Erneute FAKE-NEWS bei der Tagesschau. #Kafraya und #Fuah- #Aleppo #Idlib

Arbeitspapier:

Die Menschen in Fuah und Kafraya warten vergeblich. Terroristen verbrennen die Autobusse #Aleppo #كفريا_والفوعة# الفوعة

Die Tagesschau erzählt Schiet wenn sie von “Ahrar al Sham” contra “Fatah al Sham” erzählt! Wiedermal die üblichen Fake-News vom Tante Emma MI6- Saftladen in UK. Das kommt davon wenn man alles bei den Agenten gleichgeschaltet abschreibt.

 

Zitat TageFake-NEWS:

“Evakuierungen in Syrien Hunderte Menschen verlassen Aleppo

Stand: 19.12.2016 00:11 Uhr

.http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-evakuierungen-103.html”

“Laut der Beobachtungsstelle ging der Angriff auf einen Streit zwischen der extremistischen Gruppe Dschabhat Fatah Scham und der einflussreichen Rebellenorganisation Ahrar al-Scham zurück. Die Extremistenorganisation Dschabhat Fatah Scham war zuvor unter dem Namen Al-Nusra-Front bekannt.” …

Ich habe recht behalten, es waren die Jund al Aqsa-Terroristen welche aus Rache für Aleppo die Busse anzündeten. Allerdings brauchen diese Halsabschneider, in deren Reihen sich einige der vielgerühmten Idlib-“White helmets” befinden, die “glaubwürdigen” Augenzeugen von “HRW” und der “UN”-Menschenrechtskommission, beide “Menschenrechtszertreter-Vereine” genauso mörderisch kriminell wie ihre Schützlinge von Al-Kaida, welche sie mit ihrer Täter-Opferumkehr und der gezielten Falschbeschuldigung der Syrischen Landesverteidiger, bewusst zu neuen Verbrechen aufstacheln, sie sind ja fast schon so etwas wie die Auftraggeber für Massenmord und Giftgaseinsatz. Man wird es immer der syrischen Regierung und der Armee nebst Alliierten unterschieben, nach dem Motto, je größer das Verbrechen desto besser läuft die massaker-marketing-Strategie zur Dämonisierung der Regierung, der Landesarmee, Russlands, des Irans nebst der Hisbollah.

Das hier sind die wahren Verbrecher und auch die Journallie weiss es ganz genau, sie schützen Todesschwadrone und deren Hintermänner in den westlichen Herrscherhäusern und in Tel Aviv. Sie betreiben Kriegspropaganda wie einst zu den NS-Zeiten und kein Gericht klagt sie an.

Original Text zum Video:

أمير كتائب #جند_الأقصى المبايعة لــ #جبهة_النصرة #أبو_البهاء_الأصفري يتبنى حرق الباصات عند مداخل مستوطنتي #كفريا و #الفوعة .

Die Übersetzung nicht so toll: Emir of Jund al-Aqsa allegiance Front victory for Abu pomp luteal adopts a burning bus at the entrance to the settlements of Kefraya and virulence.”

brullaffe-jund-al-aqsabrullaffen-vor-brennendem-busDie “Jund al Aqsa” steht auch ISIS nahe, das Verbindungsglied zwischen Jabhat al Nusra und IS.

“‘amir katayib jund al’aqsaa almubayaeat l jabhat alnnasrat ‘abu albaha’ al’asfari yatabanna harq albasat eind mudakhil mustawtanati kafariaan w alfawea .”

.https://www.facebook.com/1admiralefirst/videos/1646482518977420/

Ersatzlink.https://www.facebook.com/khalidd.alkhalid/videos/105070896658863/ .https://www.facebook.com/1admiralefirst/videos/1646482518977420/ .

Die Antwort von Regierungsloyalen:

#شاهدو_معي
بالامس كانو ابطال بحلب وبقدوم رجال الجيش تنازلو وركعو لاحذيته
اليوم بريف #ادلب ايضا تدعون انكم ابطال،،،
ولكن نعدكم باننا #قادمون وهنا سوف تسحقون وبالاحذية ستدعسون ياأيها المجرمون

 

Der Oberal-Kaida von nicht nur in der Provinz Idlib, der saudische Jabhat al Nusra-Sheikh Abdullah al Mhaisni ließ vor einigen Wochen nach Auseinandersetzungen zweischen der Ahrar al Sham und Jund al Aqsa, verlauten, das man sich geeinigt hätte die Jund al Aqsa aufzulösen und auf die anderen Brigaden zu verteilen. Das war nur heiße Luft und leeres Geschwätz. Wenn nun der Jund al Aqsa-Emir /Amir “abu albaha’ al’asfari …” erneut der “Jabhat Al-Nusrat” die Treue schwört oder bestätigt, (die Translaters sind einfach schlecht) dann kann man auch die Verantwortung bei der “Jaish al Fatah”-“Fatah al Sham” sehen, was so ziemlich das Gleiche ist und immer auf den saudischen Scheich als Führer der Al-Kaida-Fraktionen herausläuft, während “Jabhat al Nusrat-Jolani” eher ein zionistisches Phantom zu sein scheint was nur auf Knopfdruck aus der Propagandakiste springt.

Inzwischen hat sich die Fake-NEWs-Schau etwas gemäßigt und aus “kein Essen, kein Wasser, nun geschrieben, das das Essen und Trinken knapp sei. Das die medizinische Versorgung durch Angriffe zusammengebrochen sei dürfte erneut eine dicke Lüge sein welche auf die alten Lügen aufbaut. Das AlQuds-Terroristen-Hauptquartier mit integriertem Feldlazarett als Deckung und Schutzschild in Meschede hat heute noch genauso gut wie die Propaganda von dort auch. Sogar das Licht ging noch:

“Für die Menschen in den betroffenen Stadtteilen Aleppos ist die Lage inzwischen katastrophal. Zehntausende Bewohner warten bei eisiger Kälte auf eine Fortsetzung der Evakuierung. Essen und Trinken sind knapp, die medizinische Versorgung ist durch Angriffe zusammengebrochen.”

Ja, es ist ungemütlich und wenn die Terroristen ein Herz hätten, dann würden sie die Frauen und Kinder in die Häuser lassen wo hoffentlich noch Öfen sind, falls die Terroristen nicht alles geplündert und zerstört haben. In nächtlich gedrehten Videos sieht man, dass überall Feuer brennen und Menschen sich daran wärmen. Es gibt auch so etwas wie eingerichtete Suppenküchen und Kinder stehen mit Kanistern zum Wasserholen an, was sie auch schon vorher machten wenn die Jabhat al Nusra es zuließ das Wasser durch die Leitungen kam, sie kontrollierten das Wasserwerk und  drehten auch zur Erpressung der syrischen Regierung oftmals den Hahn einfach zu.

Im Video der “Markus Schmidt, ARD New York“, er passt gut ins Märchenteam, in die Terroristenschönschreiber- Bude in Kairo dazu.

Die anmoderiende Dame schwammig mit “Angriffen auf die Busse”, welche meint die blonde Dame denn, die Fake-News aus Aleppo, oder die Busse bei Fuah und Kafrayah?. Der Propagandist, welcher alle Register zieht um die Regierung und Russland negativ zu belegen und darzustellen, wird da etwas konkreter, er spricht von Ost-Aleppo nicht von Idlib und den verbrannten Bussen bei Fuah und Kafraya. Hätte mich auch gewundert. Die Menschen in den vorwiegend schiitischen Orten zählen nicht als Menschen. Ihr Leid, ihr Hunger, ihre Verwundeten und Verletzten, ihre Kranken, ihre Sterbenden, die wartenden Alten, die Kinder die Frauen, die haben keinerlei Erwähnung verdient in der absolut einseitigen TS-Kriegspropaganda im alten Stil.

Man wiederholt endlos die Lügen, man diffenziert nicht, man appelliert an die Emotionen, man läßt Wahrheiten weg und tut alles um den Gegener zu dämonisieren. Das hatte auch schon das Reichspropagandaministerium unter Goebbels  weidlich benutzt, am Ende gab es horrende 60 Millionen Tote.  Dafür das der “Schmidt” sich garnichts mehr traut, zieht er doch alle Propagandaregister, die Hölle von Aleppo, wagt es kaum noch Hoffnung zu haben, bahblahblah,  da steckt der Teufel im Detail…aber er gibt zu, dass die Befreiung von Aleppo gelungen ist. Vermutlich hat er den Text der Meldung bei der TS nicht geschrieben.

So wie es klingt, wollten die Kreuzritterstaaten über die syrische Regierung hinwegentscheiden und noch mehr Invasoren und Agenten nach Syrien Richtung Aleppo schicken, denn an das Märchen vom unabhängigen UN-Beobachter glaube ich seit Homs schon lange nicht mehr, da halfen UN-Beobachter den Terroristen dabei syrische Militärstellungen auszuspionieren, welche auch prompt kurze Zeit später von den Todesschwadronen niedergemacht wurden trotz vereinbarter Waffenruhe.

Wer hat die internationalen Söldnerbanden, Al-Kaida und ISIS bewaffnet und finanziert um diese “Hölle” von Aleppo zu schaffen? Das war die vereinte, terroristische Usraelische Kriegsmafia, es war nicht die syrische Regierung, nicht der Iran, nicht die Hisbollah und auch nicht Russland, welche den Krieg mit  Unmengen an Waffen an Todesschwadrone, an Kriminelle, an Fanatiker geliefert, vom Zaun gerissen hat um in Syrien eine Israelgenehme Marionette an die Macht zu bringen. Der verbrecherische, kriegsgeile Westen hat nach Libyen noch nicht den Hals vollgehabt und sich anschließend verkalkuliert am Widerstand  und der Ausdauer der Syrer sich nicht kaputt machen zu lassen. Auch der geplante volle US-NATO-GCC-Angriffskrieg wurde dank China und Russland verhindert, da brachte auch die False-Flag-Saringasattacken von Damaskus nichts außer weiteres Leid und noch mehr Hass. Netanjahu, die USrael-Lobby und Sultan Erdogan müssen sich schwarz geärgert haben und tun es vermutlich noch bis heute. Wenn man sich die Zionistin Samatha Powers desöfteren angetan hat dann merkt man wie diese Israelhörige Hetzer und Lügnerin innerlich brodelt und kocht. Dagegen hat der russische UN-Botschafter Tschurkin die Ruhe weg und auch die passenden Bemerkungen an die richtige Adresse geliefert. Ich bin neugierig was morgen herauskommen soll bei der UN, wie wird die endgültige Fassung sein über welcheschlussendlich abgestimmt werden soll? Da wird von “humanitärer Hilfe” gesprochen, die Tagesschau erwähnt die türkische IHH, welche wohl auch schon beim Waffenschmuggel erwischt wurde unter staatlicher Rückendeckung des türkischen Regimes. Ich hoffe die UN-Hilfslieferungen werden auf das genauste untersucht, nicht dass da statt Hühnereiern dann Unmengen von Handgranaten geliefert werden. Die letzte “humanitäre Mission” der UN hat in Libyen 100000 Menschen das Leben gekostet, es war ein verbrecherischer Angriffskrieg, gestartet mit Lügen, ähnlich wie beim Irak oder beim “Sender Gleiwitz “.

In der Türkei wird über christliche Weihnachtsbräuche gestritten, in Syrien wird schon alles für das Weihnachtsfest vorbereit und geschmückt, auch in Aleppo. In der Provinz Idlib wird es höchstens in Fuah und Kafraya ein christliches Weihnachtsfest geben, wenn nicht die ganzen Orte komplett evakuiert werden. Die “Jund al Aqsa” hat angekündigt die Busse erneut angreifen zu wollen, wenn man die FB-Einträge ernst nimmt. Ich weiß daher nicht wie die Menschen unbeschadet in Sicherheit gebracht werden können, ich vermute die Terroristen werden alles daran setzen, die Businsassen als Geiseln in ihre Hand zu bekommen. Ich befürchte es könnte Massaker an den Einwohnern geben, hier ist wirklich die Gefahr ganz groß, dass das von den Massenmedien beschreibene erfundene Horrorszenario für “Ost-Aleppo” wirklich stattfinden könnte und zwar in Fuah und Kafraya in der Provinz Idlib, wo die geeinten Kriegspropagandamaschinen immer wieder verharmlosend von “Rebellen” fabulieren obwohl dort Abertausende von Al-Kaidas sitzen, welche genauso wenig wie die FSA Skrupel haben ganze Orte ethnisch zu säubern. Ich weiß nicht wie oft die Terroristen schon damit gedroht haben die “Ungläubigen” komplett auszurotten und die Orte dem Erdboden gleichzumachen. Sie haben es bereits bewiesen in Ishtabrag, Maan und in den Dörfern bei Salma und Durin wo 200 Dorfbewohner nach der Befreiung der Dörfer in Massengräbern gefunden wurden. Weiter etwa 150 entführte, verschleppte Frauen und Kinder sind bis auf wenige welche man durch Gefangenenaustausch retten konnte bis heute verschwunden. Verwandte glaubten in den Bildern, in den Videos über die sSaringas-Attacken in Damaskus unter den Opfern verschleppte Kinder aus den Orten bei Lattakia wiedererkannt zu haben.

Weitere fünf Busse mit bewaffneten und unbewaffneten Terroristen, Unterstützern und Angehörigen sind beim “Jaish al Fatah” Empfangskommitee im Westen von Aleppo angekommen. Ob auch wieder Jund al Aqsa dabei sind, der Terrorist Muawiyah aga Hassan, der White helmet, der USA-SAMS-Pfleger, der Medienaktivist, der Folterer und Mörder,  hatte dort auch gefilmt bei Rashidin bevor es sich wieder zu seiner “Jund al Aqsa” “zurückbegab um einen Tag später Busse anzuzünden bei Fuah und Kafraya und dort auch Fotos zu machen.

terror-angekommen

terror-bei-ihh

Als Syrische Regierung und als russischer Verhandlungspartner würde ich es strikt verbieten, dass die türkische Terroristen-Organisation “IHH” auch nur einen Fuß nach Aleppo hineinsetzt. Hier sind sie das Empfangskomitee der Bewaffneten nebst Anhang. Die Terroristen-Transport-fahrzeuge sind unbeschadet außerhalb von Aleppo angekommen, während kein einziger Bus aus Fuah und Kafraya abfahren konnte da die Terrorgefahr zu groß ist.

Hotel Rose-Damaskus:

.https://www.facebook.com/1admiralefirst/videos/1646663832292622/

15578540_667831010045370_6149936761831249112_n

Bild von dem Terroristen-White helmet und USA-SAMS-Krankenpfleger in Sarmin, der “Jund al Aqsa”  “Muawiya aga Hassan” veröffentlicht bei FB und Twitter:

15590229_206553763138885_341690686747133358_n

Die reale Gefahr für die belagerten, von Al-Kaida umzingelten Menschen sieht so aus, sie die geeinten Al-Kaida-Terroristen wollen einen Gottesstaat ein Kalifat, keinen sekulären Staat!

Update, trotz der akuten Gefahr sollen 10 Busse mit 503 Zivilisten an Bord Fuah und Kafraya verlassen haben. Ich drücke mehr als die Daumen dass die Menschen heil dort rauskommen.

Nun bekommt Jordanien seine Quittung, sie haben Terror und Terrorismus gegen Syrien geschürt, nun bekommen sie ihren Blow back. Mir tut es um die Touristen und unbeteiligten Menschen leid welche nun den Staat-Terrorismus ihres Herrschers, der Usrael-Saudi Marionette “King Abdullah” abbekommen. Mein Beileid an die Opfer und Hinterbliebenen. Ich denke da an die jordanischen Al-Kaidas in der Provinz Daraa, sie haben gefangene Soldaten geschächtet und mit den Köpfen als Trophäen posiert, wie auch beim Jassim-National-Hospital.

http://www.tagesschau.de/ausland/jordanien-143.html

Eine Warnung, die Terroristen laden ein altes Video hoch von “UgaritNews”. Es stammt aus Daraya, als die geballte Macht der Terroristen dort einfielen. Das Video wurde schon vor Jahren als False-Flag hochgeladen und wird nun erneut in Umlauf gebracht. Die Mörder waren die Todesschwadrone  von Daraya -Damaskus, zur Zeit der Söldner-Invasion “Vulkan in Damaskus”

warnung-daraya-terroristen warnung-false-flag–   –    ——

Die einzigen welche die Minderheiten schützten wie auch die Christen waren die syrischen Soldaten, der Iran, die Hisbollah, später auch Russland, während die ach so christlichen Demokraten immer wegschauten wenn die Terroristen Christenorte überfielen,, Einwohner folterten , entführten ganze Familien ermordeten wie in den Qalamoun-Bergen oder auch bei Jabroud. Dreckig auch ganz besonders die deutsche Tagesschau als der Präsident Maaloula besucht. War es Peter Steffe der so richtig widerlich war in seiner Propaganda, oder war er es bei Adra?? Nein bei Adra war der Widerling der Volker Schwenck, da hätte ich ja gleich drauf kommen müssen.

https://urs1798.wordpress.com/2014/03/16/volker-schwenck-die-tagesschau-und-syrien-kriegshetze-auf-dem-rucken-von-opfern

Ein Rückblick:

Ebenfalls Damaskus, die Basilika.

 

Advertisements

About urs1798

Malerin
This entry was posted in Deutschland, Europa, Gerechtigkeit, Grausam, Israel, Katar, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Medien, Meinungsmache, Menschenrechte, NATO, Propaganda, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Terrorismus, Turkey, Uncategorized, Unmenschlichkeit, USA and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Erneute FAKE-NEWS bei der Tagesschau. #Kafraya und #Fuah- #Aleppo #Idlib

  1. Pingback: Erneute FAKE-NEWS bei der Tagesschau. #Kafraya und #Fuah- #Aleppo #Idlib | Urs1798's Weblog

  2. urs1798 says:

    Und das das Krankensystem zusammengebrocheen sei ist ebenfalls gelogen, hier einer der Arzt-Terroristen welcher auch in Verbindung mit den Massenmedien steht und dementsprechend Krankenhaus und andere geschönte oder Zusammengefakte Geschichten erzählt.
    Also vorsicht, der Kerl lügt auch das Blaue vom Himmel herunter. “Wiederbelebung” ohne Atemspende, die würden auch eine Gummipuppe bis zum erbrechen den Brustkorb eindrücken. Meterial , lenbensgroße Dummys zum üben für das lernende Pflegepersonal. Ebenso haben sie mit Baby-Dummys Brutkasten-Fake -Videos gedreht, und natürlich auch die Chloringas-Fakes.
    Der “DR” scheint wenig als Arzt zu arbeiten, eher an einem Stück als Propagandist. Kein Mensch weiß ob die überhaupt alle eine richtige Aausbildung haben…Es gibt auch ein Foto mit dem saudischen Al-Kaida, da ist er auch zu sehen.
    Die absolute Propagandaschleuder, wenn es darauf ankommt auch ein notorischer Lügner.

    .https://twitter.com/MahmoudRashwani

  3. Pingback: Wenn ein westfinanzierter “türkischer” Weisshelm “humorvoll” zur Ermordung von Präsidenten aufruft #Whitehelmet | Fortsetzung urs1798

  4. Pingback: Wenn ein westfinanzierter „türkischer“ Weisshelm „humorvoll“ zur Ermordung von Präsidenten aufruft #Whitehelmet | Urs1798's Weblog

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s