Die Tagesschau lügt ganz dreist über #Aleppo #Sukkari – Thomas Aders

Eingesammelt und Kommentar

Skrupellos wird auch bei der tagesschau gelogen in einem Video von Thomas Aders: Thomas Aders, ARD Kairo

Die fetten Lügen, die gezeigten Bilder und auch der Propagandatext gehören nicht zu Sukkari, sondern zu Bustan al Qaser..und Kallaseh!

حي_الكلاسة Ist nicht Sukkary, Herr Lügenbaron Aders.

Der Aders strickt gezielt die Agenda weiter, die Armee würde bewusst Krankenhäuser und Feldlazarette attackieren. Dazu benutzt die Tagesschaupropaganda Bilder und Videoschnipsel aus “Kallaseh”, oberhalb von Al-Fardos und behauptet doch wirklich es würde noch der Staub über Sukkary hängen.

https://www.google.de/maps/place/%D8%AD%D9%8A+%D8%A7%D9%84%D9%83%D9%84%D8%A7%D8%B3%D8%A9%D8%8C+Aleppo,+Syrien%E2%80%AD/@36.1894985,37.1420287,15z/data=!4m2!3m1!1s0x152557df1cfaf085:0xde7536d9dd57c9f

Bildzitat: Nicht Sukkari!

Nicht Sukkari

Luftschläge treffen Krankenhaus in Aleppo
tagesschau 17:00 Uhr, 28.04.2016, Thomas Aders, ARD Kairo

Wieviele Menschen sehen um 20 Uhr die Tagesschau-“Nachrichten”, wieviele Millionen werden durch die Lügen von Aders gezielt verhetzt!?

Wird durch Videos und Text ergänzt. Was für eine weitere dreckige Propagandaschau, welche die ARD da wieder abzieht!

Kein deutliches Wort über das Statement der Armee:

Reports about striking a hospital in Aleppo are untrue, stresses a military source

Hier habe ich bereits einiges zu Sukkari und Aleppo eingesammelt, dort finden sich in den Videos auch die Teile, welche die Lügenpresse und Propagandaschau als Sukkari verkauft und aus der Gegend von Kallaseh und Bustan al Qaser stammen, weiter westlich von Sukkari über den Kweires-Kanal hinweg!

Sowohl die als FSA getarnten Al-Kaida-Sprachrohre “Moaz al Shami” als auch “Hadi al Abdallah” zeigen in ihren heutigen Videos, dass es sich nicht um Sukkari handelt, wie die Tagesschau ganz eindeutig in ihrem zusammengeschusterten Kriegsporno-Video behauptet.

Transkript Adersvideo:

 

“Noch immer liegt das Viertel al Sukkari in Aleppo unter Staubwolke”.. (erzählt Aders und bringt Bilder aus diversen Propagandavideos, wie auch von Moaz al Shami gezeigt, welche eben nicht aus dem Stadtteil Al Sukkari sind )...”noch immer versuchen die Rettungskräfte Verletzte oder Tote zu bergen. Auch Stunden nach dem Luftangriff auf das Al-Quds-Krankenhaus sind die Anwohner geschockt,..” (erzählt der Lügner weiter, siehe auch das Video von dem Propagandisten Moaz, dort finden sich die Schnipsel auch wieder, nebst den geschockten Anwohnern, welche eben nicht aus und in Sukkari sind) (wird noch alles ergänzt und auch mit Screenshots belegt)…”blah blah blah “offenbar mit voller Wucht”… dann wieder die üblichen Propagandabausteine zur Dämonisierung “..das syrische Regime, …” Nach dem Auftritt von MSF kommen dann Videoschnipsel welche von Sukkari stammen sollen, etwa bei Sekunde 56 ff.

Um den Märchen aus dem “Reichs”propagandastudio Kairo noch mehr Glaubwürdigkeit zu verschaffen, wird die französische MSF-Propagandamaschine bemüht, welche ebenfalls völkerrechtswidrig unter Einmischung in die inneren Angelegenheiten, in die Souveränität Syriens eingreift, illegale “Feldlazaretts und Hospitaler” betreibt und finanziert, auch in Jabhat al Nusra kontrollierten, von Al-Kaida seit langem dominierten Stadtteilen in Aleppo.

Nein, der MSF fordert nicht seine Schützlinge dazu auf die Bombardements mit Granaten, mit Hellfirecannons auf die friedlichen Stadtteile in Aleppo zu unterlassen. Ich höre auch keine Kritik an dem Bruch der Waffenruhevereinbarungen durch die von MSF unterstützten Mörderbanden, nicht nur in Aleppo. Der MSF-Erzähler hat sein “Wissen” auch nur aus zweiter Hand von einem “Muskilda Sankada”, er wird damit gefüttert was die Terroristen und ihre Helfer ihn wissen lassen. Und dennoch erzählt er von direkten Angriffen, war er überhaupt da, hat er sich die Videos reingezogen? Diese Videos sind natürlich unvollständig und von den Terror-Propagandisten manipuliert und vorzensiert. Was gibt dem deutschen MSF-Propagandisten-Vertreter die Gewissheit, dass alles überhaupt stimmt, was man ihm anscheinend nahelegte?

Die dreckige Propagandaschau suggeriert weiterhin, dass etwa 80 Tote auf das Konto der syrischen Armee gehen würde. Wer meine Einträge verfolgt hat, müsste wissen wieviele alleine auf das Konto der sogenannten Rebellen gehen, Dutzende alleine in Sheikh Maqsoud, Dutzende in terroristenbefreiten Stadtteilen, und es werden immer mehr. Warum hat die Tagesschau diese Toten nicht gewürdigt, passen sie nicht in die schäbige Propagandalinie eines Kai Gniffkes, welcher auf dem TS-Blog liebevoll von “Tommy” schreibt?

Und man muss mir nicht erzählen dass das mit den Videoschnipseln ein Versehen ist, um die Propagandavideos der Al-Kaida-Sprachrohre so zusammenzuschneiden muß man sich mit ihnen auch beschäftigt haben. Ganz gezielt manipuliert die “Erste Deutsche Wochenschau 2.0” und sorgt für Kriegstimmungsmache mit ihre absolut einseitigen Hetze und Verdrehungen der Wahrheit. Wie ließen die TS-Propagandisten irgendwann verlauten, sie stehen in direktem Kontakt mit den Propagandisten von Kafranbel um den CIA-Informanten Raed Fares und seinen Propagandalakeien. Diese befinden sich gerade mitten in Aleppo und die Tagesschaukriegspornographen wollen nicht in der Lage gewesen sein deren Ortsbeschreibungen passend zu den Videoschnipseln zu bringen? Und diese gezielte Hetze ruft bei den Kommentatoren sofort die Kriegstrolle auf den Plan, welche öffentlich nach einem völkerrechtswidrigen, verbrecherischen Angriffskrieg schreien dürfen, was wahrscheinlich auch der Sinn dieser Tagesschauhetze gewesen sein dürfte:

http://meta.tagesschau.de/id/111123/syrien-viele-tote-in-aleppo-waffenruhe-vorbei#comment-2517660

http://meta.tagesschau.de/id/111123/syrien-viele-tote-in-aleppo-waffenruhe-vorbei

معاذ الشامي _ لحظات قهر الرجال من مجزرة مروعة في #حي_الكلاسة راح ضحيتها عشرات الشهداء والجرحى

Translator:

“Moaz al-Shami _ Momente erobern die Männer von einem schrecklichen Massaker in der Nachbarschaft Kallaseh forderte das Leben von Dutzenden von Toten und Verletzten”

Der Terroristenpropagandist und Märchenerzähler “Hadi al Abdallah” wartet ebenfalls mit mehreren Videos auf und beschreibt diese bei Youtube so:

الطيران الحربي يقصف حلب لليوم السابع على التوالي ويرتكب مجزرة في الكلاسة وبستان القصر 28-4-2016

Translator: “Warplanes bombardiert Aleppo zum siebten Tag in Folge und begeht ein Massaker in Kallaseh Obstgarten Palast 28/04/2016

Hadi wird den Ort seiner Propaganda schon wissen, Kallaseh und Bustan al Qaser nehme ich ihm ab, aber er lügt sonst auch wie die Propagandisten der Tagesschau.

فيديو2 : الطيران الحربي يرتكب مجزرة بأحياء بستان القصر والكلاسة ويحرق منازل المدنيين 28-4-2016

Video 2: warplanes verübt ein Massaker Nachbarschaften Obstgarten Palast und Kallaseh und brennen zivile Häuser 28/04/2016

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-aleppo-angriffe-103.html

Ich denke wenn wir in einem Staat mit Meinungsfreiheit leben, dann will ich Lügner auch Lügner nennen dürfen. Ich nenne diese Art der Tagesschauberichterstattung zutiefst kriminell! Diese Lügen werden in den Nachrichten einem Millionenpublikum serviert, ich nenne das Aufstachelung und gezielte Stimmungsmache für einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Syrien.

(Screenshots und Ergänzungen muss ich wegen dem Mangel an Speicherplatz erst auf dem anderen Blog vorbereiten)

Und der Rest von der Meldung ist treffend so beschrieben, die TS-Propagandisten reden von einem “eigentlichen Waffenstillstand” , suchen alles zusammen was gegen die syrische Regierung spricht, einschließlich dem Kriegstreiber John Kerry, um die Propagandabehauptung der gezielten Angriffe auf medizinische Einrichtungen durch die syrische und russische Luftwaffe mit weiteren herbeigesogenen Behauptungen zu zementieren. Dabei wird alles weggelassen, was die Propaganda der Opposition und ihrer Helfer entkräften würde. Stur behaupten die ganzen Al-Kaida-Begleiter, die russische Luftwaffe hätte das Krankenhaus bombardiert, da haben die “Augenzeugen” von vorne herein gelogen. Russland hat dies eindeutig dementiert.

Und wenn man sich die Propagandavideos anschaut, so war nicht das “Al-Quds-Krankenhaus ” das Ziel. Die Videos zeigen eher einen Trümmerhaufen neben dem Krankenhaus, vielleicht noch nicht einmal dies, die schnitte lassen kein zusammenhängendes Bild entstehen. In den vielen Videos kann man auch jede Menge Bewaffnete ausmachen.. Die andere Frage ist, was machen die Idlib-Mhaisini-Al-Kaida “FSA” -Propagandisten in Sukkari oder auch in Bustan al Qaser? Wieviele Militante, wieviele Al-Kaidas haben sie mitgebracht? Warum berichten die Medien nie über von Terroristen angegriffene Krankenhäuser und die Ermordung von Gefangenen welche die Terroristen in den Krankenhäusern gemacht haben?

Ist euch auch schon aufgefallen dass die TS keine Quellenhinweise auf ihr Propagandamaterial gibt?

Übrigens bringt die Tagesschau mit ihrem veröffentlichten Foto den Beweis, dass das “Al-Quds-Krankenhaus” noch dasteht wie vor ein paar Tagen, es wurde nicht zerstört und war auch nicht das Ziel der Luftwaffe. Wie man auf dem Vergrößerbaren Foto sehen kann, befinden sich überall Sandsäcke, vor dem Eingang, an den Fenstern, in den Fensteröffnungen hochgestapelt. Und diese Sandsäcke wurden bestimmt nicht über Nacht dorthin verbracht. Die Tagesschau führt mit einem einzigen Foto ihre eigene Propaganda adabsurdum. Das gleiche gilt für MSF, welche Terroristenpropaganda weitertragen, darunter auch die von einem obskuren “Muskilda Sankada”!

Dokumentation, Bildzitat, deshalb der von alleine aufgegangene Link, ich mache mir die Propaganda nicht zu eigen!

Die Unterschrift unter dem TS-Foto besagt, Zitat:

“Das Bild zeigt das zerstörte Al-Ouds-Krankenhaus in Aleppo”

Es ist das gleiche Gebäude welches Nachts in Propagandavideos vorgeführt wurde und wo ich sagte, es sieht noch im Inneren so aus wie am 26.04.2016, gezeigt in einem der Propagandavideos von dem Massakermarketing-Spezialisten “Hadi al Abdallah”.

Dokumentation, Bildzitate, da die TS gerne die propaganda recht schnell depubliziert:

 

Tommy lügt

Sandsäcke rechts und Links gestapelt, Eingang “Feldhospital” intakt. Davor die verstreuten Sandsäcke wie auf dem TS-Foto. Wenn dies das “Feldkrankenhaus al Quds” sein soll, dann gab es dort keinen Angriff.

Ein Video welches von den Terroristenpropagandisten stammt und ebenfalls ziemlich zusammengeschnitten ist, könnte etwas mehr Aufklärung bringen. Das Video, die Sequenzen sind mindestens an zwei verschiedenen Orten gedreht worden. Trotz der Schnitte sieht man bei den Schnipseln dass Verletzte mit Krankenwagen zum “Al-Quds-Hospital” gebracht werden.

Die Frage ist nun natürlich, woher kommen diese Verletzten? Da das Video aus Nachtsequenzen besteht, ist es schwierig auszumachen. Aber der Trümmerhaufen zwischen Häusern könnte dort sein, was bei “Hadi” und “Moaz” später als in “der Nähe” von Bustan al Qaser und Kalasseh bezeichnet wurde. War dort der “Angriff”, eine Explosion? Hat der Aders deshalb die Propaganda vom Stapel gelassen, auch am nächsten Tag sei ““Noch immer liegt das Viertel al Sukkari in Aleppo unter einer  Staubwolke…Noch immer versuchen die Rettungskräfte Verletzte oder Tote zu bergen. Auch Stunden nach dem Luftangriff auf das Al-Quds-Krankenhaus sind die Anwohner geschockt,..” …?

Woher hat die TS ihr Propagandamaterial bekommen, sie wollen doch mit Raed Fares/Kafr Nabel  und “Fresh Media” in direktem Kontakt stehen, haben sie von dort in irgend einer Weise das Material bekommen, durch Satellit, durch e-mail und nicht von youtube und kannten eventuell nicht die Beschreibung welche die Propagandisten bei youtube ablieferten und haben ihre “Weisheiten”  direkt von dem Propagandacenter um Raed Fares erhalten und nachgebetet?

Am, siehe Datum schrieb die TS auch, dass sowohl Russland als auch die Armee dementierten das Krankenhaus bombardiert zu haben. In mehreren weiteren reißerischen, aufhetzenden Propagandameldungen wurde immer wieder die Behauptung, ein Krankenhaus wurde bombardiert mit 50 Toten eingeblendet.es wurden von den Märchenerzählern der Tagesschau tatsachen geschaffen, welche zusammengelogen sind. An Hand der veröffentlichten Oppositions-Videos und dem Foto der TS kann man klar feststellen, dass das “Al-Quds-Feldlazarett” nicht bombardiert wurde.

Zitat tagesschau, Einleitung mit Lügen:

“Eskalation im syrischen Aleppo Dutzende Tote bei Angriff auf Klinik

Stand: 28.04.2016 20:18 Uhr”

Ebenfalls ein Zitat zur Dokumentation, man hätte es überprüfen sollen, sowohl Russland und auch Syrien haben die Wahrheit gesagt, aber die westlichen Medien berichten lieber die Lügen der von Al-Kaida dominierten “FSA” Propagandisten! Auf dem Screenshot auch der MSF-Sprecher, welcher sich für die mörderischen Lügen der Al-Kaida-Verbündeten einspannen läßt:

Das “FELDLAZARETT al QUDS” wurde nicht bombardiert, das ist schlichtweg gelogen!

wollen es nicht

 

Aber die TS hat ja vermieden die Quellen von ihren Tagesschau-Aders-Videoschnipseln anzugeben. Sie werden bestimmt wissen. woher sie ihren Unfug über eine Attacke auf das “Al-Quds-Feldhospital” her haben.

Hier das Video mit den vielen Schnipseln, welche von mindestens zwei Orten stammen. Vermutlich von Sukkari und zweitens auch aus der Gegend von Kallaseh und Bustan Al Qaser.

Was das Video zeigt ist, dass es keinen Angriff auf das “Al-Quds-Feldlazarett” gab.

Traurig aber auch, in dem Video stirbt ein Junge auf einer orangen Trage und auch sonst sind die Bilder furchtbar.

Genauso schlimm wie die der anderen Seite mit den vielen zivilen Opfern für die die westliche Propaganda keine Erwähnung noch Tränen übrig hat. Auch nicht wenn ein Krankenhaus mit hellcannons bombardiert wird in Aleppo:

 

Siehe zu diesem Angriff auf ein aleppiner Ibn Raschid-Krankenhaus auch die Beschreibung weiter unten.

Ibn Raschid Hospital.png

 

Die Lügenopposition mit den Lügnern der Weisshelme.

البراق|| آثار المجزرة المروعة التي ارتكبتها الطائرات الروسية باستهداف المشفى الميداني في حي “السكري”

 

Aus dem Video weitere Ausschnitte, wie Z.B. den, wo ein Haus zusammengebrochen ist und nun in einer Häuserreihe eine Lücke ist. Ich hatte bei dem Video in dem vorherigen Beitrag geschrieben, dass der Weisshelm-Propangandist auch in einem Video in Kallaseh-Bustan al Qaser zu sehen ist, das war mir sofort aufgefallen.

Was wenn dieser Videoteil aus Kallaseh-Bustan al Qaser stammt und nicht aus Sukkari? Dann sind die Verletzten und Toten vermutlich ebensowenig aus Sukkari, sondern sie wurden aus entfernten Bezirken dorthin verbracht.

Die Frage ist nun natürlich, wenn kein Angriff auf das “Feldlazarett” stattgefunden hat, wo sind dann der “der letzte Kinderarzt und die restlichen “Mediziner”, bzw das medizinische Personal” umgekommen?  Waren sie mit Terroristen unterwegs als Frontmediziner, wäre eine der Möglichkeiten. Ich denke erneut auch an die Lügen über das “Feldlazarett” von Sarmeen. Da haben alle zusammen gelogen, die Mediziner, die Aktivisten, die Weisshelme, die GCC-Journalisten, die westlichen Medien, einfach alle. Selbst als die Lügen beweisbar aufgeflogen waren, haben die Propagandisten und die sogenannten “Hilfsorganisationen” wie SAMS, oder auch MSF an den Lügen festgehalten, besonders übel dabei aufgefallen die Bildzeitung oder auch die Tagesschau.  Das Propagandazentrum damals ebenfalls das um Raed Fares in Idlib-Kafr Nabel (Kafranbel). Und nun sind in Aleppo “zufälliger” Weise bekannte FSA-Al-Kaida-Propagandisten beteiligt welche auch aus Kafranbel propagieren.

Sind das hier Bilder aus Bustan Qaser-Kallaseh und nicht aus Sukkari?!

Wenn man sich die diversen Propagandavideos und auch das Foto der Tagesschau ansieht, so ist das “Al-Quds-Feldlazarett” ein Eckhaus und hier ist das zusammengefallene Haus in einer Lücke, in einer Häuserreihe. Daraus ließe sich schließen, die Häuserlücke entspricht nicht den Gegebenheiten in Sukkari mit dem Standort des “Feldlazaretts Al-Quds”.

Häuserlücke

Auffällig auch die Bilder und dann die Überblendung mit dem “Weisshelmpropagandisten”, dessen Text bereits anfängt, man ihn bereits reden hört, obwohl man ihn noch garnicht sieht. Das heißt, auch da wurde bearbeitet, es wurde manipuliert.

Häuserlücke 2

Kallaseh nicht Sukkari. ein Video woraus man auf einen Luftangriff schließen könnte haben die Banden nicht veröffentlich…

Screenshot aus dem ersten Propaganda-Artikel der TS, wenn man mit den anderen Video-Screenshots vergleicht, findet sich dort oberhalb des Aders-Videos ein anderer Text…

kallaseh Bustan al Qaser TS Aders

 

Sandsäcke überall gestapelt

Auch das Autowrack auf dem TS-Foto findet sich in oben gezeigtem Video wieder. Lautsprecherdurchsagen im Video wie auf einem “Filmset” oder auf einer “Notfallübung”.

Fake nach drehbuch

 

 

Ich habe mir die verfügbaren Propagandavideos aus der Nacht zusammengesucht, Verletzte wurden in das “Hospital” gebracht, Tote und Schwerstverletzte wurden später aus dem “Krankenhaus” gebracht und in Krankenwagen verfrachtet, so wie es üblich ist seit Jahren, wenn die Mediziner und Terroristen die Verletzten in türkische Krankenhäuser über die Grenze bringen, oft auch nach Bab al Hawa. In den Videos sind immer wieder die heftigsten Schnitte, insbesondere wenn es um einen “getroffenen” Teil des “Feldhospitals ” gehen soll. Nie ist der Moment von außen nach Innen wo Zerstörung gezeigt wird, in einem Zusammenhang zu sehen. Die Zerstörungen können von sonst woher, von irgendwann sein. Material haben die Mediencentren der Terroristen ja genügend eingesammelt, da gibt es jede Menge Spielraum zum Manipulieren.

Was mir auch in den Videos aufgefallen ist, trotz einem “Angriff” auf das “Feldlazarett”  war die Stromversorgung intakt. In einem der Propagandavideos war einer der Helfer sogar so nett, einem Filmer extra für mehr Licht eine Sicherung in einem Raum anzuschalten, ein Hebelchen zu drücken, welches er nach der Propagandafilmerei wieder herunterdrückte. Das mutete seltsam an, als wenn die Räumlichkeiten schon länger nicht mehr genutzt worden wären. Ich hoffe ich finde das Video erneut, es ist zeitraubend die ganze Propaganda erneut zu sichten.

Hier z.B. auch die gestapelten Sandsäcke im Torbereich des Gebäudes, welches die TS zeigt in ihrem großen Foto.

Auf einigen Sandsäcken stehen Propagandisten. im Hintergrund sieht man auch die helle Beleuchtung des Eingangs und der Räume. Dies sieht nicht nach einer Notbeleuchtung aus, auch nicht nach einem stattgefundenen Luftangriff.

Auf sandsäcken

Die Videosequent welche Aders in den ersten Videoteilen bringt, sie als Luftangriff auf das “Al-Quds”-Feldhospital ausgibt, sind ganz eindeutig aus einem anderen Bezirk und nicht aus Sukkari.

Das Al-Quds-“Hospital” wurde nicht bombardiert!

Und wenn sie nicht gestorben sind dann lügen sie noch bis heute!

Erneut werden die MSF und Aders-Lügen an das Publikum gebracht und zementiert. Das wusste auch schon Goebbels, je öfter man die primitivsten Lügen wiederholt, dann wird man sie schon glauben:

Die “Goebbelsschnauzen” senden wieder ununterbrochen:

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-feuerpause-115.html

Goebbels Erben

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-feuerpause-117.html

Sie lügen wie gedruckt!

ARD lügt immer weiter

 

https://urs17982.wordpress.com/2016/03/06/aleppo-erneut-eine-ganze-familie-durch-terroristen-barrelbomben-ermordet-sheikh-maqsoudsyrien/

Warum haben die von Terroristen täglich umgebrachten Zivilisten, darunter auch viele Kinder, für die zwangsfinanzierte Propagandamaschine Tagesschau überhaupt keinen Wert?

Warum berichten diese “objektiven” Medien und MSF, HRW, AI, SAMS, .., nicht über Videos dieser Art?::

16 citizens killed, 41 injured in terrorist rocket attacks in Aleppo

 

Ein Terroristen-Angriff auf ein aleppiner Krankenhaus, ausreichend belegt:

Was, die Tagesschau hat nicht berichtet? Warum auch, hier wurde ein staatliches Krankenhaus “Ibn Rashid-Hospital”in Aleppo attackiert, keines der MSF oder SAMS finanzierten Terroristen-Feldlazarette.

Greifen Terroisten wahllos Krankenhäuser an, dann ist dies keine Nachricht wert!

Krankenhaus Bolniza

regierungskrankenhaus

Direkter Treffer ins Haus:

direkter Treffer

Regierungsk

Laut Berichten von zwei Krankenhäusern zu Folge, wurden am 25 und 26 April 21 mnschen durch Terroristenbeschuss umgebracht und 81 Menschen verletzt. (Tut mir leid wenn ich das jetzt erst bringe, ich habe einen Übersetzer gebraucht, und das hat gedauert)
Überall in den Ostteilen haben Terroristen ihre Batterien von Mörsern aufgestellt, in Straßen, kleinen Gassen, mitten in Wohngebieten und bombardieren damit wahllos die terroristenbefreiten Wohnviertel. Unzählige Oppositionsvideos beweisen dies, aber das wird von den Medien ganz bewusst verschwiegen. Schaltet die Armee einige dieser Terroristenmörser aus, welche schon Hunderte von zivilen Opfern hervorbrachten, dann schreien die Medien auf und behaupten die Armee würde gezielt “Feldlazarette” und Zivilisten bombardieren. Die Medien sind Täter, auf der Seite von Terror und Terrorismus.

“16 citizens killed, 41 injured in terrorist rocket attacks in Aleppo”
“Information Minister: Terrorist attacks in Aleppo are war crimes”
29 April
Updated- Death toll from Aleppo terrorist attacks rises to 33

Warum haben die Hunderttausenden von Einwohnern und Flüchtlingen im terroristenbefreiten Teil der Stadt Aleppo keinerlei Wert für die Presstituierten, welche eine bewaffnete Minderheit als Mehrheit propagieren!

Die Journallie ist so glaubwürdig wie der Ein-Mann-Saftladen in UK, so glaubwürdig wie die mit allen Propagandawassern gewaschenen Terroristenpropagandisten, welche die Propaganda mit ihren extra von Geheimdiensten mitfinanzierten Propaganda “Medienzentren” beherrschen und nur zeigen was sie zeigen wollen, eine absolut einseitige, geschönte Propagandawelt über Syrien, in welchen die horrenden Kriegsverbrechen der weissgewaschenen Tagesschau-Rebellen einfach verschwinden. Diese “Mediziner” sind so glaubwürdig, wie die Al-Kaida-Ärzte, welche in Jabhat al Nusra-Jihadpropagandavideos für weitere Rekrutierungen von Terroristen werben und auch Kinder als Kanonenfutter verheizen und zusammenflicken was von ihnen übrig bleibt, MSF finanziert!.

MFS so glaubwürdig wie ihre Mitarbeiter in Libyen. Machen MFS-finanzierte Mitarbeiter in Syrien auch gefolterte Menschen wieder fit für neue Folter?

 

Wird dieser Al-Kaida-Mediziner auch von MSF finanziert?!

Alkaidamhaisnikamagne

Rekrutierungskampagne wo auch Ärzte sich beteiligen

Rekrutierungskampagne Mhaisni

ChBfkCZWgAEz0QI

Ich erinnere auch an die dreisten Lügen über einen Angriff auf das “SAMS”-Feldhospital von Sarmeen, welcher erwiesenermaßen auch nicht stattgefunden hatte!

 

Berichtet doch mal vom Kindi-Hospital oder vom National Krankenhaus von Jassim oder Qusair, um nur einen Minibruchteil zu benennen!

Kindi-National-Krankenhaus Aleppo:

KindiWahn

Kindi Gemälde P1090581

 

Krankenhaus Jassim: den Gefangenen wurden die Kehlen durchschnitten, danach hat man die Leichen mit Salven durchsiebt. Anderen wurden die Kehlen durchschnitten und dann der Kopf abgesäbelt! Das Krankenhaus wurde später bis auf die Grundmauern dem Erdboden gleich gemacht.

Nein, natürlich haben die Medien nicht berichtet, auch MSF hat sich nicht für die vielen ermordeten Gefangenen eingesetzt! Aber die Tagesschau fühlte sich verpflichtet, Märchen über Jassim zu erzählen. Sie berichten nicht über die Ermordung von Gefangenen, nicht über die Dispute der Terroristen untereinander , als ein Kehlendurchschnittener lauthals schrie. Nicht darüber wie ein FSA-Al-Kaida-Terrorist vorzeigte ,wie man es besser macht, in dem man die Stimmbänder durchschneidet. Ja, das hat mich traumatisiert, es hat mich traumatisiert wie unsere Journalisten eingebettet bei solch Mörderbanden deren Propaganda weiter getragen haben und weitertragen wie ein Aders.

Jassem mord

Und an den Kai Gniffke-Tommy, er kann mir gerne in meine Kommentarfunktion antworten, er kann auch mit “privat” kommentieren, damit es niemand öffentlich mitliest und auch nicht freigeschaltet wird , auf Wunsch. Was die NSU macht, entzieht sich meiner Kenntnis.

Mich würde interessieren was ein Gniffke”Tommi” dazu sagt. Aber er schweigt ob der horrenden Verbrechen und propagiert weiterhin die Lügen von abartigen Terroristen.

Wie wäre es mit einem Bericht über “Sirkenli Tarim”, die Googlesuche ergibt als Lokation die Türkei. Sprengsstoffkomponente für Terroristen, Al-Kaida und auch ISIS werden aus der Türkei an alle Terroristenfraktionen geliefert, damit diese weiter mit ihren “Hellcannons” Zivilisten auch in Aleppo ermorden können! Und nicht zuvergessen die ganzen Selbstmordattentäter mit ihren Tonnenschweren Bomben, welche man auch bei der Ahrar al Sham findet, nicht nur bei ISIS, Jabhat al Nusra, Turkish Islamic Partisi Katibasi, oder auch Jund al Aqsa!

Wo bleiben die Sanktionen gegen die Türkei wegen fortwährender Terroristenunterstützung, darunter auch die ISIS!

“sirkenli tarim” http://sirkenli.com.tr/

 

A truck loaded with 3.5 tons of ammonium nitrate bound for terrorists seized on Khanaser-Athrya

Senator Black meets Patriarchs Yazigi and Aphram II, visits injured soldiers at Hamish Hospital

Senator Black: I had the honor to meet President al-Assad-VIDEO

President al-Assad to Senator Black: Fighting terrorism demands a joint international effort

Syria stresses entry of 150 US troops into its territory is illegitimate and totally rejected

Weitere Ergänzung:

Ich habe vor ein paar Wochen Videos gezeigt aus der Gegend von Bustan al Qaser-Kallaseh. Dort standen die großen Mörserkanonen der Terroristen und verschossen Gaskartouschen. Der Filmer hatte seine Kamera auf das Ziel ausgerichtet und musste dann doch suchen wo die Gaskartouschen eingeschlagen waren. Sie hatten eindeutig ihr Ziel verfehlt und sind wahllos in eigene Wohnblocks eingeschlagen. Eventuell findet jemand die Videos wieder schneller oder auch meinen Eintrag wo ich dies zeigte.

Es ist auch auffällig, dass die Terroristen und ihre Propagandasprachrohre, welche doch sonst in der Lage waren fFlugzeuge oder Helikopter über Aleppo zu filmen, plötzlich keine solcher Videos mehr bringen. Das könnte auch daran liegen, dass einige der von ihnen propagandierten “Luftschläge” überhaupt nicht stattgefunden haben.

Es läuft erneut eine große zusammengelogene Propagandawelle der Terroristen und ihrer westlichen Mainstream-Unterstützer, welche ein komplett falsches Bild von Aleppo vermitteln. Die Terroristen und ihre Al-Kaida-Lobby schrecken auch nicht davor zurück, die Opfer ihrer hellcannons als Opfer der syrischen Armee zu zeigen, die Opfer zu mißbrauchen, sie umzulügen.
Es hing mit Berichten über Sheikh Maqsoud zusammen.

Weiterer Nachtrag.

Die Propaganda überschlägt sich und erzählt von einem kaum vorstellbaren weiteren “Angriff “auf ein “Krankenhaus” in Aleppo. Ich gebe den Propagandisten recht, es ist wirklich jenseits der Vorstellungskraft was einem von einer, sich illegal in Syrien befindlichen, kanadischen Hilfsorganisation aufgetischt wird über ein “Krankenhaus” welches eine viertel Stunde zuvor evakuiert worden sein soll, bevor es zerstört worden sein soll. Bilder oder Videoschnipsel tischt die Tagesschau diemal nicht auf. Ob die Videos noch in Bearbeitung sind bei den, auch  vom Westen finanzierten Medienzentern der Terroristen? Das mit dem Krankenhaus und der zufälligen Evakuierung klingt ganz eindeutig nach FAKE, nach einer False-Flag-Inszenierung.

Ob man sehen könnte, wie Terroristen ein Gebäude mit Sprengsstoff verminen um es dann für Propaganda in die Luft zu jagen? Nicht umsonst sind die CIA-Türkei-Katar-Propagandisten um Raed Fares, wie Hadi al Abdallah und auch das Al-Kaida-Sprachrohr Moaz al Shami in Aleppo.Sie haben genügend Massaker-Marketing Erfahrung und wissen wie man Videos manipuliert und inszeniert, sie gehen dabei auch ohne weiteres über unzählige Leichen, wie man auch in Al-Hula sehen konnte.

Nein, die Tagesschau berichtet nicht über die von Terroristen beschossenen Krankenhäuser, sie berichten nur über die “Offenbarungen” ihre al-Kaida-Freunde, welche den Ostteil von Aleppo beherrschen. So wie es keinen Angriff durch russische oder syrische Armeekräfte auf das “Al-Quds-Krankenhaus” gab, genauso wenig dürften nun die neusten Angriffe stattgefunden haben. Wie war das, das nicht näher bezeichnete Krankenhaus sei vorher geräumt worden, dass heißt außer Betrieb genommen? Dann war es auch kein Krankenhaus mehr…

Aus den Medien, welche senden wie die einstigen Goebbelsschnauzen:

Bildzitat Dokumentation

kanadische illegale Organisation in Aleppo

Und es hat System, dass die dreckigen Medien nie die Bilder der anderen Seite zeigen, die Opfer welche durch die bewaffnten “Oppositions”-Kräfte umgebracht werden, haben keine Lobby, keinen Propagandawert. Internationale Terroristen, gekommen über die Türkei, bewaffnet durch die Türkei, mit Sprengstoff beliefert durch die Türkei, mit USA und Europas Segen, vertuscht durch Propaganda-Überflutung, mit angeführt von deutschen Sendern, welche so kaltblütig und skrupellos sind wie die einstige “Erste Deutsche Wochenschau” oder auch ein Julius Streicher, welcher später für seine Aufhetzung und Propaganda  aufgehängt wurde.

Da nützt es auch nichts wenn die Erste deutsche Wochenschau sich krampfhaft auf den “Geheimdienstfinanzierten Laden” in UK berufen, die hätten gesagt , dass… und es ließe sich ja nicht überprüfen.

Das zieht sie nicht aus ihrer Verantwortung, es zeigt nur wie groß ihre kriminelle Energie ist, sich auf andere zu berufen, um die Mehrheit der Syrier zu Verhetzen, welche sich Terroristen entgegen stellen und von diesen massakriert werden.

Ich erinnere an die Brutkastenlüge, an die Viagralüge, an die Hufeisenlüge, oder auch an den Sender Gleiwitz, eshat sich nichts geändert.

Die andere Seite welche von unseren Medien in den Tod propagiertwird:

 

Advertisements

About urs1798

Malerin
This entry was posted in EU, Europa, Gerechtigkeit, Grausam, Israel, Katar, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Medien, Meinungsmache, Menschenrechte, NATO, Propaganda, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Terrorismus, Turkey, Uncategorized, Unmenschlichkeit, USA and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

17 Responses to Die Tagesschau lügt ganz dreist über #Aleppo #Sukkari – Thomas Aders

  1. Pingback: #Aleppo Khan-Tuman #Al_Qaida-Turkistan. Die Anti-Terrorismus-Offensive fortgesetzt #Medienkrieg | Urs1798's Weblog

  2. Pingback: Wie die Medien weiterhin Kinderkehlendurchschneider hoffieren als “rebels” #Aleppo #Syria | Fortsetzung urs1798

  3. Pingback: Part 1. Die treibende Kraft hinter Al-Kaida & Co in Ost-Aleppo ist Aljazeera und der Arzt-Terrorist “Dr.Hamza al Khatieb” | Fortsetzung urs1798

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s