Wenn Jihadisten wie “Ahrar al Sham” und “Al-Qaida” unter das Banner von FSA schlüpfen. #Hama, syrisches Kampfjet abgeschossen?

Aktuell.

Die Ahrar al Sham-Terroristen bei Hama berichten von einem abgeschossenen russischen Kampfjet bei Kafranaboudah. Allerdings scheint es sich um ein syrisches Flugzeug gehandelt zu haben.

Ahrar al Sham-Propaganda: “Urgent # # # Video important moment of landing the Russian pilot parachute after the overthrow of military plane thermal rocket over # Kvrenbaudh in the countryside of Hama #” .https://twitter.com/Bani_Omaia/status/708649432737300480

Welcher Terrorstaaten den Al-Kaida-Verbündeten “Thermobar Waffen” geliefert haben, dürfte ziemlich klar sein, an vorderster Stelle das türkische Regime, der NATO-Terrorstaat Türkei, mit welchem unserer Herrscherin ausgezeichnete, milliardenschwere Geschäftsverbindungen pflegt im Menschenhandel, bzw um das unwürdige Geschachere um Flüchtlinge….

Wie man in einem Kurzvideo sehen kann, wird auf einen wehrlos am Fallschirm hängenden Piloten geschossen. Ein Kriegsverbrecher, genauso wie das als das türkische Terror-Regime ein russisches Kampfflugzeug abschoss und türkische Terroristen einen der Piloten ermordeten.

Warum wurde das Video so zusammengeschnitten? Soll es suggerieren, das abgeschossene Flugzeug der syrischen Luftwaffe hätte kurz zuvor bombardiert? Das Flugzeug eine russische…das abgeschossene soll aber eine MIG21 gewesen sein. Das Video ist manipulativ und falsch.

أحرار الشام | اسقاط طائرة حربية خلال قصفها لأحياء السكنية في بلدة كفرنبودة في ريف حماة الشمالي

Videos der benachbarten Lataminah-Terroristen:

Drop warplane / MiG-21 Al-Lataminah atmosphere _ Kvrenbaudh 03/12/2016

إسقاط طائرة حربية / ميغ 21 بأجواء اللطامنة _ كفرنبودة 12 / 3 / 2016

اسقاط طائرة حربية للنظام في ريف حماة الشمالي

“Dropping aircraft system in the northern Hama”

الطيران الحربي يقصف مدينة كفرنبودة بريف حماة 12 3 2016

Die Videos habe ich noch nicht überprüft oder verglichen, sie werden teilweise noch von den Al-Kaida geführten Terroristenbanden hochgeladen.

صاروخ من مطار حماة العسكري 12 3 2016

In Kafranaboudah haben sich neben Ahrar al Sham auch die Jabhat al Nusra eingenistet, unter dem “FSA”-Deckmäntelchen “Jaish al Nasr“,  der “Siegesarmee”. Dazu zählt auch die Terror-Organisation “Jund al Aqsa” oder die provinzübergreifende “Jaish al Fatah”, gegründet von Al-Kaida, im Bündnis auch diverse FSA-Todesschwadrone.

Syrische Quellen berichten, der (ein) Pilot sei in Sicherheit.Die Terroristen entgegen behaupten, die großangelegte Suche nach dem abgesprungenen Piloten würde weitergehen.

Nun kann man darauf warten, dass die Terroristen auch Flugzeuge der verbrecherischen US-Angriffskriegsmafia abschießen oder auch ein Passagierflugzeug…

Die Jaish al Nasr bei Kafrnaboudah, welche unter dem FSA-Mäntelchen mordet, aber größtenteils aus aus Jabhat al Nusra besteht.

Bei Hama erzählt Al-Kaida, die Armee hätte den Waffenstillstand verletzt, soviel ich weiß zählen Al-Kaida-Terroristen nicht zu den Vereinbarungen dazu, insbesondere da die Terroristen selbst die Offensive im Norden von Hama vor ein paar Tagen gegen die Armee gestartet hatten, damit war der Waffenstillstand erledigt. Hinterher laut zu schreien weil die Offensive nicht so lief wie die Al-Kaida und Verbündeten es sich vorstellten, ist ziemlich erbärmlich.

Hier sieht man die Al-Kaida-Jaish al Nasr mit US-made TOW-Raketen hochgerüstet, wie sie eine Armeebarriere bei Hama angreifen. Ihr Waffenstillstand gilt wohl nur für die Gegner…

جيش النصر|| تدمير دبابة بصاروخ تاو في حاجز صفوان بريف حماه الشمالي12-3-2016

Die gleiche Gegend, nach Waffenstillstand durch “Rebellen” hört sich das auf keinen Fall an. Der eine Youtubekanal erzählt Eierkuchenmärchen, während der andere eindeutig zeigt, dass Gefechte stattfinden und von Waffenruhe nicht die Rede sein kann.

Auch die “Afghanischen Freiheitskämpfer” der Al-Kaida- Ajnad al Sham an den Gefechten um Kafranaboudah beteiligt. Sie betrauern einige ihrer Terroristenkameraden, darunter auch einen ihrer Kommandeure.

Hier der “Waffenstillstandbruch” der Terroristenvereinigung  Ahrar al Sham bei Kafernaboudah:

أحرار الشام – شاهد | كيف سيطر المجاهدون على صوامع وقرية الصخر في ريف حماة الشمالي؟

Dieses Video beschrieben, als der Moment, wo das Flugzeug abgeschossen wurde. Ebenfalls von der “Victory army”, der Jaish al Nasr veröffentlicht. Eine “hitzegesteuerte Rakete “konnte ich genausowenig wie bei dem Ahrar-Al-Sham-Video sehen.

Auch die saudisch-finanzierten Jaish al Islam-Jihadisten wollen das Flugzeug abgeschossen haben.

Doku-Bildzitate

CdXPHwDWAAAf_ZG CdXPHrCWIAQjESzDas Video:

جيش الإسلام لحظة اسقاط طائرة حربية في ريف حماة الشمالي

Bisher keine Bilder von den Flugzeugtrümmern noch von den Piloten durch die Terroristen veröffentlicht. Da der “Abschuss” im Frontgebebiet stattgefunden hat, kann das Flugzeugwrack gut auf regierungskontrolliertem Gebiet niedergegangen sein.

Inzwischen sprechen die Terroristenpropagandisten von einem toten Piloten, das Foto welches sie von einem fallenden Flugobjekt zeigen, ist jedoch alt.

Der Pilot ”  موسى تريكمان  ” gestorben bei der Verteidigung von Syrien. Bei den syrischen Quellen wird von einem technischen Defekt gesprochen welcher den Absturz verursachte.

.https://www.facebook.com/video.php?v=636036863201583

—-

Russian Coordination Center in Hmeimeem: 10 new breaches of cessation of hostilities monitored

Terrorist organizations that are active in Shahashbo Mountain and Kafar Nabouda targeted on Saturday afternoon al-Sqeilbiyeh city in Hama countryside with 7 rocket shells, injuring three civilians and causing serious material damage to residential neighborhoods.

The statement added that artillery shells fired from the Turkish side fell on some of villages and towns in the northern countryside of Lattakia….”

Terrorist rocket shelling in Hama leaves three people injured

“Hama, SANA – Terrorists shelled with rockets al-Sqeilbiyeh city in the northwestern countryside of Hama province, in a new breach of the cessation of hostilities agreement in Syria.

Seven rocket shells were fired on the city by the terrorist organizations positioned in Kafrenboudeh and Jabal Shahshabbo, a source at Hama Police Command told SANA on Saturday.

Three people were reported injured in the shelling, which also caused material damage to buildings in the neighborhoods where the shells landed.

H. Said ”

Al-Moallem: De Mistura can’t talk about presidential elections..only 24 hour waiting in Geneva for other parties to show up

—-

Und wieder hat sich “FSA” vermehrt bei den verordneten FSA-Propaganda-Kundgebungen unter dem Motto “Die Revolution geht weiter”, dabei waren sie doch schon fast gänzlich ausgestorben. Ein Medien-Propaganda-Wunder ist passiert …

Wie kann etwas weitergehen, was nie stattgefunden hat, sieht man davon ab, wenn man es als mißlungenen Versuch einer von Außen gesteuerten Farbenrevolution ansieht… “Revolutionäre” welche von Anfang an bewaffnet und besoldet wurden, sind keine Revoluzzer sondern hundsgemeine Söldner, bezahlte Todesschwadrone, und dazu natürlich die Medien als Propagandawaffen, welche gezielt für Regime-Change auf ein zuvor friedliches Land angesetzt wurden, um für möglichst viel Chaos, Zerstörung und Hass zu sorgen, um ganze Bevölkerungsteile aufeinander zu hetzen.

Nur wird aus den internationalen Terroristen der Jabhat al Nusra, Ahrar Al Sham, der Unterstützer- und Einwanderer-Brigaden oder “FSA” kein “moderater Rebell”, egal welches Banner sie nun schwenken, sie bleiben Al-Kaida und Al-Kaida-Verbündete. Was die “FSA”-Kundgebungen eindeutig zeigen ist, wie eng Al-Kaida und Schariah-“FSA” weiterhin miteinander verwoben sind. Es sind die gleichen Mörderbanden und Kriegsverbrecher wie bisher mit ihrer mörderischen faschistoiden Takfiri-Ideologie.

Daran ändert auch nichts die alte, neu aufgelegte “FSA”-Verpackung mit den rosaroten Schleifchen…

Die BLÖD-Zeitungsjournallie fährt auf diese neuaufgelegte Propaganda der Kopfabschneiderbanden natürlich voll ab…

Aleppo

Kommandeure der Ahrar al Sham, die rechte Hand der Jabhat al Nusra, und die Azzam Unterstützer-Brigaden, ebenfalls Al-Kaida-nahestehend, welche nie zur allgemeinen FSA gehörten und eigene Terroristen-Organisationen bilden. Wo sich Ahrar al Sham-Terroristen befinden, da ist auch Jabhat al Nusra nicht weit, auch wenn sie sich nun unter dem Schirm der “FSA” tummeln.

“”Sheikh Abu Azzam” “Unterstützer–Brigaden Azzam” and “Hossam Abu Bakr” leaders (Ahrar al Sham)
أحرار_الشام participating in demonstrations today in Aleppo ”

Selfi Azzam Al-Kaida
الثورة_مستمرة”

abu azzam

(wird noch ergänzt durch Videos und Fotos, falls ich es nicht vergesse…)

Keine “FSA” unter dem Schirm der FSA und ihrer erneut eingesetzten Propagandafahnen. Es hat sich nichts verändert.

Die Türkei bombardiert weiter völkerrechtswidrig Syrien, sowohl bei Aleppo als auch bei Latakia.. Die UN als Kriegspartei, sieht wie üblich zu…

http://sputniknews.com/middleeast/20160312/1036182677/syria-truce-center-aleppo.html

Das neuste Al-Kaida-Video aus dem Süden von Aleppo, vermutlich in der Nähe von “Tel Eis”.

Was hat der Al-Kaida für eine Waffe auf der Schulter? Es sieht so aus, als wenn die Türkei nun ohne Hemmungen direkt Jabhat al Nusra mit Antipanzer- Waffen versorgt.

Siehe Wikipedia über “M72” im norwegischen Lizennachbau https://de.wikipedia.org/wiki/M72_%28Waffe%29

Einsatzland…”Australien, Belgien, Dänemark,
Großbritannien, Israel, Kanada,
Niederlande, Norwegen,
Österreich, Luxemburg, Türkei”

Der Lieferant, an Al-Kaida bei Aleppo, kann nur die Türkei gewesen sein:

Wird Norwegen nun die Waffenlieferungen an die Türkei einstellen, da diese internationale Terroristen damit ausstattet!

Tel eis waffe Al-Kaida

استهداف مواقع النصيرية في عزيزة جنوب مدينة حلب


Homs-Palmyra
Die neuste Erklärung der ISIS-FSA von Palmyra ist der Propagandahohn. In meinem Archiv gibt es einiges über diese “Palmyra-FSA”, welche erbarmungslos folterte und mordete , ähnlich wie ihre heutigen Kumpane von den IS-Faschisten. Man sollte schon wissen was für unmenschliche Terroristen sich hinter dem Statement verbergen.

Ein Rückblick auf die Palmyra-FSA -Folterer und Mörder 2012 (Viele der Videos wurden wegzensiert, ein paar sind noch erhalten):

Beide Videos zeigen ein und denselben Gefangenen. Unsere Medien haben geschwiegen und gelogen für schwerstkriminelle Mörderbanden. Und wenn man sich nun das motto der “neubelebten” FSA ansieht, dann foltern und morden die Todesschwadrone weiter wie bisher, egal welches banner sie nun schwenken. Es bleiben die gleichen abartigen Mörderbanden und Kriegsverbrecher, egal ob das Etikett nun IS, FSA oder Al-Kaida lautet!

vorher palmyra

Zivilisten in Mörderhand der qarah.revolution

https://urs1798.wordpress.com/2012/11/26/fsa-verbrechen-in-palmyra-qalamun-syrien-syria-fsa-crimes-exposed/

Das ist nur die Spitze auf einem imensen Eisberg:

القلمون – قارة :القبض على مخبر من مدينة تدمر

القلمون – قارة :القبض على مخبرين من مدينة تدمر

Dass sie, die Palmyra-Opposition sich komplett auf die IS-Seite geschlagen haben, konnte man bereits sehen, als die IS-Takfiris in Palmya einfielen und ein ganzer Oppositionsmob Gefangene, ob Zivilist oder Soldat, in den Straßen erschlugen, schächteten und lynchten zusammen mit der IS-Mafia.

https://urs1798.wordpress.com/2015/05/17/was-unsere-hetz-medien-nicht-uber-homs-palmyra-oder-idlib-berichten-syrien-alqaeda-is/

Ihr neustes Statement ist fast schon lachhaft, nachdem man in X-ISIS-Propagandavideos sehen konnte, wie die IS-Terroristen reihenweise Gefangene schächteten auf der Bühne eines Amphietheaters, sie köpften selbst alte Männer, darunter einen Archäologen, einen Direktor des archälogischen Museums und dekorierten die Ermordeten in den Straßen von Palmyra.

Der Archäologe, präsentiert in Palmyra von FSA-ISIS:

palmyra Museumsdirektor ...https://urs17982.files.wordpress.com/2016/03/palmyra-museumsdirektor.png?w=640

Genauso konnte man in diversen Videos sehen, wie internationale IS-Faschisten Altertümer in die Luft sprengten, in ihren Reihen auch deutsche “Milliatau Ibrahim”-Terroristen.
Und nun geben die IS-Verbündeten, die “FSA”-Folterer und Massenmörder ein Statement heraus in dem sie alle ihre eigenen Verbrechen der syrischen und russischen Regierung unterjubeln und sich heftigst beklagen, die Luftwaffe würde Altertümer und Zivilisten bombardieren. Wenn man sich diverse Palmyra-Propagandisten anschaut bei den “sozialen” Plattformen, so bleiben sie einem die bombardierten Zivilsten schuldig, obwohl sie diverse Video hochladen und anscheinend filmen können, was nur mit dem Einverständnis von IS möglich sein dürfte. Sie haben sich mehr als arrangiert mit den barbarischen IS-Verbrecherbanden, sie huldigen der gleichen mörderische Ideologie, sie haben sich auf die Seite von Massenmördern geschlagen, Kriegsverbrecher waren sie seit seit langem, auch schon vor dem Einfall der vom Westen weiterhin unterstützten Verbrecherorganisation “IS”.

In dem “Statement” die syrische Regierung als “Ally” von IS zu bezeichnen geht, voll am Kern vorbei und ist ein alter Hasbara-Hut, es ist die US geführte Kriegsmafia, die seit über einem Jahr “IS-Bekämpfung” so gut wie keine Erfolge gegen IS in Syrien vorzuweisen hat und nachweislich Zivilisten bombardierte, wie auch das Krankenhaus in Abu Kamal, wobei auch die Säuglingsstation getroffen wurde. Berichtet haben die westlichen Medien nicht, dafür bauschen sie die AI-HRW-SAMS-MSF-Oppositionspropaganda der Idlib-Aleppo-Terroristen auf, über gezielte Attacken auf geheime Feldlazarette, oftmals genutzt von west-finanzierten Terroristen als Kommonandozentralen, deren Koordinaten nicht an die militärisch zuständigen Behörden weitergegeben wurden um diese als zivile Ziele für die Luftwaffe auszuschließen. Auch bezeichnend, das die “Opposition von Palmyra” die besondere Verantwortung der Türkei und Jordaniens betont, ausgerechtet die Kriegstreiber, die erklärten Feinde Syriens schlechthin, welche seit fast fünf Jahren alles daran setzen, Syrien zu vernichten wie sie zuvor Libyen vernichtet haben. In Jordanien, wo einige der Auslandsgeheimdienste sitzen, genauso wie in der NATO-Türkei, einschließlich den Obama-CIA-Geheimdiensterroristen, und die Strippen gegen Syrien ziehen, dazu noch der Herrscher Erdogan mit seinen Lakaien, welche die IS-Faschisten nach wie vor offen unterstützt, mit den Massenmördern Ölgeschäfte tätigt und die langjährige enge Zusammenarbeit mit Al-Kaida-FSA und ISIS nie veringert hat. IS und Al-Kaida, weiterhin die die Regime-Change-Bodentruppen des Westens, auch wenn versucht wird, diese nun wieder wie zu Beginn des schleichenden Angriffskriegs auf Syrien unter dem Tarnschirm der FSA zu verstecken.

Das zusammengelogene IS-Unterstützerstatement der Palmyra “FSA-ISIS”, welche das Propagandamärchen vom “moderaten Rebellen” aufrecht zu erhalten suchen.

CdSkFARW8AQFXY9
IS und Al-Kaida, weiterhin die die Regime-Change-Bodentruppen des Westens, auch wenn versucht wird, diese nun wieder wie zu Beginn des schleichenden Angriffskriegs auf Syrien unter dem Tarnschirm der FSA zu verstecken.
Und wie so oft kommt das Al-Kaida-FSA-ISIS-Kriegstool “AVAAZ” dabei ins Spiel mit einer Petition, welche die ISIS von Palmyra retten soll, natürlich unter einem “humanitären” Deckmäntelchen als “Zivilisten” verkauft.

In dem AVAAZ-Petitionstext, wie soll es anders sein, gleich mehrere fette Lügen, wie z.b. diese hier:
“There are no internet nor communication media nor Telephones. The raids also destroyed the only hospital in the city. The warplanes bombarded the schools, mosques and the only church in the city of Palmyra, Tadmor”

So wie es aussieht, zieht auch die AVAAZ-Kriegstreiber-Unterstützerpropaganda nicht mehr…https://secure.avaaz.org/ar/petition/lmm_lmtHd_w_mjls_lmn_ldwly_yqf_lHml_lskry_lswry_w_lrwsy_l_mdyn_tdmr/?cyZEJfb

Eine FSA-Fahne macht noch lange keinen FSA-Militanten aus, das konnte man bereits 2011-2012 ausgiebig sehen, es hat sich an der Propaganda für Todesschwadrone und Kopfabschneider nichts geändert, sie sind wieder zurück auf ihre Anfangslügen vom “FSA-Rebellen” gegangen, der Inhalt ist jedoch gleichgeblieben: Al-Kaida-FSA-ISIS-Kriegsverbrecher alle unter einem FSA-Propagandaschirm vereint.

Genauso auffällig wie die erklärten Homser Al-Kaida-Terroristen von Teir Mallah, plötzlich alle zu FSA-Fahnenschwenkern werden…
Ein “netter” Versuch von Al-Kaida-FSA und ISIS, sich vor den Bomben der syrisch-russischen Luftwaffe zu retten, da nützt auch das Meer von FSA-Banner nichts.

Auch dieses abartige Propagandavideo der FSA-Unterstützer möchte ich niemanden vorenthalten. So etwas verlogenes habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Die FSA heilig gesprochen, als die Beschützer von Gefangenen. Ich kann hunderte von Videos der FSA vorweisen wo sie Gefangene entsetzlich foltern und systematisch ermorden!

Das Video nennt sich übersetzt “FSA repräsentiert mich”. Wer dieses Video produziert hat, kommt es aus den Mossad-Propagandawerkstätten einer “Caroline Glick” oder eher aus den CIA-Propagandastudios?

Nach fünf Jahren barbarischer Folterei und unzähligen Morden durch FSA-Todesschwadrone  wird das Imageproblem der “FSA” nun mit derartigen Videos angegangen…

Imagepflege FSA, wenig überzeugen, dafür absolut ekelhaft gemacht.

الجيش الحر يمثلني

—-

Lattakia

Die Jabhat al Nusra veröffentlichte gerade ein weiteres ihrer Al-Kaida-Propagandavideos, viel ist nicht zu sehen:

تقرير جبل التفاحية

————————

Idlib

Die Jabhat al Nusra hat die CIA-BGM-71-Tow-Brigade, die 13.Division ” الفرقة 13  “ausgeschaltet. Sämtliche Hauptquartiere der “Band 13” wurden von Al-Kaida besetzt, die Waffenlager etc konfisziert. Darunter natürlich auch die ganzen US-made TOW-Raketen. Twitterer munkeln, dass der Auslöser für die Al-Kaida-Maßnahmen gegen die westhochgerüsteten FSA-TOW-Terroristen auf eine Kundgebung in Maarat an Numan zurückzuführen sein sollen. Jetzt fehlt nur noch, dass die Nusra-Front sich die “FSA”-Terroristen, die Verbindungsleute zu diversen Geheimdiensten und westlicher Presstituierter, Hadi al Abdallah und Raed Fares holt…

Leider habe ich wenig Ahnung was der in Ungnade gefallene 13.er Kommandeur von sich gegeben hatte. Die Jabhat al Nusra und die 13.Division hatten doch so eng zusammengearbeitet bei den Operationen gegen die syrische Armee. Auch Hadi al Abdallah hatte große Reden geschwungen, die “bunte Revolution”, welche von Außen nach Syrien hineingetragen wurde, erneut beschworen, sie sei durch Blut und Opfer gebracht worden, dies dürfe nicht umsonst gewesen sein, das Morden und Sterben muß weitergehen, der Präsident Bashar al Assad muß weg, vorher gibt sich der bezahlte  Regime-Change-Handlanger Hadi nicht zufrieden und stachelt weiter auf.

Der Kommandeuer der 13.Division mit Leibwächterlakaien und dem Al-Kaida-Freund “Hadi” auf der Bühne:

homser terrorist hadi

كلمة المقدم أحمد السعود قائد الفرقة ١٣ في مظاهرة معرة النعمان ٤-٣-٢٠١٦

Der Terrorist Hadi mit seiner “Blut und Boden”-Rede. Vor ein paar Wochen waren er und Kafranbel CIA-Raed Fares zu einem Besuch in Katar…Soll nun die Jabhat al Nusra nach ihren Idlib-Eroberungszügen ausgebootet werden?

مظاهرة في معرة النعمان للتأكيد على استمرار الثورة

https://twitter.com/13alferqa13

Zusammenfassung. Als Zeichen “guten Willens” hat die Nusra Tage später die 13.Terroristen wieder freigelassen und wohl auch die beschlagnahmten Waffen wieder herausgegeben. Davor gab es einige Demos für die CIA-Terroristen der “FSA”-13.Division.

goodwill

Die Nusra beklagt sich, dass ein gewalttätiger Mob die Häuser von Nusra-Al-Kaidas attackiert hätten, obwohl sich Frauen und Kinder in den Häusern befanden…So wie es aussieht, haben sich die FSA und Jabhat al Nusra wieder zusammengerauft.

nusra steine

fsa propagandist mit nusra unterwegs fsa prop nusra

Das ausgebrannte 13.Hauptquartier in Maarat al Numan

https://t.co/njT4gkFQWf

—————

Die Aleppo “FSA” im Bündnis der Al-Kaidafreunde “Aleppo-Fatah” zeigen sich in alter Form. Sie führen Geiseln vor, darunter auch mindestens einen Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Die eingeschüchterten, traumatisierten Geiseln dürften bereits gefoltert worden sein, sonst würden sie sich nicht selbst als PKK bezeichnen. Dass die erdoganischen Mörderbanden auch Zivilisten foltern, haben sie erst kürzlich zugegeben. Und dass sie mindestens einen behinderten Menschen in der Mangel haben, wenn nicht sogar zwei, ist nicht zu überhören oder zu übersehen.

Man beachte auch die Mimik der Geiseln. Wie lange sind diese Geiseln bereits in der Hand der FSA-Folterer?

Asrafiehe behinderter

überlange Zunge ein behinderter

HRW oder AI werden natürlich wieder schweigen ob der Brutalität ihrer erdoganischen  “FSA”-Al-Kaida-Schützlinge. Wer kümmert sich um die Freilassung der Geiseln, falls sie überhaupt noch leben sollten? Man sieht die Mißhandlungsspuren in den Gesichtern, manchen wurden die Nasen gebrochen. Es ist ein einfaches aus Zivilisten “Kämpfer” zu machen in dem man ihnen Uniformteile verpasst und durch Mißhandlungen gefügig macht damit sie sagen was ihnen in den Mund gelegt wurde.

Ashrafieh-Sheik Maqsoud

ashrafiehe geiseln

Hämatome am Auge, wie die meisten dieser vorgeführten Geiseln

Hämatome am Auge

hämatome im Gesicht folter

Die FSA foltert wie eh und je, es hat sich nichts geändert:

اسرى حزب البي كي كي وجيش الثوار في المعارك الاخيرة بالهلك والاشرفية والسكن الشبابي

Eine gebrochene Nase, die Knochen des Nasenbeins verschoben:

Ashrafiehe gebrochene Nase

قيادي حزب العمال الكردستاني بايدي مقاتلي الفرقة 16 مشاة اسرى بحمد الله .

Fortsetzung hier: https://urs1798.wordpress.com/2016/03/13/syrien-die-fsa-foltert-ihre-geiseln-wie-bisher-%D8%A7%D9%84%D9%81%D8%B1%D9%82%D8%A9-16-%D9%85%D8%B4%D8%A7%D8%A9-hrw-und-ai-schweigen-aleppo-sheikhmaqsoud-ashrafieh/

Wird später ergänzt, verbessert, fortgeführt

Advertisements

About urs1798

Malerin
This entry was posted in Deutschland, Europa, Gerechtigkeit, Grausam, Israel, Katar, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Medien, NATO, Propaganda, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Turkey, Uncategorized, Unmenschlichkeit, USA and tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

11 Responses to Wenn Jihadisten wie “Ahrar al Sham” und “Al-Qaida” unter das Banner von FSA schlüpfen. #Hama, syrisches Kampfjet abgeschossen?

  1. Im ersten Video siehst du eine SU-34. Das ist definitiv eine russische Maschine. Allerdings ist sie nicht abgestürzt oder Abgeschossen worden. Sie wurde nur gefilmt. Ich denke es ist wieder eine Propagandabehauptung von denen. Deshalb auch die vielen Schnitte. Der abgeschossene Pilot kommt wohl aus der Konserve

    https://de.wikipedia.org/wiki/Suchoi_Su-34

  2. Die behaupteten “Abstürze” die gezeigt worden sind, sind nichts anderes als gefilmte Granateinschläge von ihren Höllenkanonen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s