner von Jabhat al Nusra schwenkten, die “glaubwürdigen” Augenzeugen von dem Kriegstool HRW und AI…

In der Mitte ein Al-Kaida mit welchem man Muawiyah auch beim Mastuma-Camp sah in einem Video

Zur Verdeutlichung von 2015 Videos mit den Weisshelmen, Jabhat al Nusra und Al-Kaida -Jund al Aqsa: .https://www.youtube.com/watch?v=3P-OfH7DcpQ

Al-Kaida und HRW´s Chloringas-Augenzeuge und damaliger Sprecher der Weisshelme laut HRW, Mohamd Mostafa Fadel” zusammen mit Jund al Aqsa -Al-Kaida. Die Videos von Muawiyah gedreht und die mit Muawiyah drin stammen von diesem Fadl.Muahwiyah betreibt mit diesem zusammen weitere youtube-Kanäle wo auch die Videos zu finden sind alsdie White helmets und Medics eine Familie für No-Fly-Zone-Propaganda umbrachten.

Dafür bekamen sie den alternativen Friedensnobelpreis und auch den Oscar für ihre mörderische Propagandaleistung!

In Idlib city begingen sie Leichenschändungen als sie ermordete Soldaten wegkarrten, teilweise mit Bulldozers. Idlib city wimmelte vor Al-Kaida Weisshelmen, viele davon bewaffnet. Es hat sich nichts geändert. Sie sind und bleiben abartige Terroristen, da hilft auch kein Oscar darüber hinweg oder dass sich die UN-USA-Botschafterin Nikki Haley gerade mit dem Ober-Weisshelm-Terroristen Raed Salah traf. Die deutsche Machthaberin gab ihm ja auch schon die Ehre, diesem Al-Kaida-Komplizen auf der Geberkonferenz in London wo weitere Millionengelder für Weisshelm-Al-Kaidas locker gemacht wurden. In einem meiner vorherigen 10 Einträge zeigte ich ja den Oberterroristen Raed Salah mit einem Jund al Aqsa-Weisshelm aus Sarmin bei einem Al-Kaida-Jund al Aqsa-Geldlockermach-Treffen in der Türkei.

Siehe hier Raed Salah mit einem Idlib-Weisshelm-Jund al Aqsa, den Link in meinen vorherigen Einträgen bitte selbst suchen.:

Hier die Steigerung mit Jabhat al Nusra:

Und hier als Al-Kaida-Fahnen-Schwenker:

Jund al Aqsa-Fadel zeigt eine Reihe von Fotos, die das Ergebnis mindestens einer “Scudrakete” gewesen sein soll. Von der Umgebung sieht man nicht viel, es könnte aber eine Moschee in der näheren Umgebungen sein. Allerdings ist der Moscheturm recht klein. Muawiyah hatte behauptet es sei mitten in der Innenstadt, woanders stand, im Westen von Sarmin. Ich vermute eines der vielen Al-Kaida-Hauptquartiere wurde getroffen, es ist auch keine Rede von verletzten Frauen gewesen: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=680389072149461&set=pcb.680389252149443&type=3&theater  .https://www.facebook.com/mohamd.mostafa.fadel/posts/680389252149443

Jund al Aqsa-Medienterroristen-Seite von M.M.Fadel:

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.901913&lon=36.724377&z=14&m=b&search=sarmeen

Ich frage mich ob der Jund al Aqsa-Bruder “Fadel” unfreiwillig mit einem seiner Fotos das Zeil der Luftwaffe aussuchte. Ein Foto, gezeigt am 27.04.2017 zeigt vermutlich wo die Terroristen ihre “Spritlager”, ihre Hauptquartiere haben, Weisshelme inbegriffen. Auf dem Foto mindestens zwei Tanklastwagen, auch die der kleinere Moscheeturm ist zu sehen. Diese Gegend dürfte der nächtliche Raketen-Einschlag gegolten haben, er war schon Tage vorher das Ziel der Luftwaffe gewesen. Die Terroristen hätten eigentlich gewarnt sein müssen: .https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/18193723_679827908872244_2930791732908972756_n.jpg?oh=c9f23c4117da85187e9663e238238864&oe=59BEDD77

Kleiner Moscheeturm:

Kleiner Moscheeturm siehe rote Markierung:

Übrigens hatte der Jund al Aqsa-Bruder Mohamd Mostafa Fadel auch Bilder über Kinder aus “Khan Sheikhoun”, welche niemand der Massenmedien zeigte. Es kann gut sein dass diese FALSE-FLAG-Fake-Fotos direkt in Sarmin entstanden. Die Fotos so gehalten dass man die Umgebung nicht sieht. Unter den Kindern könnten sich auch Europäer und ein Kind aus Ost-oder Zentralasien befiunden haben. Sie waren wohl später für die Falschbeschuldigungs-Propaganda nicht mehr so wichtig. Der “OPCW” soll inzwischen Freiwillige haben welche nach Khan Sheikhoun gehen wollen, sie haben aber noch kein Mandat von der UNO. Sie sollten mal in Sarmin nachsschauen, vielleicht findet sich da die Giftgas- Quelle.

Und sie sollten auch nach Vermissten aus Fuah und Kafrayah suchen welche von Al-Kaida-Terroristen entführt wurden bei dem Bombenanschlag auf die Zivilistenbusse in Rashidin-Aleppo. Bei Sarmeen in der Umgebung befindet sich ein Terroristentrainingsgelände welches dem Steibruch aus den KhanSheikhoun-Videos sehr ähnlich sah und ebenfalls Tunnel-Eingänge in die Felsen hatte, wo diese erzählten dies sei das Höhlenkrankenhaus. Wenn ich es wieder finde werde ich es verlinken.

Beispiele der Fotos welche vom 04.04.2017 von Khan Sheikhoun sein sollen. Haben da die Sarmin-Terroristen eigene Kinder der internationalen “Migranten und Unterstützer-Brigaden” genommen? :

Einige der Kinder hatten relativ helle braune Haare, nicht die dunkelbraunen, fast schwarzen der “Durchschnitts-Syrer”. Al-Kaida-Kinder werden zum absoluten Gehorsam dressiert, ähnlich wie die der ISIS-Faschisten: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=667299636791738&set=a.274902029364836.1073741827.100005351234758&type=3&theater   ff

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=667299590125076&set=a.274902029364836.1073741827.100005351234758&type=3&theater

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=667299450125090&set=a.274902029364836.1073741827.100005351234758&type=3&theater

Es gab da ja auch ein Video direkt von Al-Kaida veröffentlicht, da hatten die Al-Kaida-Weisshelme keine Schutzkleidung, keine Handschuhe, keine Gasmasken, ein Kind war mit einem sehr blutigen Tuch bedeckt. Die Weisshelme hätten alle umfallen müssen so toxisch wie Sarin sein soll. Aber es soll kein einziger Weisshelm in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Leider wird das “HTS-Al-Kaida”-Video immer gelöscht:

In dem Video Terroristenweisshelme, Terroristen-Medics wie “Dr.Islam”, sie alle haben mörderischen Dreck am Stecken. Im Video sieht man auch lehmgetarnte Terroristen-Front-Fahrzeuge, Krankenwagen auch in Lehmtarnung. Und auch ein Terroristenfahrzeug mit White Helmet Emblem, ebenfalls mit Lehmanstrich getarnt.

Mit White helmet Emblem ein Krankenwagen in Lehm-Fleck-Tarnungsanstrich. Eindeutig ein Terroristenfahrzeug. Man beachte auch gleich am Anfang die fehlende Schutzbekleidung, da waren die “Opfer” noch nicht abgewaschen , es bleiben viele Fragen offen. Die Helfer hätten reihenweise umfallen müssen hätte es sich hier um Sarin gehandelt. Ich glaube nicht dass die UN-Untersuchungskommission herausfinden wird was wirklich gewesen war. Ich denke auch an ihre koruppte, schlamige Arbeitsweise z.B. beim Jasim Krankenhaus in Daraa oder wie die UN-Verbrecher die Chloringas-Attacken von Qmenas der syrischen Regierung, der Armee unterschieben konnten. Die Augenzeugen Al-Kaida, die Videos von Jund al Aqsa Muawiyah Hassan Agha und Mohmad Mostafa Fadel, die Sarmin-Medics die besten Freunde, die Brüder von Jund al Aqsa!

Das Al-Kaida-Video, solange es noch da ist:

عشرات الشهداء والمصابين إثر استهداف طائرات النظام المجرم لمدينة خان شيخون بالغازات السامة

Gestern erwähnte ich noch FAKE-Videos über einen “medical point”, auch weinerlich von dem AlKaidasprachrohr, dem Homser Terroristen “Hadi al Abdallah” gezeigt. Bei dem zweifelhaften “Medizinischen Versorgungspunkt” waren auch Schrottautos in Terroristenlehmtarnfarben abgestellt. Diese zeigte das Al-Kaida-Sprachrohr Hadi natürlich nicht. Auf alle Fälle muß den Terroristen einiges an Sprit verbrannt sein in ihren Bunkern, aus welchen Hadi eine Art “Medizinische  Station” kreierte. Schaut man sich diverse Videos an, so gab es riesige Russwolken die lange brannten.

Von wegen medizinischer Einrichtung, das war eine Terroristeneinrichtung mit Sprit und vermutlich auch Munition, Sprengstoff und was die Terroristen noch so horten um den Krieg am Brennen zu halten. Da kann Hadi noch so plärren und lügen. Aus den Höhleneingängen quillt schwrzer Rauch in Mengen. Das war alles andere als ein “medizinischer Versorgungspunkt”. Das war ein Unterschlupf der Terroristen. Ich suche ja schon seit fünf Wochen nach einem Trainingsgelände der Sarmin-Saraqeb-Binnish-Qmenas-Salqin-Idlib-Terroristenwo diese Nahkampf, Häuserkampf und ähnliches übten. Leider zeigen die Terroristen-Filmer wenig vom Gelände.

Wer was was die Terroristen dort alles gebunkert haben neben ein paar Medikamenten. Auf alle Fälle hielten sie es der Bevölkerung vor, so außerhalb in der Pampa…Schlecht zu sehen wieviele solcher Tunnellager-Eingänge es dort gibt und ob es noch mehr so extrem Brennbares gibt.

Dicker schwarzer Rauch quillt aus den Tunneln im Fels.

Wie immer die Al-Kaida-Helfer und Jund al Aqsa-Terroristen, finanziert auch durch unser Merkel-Regime: Bei “Marzita“, südlich von der Terroristenhochburg “Kafr Nabel-Kafranbel”. Der “Steinbruch irgendwo außerhalb des Ortes”, wer braucht da schon einen “Medical Point” wie alle Medienterroristen behaupten…

.http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.557088&lon=36.571083&z=12&m=b&search=%20%D9%85%D8%B9%D8%B1%D8%B2%D9%8A%D8%AA%D8%A7

Das zusammengelogene Heulsusen-Video des Terroristen Hadi al Abdallah, welcher auch zu Jund al Aqsa beste Verbindungen pflegt wie man in diversen Terroristen-Videos sah, z.B. auch aus dem Matsuma-Camp 2015 südlich von Idlib city.

Andere Propagandisten erzählen sogar dies sei ein Krankenhaus gewesen, Lol, bei soviel schwarzem Rauch, kaum zu glauben…

Was für ein erbärmlicher, ausgekochter, kaltblütiger Lügner. Wer will kann sich diesen durchgeknallten Terroristen antun. Ein Terroristenlager brennt lichterloh:

Zu der Vermutung dass die Terroristen dort Sprit lagern passt auch ein anderes Video aus der Gegend welches einen brennenden Tanklaster zeigt, keine 15km von Marzita entfernt. Die Al-Kaida-Weisshelme vor Ort. Die Terroristen brauchen viel Sprit für ihre Al-Kaida-Operationen, nicht nur in Hama, sondern auch für die Aleppo-Terroristenoperationen bei Khan Tuman, etc.

.https://www.youtube.com/watch?v=i3nE5VbzGtk

الدفاع المدني السوري ادلب قطاع معرة النعمان اطفاء حريق في صهريج لنقل الوقود بلدة معصران29/4/2017

wird später noch weitergänzt

Nachtrag, in Hama bei der Al-Kaida-Groß-Offensive sollen einige Weisshelm-Terroristen ums Leben gekommen sein. Bisher bei den Jund Al Aqsa-Hochburgen bei Kafr Zita, Lataminah…Morek. Kafr Zita und Lataminah sind akutes Frontgebiet, die Terroristenhandlanger sind Komplizen von Kehlendurchschneidern und rekrutieren sich aus den Al-Kaida-Terroristen nebst Unterstützern. Die White-Helmet sind mit Al-Kaida zusammen bei den Offensive gegen die Regierungs-Orte, an den aktuellen Fronten, ihre Merkel-gespenden Fahrzeuge werden zu Al-Kaida-Manschaftstransportern, erkennbar auch am lehmfarbeenen Tarnanstrich. Sie dienen der Propaganda, den Terroristen, aber nicht der Zivilgesellschaft. Sie wurden gegründet um die Behörden und Versorgungseinrichtungen Syriens zu vernichten, zu ersetzen für Regime-Change. Die Weisshelme sind zum größten Teil selbst bewaffnete Milizen, welche mal auf Zivilschützer machen und dann wieder bei Gefechten in den Terroristen-Videos auftauchen. Also bekommen sie auch das gleiche Schicksal wie ihre Al-Kaida-Brüder.

Das Video sieht fast so aus als wenn die sogenannten Weisshelme in einem Schützengraben oder Terroristen-Höhlenbunker umgekommen wären. Mitten in der Pamapa. .https://www.facebook.com/hmade1992m/videos/2285512758339927/

Und man kann sich natürlich fragen warum der Terrorist “Hadi al Abdallah”, welcher fest bei Al-Kaida eingebunden ist und dies seit Jahren, zufällig genau dort war. Wo Hadi ist da sind auch Terroristen. Fragt sich niemand was der Homs-Idlib-Terrorist an der Al-Kaida-Front in Kafr Zita-Lataminah verloren hat?

Wo Hadi ist da sind auch immer Al-Kaida-Terroristen. Mit diesem Hadi-Video ist ganz klar dass es eine der Al-Kaida-Operationen war an der Hama-Front. Die Geräuschkulisse interessant im Video, ist sie echt oder Fake. Am Anfang Geräusche wie Gewehrsalven oder explodierende Munition. Auf alle Fälle etwas was nicht zu “zivilen” Weisshelm-Zivilschützern passt. Auffällig im Video der ausgewählte Bildausschnitt, links neben einem Haus muß ein großes “Zelt” stehen. Ich habe auch schon ähnliche Gewächshäuser in Videos gesehen wo Terroristen sich einquartierten. Oftmals genutzt als Terroristenunterkunft, als Schlafplatz für Al-Kaida und Co bei ihren Operationen in Nachbarsprovinzen. Warum soll man das Zelt nicht näher betrachten? Auch der saudische Al-Kaida-Sheikh Mhaisni zeigt sich des öfteren mit seinen Terroristen in Zelten. Darunter auch welche von USA-AID, UNICEF, UNWRA…:

+18 لحظات مرعبة لاستهداف الطائرات الحربية مركز الدفاع المدني في بلدة كفرزيتا بريف حماة 29-4-2017

Awesome moments to target the warplanes Civil Defense Center in the town of Kafrzita in the countryside of Hama 29-4-2017
Saturday 29 April 2017
” per Translator

Für ein Zivil-Defense-Center wirkt das Häuschen aber zu klein. Es fehlen auch Zivildefense-Fahrzeuge, abgesehen von ein paar Mopeds. Hadi ist mit einem Auto unterwegs gewesen.

Die Videobeschreibung , Hadi mag es gerne theatralisch, wichtig aber zu wissen, dass es die Momente zeigen soll als das White helmet-Terroristen-Center” getroffen wurde. Hadi ist immer mit und für Al-Kaida unterwegs. Das Video hat einige manipulative Schnitte, man hört am Anfang “Schießlärm” oder das Knattern von “Munitione, wobei Hadi von Clustern spricht, aber die Terroristen selbst wurden herausgeschnitten bis auf einen Mopedfahrer, dessen Gewehr vermutlich vor der Propaganda entsorgt wurde. Wenn man genauer hinsieht stellt man fest, dass die Propagandisten vergessen haben das Funkgerät in der roten Weste des Mopedfahrers auch zu verbergen. Hadi macht selbst gerne auf “unbewaffnet” aber seine Kamera-Begleiter wie “Trad” oder “Khaled Issa” waren beide nachweislich bewaffnete Terroristen. Der eine mit Kalaschnikow, der andere mit Pistole. Hadi hat Blut an den Händen, man sieht nicht das Blut seiner Abertausenden von Propaganda-Opfern, welche er bis zum Erbrechen aufgehetzt hat mit FAKE-FALSE-Flag und Massaker-Marketing wie bei Baba Amr, Al-Hula, Qusair, Qalamoun, Damaskus, Kasab, Idlib, Hama, Aleppo, Latakia …:

Hadi selbst hatte Glück gehabt, mal wieder…er schien sich mit der abgeworfenen Luftwaffen-Ladung auszukennen und wusste wann es ungefährlich für ihn wird und er keine Schrapnells mehr befürchten muß. Als Al-Kaida-Terrorist muß er sich auskennen, auch wenn er ein FSA-Bändchen trägt, er ist zu 99% mit Al-Kaida unterwegs und feste dort eingebunden.

Mit Funkgerät, kein Zivilist. Warum stand das brennende Moped von dem Mann mit Funkgerät auf dem Seitenständer geparkt? War er ein Terrorist welcher Warnfunktionen hatte und dort als Posten stand?

Im Video auch mindestens vier verschiedene Mopeds zu sehen, aber die Fahrer nicht.

Die Terroristen fahren in ganzen Moped-Pulks an die Front, sie sind damit wendiger und schwerer für die Armee auszumachen und zu treffen.

Mit Mopeds haben diese Terroristen z.b. auch das Flughafengelände von Duhur überrannt bei einem Sandsturm als Deckung genutzt weil die Luftwaffe dadurch ausgeschaltet war. Al-Kaida-Mopedfahrer als Infanterie, als Sturmtruppen. In den Latakia -Bergen benutzt auch die Armee solche “geländegängigen” Mopeds. Und nun kann man sich natürlich fragen, ob die White helmets mal wieder als Fronthelfer, als Terroristen unterwegs waren. Ihr Funkwarnsystem scheint diesmal nicht funktioniert zu haben, sie hören den Funkverkehr der Luftwaffe ab und warnen die Terroristen.

Was ist das für eine rote Weste mit Taschen im Brustbereich? Nach einem Weisshelm sieht der Mann nun wirklich nicht aus, er trägt auch nichts was ihn als Zivilschützer outen würde:

Saturday 29 April 2017
In the face of death .. Horrible moments to target the warplanes Civil Defense Center in the town of Kafrzita, rural protection of cluster bombs after being targeted by concussion rockets, which led to the fall of 7 martyrs of the elements of civil defense and the center completely out of service!

Auch hier im Video kann man keines der Opfer als “White helmet” identifizieren:

Mindestens vier verschiedene Mopeds, und nur ein Mopedfahrer? Normalerweise sitzen die Terroristen auch zu zweit auf den Dingern.

Moped hinter Hadi:

 

In früheren Beiträgen schrieb ich bei Olivenheinen, hinter jedem Baum sitzt ein Terrorist, ich vermute hier war es ähnlich.

Die veröffentlichten Fotos welche tote Weisshelme zeigen sollen von einer FB-Seite der Sarmin-Jund al Aqsa-White helmets zur Dokumentation:

Wurden White helmets-Utensilien einfach daneben gelegt? Der weiße Helm sieht unbeschädigt und sauber aus. Woran erkennt man Weisshelm-Leichen? Sind das hier die fehlenden Mopedfahrer aus Hadi´s Video? Im Zweitberuf westfinanzierter White helmet, im Hauptberuf bewaffneter Terrorist?

Dokumentation:

Der Helmgurt geöffnet, ein Helm zu Dekorationszwecken , zur Inszenierung von White helmet PR benutzt?

“Kafzita”-Terroristen- Propaganda bei Jund al Aqsa “Mohamd Mostafa Fadl” dem Komplizen von Jund al Aqsa-Weisshelmet , Folterer und Mörder “Muawiyah Hassan Agha:

Aus Terroristen werden Weisshelme:

حماة (قاسيون)- قضى ثمانية عناصر من منظومة الدفاع المدني نَحبهم وأُصيب آخرون مساء اليوم، بقصف المقاتلات السجناوي / عبدالحليم الشاهين/عامر رسلان عبود/احمد خالد المصطفى/احمد حلاق /مصطفى محمد النجار/ احمد الحسين /غسان الدلال)
#شهداء_الخوذ_البيضاء
#ريف_حماة_الشمالي
#الدفاع_المدني_السوري_حماة
#القطاع_الشمالي

Übersetzt: “Hama (Qassion) – Eight elements of the civil defense system died and others were injured this evening by the bombing of the fighters Al-Sijnawi / Abdul Halim Al-Shaheen / Amer Raslan Aboud / Ahmad Khaled Mustafa / Ahmed Halaq / Mustafa Mohammed Najjar /
The martyrs of the white helmet
#Ref_Hamma_Shalmi
#Social_Surry_Security
# Sector_North

Ich denke da auch an den Jund al Aqsa Weisshelm -Terroristen “Maed Bareesh”, auch er war des öftern an der Front mit Moeped unterwegs, mal als Terrorist mit Al-Kaida-Röckchen, dann wieder in White-helmet-Uniform. Ich gehe davon aus, dass die Luftwaffe Terroristen getroffen hat.

Natürlich schlachtet #JihadiJulian die Meldung aus ohne Hintergründe über die Terroristenhochburgen zu benennen. Auch die Sarmin-Jund al Aqsa-White helmets sind genau wie #JihadiJulian “entsetzt”. Ihre Hass-Propaganda könnte aus einer Feder stammen, allerdings sind die Terroristen von Sarmin in ihrer Meldung fast noch gesitterter als dieser Hasbarist:

Auch versucht die “BLÖD” gerade wieder an die Kinder-Mißbrauchserfolge von “Omran ” anzukünpfen. Erneut wieder ein Kind auf das übelste ausgeschlachtet. Die mehr als vielen toten Kinder bei Aleppo Rashidin, ermordet von Idlib-Hama-Aleppo-Terroristen, haben bei der bedingungslos für Israel-“BLÖD” keinen solchen herzerreißenden Nachruf erfahren. Auch nicht die Hunderten von anderen,  durch wahllosen Terroristen-Artilleriebeschuss ermordeten Kinder in ganz Syrien, haben keine ziionistische Propaganda-Lobby, sie passen nicht in die Hasbara-Leitlinien der Massenmedien.

Benutzt für Hasbara, ein weiteres Armutszeugnis der westlichen Revolverblatt-Presse:

Die “Moral” der Bildzeitungschreiberlinge und anderer Propagandisten ist zutiefst verkommen, wenn sie denn Moral kennen würden. Sie sind absolut kaltblütig und skrupellos in ihrer Kriegspornogaphie mit Kindern.

Wird in einem anderen Beitrag fortgesetzt

Posted in Deutschland, Europa, Gerechtigkeit, Israel, Katar, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Uncategorized | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Unendliche Lügen über bombardierte Feldlazarette #Idlib #Hama #Kafr_Takharim

Und wieder wurde ein allerletztes, aller aller letztes Krankenhaus bombardiert. Laut der Propaganda der Opposition und der Oppositionsterroristen soll dabei ein Baby aus den Brutkästen umgekommen sein.

Mindestens das Foto des toten Babys im Schutt ist weit über ein Jahr alt. Es zeigt ein Kind welches von der US-geführten Angriffskriegsmafia bei Deir Ezzor zu Tode gebombt wurde. Ich denke, es war das Krankenhaus von Abu Kamal wo ein US-Bomber die Säuglingsstation eines Krankenhauses traf.

Nun wird das Kind erneut benutzt und ausgeschlachtet, die Terroristen behaupten nun dies sei ein Airstrike der Russen gewesen. Lügen haben kurze Beine…Gut, dass mein Gedächtnis noch funktioniert. (Eventuell findet sich auch noch mehr in meinem urs1798 Archiv)

Hier habe ich auch den entsprechenden Bericht gefunden mit weiteren Fotos. Allerdings gab es auch ein Video von DAESH, aber das wurde mehrfach wegzensiert.

https://syrianfreepress.wordpress.com/2015/03/23/report-43865/

Und wieder eine Brutkastenlüge, welche nun wie eine Seifenblase zerplatzt.

Diese Terroristenmeldung über Kafr Takharim kann man getrost unter FAKE-News abheften.

Terroristentweet von Salqin, einer Al-Kaida-Hochburg an der syrisch-türkischen Grenze, dort wo man Menschen in den Strassen aufhängt seitdem die “Rebellen” dort die Macht übernahmen..

Es soll in “# KafrTharim ” gewesen sein. Genau über die verlogene Propaganda aus Kafr Takharim habe ich bereits einen Eintrag verfasst vor wenigen Tagen.

https://urs17982.wordpress.com/2017/04/25/fake-news-terroristen-feldlazarett-propaganda-kafr-takhareem-idlib/

Die Terroristen lügen unverdrossen weiter. Manchmal hilft eine Google-Suche mit den richtigen Stichwörtern schnell.

.https://twitter.com/salqin/status/857850655612030976

Und dieses Bild stammt aus einem FAKE-Video der “Dr.Hamaza Al Khatieb”-Terroristen von Nord-Ost-Aleppo 2016: Wenn schon zwei der Fotos gelogen sind, dann sind es die anderen auch!

Und natürlich hat sich #JihadiJulian gierig um die Propaganda gerissen, er betrachtet sich ja als Experte. Experte für Russlandhetze sollte man meinen. Wer Al-Kaida und deren Weisshelm-Handlangern nachplappert, fällt oftmals auf die Klappe.

Ich sagte ja schon, liegt ein Pflaster irgendwo herum schon wird ein Feldlazarett daraus. Ich habe kein Pflaster in den Videos gesehen… Schön dass der Al-Kaida-Weisshelm-Propagandist erkannt haben will, dass das Hospital bereits beschädigt gewesen sei. Ich habe ehrlich gesagt in keinem der zwei Videos etwas wie eine Frauenklinik erkennen können, wie die Videobeschreibung suggerierte, noch habe ich irgendwo Stimmen von aufgeregten Frauen gehört. Wo waren die Weisshelme zum Zeitpunkt des “Angriffs”, von wo aus kam der Funkverkehr?

Das von dem Bildzeitungs-“AQ-Rebellen”-Propagandisten verlinkte Video:

Und was sieht man in dem Baladi-Video welches #JihadiJulian vertwittert? Er meint es wäre von der letzten Nacht vom 28.04.2017 , wie hochgeladen bei youtube… Unter diesem Video bei youtube gibt es keine Beschreibung.

الطيران الحربي يقصف مشفى الأطفال والتوليد في مدينة كفرتخاريم بريف إدلب 2017/4/28

Schwachsinnsbeschreibung für westliche Propagandisten schon in der Überschrift:

Diese Video wurde einen Tag früher, am 27.04.2017 hochgeladen.

“الطيران الحربي يقصف مشفى الأطفال والتوليد في مدينة كفرتخاريم بريف إدلب 2017/4/28 ”

“Kampfflugzeuge bombardierten Kinder und Krankenhaus Geburtshilfe in Kafr Takharim Brive Idlib 28/04/2017

Auffällig die heftige Bewegung gleich am Anfang des Videos, was ist das für ein weißes Licht was quer über den Schirm läuft? Das Licht steht, aber der Filmer verreißt aus unerfindlichen Gründen die Kamera. Das Video dürfte FAKE-News sein.

الدفاع_المدني_السوري_إدلب قصف على مدينة كفرتخاريم 28/4/2017 “Defense – Civil – Syrian _ Idlb bombing on the city of Kafrkharim 28/4/2017″

Unter dem Video heißt es dann laut Beschreibung

Um 12.30 h wurde die Nacht von der russischen Luftfahrtstadt “Kafr Takharim” gezielt zur Zerstörung von Wohngebäuden führen und dem Ausbruch des Feuers und dem Team sofort # 452 Zentrum und Arbeit auf der Suche ging für zwei Personen verletzt, Krankenwagen und Feuerunterdrückung und inspiziert den Ort und sichert”

Da liest man nichts mehr von einem Krankenhaus. Das Video mau, es gibt kaum etwas her, es sieht aus wie ein Keller oder eine Tiefgarage vollgestopft mit Gerümpel, aber nicht nach einer Wohnung oder einem Feldlazarett.

Im zweiten Video jedoch, welches auch der deutsche Propagandist twittert, soll es eine “Klinik” gewesen sein.

Ich gehe auch davon aus, dass die Videos an ein und dem selben Tag gefilmt wurden, daraus wurden dann zwei FAKE-Bombardierungen gemacht. Einmal mit Feuer und einmal ohne…einmal Wohngebäude, das andere mal eine “Geburtsklinik”.

Und dieses Video ist aus der gleichen Nacht, laut Propaganda und soll “zufällig” in Sarmin gewesen sein. Das liegt auf der selben Terroristenstrecke welche ich bereits beschrieb.

Heben Sie ein Kind aus den Trümmern nach der Bombardierung der Stadt warplanes SRmin Brive Idlib 2017.04.28″

SRmin Brive gleich Sarmin Umgebung.

In Sarmin gab es bisher keine “Geburtenklinik”, aber “Kafr Taherim” ist nicht weit weg.

Man streut einem Säugling Mehl oder Staub auf den Kopf und schon war es ein Angriff auf eine Säuglingsstation. Woher das Baby überhaupt gebracht wurde sieht kein Mensch. Ich denke da gerne an die Sarmin-Weisshelme die ihre ganzen Familien als Darsteller aufmarschieren lassen so wie der Weisshelm “Hosam WAZAZ”, der seinen übergewichtigen Sohn gerne einen Jungen mimen lässt welcher gerade seinen Vater durch einen Luftangriff verloren haben soll. “Hozam Wazaz“, welcher eine FB-Kleingruppe mit dem Jund al Aqsa “Muawiyah Hassan Agha” unterhielt bei Facebook und im Management der Idlib-Weisshelme tätig sein will. .https://www.youtube.com/watch?v=RLOcJLmcYAM

Diese Weisshelme sind einfach schon zu bekannt für ihre Fake-Inszenierungen. Komisch, keine Mutter weit und breit in Sicht, auch kein Mediziner und da laufen diese Terroristen und Fake-Inszenierer einfach mit einem Baby durch die Gegend? Ob ein Weisshelm oder ein Terrorist das Kind beigeholt hat um die ohnehin schon absolut unglaubwürdige Propaganda noch den emotionalen Kick zu verpassen? Das Baby tief verschlafen und ohne Geschrei, obwohl es doch eine große Explosion gegeben haben soll?

Ich habe zuerst gedacht das Video sei die Fortsetzung aus “Kafr Takharim” wo doch eine Mütterklinik getroffen sein sollte. Nachdem ich die Überschrift übersetzte, stellte sich heraus, dass das Video aus Sarmin sein soll?. Sarmin oder die Umgebung von Sarmin, dies ist ein großer Unterschied.

Der Jund al Aqsa-Terrorist “Muawiyah Hassan Agha”, welcher laut White helmet-Organisation seit dem Bekanntwerden der Folter und Ermordung zweier Gefangener kein Weisshelm mehr sein soll, hat ebenfalls drei Videos gedreht, ausschließlich mit Weisshelmen. Auf diese Videos komme ich später noch zu sprechen, Muawiyah verwendete sein etwas verschlungenes Video-Logo, welches er auch bei der Folter und Ermordung von zwei Gefangenen verwendete in Videos und auf seinen Fotos.. Ich gehe davon aus, dass er weiterhin die Videos für die Weisshelm dreht, nur wird das nicht an die große Glocke gehängt.

Und damit bin ich wieder bei dem Jund al Aqsa-Terroristen “Mauwiyah Hassan Agha” angelangt, ein Weisshelm, ein Terrorist, ein Medien-Aktivist, der sich auch gerne als USA-SAMS-Krankenpfleger ausgibt. Aufgefallen auch schon durch Videos mit drei geschächteten Gefangenen, Leichenschändungen, 16 aufgespießten Köpfen von Solddaten aus Qmenas, aufgefallen durch unzählige Fake-Chlorin-Inszenierungen in der ganzen Umgebung von Sarmin, Salqin, Qmenas, Binnish, Saraqeb, HASS, …,Hama, Kafr Zita, Lataminah, etc und natürlich auch Khan Sheikhoun. Aufgefallen durch die Folter an zwei Gefangenen und deren anschließende Ermordung in Sarmin.

Übrigens wird auch Khan Sheikoun von Al-Kaida beherrscht, von der Jund al Aqsa, mit der sich andere Todesschwadrone wie auch die rechte Hand von Al-Kaida, die Ahrar al Sham, immer wieder in die Haare bekommen.

Gerade heute twitterten die Terroristen, die Jund al Aqsa müsse vertrieben werden, sonst gäbe es keine Zukunft für Idlib. Ich hingegen sehe auch keinerlei Zukunft mit den anderen Terroristenfraktionen der Jabhat al Nusra, JAMWA, Ansar al Dine, den Kavkaz-Al-Kaidas, den Turkistan-Jihadisten voller Uiguren und anderen Al-Kaidas aus Zentral-und Ostasien, oder den Kinderschächtern der CIA-FSA-Nour el Dine Zanki-Brigaden, den Todesschwadronen welche sich die Idlib-Army nennen, auch nicht für das Al-Kaidabündnis Hayyat Tahrir al Sham, Jaish al Fatah, Fatah al Sham, Jabhat al Nusra, und wie sie sich sonst noch umbenennen aus Propagandagründen…Propaganda-Gründe welche bei der “Bildzeitung” hervorragend angekommen sind mit ihren “rebels”- Verharmlosungen, wenn es um diverse Al-Kaida-Fraktionen und Al-Kaida geführte Bündnisse geht.

Ich würde gar zu gerne den Mann erkennen können, welcher im Auto sitzt und den Säugling in Empfang nimmt. Ist es der Terrorist “Hosam Wazaz”, der von sich schrieb, er sei im Mangement der Idlib Weisshelme mit der absolut freundschaftlichen Beziehung zu Jund al Aqsa?

انتشال طفل رضيع من تحت الأنقاض بعد قصف الطيران الحربي مدينة سرمين بريف إدلب 2017/4/28

.https://www.youtube.com/watch?v=yZuxPPjmV_o

 

Und dass der Röpcke das Kind benutzt und ausschlachtet für seine Anti-russische Hetze hätte ich mir denken können, bei ihm gefunden, als ich noch einmal bei ihm nachsuchte.

Auch ich bin froh das es dem kleinen Kind gut zu gehen scheint. Es schläft fest, obwohl es eine große Explosion gegeben haben soll und weint kein bißchen. Ich weiß nicht ob die Terroristen und ihre Helfer das Kind nicht irgendwo anders hergeholt haben für Propaganda. Ich denke da auch an den Weisshelm-JundAl Aqsa-Komplizen “Hosam Wazaz” welcher vom Idlib White helmet-Management sein will und seinen eigenen übergewichtigen Sohn als Darsteller benutzt in FAKE-NEWS-Videos und diesen einen Jungen mimen lässt, der seinen Vater verloren hat…Siehe das Video weiter oben.

Wenn die USA-Angriffs-Koalition Zivilisten zerbombt, dann gibt es keine Hetze gegen das “White house-Regime” und von Kriegsverbrechen ist dann auch nicht die Rede bei dem BLÖDzeitungs-Experten. USraelische Propaganda-Standards eben, welche nichts mit Humanität noch Menschenrechte zu tun haben, sondern mit christlich-zionistisch-wahhabitischer Eroberungsmentalität, wobei man auch über 100 000 von Leichen geht, oder aber auch Millionen, wenn man den Irak dazuzählt und an den Jemen denkt, wo Millionen vom Hungertod und den US-Bomben der Saudis bedroht sind.

Ausgeschlachtet und mißbraucht für Anti-russische Hetze von einem Asow-Neonazi-Propagandisten:

https://urs1798.wordpress.com/2015/09/16/roepcke-in-der-ukraine-wir-sind-doch-nicht-alle-bloed-oder-doch-propaganda-manipulation-meinungsmache-hetzeukraine-syrien/

Hatten die Terroristen nicht erst kürzlich behauptet, dass das “aller aller aller letzte Krankenhaus” in Kafr Takharim geschlossen, komplett außer Betrieb sei? Und nun soll es wieder voll in Betrieb gewesen sein und dies nach nur zwei Tagen?

Da war nicht von einer Geburtsklinik die Rede.

Aber letztes Jahr gab es ganz ähnliche Propaganda über eine Geburtsklinik in Kafr Takharim. Damals wurd kein Krankenhaus bombardiert sondern ein Terroristenkonvoi welcher in der Nähe vorbeifuhr. Damals kam auch ein Sarmin-Jund al Aqsa-Mörder und Folterer dort ums Leben, er wurde aus einem der getroffenen Fahrzeuge herausgeholt. Keine Zivilisten, keine Mütter oder Kinder. Der tote Jund al Aqsa Terrorist war beteiligt an der sadistischen Ermordung zweier Gefangener welche von der Aleppo-Südfront nach Sarmin verschleppt wurden, ich hatte gerade wieder darüber berichtet. Diese Al-Kaida-Terroristen nutzen Kafr Takharim als Schlaforte und auch als Durchgangsorte in die Al-Kaida-Hochburgen Salqin, Saraqeb, Sarmin, Binnish bis in die Türkei. etc.

Siehe hier: ….https://urs17982.wordpress.com/2017/04/25/fake-news-terroristen-feldlazarett-propaganda-kafr-takhareem-idlib/

Letztes Jahr entkam dort der saudische Al-Kaida-Führer Sheikh Abdullah al Mhaisni nur knapp einem Luftangriff auf dieser Strecke. Die Terroristen benutzen sie wenn sie an die Front fahren nach Hama oder auch im Süden von Aleppo, und zurück, jenachdem wo sie gerade operieren und von wo sie starteten. Rechenen sie mit Luftangriffen dann stellen sie sich unter, zur Not oder zu ihrem “vermeintlichem ” Glück in Feldlazaretten, welche meist einem ihrer Hauptquartiere angeschlossen sind. Bei den Sarmeen-Propagandisten las ich, einer ihrer Kommandeure und ein weiterer “Märtyrer”soll da umgekommen sein, schwanger waren sie nicht und einen Säugling wollten sie bestimmt nicht mitten in der Nacht im “Gebär-Krankenhaus” besuchen.

Letztes Jahr kam dieser Terrorist nicht weit entfernt von dem Terroristen-Krankenhaus in Kafr Takharim um, ein guter Bekannter und Komplize von dem Weisshelm-Terroristen Mauwiyah Hassan Agha und auch von den Sarmin Al-Kaida-Ärzten wie Maazzhir Shahoud

Quelle de Fotos “Instagram”

und “d.abdulaziz_aleprahim”.

Ein Jund al Aqsa-Terrorist, beliebt auch bei den USA-SMS-Ärzten wie “USA-SAMS-Al-Kaida-Sarmin-Arzt “mooaz.sh”” Maazzhir Shahoudمعاذزهير شحود“, sie “liken” die Fotos von dem Terroristen “Alnashea12”, alnaseha12, siehe bitte meine letzten Einträge über die Idlib-Weisshelme und Jund Al Aqsa im Bezug auf die Kurzrecherchen bei Instagram.

https://urs17982.wordpress.com/2017/04/25/al-kaida-weisshelme-medien-terroristen-false-flag-jundalaqsa-white_helmet-fakenews-manipulation-meinungsmache-hintergruende/

Aber es gibt Presstituierte die gerne alles fressen was ihnen von Al-Kaida vorgesetzt wird und wenn sie sich noch so lächerlich machen. Eine Strafe wie ein “Julius Streicher” müssen sie nicht befürchten, niemand setzt sie auf die Anklagebank für ihre Verhetzung, sie genießen Narrenfreiheit, die Freiheit der Presse besteht darin unverfroren zu lügen und zu betrügen wie anno dazuml. Man denke auch ganz aktuell an Venezuela, die Kriegspropaganda, die blutige US-Umsturz-Propaganda ganz gleich wie bei Libyen, bei Syrien, und wie einst marschiert die Presse vorneweg…Was treibt die Presstituierten an, ist es `die Macht, Millionen von Menschen irrezuführen, der Preis Hunderttausende von Toten über die sie hinwegmarschieren?

Die Terroristen-Weisshelme haben sehr viel Wasser zur Verfügung, obwohl nichts mehr brennt löschen und löschen sie immer weiter, während der Propagandist seine Propaganda herunterleiert. Das Video hat ziemlich heftige Schnitte, wie meist bei den FAKE-NEWS-Produktion der Terroristen.

Fassungslos bin ich eher über die Al-Kaida-Propagandahörigkeit vieler westlicher Propagandisten.

 

Das Video aus Sarmin, aus welchem der Screenshot von Röpcke stammt. Die White helmets in Sarmin rekrutieren sich aus Al-Kaida nebst Angehörigen, meist von der Terror-Organisation “Jund al Aqsa” entstanden aus irakischer Al-Kaida, voller Al-Kaida-Veteranen, auch aus Afghanistan und natürlich viele Saudis und anderen internationalen Terroristen, darunter sollen inzwischen auch ISIS-Familien sein welche aus Manbeij, Jarabolus und Al-Bab flohen. “Jund al Aqsa” soll auch dem IS nahestehen. Irgendwo muß sich auch Muawiyah Hassan Agha befinden, bei FB veröffentlichte dieser drei Videos. Ganz am Ende sieht man einen der “Medien-Terroristen-Kumpane von Muawiyah in dunkelem Pullover. Er bezeichnet sich 2015 noch als der Sprecher von den Idlib-Weisshelmen und war HRW´s “glaubwürdiger” Augenzeuge. In Idlib city gehörte er mit zu den Jabhat al Nusra Fahnenschwenkern und war mit Al-Kaida unterwegs und am Feiern:

الدفاع المدني ينتشل الشهداء والجرحى من تحت الأنقاض بعد قصف الطيران الحربي مدينة سرمين في ريف إدلب

The Civil Defense retrieves the martyrs and wounded from the rubble after the bombing of the air force in the city of Sarmin in the countryside Idlib”

 

Ob überhaupt ein Luftangriff verantwortlich war, die Jund al Aqsa-Terroristen scheinen sich erneut Auseinandersetzungen mit anderen Terroristenfraktionen zu liefern. Aber die Armee geht seit Wochen verstärkt gegen diese Idlib-Massenmörder-Hochburgen vor. In den von mir erwähnten drei Muawiyah Hassan Agha -Videos mit weisshelmen gibt es eines mit einem der Weisshelm-Fake-Inszenierern, welcher vor längerer Zeit als der Retter eines Kleinkindes gefeiert wurde. Obwohl das Kind unter Trümmern gelegen haben sollte war es gänzlich unverletzt und staubfrei, was eine damalige gezielte Inszenierung nahelegte. In dem neuen Video zeigt er sich “geschockt”, vermutlich weil die Verluste für die Al-Kaida-Terroristen, welche die Nachbarorte Fuah und kafrayah dem Erdboden gleichmachen wollten um die Ungläubigen auszurotten, nun immens hoch sind.

Der “Araberfreund” der keine Palästinenser leiden kann und diese blockiert wenn sie ihm etwas schreiben was nicht in seine zionistische Propaganda-Linie passt. :

 

Auch der Terrorist “Hadi Al Abdallah” wartete mit Feldlazarett-Propaganda und weiteren FAKE-News über einen Treffer auf einen “medical point” auf. Da brannten vermutlich Hunderte von Litern an Treibstoff. Riesen schwarze Qalmwolken, welche man an einem kleinen medizinischen Treffpunkt nicht erwarten würde. Allerdings bei einem Terroristenhauptquartier mit Lager und gebunkerten Treibstoff schon. Ein paar Kartons mit medizinischen Hilfsmitteln reichen bei der Terroristenpropaganda aus um daraus ein Feldlazarett aufzublasen. Wie in Aleppo halten die Terroristen Hilfslieferungen aller Art in ihren Lagern versteckt. Sie fressen sich die Bäuche voll und machen noch ein gutes Geschäft dabei die Hilfmittel zu verkaufen. Wer kein Geld und auch keine Beziehungen hat der darf hungern. Hauptsache die Massenmedien fressen die Propaganda von Al-Kaida und verbreiten sie weiter ohne den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.

Als ich dem “Salqin”-Baby-Foto in meinem Archiv gesucht habe, bin ich auf die alte Fake -Propaganda von Idlib gestossen, es war eine der Überschwemmungen mit Chloringas-Propaganda aus Idlib. “Hadi al Abdallah” mischte ganz vorne dabei mit, die FAKE-Inszenierungen von dem Jund al Aqsa “Muawiyah Hassan Agha”, den Al-Kaida-Weisshelmen und Al-Kaida-Medizinern an eine breite Öffentlichkeit zu bringen, HRW und die Massenmedien, die Nachrichtenagenturen, sie alle fraßen die Al-Kaida-Propaganda mit Haut und Haaren und würgten sie über einem Millionenpublikum aus. In den Videos gab es auch einen “Medic” mit grauen Haaren und Brille, woanders ist er ein “White helmet”. Allerdings sah man ihn auch in einem der Chlorin-Fake-Videos in voller Militäruniform. Aber es ist ist ganz stark anzunehemen das die Jund al Aqsa-IS-Terroristen Chemie-Waffen haben müssen, man denke nur an die Jund al Aqsa-Hochburg Khan Sheikhoun wo kein einziger der Terroristen-Weisshelme zu schaden kam obwohl sie weder Schutzkleidung, noch Handschuhe oder Giftgasmaske trugen. Vor mehr als vier Wochen hieß es in den mörderischen False-Flag-Inszenierungen, die Krankenhäuser würden sich füllen mit bis zu 500 Betroffenen. In den Propaganda-Videos von einem der Arzt -Terroristen sah man leere Betten , es herrschte kaum Betrieb, sie zeigten ganz anderes als die Propaganda erzählte. Sieht man sich nun ein Video auus dem USA-SAMS-Feldlazarett in Sarmin an, so wimmelt es nur von Menschen obwohl keine 500 Leute betroffen sind von der Bombardierung durch die Luftwaffe, einige des Pflegepersonals tragen noch Waffen wie Pistolen.

Gefunden habe ich natürlich auch wieder die ganzen entsetzlichen Gräultaten welche diese Al-Kaida-FSA-Schweine an Gefangenen begangen haben. In einem meiner letzten Einträge über die Recherche über Muawiyah Hassan Agha, Al-Kaida-Medics und Jund al Aqsa-Weisshelme war mir ein bekanntes Gesicht begegnet von welchem ich sagte dieser sei ein abartiger sadistischer Folterer und Mörder. Nun habe ich ihn per Zufall in meinem Archiv angetroffen:

Ein Rückblick: Ein absolut gewalttätiger und sadistischer Folterer:

Geqüalt von terroristen

Ein Weisshelm aus dem Umfeld von Muawiyah Hassan Agha:

Per Translator „ Idlib liberated
Prisoners of the system at the hands of the rebels in the city of Idlib
„ stand bei dem Foltervideo.

Mehr bei dem nächsten Link, leider sind die Videos gelöscht aber ich muß sie woanders neu ergänzt haben, ich glaube bei einem Eintrag über Handarat, wo die ganzen Idlib-Terroristen 2015 eine Großoffensive führten. Sie haben wenn sie jemanden am Leben ließen, diese nach Idlib in ihre Terroristenhochburgen verschleppt, gefoltert und ermordet. Einer der damaligen Medien-Terroistenvertreter “Hosam Katan” aka “Abu Faisal Hosam Katan” wurde als “der letzte Fotograf” von Aleppo mit dem Henry Nannen-Preis ausgestattet, der Steinmeier hielt die Laudatio und fühlte sich auch noch sehr geehrt einem Al-Kaida-Sprachrohr ganz weit in den Allerwertesten zu kriechen. Hosams Bruder befindet sich noch in Idlib, in Aleppo konnte er keine Chlorin-Fake-Propaganda mehr abziehen und musste mit den vielen anderen Terroristen nach Idlib abziehen. Ob er auch irgendwann nach Deutschland flieht um der syrischen Strafverfolgung zu entkommen genau wie sein Bruder nun in Hannover lebend??

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/24/kampf-um-die-stadt-idlib-angefuhrt-von-al_qaeda-bewaffnet-mit-us-made-bgm-71-tow-raketen-syria-avaaz/

Hier könnte der Folterer anzutreffen sein: https://urs1798.wordpress.com/2015/02/26/in-aller-munde-die-verbrechen-der-is-sie-uberdecken-die-perversitaten-der-fsa-und-jabhat-al-nusra-bei-aleppound-anderswo-in-syrien-syria-usa-nato/

https://urs1798.wordpress.com/2015/02/21/false-flag-massakerpropaganda-von-den-west-unterstutzten-todesschwadronen-nebst-al-qaeda-im-norden-von-aleppo-hardtneen-nusra_front/

Hier die “”glaubwürdigen” Augenzeugen der UNO und HRW aus Sarmin. Die Darsteller Jund al Aqsa-Terroristen nebst Familien…Die Videos stammen von dem Al-Kaida-Terroristen Muawiyah Hassan Agha, welcher auch beste Kontakte zu den Al-Kaidas und Terroristenweisshelmen von Saraqeb, Salqin, ganz Idlib hat. Sie stecken selbst mit den Ärzten unter einer Decke.

https://urs17982.wordpress.com/2017/04/26/white_helmet-folterer-und-moerder-idlib-sarmin-saraqeb-binnish-qmenas-salqin/

https://urs17982.wordpress.com/2017/04/19/kleingruppe-idlib-civil-defense-kriegsverbrechen-al-kaida-sarmin/

https://urs17982.wordpress.com/2017/04/25/al-kaida-weisshelme-medien-terroristen-false-flag-jundalaqsa-white_helmet-fakenews-manipulation-meinungsmache-hintergruende/

Immer diese Lügen und die Mainstream-Medien wollen noch weiterhin alles glauben…

https://urs17982.wordpress.com/2016/06/26/die-luegen-der-nachrichtenagenturen-ueber-al_quriyah-al_kurijah-%D8%A7%D9%84%D9%82%D9%88%D8%B1%D9%8A%D8%A9-zusammengefasst-sohr-luegt/

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/22/avaaz-und-der-terrorist-hadi_al_abdallah-fordern-nato-bomben-auf-syrien-mit-ihrer-false_flag_chloringas-propaganda-sarmin-kafranbel-idlib/

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/page/3/

Und hier kann mn sich ansehen wessen Luftwaffe das zionistische Regime in Israel ist und was für Mörderbanden diese beschützen, am Beispiel von “Bosra Sham”:

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/25/die-usraelisch-gefuhrten-al-kaidas-der-daraa-sudfront-haben-erneut-graultaten-begangen-bosra_sham/

Es wird noch ergänzt, verbessert, fortgeführt

Ergänzung, nun gibt es weitere Videos von Muawiyah Hassan Agha und den “White-helmets” Al-Kaida-Truppen, darunter die Überreste einer “Scudrakete”, ein Kind soll dabei getötete worden sein, der Vater verwundet, laut Muawiyahs Propaganda. Er wünscht einem Terroristen gute Besserung, ob dies der Vater des Kinder-Opfers sein soll, Muawiyah teilt seinen Beitrag mit ihm? Auf einem anderen Foto verlinkt er auf einen “sameer.saman.5” “https://www.facebook.com/sameer.saman.5”. Allerdings ergibt ein Foto mit einem Kind, wobei man nicht erkennen kann ob es lebt oder tot ist, einen anderen Namen. Der Jund al Aqsa-Terrorist verbreitet auch das Märchen dass die Rakete Streumunition enthalten hätten, welche direkt in den Ortschaften eingesetzt würden. Das ist gelogen.

Der sogenannte verwundete “Vater?” “Farouk Nasser- Farok Naser” mit einem seiner Selfies vor einen Al-Kaida-Fahrzeug mit IS-Jund al Aqsa-Banner/Emblem. “Farouk Nasser” hat auch Kumpane aus Khan Sheikhoun in seiner Freundschaftsliste, der einen toten Al-Kaida betrauert. Auch ein Hama-Offensive-Terrorist:

Farok Naser

Hier der Al-Kaida “Farouk Nasser” aka “sameer.saman.5”? ابو الجود حلاق “Abou El Goud Barber” mit Sonnenbrille und mehr Bartgestrüpp: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=449904248685845&set=a.160494910960115.1073741828.100009988218398&type=3&theater Farouk Naser zeigt keine Freunde, bei “Gefällt mir” findet man auch eine sehr freizügige Porno-“Künstlerin”–Dame namens “Mia”….

Das Video ist extra mit kleinem Szenenausschnitt gedreht, man kann nicht erkennen wo die Rakete eingeschlagen ist, Muawiyah behauptet in der Innenstadt, warum zeigt er nicht die Umgebung? Manche der Fotos tragen das Logo von Muawiyahs Jund al Aqsa-Kumple “Mohamed Fadl”, mit welchem er sich auch einen youtube-Kanal teilt. War Mohamed Fadel nicht einer der Idlib-city-Fahnenschwenker, der Sprecher der White helmet welcher nun für eine “Media Gruppe 52” arbeitet in welcher Muawiyah auch vertreten ist?

Siehe hier:

Die Jund al Aqsa-Terroristen-Weisshelme hatten viel zu tun…ob #JihadiJulian sie betrauert…

Oftmals sammeln die Terroristen die Munition auf Feldern ein und bringen sie dann Propagandawirksam in die Orte für ihre weiteren Inszenierungen. Ob die Armee verstärkt die ganzen Terroristen um Fuah und Kafraya bekämpft, der Bombenanschlag von Aleppo mit weit mehr als 100 Toten, darunter etwa 80 Kindern, geht auf das Konto dieser Mörderbanden. Auch der Chemie-Einsatz bei Khan Sheikhoun dürfte von diesen Jund al Aqsa-Terroristen gekommen sein. Vermutlich besitzen sie noch mehr Chemie-Cocktails und um zuverhindern dass sie diese auch noch für weitere False-Flag-Propaganda einsetzen werden sie nun massivst bekämpft. Die Terroristen schreien natürlich auf, genauso wie #JihadiJulian.

In einem der Jund al Aqsa-Terroristenvideos kann man die verwundeten Terroristen sehen, gepflegt von USA-SAMS-UOSSM-Al-Kaida Personal im Feldlazarett von Sarmin: .https://www.facebook.com/mawiia.aga/videos/449808615362075/ Krieg ist eine ganz dreckige Sache, aufgezwungene Kriege sind eines der größten Menschheitsverbrechen überhaupt wie auch die Wars of Aggression”, die völkerrechtswidrigen Angriffskriege, in welcher Form auch immer. Gerade versuchen die Menschheitsverbrecher das gleiche anzuzetteln in Venezuela, die Medien marschieren wieder ganz vorneweg, wie einst bei den deutschen Nazis. Sie haben Hitlers und Goebbels Erbe angetreten, die 60 Millionen Tote von Damals sind in Vergessenheit geraten, nur der “Holocaust” wird einseitig warmgehalten mit “6 Millionen” Opfern, andere Millionen werden vergessen.

Ergänzung, die Nacht vom 29.04.2017 in Sarmin

“Muawiyah” schreibt von Dutzenden Toten und Verletzten, man sieht Männer im Kampfesalter, die Sarmin-Terroristen haben auch jede Menge Kindersoldsten in ihren Reihen. Frauen hört man meist im Hintergrund beim Funkverkehr.

Hier im Video sieht man eine Frau, nein sie gehört nicht zu den Verwundeten, sie trägt eine Burqa.Man beachte auch das Logo des Jund al Aqsa-Terroristen, man findet es unverkennbar auf seinen Weisshelm-Folter-und Mord-Videos wieder. Muawiyah zeigt fünf weitere Fotos, alles sind Männer, verwundet oder tot.

Bewaffnet:

 

 

Die USA hat gerade verhindert dass die Türkei groß in Syrien einmarschiert um für Al-Kaida und IS zu kämpfen, in dem sie gegen die YPG-Kurden massiv vorrücken wollten mit schwersten Militärgerät. Die Türkei wie viele andere NATO-Staaten, im offenen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Syrien und nun auch gegen die USA welche ihre Bündnispartner vor den türkischen Schergen zu schützen gedenkt.

Röpcke kotzt, solange die Kurden noch gegen die syrische Regierung kämpften hatte #JihadiJulian nichts gegen die YPG. Dies änderte sich jedoch schnell als Kurden bei Aleppo zusammen mit der Armee kämpften, bzw. diese unterstützten wie bei “Shaykh Aqil” gegen Al-Kaida und die Kinderschächter der Nour el Dine-Zanki-Brigaden.:

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

Kafria & Foua 110 angels in their final farewell in Damascus #Aleppo #Rashidin #Damascus

Kafria & Foua 110 angels in their final farewell in Damascus today. NATO support for their killers is a historical disgrace..!

Zum Gedenken an die vielen Opfer der westlichen USrael-NATO-Herrscher, welche die abartigen Todeschwadrone, die Mörderbanden in Syrien finanziert, trainiert und bewaffnet haben, einschließlich Al-Kaida und ISIS.

Dies hier sind ihre Verbrechen, ihre Opfer:

Viele Kinder wurden mit Chips von den Terroristen angelockt um möglichst viele zu ermorden.

Danach wurde von der westlichen Schweinepresse die Medienterroristen und die Al-Kaida-Weisshelme für ihre Rettungsarbeiten gelobt. Die Medienterroristen welche jedes Verbrechen der Todesschwadrone mitmachten und vertuschten, diejenigen welche die Menschen weltweit unentwegt belogen und aufhetzten  wurden plötzlich zu Helden. Man belohnt die Täter und verhöhnt die Opfer.

Al-Sayyeda Zainab:

26 April

Martyrs from Kefraya and al-Foua’a laid to rest in al-Sayyeda Zainab in Damascus Countryside

25 April

51 martyrs from Kefraya and al-Fouaa escorted from Military Hospital in Aleppo

Die vielen Opfer von Rashidin werden in Särge gelegt und für die Beerdigung vorbereitet.

Die Trauermärsche auf dem Weg zur Beerdigung der vielen Opfer westlichen Terrors und Terrorismus in Syrien, gegen Syrien:

Fotos von Twitter

Rückblick bzw immer noch aktuell

Täglich werden von Terroristen Zivilisten in Syrien ermordet, die Medien schweigen oder hetzen auf Seiten von Al-Kaida gegen die syrische Regierung und die Landesverteidiger.

Die Mörder auch unter den Weisshelm-Al-Kaidas zu finden, welche gerade wieder durch das US-Al-Kaida-Sprachrohr Nikki Haley aufgewertet wurden. Auch Frau Merkel macht Millionengelder für die Al-Kaida-Weisshelme verpackt als “humanitäre Hilfe” locker und niemand protestiert weil sich alle gerne belügen und betrügen lassen durch die Politiker, durch die Medien, durch die sogenannten Menschenrechts-NGO´s.

Macht jemand dazu den Mund auf dann geht es ihnen wie der Bandbreite. https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/04/28/marionetten/

Siehe zu den Weisshelmen mein umfangreiches Archiv bei urs1798 oder bei urs17982

Die echten Zivilschützer in Syrien haben Vanessa einen Preis verliehen. Gratulation.

Syrische Armee in Deir Ezzor vorangekommen

Syrische Armee nimmt Gasfeld Shair nordwestlich von Palmyra ein

Moscow: Israeli aggression on military site southwest of Damascus Airport violates international law

Israel targets military position southwest of Damascus International Airport

Turkish regime launches aggression on Ras al-Ayn, causing water break off that feed al-Hasaka

Army destroys vehicles for al-Nusra and ISIS in Daraa and Deir Ezzor

President al-Assad to Telesur: Stopping outside support to terrorists and reconciliation among Syrians are means to restore security to Syria – video

 

Posted in Deutschland, Europa, Gerechtigkeit, Grausam, Israel, Katar, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Medien, Meinungsmache, Menschenrechte, NATO, Propaganda, Qatar, Türkei, Terror, Terrorismus, Turkey, Unmenschlichkeit, USA | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments

#Maaloula. Die Märtyrer werden geehrt- Ein Rückblick auf Kopfabschneider-Banden in den Qalamoun-Bergen

Vanessa Beeley zeigte 2016/2017 einige Videos aus Maaloula, welche mich wieder an die vielen Terroristenvideos aus den Qalamoun-Bergen erinnerten. Einer der übelsten Komplizen der diversen Todeschwadrone von FSA-Jabhat al Nusra und ISIS in den Qalamoun-Bergen war der “Journalistenpreisträger “und  Terrorist “Hadi al Abdallah” mit seinem Kumpel “Trad” und dem Menschenfresser “Abu Sakar” aus Homs Baba Amr mit seinen “Omar Farouk-Brigaden”.

Zuerst die “neusten” Videos aus Maaloula und über Maaloula aus Damaskus. Das Video aus Maaloula zeigt wieviel von den Spuren der vom Westen unterstützten Mörderbanden inzwischen beseitigt wurden. Alles frisch gestrichen, die Häuser repariert als wenn der mehrmalige Einfall diverser Mörderbrigaden in Maaloula nie stattgefunden hätte.Allerdings scheint das Hotel auf dem Berg noch nicht wiederhergestellt zu sein, die Zerstörung durch die Terroristen einfach zu groß und nachhaltig. Vieles in dem Video kommt mir bekannt vor, auch wenn ich es zumeist aus der Sicht der Kopfabschneiderbanden gesehen habe in ihren unzähligen Videos. In den Straßen lagen Leichen, die Köpfe von den Rümpfen getrennt, überall an den Berghängen und in den Häusern waren Sniper verteilt. Auch auf den Bergen saßen unzählige Terroristen. Ich erinnere mich an Selbstmordattentäter die die Schutzbarrieren knackten und die verwundeten Soldaten alle massakrierten bis auf wenige Gefangene, welche später in Foltervideos auftauchten bevor man sie ermordete. Die Terroristen waren zweimal in den Ort eingefallen, beim zweiten Mal entführten sie die Maaloula-Ordensschwestern, plünderten das Kloster, welches auch in Brand gesteckt wurde. Die Zerstörung auch an Kirchengut und Bildern immens. Gestohlene Altertümer tauchten später in der Türkei und im Libanon auf, manches gelangte zurück nach Maaloula.

Einwohner wurden entführt, andere ermordet, die “christlich-demokratischen” deutschen Massenmedien berichteten nicht. Ein komplettes Kamera-Team wurde von den Terroristen heimtückisch ermordet. Wochenlang war Maaloula eine Geisterstadt ohne Einwohner, aber voller Terroristen und deren Propagandasprachrohre auch aus Homs.

Erst als die Nonnen Wochen später ausgetauscht wurden, gab es eine kleine Meldung, da die vermeintliche “Ehefrau” und die Kinder von ISIS-Bagdadi ausgetauscht werden sollten gegen die Nonnen-Geiseln. Beim Austausch ganz groß im Spiel der Terrorist “Hadi al Abdallah” der wie üblich Krokodilstränen zusammen mit Jabhat al Nusra verdrückte ob der gelungenen Häftlingsbefreiung. Die Terroristen-Komplizen von Hadi al Abdallah suchten auch weitere vorwiegend christlich geprägte Ortin der Umgebung bia nach Arsal heim, ermordeten ganze Familien in Sadad, sprengten mit Selbstmordattentätern das Krankenhaus von Deir-Atieh in die Luft mitsamt Ärzten, Krankenpflegern und Patienten. Die Massenmedien breiteten den Teppich des Schweigens darüber und bejubelten ohne Ende die Invasion der Kehlendurchschneider, egal ob ISIS oder Jabhat al Nusra.

Später als Maaloula das zweite mal von den Mörderbanden gesäubert worden war und der syrische Präsident Maaloula besuchte und den zurückkehrenden Bewohnern versprach Maaloula so schnell wie möglich wieder aufzubauen, da hetzten die deutschen Staatmedien auf Teufel komm raus gegen Bashar al Assad und seine Ehefrau Asma.

Tote, ermordete Menschen können leider nicht mehr lebendig gemacht werden. Aber ich hoffe man bekommt noch einige der damaligen Verbrecher damit diese sich verantworten müssen, wie diverse Terroristen auch aus Homs, darunter auch der Terrorist “Hadi al Abdallah” nebst seinen Medien-Terroristen-Komplizen.

Ich empfehle die Option, das Video zu verlangsamen, bei youtube zu nutzen.

Maaloula aktuell von Vanessa gezeigt:

“Maaloula Receives Bodies of 5 Christian Martyrs Killed in Lebanon by Nusra Front “

.https://www.youtube.com/watch?v=hNRm4IpuOOI

Maaloula Receives Bodies of 5 Christian Martyrs Killed in Lebanon by Nusra Front”

In Damskus wurde erneut den Märtyrern der Stadt Maaloula gedacht:

DAMASCUS: HONOURING MALOULA’S MARTYRS – Dauer: 0:36 vanessa beeley

DAMASCUS: HONOURING MALOULA’S MARTYRS, PART II

.https://www.youtube.com/watch?v=3s0E9Ujmfn8

 

Worüber die Massenmedien nicht berichten: Aleppo-Rashidin und die Opfer. Die Hintergründe und die Täter der Massaker interessieren sie nicht, im Gegenteil, die Massenmörder werden weiterhin gestärkt.  Frankreich betreibt verstärkt Täter -Opfer-Umkehr im Bezug auf Khan Sheikhoun und fordern damit gezielt weitere False-Flag-Massenmorde heraus.

“Martyrs from Kefraya and al-Foua’a laid to rest in al-Sayyeda Zainab in Damascus Countryside”

Rückblick auf die Terroristen-Invasion von Maaloula:

Und nun kommt der Rückblick auf Maaloula so wie die Terroristen ihn zeigten. Am übelsten auch Hadi al Abdallah der jedes Verbrechen seiner Al-Kaida-ISIS-Komplizen vertuscht und mit Terroristen-Propaganda überschwemmt um siene Brüder reinzuwaschen. Hadi ein Täter, kein Journalist wie “Reporter ohne Grenzen” oder auch ein “deutsches Reporterforum” dem Publikum weismachen will.

Als die Terroristen-Mörderbanden in Maaloula einfielen da schwiegen die Massenmedien, allen voran die deutschen öffentlich-rechtlichen Kriegspropagandaanstalten. Die Tagesschau erzählt stattdessen das Märchen von gekochten Katzen.

Wer bei der Vorbereitung und Durchführung von Kriegsverbrechen hilft, der ist selbst ein Verbrecher, ein skrupelloser Mörder wie auch Hadi al Abdallah, der aktiv an der Sprengung des Ousair National Hospitals mit Mann und Maus und Gefangenen beteiligt war zusammen mit seinen Komplizen der Homser Farouk-Brigaden. Darüber wird gerne hinweggesehen wenn die Massenmedien “Aktivisten” zitieren, auch dass Hadi bei der Entführung von Ordensschwestern in Maaloula durch Jabhat al Nusra mithalf, ebenso später beim Terroristenangehörigen-Austausch gegen die entführten Nonnen. Dies ist nur ein ganz kleiner Teil der Verbrechen von Hadi Al Abdallah, dem Massaker-Marketing-Spezialisten, welcher die horrenden Gräultaten der Homser-Farouk-Brigaden und anderer Kehlendurchschneider-Milizen z.B.wie auch bei  Al-Hula, gezielt zu Verbrechen der syrischen Armee umlog.

https://urs1798.wordpress.com/2013/09/05/wahrend-der-papst-fur-frieden-betet-fallen-obamas-fsa-kannibalenmilizen-in-den-christlichen-ort-maaloula-ein-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2013/12/02/und-wieder-sind-die-fsa-al-kaidas-in-den-vorwiegend-christlichen-ort-maaloula-eingefallen-syrien-syria-

Propaganda für Kopfabschneider von der palästinensischen "Friedensbewegung"

Enthauptungen, Morde, Gräultaten Maaloula

UnbenanntMaaloula ohne K

https://urs1798.wordpress.com/2013/12/08/fortsetzung-maaloula-eingedrungene-banditen-entfuhrungen-ermordungen-abgeschnittene-kopfe-syrien-syria/

Fortsetzung #Maaloula #معلولا #Syrien #Syria  27/12/2013

https://urs1798.wordpress.com/2013/12/29/maaloula-eine-geisterstadt-mit-terroristen-syria-معلولا

 

Notizen und Links:

Rückblick Maaloula, Sadad, Deir Atieh, Mahin, Al Nabek…

https://urs1798.wordpress.com/2013/09/05/wahrend-der-papst-fur-frieden-betet-fallen-obamas-fsa-kannibalenmilizen-in-den-christlichen-ort-maaloula-ein-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2013/10/27/der-papsliche-fidesdienst-berichtet-uber-sadad-einen-ort-bei-damaskus-uberfallen-von-tagesschau-rebellen-syrien-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2013/11/06/hadi-al-abdallah-der-homser-tagesschaurebell-verletzt-beteiligt-an-den-morden-von-sadad-syria-syrien/

https://urs1798.wordpress.com/2013/11/07/al-kaida-hat-das-waffendepot-von-mahin-erbobert-die-fsa-jubelt-syrien-syria/

 

https://urs1798.wordpress.com/2013/12/02/und-wieder-sind-die-fsa-al-kaidas-in-den-vorwiegend-christlichen-ort-maaloula-eingefallen-syrien-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2013/11/21/syrien-die-tagesschau-tischt-katzen-auf-wahrend-bombenattentater-das-medizinische-personal-von-deir-atiah-als-geiseln-genommen-haben-syria/

Sadad

Mahin

Kloster Cherubim

Deir Atieh

Bei den Beiträgen geht es auch unten in den Kommentaren mit der Sammlung weiter

 

 

 

Posted in Deutschland, Europa, Gerechtigkeit, Grausam, Israel, Katar, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Medien, Meinungsmache, Menschenrechte, NATO, Propaganda, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Terrorismus, Turkey, Unmenschlichkeit, USA | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments

#White_helmet-Folterer und Mörder #Idlib #Sarmin #Saraqeb #Binnish #Qmenas #Salqin

Ein weiterer Nachruf und Aufschrei nach Gerechtigkeit.

Über die Weisshelme, ihre enge Verbindung zu Al-Kaida, ihre Beziehung zu “USA-SAMS”-Medics, ob Jabhat al Nusra oder Jund al Aqsa zugehörig, habe ich bereits sehr viel in meinen Archiven eingesammelt. Einer meiner Schwerpunkte ist der perverse Terrorist Muawiyah Hassan Agha, welcher immer noch in engster Verbindung mit den Idlib-Weisshelmen steht, genauso eng ist seine Beziehung zu “Medizinern”, welche durch viele Chloringas-Inszenierungen aufgefallen sind, immer im Zusammenhang wenn die Teroristen eine “NOFLYZONE” anstrengten weil ihre Al-Kaida-Offensiven am Scheitern waren. Für die NO-FLY_ZONE-Propaganda ermordeten sie ganze Familien, wie z.B. in Qmenas-Sarmin und letzlich auch in Khan Sheikhoun.

Ihre Verbrechen wurden systematisch durch die Kriegstools, die “NGO´s”  HRW, AI, USA-SAMS, UOSSM und auch durch die korrupte und schlampig arbeitende  UN-Menschenrechts-Untersuchungskommission  gezielt der Armee, der syrischen Regierung untergeschoben.

Die Terroristen, ihre Terroristen-Mediziner und Krankenpfleger, ihre Medien-Terroristen, die aus Al-Kaida-rekrutierten Weisshelme, ihre schauspielenden Angehörigen, die westlichen selbsternannten “Experten” wie der NATO-Jünger “Eliot Higgings” aka “Bellincat”, dem Exekutiv director von HRW “Kenneth Roth”, waren dabei in ihrer Täter-Opfer-Umkehr sehr erfolgreich, selbst die UN verurteilte die syrische Armee und Regierung auf Grund der FAKE und False-Flag-Inszenierungen von Al-Kaida, den Wahrheitsverdrehungen von HRW, AI, USA-SAMS, … und ihren willigen westlichen Helfern wie “Bellingcrap”, den westlichen Pro-Terroristen-Journalisten, den Al-Kaida nachplappernden Massenmedien, ohne sich überhaupt die Mühe zu machen, die sogenannten “glaubwürdigen” Augenzeugen, noch das Video-Material der Weisshelm-Al-Kaidas, der zahlreichen Al-Kaida-Medien-“Aktivisten”, auch solche wie “Muawiyah agha Hassan”, “Hadi al Abddallah”, “Moaz al Shami”, “Hosam Katan”, “Raed Fares”, “Khaled abu Salah”, “Ammer al Halabi”, “Firas al Halabi”, “Omar al Sory”, “Mahmoud Raslan”, “Fadi al Halabi”,…, der Al-Kaida-Mediziner in den auslandsfinanzierten Feldlazaretten, den Front-medics, Krankenpfleger und Rettungssanitätern näher zu beleuchten.

Anstatt die Kriegsverbrecher anzuprangern, blosszustellen, ihre Verurteilung zu fordern, werden diese Schwerstkriminellen noch mit Journalistenpreisen, mit “Friedensnobelpreisen”, mit Oscars bedacht. Schändlich auch wie selbst deutsche Journalistenverbände ungestraft noch zu Spenden an die Kriegsverbrecher, die Terroristen und Al-Kaida-Komplizen aufrufen, und dies auch weiterhin, obwohl sie über viele der Hintergründe ihrer “Preisträger” aufgeklärt wurden. Noch verwerflicher ist es, dass unsere Bundesregierung an diese Kriegsverbrecher seit Jahren Millionen von Steuergeldern locker macht  damit diese angefeuert durch die Millionengaben, mit ihren horrenden Verbrechen weitermachen können und sich auch noch durch den Anreiz unermüdlich steigern.

Mit den unterstützten, finanzierten Kriegsverbrechern meine ich nicht nur die Todesschwadrone unter dem Bündnis von Al-Kaida, sondern auch die Weisshelm-Organisation voller Terroristen, die Terroristenfeldlazarette,  die sogenannten Medienzentren und diversen NGO´s und “Freundschaftsvereine”. Sie alle liegen mit Massenmördern im Bett und suhlen sich im Blut ihrer Opfer ohne überhaupt ein Quentchen von Moral noch Schuld zu empfinden. Im Gegenteil, sie spielen sich als Menschenrechtler auf, als die Freunde Syriens, als die humanitären Samariter überhaupt und verdrücken heiße Krokodilstränen wenn ihre Schützlinge die Grenzen überschreiten und in Europa Anschläge begehen. Ihre Doppelstandards sind unvergleichlich abartig was die Opfer in Syrien und die Opfer in Europa angeht. In Syrien werden die Terroristen, die Attentäter belohnt, während man sie für die gleichen Taten in Europa in Grund und Boden verteufelt und sich dabei die Hände in Unschuld wäscht.

Die Terrorgefahr ist nicht plötzlich gewachsen, sie wurde durch die kriegsgeilen Herrschenden und ihre Massenmedien gezielt geschürt und finanziert, unendliche Gewalt und horrende Verbrechen durch “Rebellen” in Syrien wurde verherrlicht, während sie gleichzeitig in Europa verwerflich sein soll. Die Vorbilder, die Gesellschaft verroht.

Bei dem vielseitigen Weisshelm “Muawiyah Hassan Agha” aus Sarmin existiert noch ein weiteres Video über zwei grausamst mißhandelte Gefangene, welche später von einem Mob nach längerem Spießrutenlauf ermordet wurden. Das Video fand bisher wenig Beachtung, vermutlich weil die Verbrechen der Weisshelme in Idlib, insbesondere von dem Kriegsverbrecher Muawiyah Hassan Agha und seinen Freunden, bereits hinreichend beleuchtet wurden, wobei ich einen großen Beitrag dazu leistete. Vanessa Beeley hat jedoch eine größere öffentliche Reichweite und eine bessere Aufbereitungsmöglichkeit und viel mehr Erfahrung als ich selbst und ich bin ihr dankbar für ihren unermüdlichen Einsatz für die friedlichen Menschen in Syrien welche sich bereits im siebten Jahr gegen Terror, internationalen Terrorismus und abartige menschliche Bestien zur Wehr setzen und dafür von allen “demokratischen” Seiten dem überbordenden Hass und den übelsten Verleumdungen ausgesetzt sind. Die Opfer werden verhöhnt, die Täter zu Helden erklärt.

Ein Jund al Aqsa-Video mit zwei Gefangenen und dem Weisshelm Muawiyah Hassan Agha. Bisher hat noch niemand gezeigt wie hautnah der Verbrecher den Opfern war, auch in einem der sogenannten “Polizeifahrzeugen” von Jund al Aqsa in Sarmin.

Die Angaben bei youtube zu dem Video von Jund al Aqsa lautet in etwa, “die Freude normaler Muslime über den Sieg der Freiheitskämpfer im südlichen Aleppo und den Angehörigen aus den Reihen der “Raafidis”.

Der Begriff “Raafidi” ist das allgemein, zu tiefst faschistoide Terroristen-Schimpfwort für Schiiten, für Ungläubige, für alle welche Menschen welche die Terroristen-Todesschwadrone ablehnen, bekämpfen und die friedliche Bevölkerung von Syrien zu schützen suchen. Dabei wird kein Unterscheid gemacht ob es sich um Kinder, Frauen und Männer handelt. In dem Video besteht der Mob hauptsächlich aus Al-Kaida-FSA-Ahrar al Sham-Terroristen und Unmengen von aufgepeitschten Kindern nebst fanatischen Angehörigen der Todesschwadrone. Was der Hochlader nicht beschreibt ist, dass die öffentliche zur Schaustellung und Ermodeung dieser zwei Gefangenen von der Khan Tuaman-Front auch die Rache ist an dem Tod mehrer Terroristen aus Sarmin und Saraqeb, wobei mindestens ein toter Terrorist der allseits beliebte “Maed Bareesh” “Majed Barish”war, welcher ebenfalls wie Muawiyah Hassan Agha als White helmet und Medien-Aktivist vom Ausland mitfinanziert wurde und welcher gleichzeitig ein Jund al Aqsa-Al-Kaida war wie viele der Weisshelme in Idlib, die auch von unserer Regierung bezahlt werden für ihre perversen Abscheulichkeiten und gleichzeitig in den Medien zu Engeln emporgehoben wurden und weiterhin werden.

Aus dem Video einige Screenshots in Folge mit Jund al Aqsa, dem Jund al Aqsa Weisshelm Muawiyah Hassan Agha, welcher auch als Krankenpfleger von USA-SAMS und als “glaubwürdiger” Chloringas-Augenzeuge von diversen kriminellen NGO´s in Falschverurteilungen benutzt wurde.

Die Weisshelm-Organisation soll zwar gesagt haben dass sie Muawiyah Hassan Agha ausgeschlossen haben auf Grund dieser Verbrechen an zwei Gefangegen, aber ich habe gesehen das der Jund al Aqsa-Terrorist nach wie vor mit den Weisshelmen eng befreundet und mit ihnen unterwegs ist, wie auch mit dem “HRW-Chloringas-Augenzeugen” “”Laith Fares”, und auch die Weisshelm-Propaganda-Videos mit großer Wahrscheinlichkeit weiterhin produziert. Der “Ausschluss” dürfte nur Weisshelm-Propaganda gewesen sein um den “Makel” von der Organisation weichzuspülen und abzuwaschen. Würde man die Al-Kaidas aus der White helmet-Organisation wirklich ausschließen, dann gäbe es keine Weisshelme mehr in Idlib!

Das was dieser Hochlader als “Normalmuslime” bezeichnet ist ein mittelalterlicher Mob, durchsetzt von Todesschwadronen und Fanatikern, garniert mit unzähligen Kindern. Es gab auch noch ein weiteres Video welches inzwischen gelöscht wurde, da sah man wie Trauben von kleinen Jungen auf den Al-Kaida-Fahrzeugen mitfuhren und jubelten, angefeuert durch Terroristen und dem Osrtsmob.

per Translator Google:

Die Freude an den gewöhnlichen Muslime in dem südlichen Mujahideen Sieg Aleppo und die Familien von einer Reihe von Raafidies
Jund al-Aqsa”

Veröffentlicht am 06.05.2016

فرحة عوام المسلمين بانتصارات المجاهدين في ريف حلب الجنوبي وأسر عدد من الروافض

فرحة عوام المسلمين بانتصارات المجاهدين في ريف حلب الجنوبي وأسر عدد من الروافض

Die Screenshots zeigen die zwei schwerstmißhandelten Geiseln in einem gepanzerten Fahrzeug welches Jund al Aqsa auch in Sarmin als “Polizei-Fahrzeug” einsetzt, sie verkörpern nicht nur dort die “Ordnungskräfte” sondern auch in den vielen umliegenden Ortschaften. Genauso sieht es aus mit den sogenannten Weisshelm-Zivilschützern, welche Al-Kaida unterstellt sind.

https://urs17982.wordpress.com/tag/muawiyah-aga-hassan/page/2/

Unverkennbar der Jund al Aqsa-Weisshelm-Terrorist und USA-SAMS-Krankenpfleger, sowie “glaubwürdiger” HRW-UNO-Chloringas-Augenzeuge Muawiyah Hassan Agha:

 

Der fies lachende Terrorist mit weißen Baseball-Cap befindet sich auch zusammen mit Muawiyah Hassan Agha in einem Anderen Fahrzeug in welchem die zwei schwerstmißhandelten Soldaten von der Khan Tuman-Front verschleppt wurden. In dem Fahrzeug befande sich auch der Terrorist Muawiyah Hassan Agha mit mindestens einem weiteren Weisshelm. Im Fahrzeug selbst wurden die Gefangenen weiter auf das übelste mißhandelt von dem erwähnten zweiten White helmet und auch von Muawiyah, welcher nicht nur filmte und die Geiseln “verhörte” und malträtierte, sondern sich auch mit Selfie-Fotos  mit den zusammengeschlagenen und blutenden Männern verewigte.

Nachdem die zwei Gefangenen aus dem Fahrzeug herausgezogen wurden, folgt der Weisshelm Muawiyah Hassn Agha nach, erkennbar auch gut an seinem karierten “Lieblingshemd”. Ich frage mich ob sein Foto-Equipment auch eine der Merkel-Spenden war. Dass Muawiyah in diesem fahrzeug sass ist bisher niemandem aufgefallen, vielleicht lag es auch daran, dass niemand es bisher von mir übernehmen konnte da ich es vorher nicht zeigte weil meine Einträge jedesmal aus allen Nähten platzten. Nun aber der Vollständigkeit halber, die Todesodysee der zwei Gefangenen hat lange gedauert, immer war Muawiyah direkt daran beteiligt, er filmte auch die Ermordung der zwei Syrienverteidiger.

Ein Nachruf auf die zwei Märtyrer und auf die Tausenden anderen welche bestialisch ermordet wurden unter dem Beifall der Massenmedien, die Mörder finanziert auch über “Medical”- und “Menschenrechts”-NGO´s,  mit Hilfe absolut skrupelloser westlicher Regierungen, wobei Machthaberin Merkel ganz vorne bei den Al-Kaida-Finanziers mitmischt, unterstützt durch den unentwegten Geifer der deutsche Staatsmedien, welche sich des Erbes der “Ersten Deutschen Wochenschau” oder des einstigen “Stürmers” als absolut würdig erweisen. Sie müssen keine neuen Nürnberger Kriegsverbrecher-Prozesse wie 1945 befürchten, also machen sie weiter wie vor 1945 als hätte es die menschlichen Bestien wie  “Magada Goebbels”, “Mengele” oder “Julius Streicher” nie gegeben. Es gibt keine Gerechtigkeit, keine unabhängigen Richter.

Man sollte diese zwei Männer nie vergessen, ermordet auch mit deutschen Steuergeldern für Al-Kaida-Weisshelme in Idlib, Aleppo, in ganz Syrien wo Al-Kaida noch das Sagen hat, die Kontrolle ausübt und die vielgepriesenen Weisshelme sich aus diesen Al-Kaida-FSA-Mörderbanden und ihren engsten Angehörigen und Komplizen rekrutierten.

Eigentlich wollte ich einen Nachruf auf die Märtyrer von Maaloula schreiben und auch einen Rückblick dazu bringen. An den Morden in Maaloula und den anderen christlich geprägten Orten in den Qamlamoun-Bergen waren Journalistenpreisträger wie “Hadi al Abdallah” zusammen mit dem Homser Menschenfresser Abu Sakar, der Jabhat al Nusra sowie ISIS, maßgeblich beteiligt.

Notizen:

Die Links finden sich in meinen umfangreichen Archiven

Ermordet

FB-Seite Muawiyah Hassan Agha, er war der Filmer, der Gefangenenfolterer, Gefangenenverhörer, Gefangenenwärter, er hat die Gefangenen zu ihrer Ermordung gebracht zusammen mit seinen Weisshelm-Komplizen und Jund al Aqsa-Brüdern:

Gefoltert

Siehe auch oben, mit weißer Baseball-Cap. Dazu ein weiterer Weisshelm mit grauemelierten Haaren und graumeliertem Bart:

Ob auch dieses Foto von “Muawiyah Hassan Agha” gemacht wurde? Instagram legt dies nahe, durch den Screenshot unter dem nächsten Terroristenfoto, gefunden bei einem der Sarmin-Al-Kaida-Ärzten wo die Mörder freundschaftlich kommentierten, die “glaubwürdigen” Fake-Chloringas-Augenzeugen der UNO und HRW, AI…

Muawiyahs Al-Kaida-Freunde, Folterer und Mörder:

Links im Bild sieht man noch einen der später ermordeten Gefangenen. Foto von den Bekannten der Al-Kaida-Jund al Aqsa-Medizinern aus Sarmin, die Jund al Aqsa-Terroristen kommentierten bei den Ärzten und auch bei Muawiyah bei “Instagramm”:

Weisshelm Muawiyah Hassan Agha:

Selfie Muawiyah Hassan Agha

Muawiyah und Jund al Aqsa “Gestapo-Polizeifahrzeug” Sarmin

Ermordet von Jund al Aqsa-Weisshelmen und Al-Kaida USA-SAMS-Medics in Sarmin für NoFLYZONE-Propaganda:

Muawiyah 2016 ganz privat mit USA-SAMS-Medics aus dem Feldlazarett Sarmin:

Tote Jund al Aqsa-Weisshelme aus Sarmin-Saraqeb, umgekommen Anfang Mai 2016 an der Khan Tuman-Front, zwei Gefangene wurden nach Sarmin verschleppt und dort bestialisch ermordet:

Terrorist Muawiyah Hassan Agha:

 

Al-Kaida-Weisshelme, Medien-Terroristen, False-Flag #JundAlAqsa white_helmet #FakeNews #Manipulation Meinungsmache Hintergründe

Kleingruppe Idlib civil defense, Kriegsverbrechen, Al-Kaida White_helmets #Sarmin “Al-Bareesh” “Al-Agha”

Idlib-Hama-Terroristengebiete von Al-Kaida, Jund al Aqsa-ISIS kontrolliert, beherrscht, voller Al-Kaida “White_helmets”#Sarmin #Saraqeb…

Arbeitsblatt. #Al_Qaeda-Collage aus #Idlib-#Saraqeb-#Sarmin…Deutschland

Abscheuliche Gräultaten durch Terroristen an Gefangenen in #Aleppo #SkeikhSaeed #SaudiArabien bombt Beerdigung im #Jemen

Wann werden die Massenmedien ausführlich, bzw überhaupt über Kafraya und Fuah in der Provinz Idlib berichten? #White_helmet terrorists#Aleppo Krokodilstränen

Fortsetzung-Folter und Mord an den Aleppo-Fronten FSA-Al-Kaida-Verbrechen #Syria Syrien

#Aleppo #Marea #Handarat etc #Hama #Idlib #Damascus Khan Eshie #Whitehelmets Arbeitsblatt Sammlung

Medizinischer USA-SAMS Helfer, White Helmets und Al-Qaeda Terrorist beteiligt an Folter und Mord #Khantuman #Aleppo

Ein US-Präsident macht sich zum Narren und bombardiert die Opfer- Al-Kaida lacht #Sarin

Pünktlich zur geplanten Syrienkonferenz haben Terroristen in Idlib horrende False-Flag-Attacken inszeniert

Wenn Aleppo-Idlib-Terroristen sich mit “Terre des Hommes ” schmücken #Syrien NGO´s und Medien auf Al-Kaida-Propaganda-Tour

Aleppo-Terroristen-Offensive. II. Terroristen mit Chemie-Waffen. Verbrechen über welche niemand der westlichen Wertegemeinschaft berichtet.

https://urs1798.wordpress.com/2016/10/29/aleppo-terroristenoffensive-mit-selbstmordattentaetern-eroeffnet-dr-hamza-al-khatiebs-krankenpfleger-mit-selfie-eines-geschaechteten-kindes/

Wenn die korrupte UN-Untersuchungskommission Terroristen aus Idlib zu neuen False-Flag-Propaganda-Morden anfeuert #Hass #MuawiyahAgahHassan#Qmenas #Aleppo Terror-Offensive

Die korrupte UN-Untersuchungskommission lügt über den Ort #Kmenas #Qmenas und verschweigt durch Terroristen geschächtete Gefangene und 16 aufgespießte Köpfe

Wann werden die Massenmedien ausführlich, bzw überhaupt über Kafraya und Fuah in der Provinz Idlib berichten? #White_helmet terrorists#Aleppo Krokodilstränen

Fortsetzung-Folter und Mord an den Aleppo-Fronten FSA-Al-Kaida-Verbrechen #Syria Syrien

#Aleppo #Marea #Handarat etc #Hama #Idlib #Damascus Khan Eshie #Whitehelmets Arbeitsblatt Sammlung

Medizinischer USA-SAMS Helfer, White Helmets und Al-Qaeda Terrorist beteiligt an Folter und Mord #Khantuman #Aleppo

usw

Posted in Deutschland, Europa, Gerechtigkeit, Grausam, Israel, Mörderisch, Medien, Meinungsmache, Menschenrechte, NATO, Propaganda, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Terrorismus, Unmenschlichkeit, USA | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments

FAKE-NEWS Terroristen-Feldlazarett-Propaganda Kafr Takhareem #Idlib

 

Idlib- Kafer Takhareem

Als erstes ein paar Videos, der Luftschlag soll nachts stattgefunden haben. Viele Videos gibt es bisher nicht. Nur die übliche Propaganda mit  den Al-Kaida-Handlangern, welche auf “glaubwürdige” Augenzeugen machen. Also die üblichen Propagandisten wie “White helmets” und “Medics”.

Dazu gibt es noch ein paar Bilder und die Meldung, es hätte 15 Tote gegeben. Die Toten werden nicht gezeigt. Die Videopropaganda hat lange gedauert bis sie hochgeladen wurde und noch wird. Auf den ersten Blick sieht es schlimmer aus als es war. Die ganzen Propagandasprachrohre lügen erneut wie gedruckt.

Schaut man sich den Hof an mit etwa drei mehr oder weniger zerstörten Fahrzeugen, welche teiweise noch intakte Scheiben aufweisen, dazu noch bei einem Kombi ein Auslandskennzeichen wie “HH-…”. Die Gebäude mehr oder weniger beschädigt. Auffällig, die Sandsackbarrikaden zum Schutz scheinen so ziemlich intakt zu sein, auch große aufgehäufte Kalkfelssteine liegen noch an Ort und Stelle. Kein einziges Video zeigte bisher etwas was nach Innenräume eines Hospitals aussahen.

Es sieht eher aus nach Lagerräumen wo Auslandshilfsmittel durch die Terroristen und ihre Handlanger gebunkert worden waren. Wenig beschädigte Kartons, in einem Video ein paar umgeworfene Rollstühle, so wie es aussieht staubfrei was eigentlich unwahrscheinlich sein müsste und auf eine Inszenierung hinweist. Was man nicht gezeigt bekommt wo sich diese Rollstühle befinden, die manipulativen Schnitte verhindern dies gezielt.

Die aufgefahrenen Augenzeugen sind wenig glaubwürdig, weder die Mediziner noch die Weisshelme, gerade habe ich über Idlib Al-Kaida-Propagandisten-Weisshelme, und Mediziner geschrieben. Sie sind so eng mit den Al-Kaida-Terroristen, mit den Militanten verbunden dass sie auch jede Propaganda erzählen welche dem Feind schaden würde. Hauptsache kräftig gelogen und aufgeblasen…

Was sieht man wirklich in den Videos. Warum weisen sie heftigste Schnitte auf, warum bekommt man nur kleinste Ausschnitte gezeigt, z.B. da wo Kartons gezeigt werden? EIn Video zeigt so eine Art Raum mit einem leichten Durcheinander von Büro und eventuell Krankenhausbedarf vor, man sieht weder wo das Zimmer ist, die Schnitte verhindern von vorne herein sich ein genaueres Bild machen zu können. In den Weisshelmvideos sieht man auch nicht, dass diese Nachts irgendwelche Bergungsversuche gemacht hätten. In einem Treppenhaus stehen Leute, mindestens ein Mann hat eine Militäruniformhose an, ein anderer könnte ein Medienterrorist sein wie sie sich meist eingebettet bei den HTS-Al-Kaidas befinden, ein Hinweis auf Terroristen. Sofort wird von den Weisshelmen die Helmbeleuchtung ausgeschaltet, ob dies an einem lauten Knall liegt, einem Einschlag?. Was sollte man nicht sehen? Whitehelmets sind oftmals direkt in Terroristen-Front-Konvois eingebettet, genauso wie Frontmediziner. Waren die Whitehelmet-Terroristen auf der Flucht, hat die Luftwaffe sie getrackt und verfolgt? Danach ein Schnitt und es geht weiter mit Propaganda bei Tageslicht. Keiner der Propagandisten zeigt das Innere der Gebäude, warum nicht? Alle Propaganda-Inszenierungen und Medic-Interviewes finden außerhalb statt. Warum ?

Eine Schultafel, die Schule schon sehr lange außer Betrieb, umfunktioniert in ein Terroristenhauptquartier mit Lager…und angeschlossenem Feldlazarett.

Weisshelm-Terroristen-Video mit bereits beschriebenen Treppenhaus. Die Weisshelme machen keine Anstalten in die Fahrzeuge zu schauen ob da Verletzte zu bergen sind. Sie waren in einem großen Hof abgestellt, vielleicht sind auch Terroristen-Konvois dort auseinandergespritzt und haben sich vor einem Luftangriff verteilt und untergestellt. Das Terroristen Feldscher und Rettungswagen in Terroristen-Konvois integriert zur Front und von der Front zurückfahren, dürfte ebenfalls bekannt sein.

Hier eines der mageren Weisshelm-Videos bei Nacht. Was zeigt es wirklich? Sagt es etwas darüber aus wann die Gebäude beschädigt wurden? Warum wurden die Schutzbarrieren, die Sandsäcke und Schutzwälle nicht tangiert?  Handelt es sich überhaupt um ein Feldlazarett und wenn ja, welches Gebäude soll es gewesen sein? Befinden sich nicht Terroristen oftmals in Schulen? Könnte das eine frühere Schule gewesen sein? .https://www.youtube.com/watch?v=94YBjucFbA0

Das die Terroristen und ihre Helfer lügen wie gedruckt dürfte bekannt sein. Genauso dürfte bekannt sein dass die Terroristen die GPS-Daten ihrer Feldlazarette nicht bekannt geben, damit wären ihre Hauptquartiere verraten. Eine zivile Einrichtung würde die GPS-Daten an die Miliärs weitergeben damit sie nicht zum Ziel eines Luftangriffs werden.

 

Das Video teilweise in schlechter Qualität. Die Aufräumarbeiten wurden bereits begonnen. Die Trage mit dem Blutfleck, welche an einer Mauer lehnt wirkt gestellt, sie wäre umgefallen bei einem Bombenangriff…Gleiches gilt für die hingelegten Rollstühle, welche staubfrei sind. Es wird sich niemand die Mühe gemacht haben diese extra zum Fototermin abgewischt zu haben. Was macht ein türkischer Rettungswagen dort im Hof? Im Video auch ein Kamerastativ im Hintergrund aufgestellt. Großkampftag für Medienterroristen…Eines der größeren, auf den Kopf gestellten Fahrzeuge sieht aus wie ein Polizeiwagen wie ihn Jund al Aqsa-Al-Kaida ihn benutzt mit blauen Dachlichtern…

غارات روسية تدمر مستشفى كفرتخاريم في ريف إدلب

Russian raids destroy Kuftakharim hospital in Idlib countryside

.https://www.youtube.com/watch?v=2IpwJVPRYAE

Auf die Aussagen von Al-Kaida-Ärzten gebe ich nichts:

In einem der Terroristenvideos von “Idlib Jisr-TV” sieht man ganz genau, dass bei den Kartons noch eine große Schultafel an der Wand hängt. Die Terroristen befinden sich in einem großen Schulgebäude. Die Kartons können auch per Terroristenhand zusammengewürfelt worden sein.

Gut dass ich die FAKE-NEWS-PR nicht verstehen muß…

Kartons in einer Schule, mehr Ausschnitt bekommt man nicht gezeigt, ein Hinweis auf Manipulation und FAKE-News:

Eine der NGO´s welche Schulen besetzt und umfunktioniert zu Al-Kaida-Feldlazaretten ist dieser Verein, er dürfte auch das Terroristen-Krankenhaus in Kafr Takhareem “Wissim Hussaino surgical hospital in rural Idlib ” hochrüsten nebst vielen anderen direkt über die Türkei : “Syrian Expatriate Medical Association SEMAGaziantep und natürlich auch aus UK und Deutschland…. .https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/18118497_1313989515336085_9185061073699854274_n.jpg?oh=9e9319aed6b7616fce00a32a0531ce0a&oe=597C8A7E

.https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/17992133_1313989502002753_5136444386848844714_n.jpg?oh=e4750540a56ae83c9da1cbf542f60103&oe=59C2B8F2

Alle anderen Propagandisten schreiben, dass das Hospital ein Einzugsgebiet von 3000 Patienten in der Umgebung hätte. Die Exil-Syrer welche Terroristenhospitäler hauptsächlich in Idlib betreiben in den Al-Kaida-Hochburgen, behaupten nun ganz frech, es sei das letzte Krankenhaus in Nordidlib, welches mehr als 100 000 Menschen in der Umgebung geholfen hätte und nun voll außer Betrieb sei. Die SEMA-Organisation arbeitet mit der katarischen  Jabhat al Nusra -Propagandaplattform Aljazeera zusammen und verlinkt deren FAKE-NEWS-Ergüsse:

Da wird dann nichts mehr von 15 toten Zivilisten erzählt, eine Frau wird erwähnt welche mit den anderen in “Jabal al-Duwailah” verletzt worden sei, nicht am Krankenhaus. Al-Jazeera hätte garantiert Frauen und Kinder an die Propagandaglocke gehängt, wenn es denn verletzte Kinder oder tote Kinder gegeben hätte.  Der Rest dürfte Terroristen gewesen sein, vielleicht wurde auch noch die Frau erfunden. Natürlich werden wieder anonyme “Aktivisten” als Augenzeugen benannt…

SEMA zeigt dass der Krankenwagen vor der Türe noch die Haube und die Ramstange  hatte etc , er wurde immer mehr demoliert:

Hier sind es 14 Tote, die Zahlen varieren von 11 bis zu 15 Toten….

Per Google-Translator:

Wissim Hussaino surgical hospital in rural Idlib for full service…

The warplanes targeted a number of air raids this morning at the Wassim Hasinou surgical hospital, supported by the Medical Association for Syrian Emigrants, especially in the countryside of Idlib, which resulted in the hospital leaving the service.

The hospital was severely damaged and the medical staff, the only one of its kind in the northern countryside of Idlib, was injured. It provides medical services to more than 100,000 civilians in Idlib governorate.

Activists pointed out that the hospital was targeted after the arrival of the injured after the warplanes targeted Jabal al-Duwailah, which is adjacent to the town, with three air strikes, killing 14 people including one woman and injuring dozens.

the source
http://www.aljazeera.net/…/%D9%85%D8%AC%D8%B2%D8%B1%D8%A9-%…

Übrigens arbeiten die SEMA-Terroristenunterstützer mit “Dr.Islam” zusammen, dem Arzt welchem die Zulassung in England entzogen worden sein soll. Er stand vor Gericht wegen der Entführung zweier Journalisten und wurde mangels an Beweisen freigesprochen da die Entführten nicht aussagen konnten…. Eine feine NGO ist das… und ihre Mitglieder bedanken sich artig bei Machthaberin Frau Merkel für ihre Spenden bei einer Geber-Konferenz in London, wo sie auch beklagen dass Schulen bombadiert werden. Lol, die SEMAS welche Terroristen-Lazarette in Schulen verstecken. … Da unser Regime auch Unmengen an Euros für die Al-Kaida-Weisshelme locker macht in Idlib, da wundert es mich nicht, dass sie auch an Al-Kaida-Ärzte Steuergelder abdrückt. Ob sie auch an Ayman Zawahirie spendet, der ist doch auch ein ausgebildeter Arzt von Al-Kaida… Wie tief unser Regime doch in den verbrecherischen Angriffskrieg gegen Syrien verstrickt ist. .http://syriareliefnetwork.com/en/syrian-expatriate-medical-association-sema/

Quelle “SEMA” Propaganda für “Merkel und “Dr Samah Bassas the CEO of Syria Relief Network” . Die Dame bezeichnet die Al-Kaida-Helfer als Helden…Es gibt auch ein ekliges Krokodilstränen-Propaganda-Video mit Merkel. Die SEMA-Dame vergißt ganz zu erzählen wieviele internationalen Terroristen sich alleine in Schulen eingenistet haben. Bei der Geber-Konferenz durfte auch der Whitehelmet-Terroristen-Chef Raed Salah sprechen, in die USA durfte er wegen den Terrorismusbestimmungen nicht einreisen…  : . .https://www.youtube.com/watch?v=O7uvmIjRfjs

Zu den White-helmets noch ein Video damit man den ekligen Geschmack der Geber-Konferenz wieder los wird, Merkel soll ja 2016 über sechs Millionen Euros an diese Al-Kaida-Jund al Aqsa-Organisation bezahlt haben:

Und hier wieder Muawiyah Hassan Agha, ein Weisshelm-Al-Kaida, der auch als Nurse, als Krankenpfleger im USA-SAMS-Feldlazarett von Sarmin auftritt. Gerade habe ich wieder ein paar seiner Ärzte und Al-Kaida-Freunde geoutet:

Die Smart-News -Propaganda auf welche sich auch andere berufen. In diesem Video hat sich der wohlgenährte “Medic” noch extra ein Stethoskop umgehängt. Sehr deutlichwird damit klart dass es sich um eine Propaganda-Inszenierung handelt..https://www.youtube.com/watch?v=s2I8TKGF3FI

Smart-News-Inszenierung:

Ohne Stethoskop White helmet -PR:

Im Smartvideo wurde auch die Frontscheibe von einem Krankenfahrzeug nachträglich etwas mehr  demoliert:

 

 

Raed Fares, das Propaganda-Zentrum von Idlib Al-Kaida “Radio fresh” mit weiterer Propaganda. Auch hier sind die Kartons keineswegs verstaubt…. Man hat den Eindruck der eine graue Krankenwagen weist immer mehr Beschädigungen auf…Den Al-Kaida-Sprachrohren sollte man nichts glauben. Hadi al Abdallah und Raed Fares waren erst letztes Jahr in Qatar. Zuvor war CIA-Raed-Fares in den USA…

Hier ein Kennzeichen einer Auslands-Spende gut zu sehen: MH-145 A

Kann mir jemand diese Video erklären? Endlich ein großer Krater mit Arzt-Terroristen. Aber wo sind die Fahrzeuge hin?

Basketballkorb-Gestänge: Schulhof  Die Sandsäcke sind intakt vor den Öffnungen. Der Krater ist auf der ganz anderen Seite im Hof als alle Propagandisten es einem weismachen wollen!

Beide “Medics” mit Schlappen und Vollbart im Gesicht-

Pure Propaganda..”Watch .. The destruction caused by the Russian aircraft bombed the hospital Kfartkharim. Hospital exit for service 25-4-2017” .

Was man eindeutig in den Videos sieht ist, dass das Krankenhaus nicht das Ziel war, sonst wäre es dem Erdboden gleichgemacht worden.

Ein Medien-Terrorist welcher auch bei dem Bombenattentat bei Aleppo Rashidin dabei war und natürlich auch bei der False-Flag-Propaganda von Khan-Sheikhoun!. Durch und durch ein türkisches AAAl-Kaidasprachroh.مراسل صحفي اا :مراسل صحفي_ واتس 00963940053356

Hier ist doch das sogenannte “Feldlazarett”, bzw der Krater auf der anderen Seite im Hof als alle Propagandisten einem weismachen wollen

شاهد ..الدمار الذي خلفه الطيران الروسي بقصف مشفى كفرتخاريم . خروج مشفى عن الخدمة 25-42017

Eindeutig ein Krater welchen, mit Mediziner-Operateur-Klamotten bekleidete Männer zeigen. Der Krater befindet sich auf der anderen Seite des Geländes, weit entfernt von dem als “Feldlazarett” bezeichneten Gebäude.

Das Video mit dem ursprünglichen Krater, welcher später zugeschüttet war, ebenso wie der gebaggerte “Notausgang” in der Mitte des Videos in Richtung Feldlzarett:

Wurde hier der Krater auf der anderen Seite vom Hof bereits zugeschüttet!

Hier sieht man den bereits zugeschütteten Krater. Was war unterirdisch versteckt? Die Helfer haben versucht inmitten des Geländes einen Zugang zu schaffen. Umkringelt ein Basketballgestänge:

Das Qasioun-Video in den Zeitabläufen und den Videosequenzen vertauscht. Viele Schnitte dienen ebenfalls der Manipulation:

Das Gelände, der Krater mit den Ärzten bereits zugeschüttet. Wo war das Feldlazarett überhaupt, in welchem Gebäude?  Man beachte oben auch das Weisshelm-Video, diese kommen eigentlich durch das als “Feldlazarett” bezeichnete Gebäude und laufen direkt quer über den Hof zu einem anderen Gebäude ins Treppenhaus.

Der Krater ist nicht bei dem als  “Feldlazarett” bezeichnete Gebäude, sondern auf der anderen Seite vom Schulhof, gegenüberliegend.

Die übersetzte Beschreibung des Youtube-Videos bei dem ausschließlichen Terroristen-Propaganda-Sender Qasioun, welcher gleich verletzte Kinder und Frauen erfindet.

Russian warplanes committed a horrific massacre in “Jabal al-Duwailah” in the north-western suburb of Idlib, killing 12 civilians, and wounding dozens, including children and women.

According to the correspondent of the agency Gaesion that the Russian raids targeted a hospital in the vicinity of the town of Kafrkharim in rural Idlib, and caused the deaths of 12 civilians as a preliminary result, in addition to the exit of the hospital completely from service.

Kuftakharim Hospital serves more than 3,000 civilians in the region. The hospital was directly hit by Russian space-based missiles.

It is noteworthy that Russian fighter jets, and other elements of the Syrian regime intensified their shelling recently on the cities and towns controlled by the Syrian opposition in the province of Idlib.
======

Zu dem Propagandatext gibt es folgendes zu sagen, die Weisshelme kamen in das Gebäude bei Nacht und zeigten keinen einzigen Toten. Sie zeigten im Hausflur mindestens einen Mann welcher eine Uniformhose an hatte. Hatten sich dort Terroristen untergestellt und abgewartet?Siehe auch Screenshot weiter oben.

Die Weisshelm-Al-Kaida-Komplizen laufen durch das Gebäude welches als “Feldlazarett” bezeichnet wurde. Sie kommen von dort in den Schulhof zu einem anderen Gebäude, erkennbar auch an den Fahrzeugen in der Dunkelheit. Man sah im sogenannten “Feldlazarett”-Flur keinen einzigen Menschen. Das was bei der Qasiuon-Beschreibung als “Krankenhaus-Exit beschrieben wurde, ist geringfügig beschädigt, der Hausflur jedoch nicht.

Hausflur im anderen Gebäude, gegenüber vom “Feldlazarett”: Mindestens ein Mann mit Uniformhose bekleidet. Die Kameraführung hundsmiserabel, die Wheithelmet-Propagandisten löschten die Helmbeleuchtung auf der Treppe. Man sah keine Verletzten, auch nicht nach dem großen Knall…

Hier erneut das Whitehelmet-Propagandavideo welches ebenfalls manipulierend zusammengeschnitten wurde. Als die White helmets in den Hausflur kommen hört man einen lauten Rums, einen Einschlag? Im Schulhof sah man keine Menschen welche getroffen hätten werden können, auch keine Medics vor der Türe oder ankommende Rettungswagen. Auch die Leute im Hausflur bekamen nichts ab. Wo sollen die erwähnten 12 toten Zivilisten hergekommen sein? Es wurden auch keine gezeigt…

Die Frage bleibt, war unter dem Schulhof ein Terroristenbunker sowie im M10 Krankenhaus in Aleppo? Zumindestens läuft sie Propaganda exakt nach dem alten Aleppo-Propaganda-Strickmuster ab, die Ost-Aleppo-Terroristen sind nach Idlib umgezogen und machen genau dort weitere wo sie aufgehört hatten. Mit FAKE-NEWS.

Qasioun noch mit einem weiteren Propagandatext, da wurden dann Frauen und Kinder erwähnt. Ich halte die Propaganda für gelogen.

Committed russischen Kampfjets, ein schreckliches Massaker in Mount Kleinstaat, Brive Idlib Nordwesten, das Leben von 12 Zivilisten und verwundeten Dutzende, darunter Frauen und Kinder.

Agency Korrespondent Qassioun berichtet, dass russische Angriffe ein Krankenhaus in der Nähe der Stadt von Kafr Takharim Brive Idlib gezielte und verursachte den Tod von 12 Zivilisten primären Endpunkts, neben dem Krankenhaus vollständig außer Betrieb.

Das Krankenhaus dient mehr als Kafr Takharim 3.000 Zivilisten in der Region, das Krankenhaus direkt mit dem Beschuss von Raketen aus dem russischen Luftfahrt Vakuum ausgesetzt. …”

Die übersetzten Lügen von den Weisshelmen lesen sich noch grotesker, aber die Translaters sind katastrophal:

Wenn zwei leere “Gunships” wieder kamen, wie erklärt sich der große Knall? Egal wie man es übersetzt, es kommt immer Blödsinn heraus. Ich gehe davon aus, dass der Knall die Rückkehr der Flieger verdeutlichen soll. Es ist dennoch nicht ersichtlich wo die nun 15 genannten Toten und dutzende von Zivilisten herkommen sollen…Wurde da etwas zusammegewürfelt mit dem Ort “ town of Duwaila“? Warum zeigen sie keinen der Zivilisten wenn es doch dutzende Betroffene gegeben haben soll? Wurden in town of Duwaila” bei Salqin,  Terroristen bombardiert und in das Lazarett gebracht, haben sich deshalb Militante und ihre Medienterroristen im Hausflur untergestellt zum Schutz vor der Luftwaffe? Warum wird kein verletztes medizinisches Personal gezeigt?

Fagen über Fragen welche die Terroristenpropaganda nicht beantwortet.

“Russian warplanes launched several air raids on the town of Duwaila, killing 15 people, including a woman. The wounded and wounded were taken to Kfartkarim surgical hospital. The Russian warplanes returned the hospital targets with two empty air gunships, injuring the injured again and some of the hospital cadres and destroying the hospital and its equipment. And the discharge of the hospital from the service .شن الطيران الحربي الروسي عدة غارة جوية على بلدة الدويلة مما أدى الى استشهاد 15 شخصا بينهم إمراة , تم نقل الجرحى والمصابين الى مشفى كفرتخاريم الجراحي فأعاد الطيران الحربي الروسي اسهداف المشفى بغارتين جويتين فراغيتين مما أدى الى اصابة المصابين من جديد وبعض من كوادر المشفى وتدمير المشفى ومعداته بالكامل وخروج المشفى عن الخدمة . “

Auch SMO mit dem gleichen Terroristen-Medic wie in einem zuvor gezeigten Video. Für mich sind diese Mediziner Verbrecher, sie umsorgen hauptsächlich Al-Kaida und weniger Zivilisten. Sie sind dazu da die Kampfkraft der Todesschwadrone zu gewährleiten und wiederherzustellen. Sie machen Kindersoldaten wieder fit zum nächten Fronteinsatz. Dazu muß man ganz schän fanatisch und kaltblütig sein. Sie sind Kriegspartei und lügen auch wie gedruckt wenn man an die ganze Chloringas-Fake-Inszenierungen denkt. Viele der Terroristenärzte kommen aus den GCC-Staaten, andere werden in der Türkei und seit Jahren auch in Britanien ausgebildet und auch vom Merkel-Regime finanziert.

FAKE-PRO-Terroristen-Propagandanda von Al-Kaida-Medics:

Ergänzung:

Und nun endlich ein etwas deutlicheres Video, welches nun zwei Krater zeigt und Fahrzeuge wie Terroristen sie auch benutzen um nicht auszufallen: Ein Drohnen-Video? Ziemlich spät bis es veröffentlicht wurde. Hier sieht man mindestens einen weiteren “Krater.” Und es trägt das Logo, das Wasserzeichen Erdoganischer Staatsmedien. “AA”-

Die Überschrift des Videos beinhaltet bereits eine dicke Lüge:14 civilians killed and hospital targeted by aerial bombardment of the countryside of Idlib

Zu dem Ort “Duwailah”selbst habe ich kein einziges Video gefunden, er gehört wohl zu Salqin und liegt in den Bergern in Grenznähe zur Türkei und ist ein sehr kleines Kaff. Eine Terroristen-Durchfahrtsstrecke , ob sie wieder aus der Türkei mit neuen Waffen und Munition kamen, die wird des öfteren in Krankenwagen transportiert…

Bevor ich lange Zeit verschwende, hier  Videos von 2014:, Da waren die Gebäude bereits beschädigt, im Hof noch Reste eines “Fussballtors”, ein ehemaliges Schulgelände, genutzt von Terroristen als HQ. In den Videos neben Zivilisten auch Uniformierte zu sehen. Traktoren werden oft von den Terroristen benutzt um die schweren , beweglichen Mörserkanonen zu ziehen, aufzurichten und von einem Ort zum anderen zu transportieren. Sie werden auch bei den “Vulkano-Raketen” genutzt.

ادلب-كفرتخاريم :الدمار الكبير التي خلفته غارة الطيران الحربي على المدينة 22-6-2014


“Idlib-Kftarkharim: The great destruction caused by the air raid on the city 22-6-2014

Ein weiteres Video mit Terroristen-Propaganda besagt es sei ein Schulgelände gewesen:

ادلب ــ كفرتخاريم 22/6/2014 : استهداف مدارس المدينة وآثار الدمار الهائل نتيجة القصف بالطيران الحربي

Idlib Kftarkharim 22/6/2014: targeting the schools of the city and the effects of massive destruction as a result of bombing by the warplanes

Der saudische Al-Kaida-Sheikh Abdullah al Mhaisni, auch US-Terrorgelistet, ein gerne gesehenr Gast in Kafr Takhareem, ein Rückblick wo er letztes Jahr zum Angriff auf Aleppo blies und innerhalb kürzerster Zeit weit über 2 000 Terroristen dabei umkamen. Dies brachte dem Jabhat al Nusra-Terroristen auch harsche Kritik aus den eigenen Reihen ein…:

Vielleich t noch dieses Video aus dem Kaff von letztem Jahr. Man könnte fast meinen es sei eine gemeinsame Übung von Al-Kaida-Terroristen und Weisshelm-Al-Kaidas. Da gab es auch schon “Krankenwagen-“Propaganda.

Schon gewohnheitsmäßig Terroristen-Propaganda mit Krankenwagen:

Bei den Propaganda-Löscharbeiten auch Kindersoldaten anwesend.

Wurden nicht vor ein paar Jahren 120 gefangene Soldaten von den Kafr Takhareem-Terroristen in einem Stall abgeknallt wohin sie getrieben worden waren? Da war doch was, ich muß mein Archiv durchforsten.

Auch dieses Video ist aus diesem Ort, da wurde ein behinderter Mann aufgehängt welcher es gewagt hatte mit UN-Beobachtern zu sprechen: 03.02.2012

Das hier ist eines der Videos aus der Zeit, 28.12.2012, ein Teil von 120 Gefangenen welche alle ermordet wurden:

Es ist noch nicht lange her, da kam aus dem Kaff “Kafar Tacharim “bereits verlogene Terroristenpropaganda über ein getroffenes Krankenhaus, ich glaube da wurde es noch als “Geburtsklinik” ausgegeben, oder war es Chloringas-Propaganda? Ich werde es noch ergänzen. Womit ich schon wieder bei den Sarmin-Saraqeb-Terroristen angekommen bin….

Siehe auch hier: https://urs17982.wordpress.com/2016/08/02/erneute-fake-chlorin-gas-propaganda-aus-idlib-nachgebetet-von-westlichen-terroristen-protagonisten-jihadijulian/

https://urs17982.wordpress.com/2016/07/29/aleppo-al-kaida-unter-neuem-sammelnamen-jabhat-fath-al-sham-mit-gleicher-menschenverachtender-ideologie-kafartakhareem-luegen-von-ai-und-den-mainstremmedien-ueber-ein-krankenhaus/

“…Dieses nächste Video soll aus Kafar Tacharim stammen vom 01.08.2016, war da nicht gerade die großangelegte Medienkampagne über eine herbeifantasierte Mütterklink, breitgetreten von den gleichgeschalteten Massenmedien und NGO´s welche Terroristen in Al-Kaida kontrollierten Gebieten medizinisch und propagandistisch unterstützen wie etwa “Safe the terrorists aka Safe the childeren” und die Kriegspropagandatools AI und HRW …”

wird fortgeführt

Die Türkei agiert ähnlich wie das faschistisch regierte Israel. Erneut wurde Syrien völkerrechtswidrig angegriffen, diese mal wieder von der Türkei. Menschen welche ISIS und Al-Kaida bekämpfen werden von NATO-Terrorstaaten ermordet. Natürlich schreibt die Propaganda-show nichts von einem verbrecherischen Angriff entgegen internationalem Völkerrecht. Kein Wunder, sind doch so viele westliche Staaten in dem illegalen Angriffskrieg gegen Syrien verstrickt. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Das Völkerrecht wird getreten, gedehnt, verbogen, auf den Kopf gestellt bis es den sogennanten Demokraten in den Kram passt.

.http://www.tagesschau.de/ausland/kurden-syrien-123.html

Posted in Deutschland, Europa, Gerechtigkeit, Grausam, Israel, Katar, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Menschenrechte, NATO, Propaganda, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Terrorismus, Turkey, Unmenschlichkeit, USA | Tagged , , , , , , , , , , | 4 Comments