#Wadi_Barada, Terroristen lehnen Friedensgespräche ab. Verherrlichung und Verharmlosung von abartigen Killerschwadronen bei der Tagesschau! Medien-Meinungsmache-Manipulation

Eingesammelt Arbeitspapier, wird ergänzt, verbessert, fortgeführt.

Hintergrund über die abartigen perversen Todesschwadrone im “Wadi Barada”, welche die Tagesschau terrorismusverherrlichend und verharmlosend “Rebellen” nennt.

Krieg in Syrien Rebellen stoppen Gespräche über Frieden

Stand: 03.01.2017 00:11 Uhr   http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-905.html

Wie üblich kommt die “Erste Deutsche Wochenschau” wieder mit Halbwahrheiten und mit Lügen wenn sie erzählen die “Rebellen” hätten angekündigt an den Friedensgesprächen in Astana nicht teilnehmen zu wollen. Weggelassen wird der Erpressungsversuch der “SNC”-Terroristen, wenn die syrische Armee nicht den Vormarsch gegen die Terroristen im Barada-Valley stoppen würden, dann seien die Friedensgespräche und auch die Waffenpause hinfällig. Was die TS ebenfalls nicht erwähnt ist, dass es bei dem Vorrücken der Armee auf das Barada-Valley darum geht die Wasserversorgung für sechs Millionen Menschen in Damaskus wieder herzustellen und vor weiteren terroristischen Sabotageakten zu schützen. Wie üblich nennt die Tagesschau-Journallie die Terroristen, welche die Wasserversorgung von Millionen Menschen zerstörten, verharmlosend Rebellen.

Genauso wie die Terroristen im Wadi Barada lügen, dass es keine Jabhat al Nusra, keine Al-Kaidas dort gäbe, obwohl deren FB-Seiten voll mit Al-Kaida und auch IS-Anhängern sind, erzählz die Terroristenplattform von “Rebellen” im Wadi Barada. Irgendwo mussten ja die IS-Terroristen aus den Qalamoun-Bergen genblieben sein, nicht alle haben umgeflaggt zu “FSA” aus Propagandagründen. Immer wieder tauchen die IS-irakisch-Al-Kaida-Banner bei den Wadi-Barada-Milizen auf, auch auf den Seiten der Madaya und Zabadani-Terroristen welche weit im Wadi-Barada verstreut sind. Natürlich wird darüber nicht berichtet, denn der SNC, der Geheimdienstsaftladen in UK, als SOHR bezeichnet, hat behauptet dass,…

Lange ließ die Terroristen-Propagandaschleuder so gut wie nichts über das Barada-Tal verlauten, auch jetzt hält sich die TS noch bedeckt und berichtet “WischiWaschi” über die “strategisch wichtige Region Wadi Barada”. Am Rande lässt die Terroristenpropagandaplattform anklingen, dass die Terroristen der “Freien Syrischen Armee” im Barada Valley bereits vor einem Zusammenbruch der Waffenruhe gewarnt hätten. Desweiteren suggeriert die Pro-ISIS-Pro-Al-Kaida-Plattform Tagesschau, dass die syrische Regierung und Russland die Waffenruhe verletzen würde. Hintergründe über die Barada-Terroristen liefert die TS vermutlich mit Absicht nicht, denn was würde das werte Publikum denken wenn es erführe dass die Tagesschau-“FSA” und ihre Al-Kaida-ISIS-Kumpane eine ganze Stadt mit der Austrocknung bedrohen, mit verseuchtem Wasser, da sie die die Wasserversorgung und eine der wichtigsten Quellen zerstört haben. Was würde das Publikum denken erführe es von der ständigen Erpressung der Tagesschau-Rebellen in dem sie auch das Wasser mit Altöl und Diesel verschmutzten, die dicken Rohrleitungen immer wieder sprengten, und nun nicht nur  Hunderttausende von Kindern vom Wassermangel, dem Mangel an sauberen Trinkwasser in Damaskus bedroht sind.

Wie hat die Mainstream-Presse und die imperialen Kriegsführungs-Instrumente wie HRW oder Ai, doch über Ost-Aleppo geheuchelt und immer wieder zusammengelogen, die syrische Regierung würde den Menschen in Ost-Aleppo das Wasser abdrehen, obwohl doch das Wasserwerk in Terroristengebiet lag und von Al-Kaida beherrscht wurde. Auch in Aleppo nutzten die Terroristen das Wasser für Erpressungen und für Fake-Propaganda ähnlich wie nun erneut im Wadi Barada. Nun, wo an die sechs Millionen Menschen in Damskus von akutem Wassermangel bedroht sind, geht die terroristenkonforme Tagesschau hin und verschweigt ganz bewusst das Wesentliche, den Hauptgrund warum die syrische Armee gegen die Terroristen in “Wadi Barada” vorgehen. Genauso wie die “Drecksjournallie” aus dem von Al-Kaida-ISI-kontrollierten Gebiet ein “FSA” -Gebiet herbeifantasiert. Und wie jeder weiss, fallen Al-Kaida und Verbündete, sowie das Terroristengebilde “IS” nicht unter die Waffenpause und diese halten sich zu rauhen Mengen im Barada-Tal auf, von den einschlägig bekannten Terror-Oppositionellen zu “FSA” erklärt, von den Massenmedien gezielt weitergetragene Lügen, welche sich durch die Dokumentationen, Fotos und Videos der Terroristen-Netzwerke Twitter und Facebook ganz einfach widerlegen lassen. Das dies an die Öffentlichkeit dringt soll durch die Propagandaüberflutung verhindert werden die Tagesschau, die westliche Presse erneut als Komplizen von Todesschwadronen, von abartigen Kriegsverbrechern, von Al-Kaida und sogar vom IS.

Sie plappern einfach nur wieder die Propaganda der Terroristen nach ohne auch nur ein bißchen recherchiert zu haben und wenn doch, bewusst die Al-Kaida-Ahrar al Sham-ISIS-Banden verschweigen, Lügen verteilen über die Terroristen vom Barada-Tal und diese weichgespült und verharmlost auf den Hasbaramarkt werfen. Vor ein paar Tagen brachte der “Stenzel” bei der Tagesschau ein “Demo-Video” aus Idlib, das es unter anderem eine Pro-Wadi-Barada-Terroristenkundgebung war, ließ die TS gekonnt weg.

Genauso wie sie vor ein paar Jahren aus gewalttätigen Demonstranten “Friedensengel” machten, so ließen sie bei der Idlib-City-Kundgebung ebenfalls weg, dass die “friedlichen” Demonstranten selbst auf ihrem Podest bewaffnet waren. Im Publikum als Teilnehmer auch die Terroristen aus Aleppo, wie so oft von dem “Arzt”-Terroristen “Hamza al Khatieb” angeführt, welcher seine kleine Tochter schamlos für jede Propagandaschau auszuschlachten weiß. Auch die Tagesschau benutzte das kleine Mädchen in der Idlib- Stenzel-Syrien-Kriegspropaganda.

Im Video waren keine Normalbürger aus Idlib city zu sehen, das war alleine nur Tagesschaueinbildung, Tagesschaugespinste. Selbst die Kinder werden von Jabhat al Nusra rekrutiert, mit wahhabitisch-saudischer-Al-Kaida-Koranauslegung gehirngewaschen und zu den Kundgebungsinszenierungen für den “Westen” geschickt damit dann westliche Terroristenpropagandaplattformen wie die zwangsfinanzierten deutschen öffentlichen-Unrechts Medien so berichten wie ein Stenzel, ein Schwenck, ein Steffe, eine Anna Osius, ein Kühntopp, ein Blaschke, eine Esther Saoub, eine Atai, ein Durm, ein Gniffke, usw., genug Material finden um unentwegt Propaganda für Todesschwadrone und Al-Kaida abzusondern und weiter gegen die Mehrheit der Bevölkerung in Syrien, gegen Russland, gegen den Iran und gegen die Hisbollah zu geifern und sich fast vor Gier nach mehr Blutvergießen zu verschlucken, denn sie wollen keinen Frieden, sie wollen Regime-Change um jeden Preis!:

tagesschau-sama-hamza-al-khatieb

Was der Protagonist nicht zeigte ist, dass Alexander Stenzels und Jürgen Stryjak`s  friedliche Demonstranten selbst auf dem Mauerpodest bewaffnet waren und die Tochter “Sama” des Aleppiner Terroristenehepaars “Waad und  Hamza al Khatieb” wie eine Puppe schwenkten. Auch ließ die Terroristen-Propagandaschau weg um wen es sich bei der “exclusiven”Kundgebungesgesellschaft handelte. Neben animierten Kindern sah man dort auschließlich Terroristen und ihre Propagandasprachrohre nebst dem Terroristengefolge von Hamza al Khatieb, darunter auch der kriminelle Pfleger “Nabil Sheikh Omar”, welcher ein Selfie mit einem geschächteten Kind  aufnahm.

sama-bewaffnete

sama-idlib-terroristen

Nun ein Zitat der Tagesschau zur Dokumentation zu “Wadi Barada”, wie man aus dem Weglassen von Tatsachen neue terroristengenehme Wahrheiten schafft und zum Komplizen von Massenmördern wird:

“Offenbar weiter Kämpfe

Trotzdem gab es in einigen Landesteilen weitere Kämpfe, insbesondere in der strategisch wichtigen Region Wadi Barada nahe Damaskus. …”

Angesichts des Vorgehens der Regierungstruppen hatten zuvor bereits die in Wadi Barada kämpfenden Rebellen der Freien Syrischen Armee vor einem Zusammenbruch der Waffenruhe gewarnt. …”

In meinen letzten Tagebucheinträgen machte ich mir die Mühe die Al-Kaida-IS-Mörderbanden sichtbar zu machen. Hier erneut die Bilder, die Dokumentationen der Tagesschau-Schützlinge vom Barada-Tal, nur eine Mini-Auswahl:

Die Terroristen aus dem “Barada-Tal” behaupten es gäbe bei ihnen keine Al-Kaidas mehr. Wie wäre es mit ISIS-Daesh?

Würde jemand mit Verstand solchen Al-Kaida-IS-Banner-Trägern die Wasserversorgung von der Millionenstadt Damaskus überlassen?: “Ayn al-Fijah -Spring:

fijhe-quelle

Das AQ-Banner welches die irakischen Al-Kaidas verwenden aus welchen ISIS-IS entstandei sein soll. Die Wächter der “Ayn al Fijeh-Quelle” welche die Wasserversorgung von sechs Millionen Menschen speist:

barada-quellen-wachter-mit-aq-is-banner

Oktober 2016: 

14657530_318942625132682_2797125310831454022_n

14991836_333939840299627_355216036949541006_n

Auch das hier ist ein IS-Al-Kaida, es gibt sie auch im grauen Seidenanzug mit schwarzem Seidenhemd und dennoch steckt ein Al-Kaida-Terrorist drin…

13096116_861385677341460_8204377296895943558_n

Von dergleichen FB-Seite mit dem Al-Kaida-Wasserwerker:

13051784_861385760674785_7143536755742938116_n 13939543_929159370564090_2480281290501562115_n 14358978_950350975111596_157435793820923362_n

Ein ISIS-Terrorist im Barada-Tal. Auf den FB-Seiten findet man einige IS-Banner. falls sie zwischenzeitlich umflaggt so kommen sie nun wieder auf das IS-Banner zurück. Ganz aktuell bei FB…Übrigens scheinen dort die Al-Kaida-ISIS-Terroristen eine Vorliebe für Hüte zu pflegen, eines ihrer Erkennungszeichen zur Zugehörigkeit oder nur ein “Modeaspekt”…Auch lieben sie Portraits von Saddam Hussein.

Ein weiterer ISIS-Daesh-“Zabadani”-Terrorist:
15894555_104586010047041_6669582073029087070_nGerade gestern frisch hochgeladen bei den Zabadani-Madaya-Wadi Barada-Terroristen, die Anhängerschaft zu IS ist doch mehr als deutlich!:

wadi-brada-isis-anhanger

13346767_293773247628247_8439300898343618627_n

224858_142695665882746_1517862633_n

15541942_712003248951982_6696864159275668462_nHier der IS-Al-Kaida als “harmloser” Demonstrant, zweiter von Links mit Hut. Seine Terroristen-Kumpane sind auch keine “FSA”…:

12065658_519441908208118_4320409466440118802_n

Terroristen welche ebenfalls die irakische AQ-Fahne auf ihrer Seite haben wie der IS sie benutzt:

15400915_169884806820409_232041513706391388_nSie lieben auch “Osama Bin Laden” oder den obersten Chef “Ayman Zawahiri” wie man auf ihren Propagandaseiten sehen kann.  Das sind die “Rebellen” der Tagesschau im Wadi Barada. FSA findet man so gut wie überhaupt nicht und wenn dann nur mit horrenden Verbrechen welche IS und Al-Kaida in nichts nachstehen!

bin-laden-madaya-zabadani-wadi-barada1902758_1489693531257557_1004779195_n15267573_163369170805306_1204089283410311843_nMan findet auch viele Sadam Hussein-Porträts bei diesen Terroristen und natürlich Erdogan…

Hier ein paar Beispiel der abartigen Verbrechen  der perversen Tagesschau-Schützlinge:

6.Dezember 2016:

zabadani-verbrechen zabadani-schweine

zabadani-morder-kaida-und-co

Ein Rückblick auf den Juli 2016

Die Drecksbande welche auf FSA macht und schlimmer aussieht als ISIS und Al-Kaida zusammen. The “Nimr” Tiger hat sie ja schon gezeigt mit einem Screenshot:

.https://www.facebook.com/100010897088692/videos/vb.100010897088692/218370271869541/?type=2&video_source=user_video_tab

Ein Rückblick aus meinem Archiv: Juli 2016

Das Logo, das Banner von Jabhat al Nusra:
Cn0Y7bIXEAMWxIl

Cn0YIFBWIAAPS9d

Cn0nKfoWIAAOs0A

qalamoun1

Ich weiß nicht warum ständig Bilder aus dem Eintrag verschwinden, der Blog hat einfach eine Macke…

Cnu6rnEWcAALGaR

Mit dem Emblem der “Jaish al Fatah”-“Fatah al Sham” und auch dem alten Logo der “Jabhat al Nusra”-Al-Kaidas, welche es laut dem Lügenstatement des SNC und der Wadi-Barada-Terroristen überhaupt nicht geben soll. Dafür haben sie schon zu viele blutige Spuren hinterlassen damit man den Lügen der gewalttätigen Opposition und ihren Exil-Organen überhaupt noch Glauben schenken kann. in meinen Archiven finden sich auch jede Menge Opfer mit durchschnittenen Kehlen, abgetrennten Köpfen bei der Qalmoun-Berge-Invasion, wobei der Kopfabschneider auch die armäischen Orte heimsuchten wie Maaloula, Deir Attieh,  Sadat, die Bergklöster attackierten und überall grausamst mordeten wo sie nur hinkamen. Mit dabei auch die übrig gebliebenen Al-Farouk-Brigaden aus Homs mit den Terroristensprachrohren wie “Hadi al Abdallah”, welcher im Schlepptau den Mettelsiefen-Ch.Reuter-Menschenfresser “Abu Sakar al Homsi” in seiner Begleitung hatte, auch noch in Idlib bis zu dessen Tod bei Latakia.

Hier zähle ich noch einmal die Lügner auf, welche solche abartigen, perversen Todesschwadrone in Schutz nehmem und auch noch so jedes Kriegsverbrechen vertuschen und die barbarischen Killerschwadrone beschützen. Von solchen Verbrechern soll sich die syrische und russische Rregierung erpressen lassen!:

Terroristengemeinschaft: https://urs17982.wordpress.com/2016/12/31/al-kaida-und-verbuendete-verhindern-die-wasserversorgung-von-millionen-von-menschen-in-damaskus/

Die Al-Kaida-Sprachrohre vom “SNC” tun nun so als wenn es keine Al-Kaida & Konsorten-Terroristenfraktionen im Wadi Barada geben würde, denn diese fallen nicht unter die Waffenruhe. Der SNC erfindet Brüche welche keine sind, setzt sich für Menschenschlächter ein, denn als etwas anderes als Terroristen kann man diese Barada-Milizen, welche durch ihren fortwährenden Terror verhindern dass Millionen von Menschen sauberes Trinkwasser erhalten, kaum noch bezeichnen!

Das hier sind des Westens und Usraels ausgewählte “demokratische” Marionetten, welche ohne mit der Wimper zu zucken, sechs Millionen Menschen der Austrockung und den Krankheiten aussetzen welche verschmutztes Wasser nach sich zieht, verursacht durch die fortwährende Sabotage der Wasserversorgung von Damaskus und dem Umland. Sie unterstützen Brunnenvergifter, Trinkwasservergifter und Zerstörer genauso wie ihr Partner im Hintergrund mit Netanjahu als dem großen Führer!

c1cnohiwqaa_vyd

Medical Corps in Wadi Barada  = Ärzte-Pfleger-Terroristen
Media Körper in Wadi Barada     = Medien-Terroristen
Local Council in Wadi Barada    = LCC- Terroristen
Civil Defense in Wadi Barada    = White helmet-Terroristen
Institution of barada al Kheir        = alles in Terroristenkontrolle
Institution of ghouth barada”       =  alles in Terroristenkontrolle

Und die Terroristen aus dem Barada-Valley haben ein zweites Statement abgeliefert. Auch findet man bei der “Muuuh-Muuhhh Lina Shamy” ein weiteres Statement, welche diverse Terroristengruppierungen zeigt, die unter anderem mit der Jaish al Fatah, den Al-Kaidas rund um den saudischen Oberterroristen, dem Jabhat al Nusra-Sheik-Abdullah al Mhaisni liert sind. Dazu gehört auch die Faylag al Sham (Sham corps Shamlegion). Zu dem Jaish al Fatah -Al-Kaida-Bündnis gehören noch weitere Terroristenmilizen welche auf dem Bild nicht aufgeführt sind.

jaish al Fatah terroristenUnityChirPBZWUAAZU0g

Leider kann ich die Namen der 12 Terroistengruppen nicht alle richtig lesen noch wiedergeben, vielleicht finde ich noch eine bessere Übersetzung:

Die Terroristengruppen welche versuchen mit Drohungen und Erpressungen zum Ziel zu kommen und an den Friedensgesprächen nicht teilnehmen wollen.

Jaish al Islam, Shokur al Sham, “Al Furka…al Sahaliya”, Jaish al Azza (Ezza), Jaish Idlib al Hure (Freie Idlib-Armee), Jaish al Nimr (Tiger-Armee), Furkah al Sal…, …, Fastqim Union, “Jabahl al Shamiya”, “Faylag Al Rahman”,  “Faylag al Sham”, Jabhat … Sham, …

Auffällig da fehlen ein paar der ganz großen Terroristenmilizen wie die Ahrar al Sham, die Kinderschächter-Todesschwadrone der “Nour el Dine-Zanki-Brigaden, die Sultan Murad-Erdogan-Terroristen…Gibt es da einen Split zwischen saudisch-katarischen Terroristengruppierungen und der der USA-NATO-türkischen Terrorbanden? Allerdings die “Fastaqm Union” wiurde ebenfalls CIA-bewaffnet genauso wie die “Faylag al Sham”,

c1mscsnxgae7ssa

Wie man in dem “verbesserten “Statement unschwer erkennen kann, haben die Terroristen ausreichend Zeit gehabt das Terrain der Quelle zu präparieren. Im vorherigen Statement behaupteten sie noch sie können die Wasserversorgung selbst reparieren, aber nur unter der Vorrausetzung dass die Armee, die Allierten und die Luftwaffe sich komplett von den Al-Kaida-IS-Hochburgen im Wadi Barada zurückzögen. Nun wollen sie Techniker vom Roten Kreuz und der UN dafür haben als bessere Schutzschirme als die fliehende Bevölkerung, welche sich in Richtung Armee in Sicherheit bringt. Al-Kaida-IS & Verbündete haben überhaupt nichts zu verlangen, das scheint ihnen immer noch nicht klar geworden zu sein. Sie rufen regelrecht nach der Bekämpfung bis zum Tod, denn so wie es aussieht wollen sie nicht die Waffen niederlegen.   Ob der Erpressungsmüll der Al-Kaida IS beherrschten Terroristen auf den saudisch-katarischen Misthügeln gewachsen ist?

c1miuquxcaef5vm

Auch der Märchenerfinder der “Die Zeit”  “Zouhair Shimaly” , der führende Lügner der Brunnenzerstörer, hat eines der neuen  Statements verteilt.

Dazu kann man auch HRW, AI, den SNC, den HNC, die Massenmedien wie auch die Tagesschau hinzufügen, welche für Massenmörder und Brunnenvergifter lauthals das Propagandahorn im Chor mit “FSA” Ahrar al Sham,-Al-Kaida, -“Jaish al Fatah”,-“Fatah al Sham”, und “IS”- ISIL -ISI schmettern.

Und da wagen diese Al-Kaida-Handlanger doch wirklich zu behaupten es gäbe keine Al-Kaida im Barada Valley!

https://urs17982.wordpress.com/2016/07/

Fortsetzung “Rückblick” auf den Juli 2016:

“Worin unterscheidet sich Jabhat al Nusra von IS? #Syrien #Syria #Qalamoun #Al-CIAida #Terror  Juli 2016”

qalamoun1Alle wurden ermordet:

qalamoungeisel1 qalamoungeisel

qalamoungeisel3 Cnzgo4rUsAARemPPer Translator:

Nasra execute shot fourteen element of forces regime

.https://www.youtube.com/watch?v=VrD4Km_7qTU

النصرة تعدم بالرصاص أربعة عشر عنصرا لقوات النظام

Terroristenpropagandakanal mit Sitz in Washinghton DC laut der FB-Eintragung von “CIA”-Step News:

خطوة || الاسد وحزب الله يحاولان اقتحام وادي بردى والنصرة ترد بأعدام اسرى لديها

Step || Assad and Hezbollah are trying to storm the Wadi Barada victory given the execution of prisoners has per translator

Das Banner von Jabhat al Nusra:

تنفيذ حكم الإعدام بحق مجموعة من أسرى النظام النصيري بسبب هجومه على قرية هريرة في وادي بردى

تنفيذ حكم الإعدام بحق مجموعة من أسرى النظام النصيري بسبب هجومه على قرية هريرة في وادي بردى.
15شوال 1437هـ

per translator: “Implementation of the death sentence against a group of prisoners of the regime Alnasiri because of his attack on the kitten village in Wadi Barada

Implementation of the death sentence against a group of prisoners of the regime Alnasiri because of his attack on the kitten village in Wadi Barada.”
15 Shawwal 1437 AH

Cn0Y7bIXEAMWxIl

Logo Jabhat al Nusra:

رسالة عدد من جنود النظام الذين تم أسرهم في حاجز الصفا القلمون الغربي 19-07-2016

“Message number of system soldiers who were captured at a checkpoint west Safa Qalmoun 07/19/2016″ per translator

Man sollte bei diesen hier garnicht annehmen, dass sie an der Massenermordung von Gefangenen beteiligt waren zusammen mit Jabhat al Nusra:

“FSA “liwa Abdaal Al Sham” (operate in ) which is part of “Alwiyat Saif al-Sham” who are in the same operation room as Al-Qaeda/Nusra”

Man beachte das schwarze Banner mit den gekreuzten Schwertern. Techts mit gold das Logo der “Saif al Sham”, bekannt auch als “Jesus-brigaden” welche bei der BLÖDzeitung vor längerer Zeit einen hinreißenden Artikel bekamen ob ihrer vielen CIA-TOW-Raketenbewaffnung.

„Jesus-Brigade“ kämpft mit US-Waffen“ laut Bild Zeitung. Die Brigade die sie zeigen heißt “ Das Schwert von Sham““

c1gel-uxuaad-nq

Diese Todesschwadrone der “Saif al Sham” findet man auch zusammen mit Al-Kaida in Quneitra und Daraa.

Hier im Barada-Tal, die Verbündeten von AQ-ISI-ISIL-IAQ , ehemalige ISIS welche umgeflaggt haben oder immer noch ISIS unter falscher “FSA”-Flagge?!:

saif-al-sham-barada-terroristen.https://www.facebook.com/noor.bkkary/photos?pnref=lhc

Man sollte nicht meinen dass diese unter falscher Flagge verkehrenden Terroristen diese Banner hochhalten. Und da behaupten die SNC-und die oben aufgezählten der Wadi-Barada-Statement-Unterzeichner einschließlich der “Medical corps” und auch der “White helmets” sowie des Wadi Barada LCC, es gäbe keine AQ im Wadi Barada. Vielleicht haben sie mal wieder aus Propaganda-Zwecken umgeflaggt von ISIS zu “FSA”: ” Yusuf Mohamed Alliaman”   يوسف محمد اليامين

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=112090235661768&set=pb.100005823762299.-2207520000.1483470482.&type=3&theater

2014:

165272_112090235661768_1129473213_n

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=112087675662024&set=pb.100005823762299.-2207520000.1483470482.&type=3&theater

420705_112087675662024_1002291568_n.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=112091872328271&set=pb.100005823762299.-2207520000.1483470482.&type=3&theater

“اللهم تولا شيخنا الشيخ صالح الحموي بحفظك وكنفك ورعايتك وتجاوزعنه يا ارحم الراحمين واجعله ربي في اعلى علليين…..امين” “Oh Tula our sheikh, Sheikh Saleh al-Hamwi Bhfezk and Knevk and care and Tjaozaanh O Most Merciful Lord and make it at the top of Alliyn ….. Amin

935570_112091872328271_2091285619_n

14064239_502978329906288_1873273022416669849_n:https://www.facebook.com/photo.php?fbid=518088658395255&set=pb.100005823762299.-2207520000.1483470482.&type=3&theater

Ende September 2016

14522822_518088658395255_1495861089413394059_n

c1gfqxxxcaaxuakUnd bei diesem ISIS-FSA-Al-Kaida “noor.bkkary”https://www.facebook.com/noor.bkkary”” findet man auch den saudischen “Jabhat al Nusra” “Sheikh Abdullah al Mhaisni” wie er mit ermordeten Gefangenen posiert, dessen Kumpel vor ein paar Tagen von US-Drohen in Idlib ermordet worden sein soll. Aber die SNC-und Wadi Barada-Terroristen leugnen jede Verbindung mit Al-Kaida-Jaish al Fatah/Fatah al Sham…Ich denke das Foto mit dem Al-Kaida-Oberterrorist “Mhaisni” stammt vom Süden von Aleppo. Der Verteiler “NOOR BKKARY” spricht von seinen Brüdern und freut sich über ermordete Allierte der syrischen Armee und über tote Soldaten.. Von ISIS zu Jabhat al Nusra?

.https://www.facebook.com/noor.bkkary/posts/511920775678710

seinen-brudern-noor-bIch habe keine Zeit heute noch die NOOR Freundschaftslisten zu durchwühlen. .https://www.facebook.com/noor.bkkary/friends?lst=100009505592473%3A100005823762299%3A1483472551&source_ref=pb_friends_tl

محمد عارف حليمه

Während ich beschäftigt war hat der notorische Terroristenversteher “Carsten Kühntopp” zusammen mit dem “Stenzel” einen neuen Propaganda-Auswurf ausgekotzt. Besprechung folgt.

Krieg in Syrien Eine Drohung als letzte Rettung?

Stand: 03.01.2017 11:50 Uhr  Von Carsten Kühntopp, ARD-Studio Kairo http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-909.html

Wer soll übrigens “Die Freie Syrische Armee” sein, die Antwort sind alle bis heute schuldig geblieben, die kriminellen Grüppchen, die Familien-Clan-Terroisten, die Hinz und Kunz-Banditen, die Söldner, … . Und der “Osama Abu Zeid”, wen vertritt er überhaupt, die saudisch-katarische Terroristenfraktion? Und wieder beweist die Tagesschau-Terroristenplattform dass sie nicht gewillt ist die Al-Kaidas-“FSA” und IS im “Barada-Tal” beim Namen zu nennen noch dass sie richtige Hintergrundinformationen herausrücken will.

Über die Al-Kaida-Verbündeten wie die “Jaish al Islam” erfährt man ebenfalls nichts, auch nicht über die FSA-Massenmörder, die “Ahrar al Sham” Kehlendurchschneider und ihre Komplizen. Bei Ghouta hatte übrigens die “Islam Armee” ein Video veröffentlicht welches zeigte wie sie nach den Waffenstillstandsvereinbarungen die syrische Armee attackieren. Auch sie befinden sich unter den Terroristen welche die Friedensgespräche nicht weiterführen wollen. Sie drängen sich regelrecht danach ins Gras zu beißen. Und wieder setzt der Kühtopp Gerüchte in die Welt aus dem Munde von Al-Kaida-Verbündeten ohne auch nur die Auflistung der Waffenstillstandsbrüche durch eben diese Terroristen zu zeigen. Vergessen hat die Propagandaschleuder auch den Granatbeschuss auf Aleppo durch Terroristen, wobei ein junger Mann ums Leben kam.

Hätte die TS nur etwas Hausaufgaben gemacht was man bei der Zwangsfinanzierung durch erpresste GEZ-Gelder eigentlich erwarten könnte, so wüssten sie, dass es nicht umstritten ist, dass Al-Kaida im Barada-Tal groß präsent ist, und so wie es aussieht auch der Takfiri-“IS”. Und wenn die Propagandaschleuder auch Hama erwähnt, so müsste sie sich nur im Umfeld der Jaish al Fatah und ihrer Jund Al Aqsa, JAMWA, TIP, Ansar al Dine -Terroristen umsehen, da kämen sie schnell auf den Trichter wer da wen angreift.

Terrorist rocket attack in Hama countryside causes material damage

Zitat TS:

“Die syrische Regierung hatte sich stets vorbehalten, während der Waffenruhe Terrororganisationen wie den Ableger von Al-Kaida anzugreifen, der einst Nusra-Front hieß – genauso wie Gruppen, die mit Terrororganisationen zusammenarbeiten. Ob die ehemalige Nusra-Front im Barada-Tal präsent ist, ist umstritten. Die Regierung bestreitet stets, die Feuerpause zu brechen und wirft ihrerseits der anderen Seite Verstöße vor.  “

Nett auch gemacht wie die Tagesschaumitarbeiter mit einem Jabhat al Nusra-Bildchen mit den alten Jabhat al Nusra-Logos schreibt, dass sich die Jabhat al Nusra von den weltweiten Al-Kaida-Netzwerken losgesagt hätte. Schaut man sich eben genaua in diesen internationalen Netzwerken um, dann findet man auch die syrischen Al-Kaidas da wieder. Die TS suggeriert mit ihrem Kasten, die Abspaltung von Al-Kaida, Das bedeutet übersetzt, Al–Kaida hat sich von Al-Kaida abgepalten was schlechthin ein Witz ist. In den Al-Kaidareihen in Syrien findet man jede Menge internationale Al-Kaidas aus dem Kaukasus, aus Zentral und Ost-Asien, man trifft dort Afghanistan-Pakistan-Irakkriegs Al-Kaida-Veteranen, man findet ägyptische AQ´s, andere aus Libyen, aus Tunesien, aus dem Magreb überhaupt, aus Kuwait, aus dem Kosovo, aus Malaysia, aus Indonesien, aus Europa, nebst welchen aus Somalia wie in der Provinz Daraa-Quneitra…Und wenn man diese Al-Kaidas verfolgt hat dann geht der saudische “Jabhat al Nusra” Oberterrorist “Abdullah al Mhaisni” und auch das “Tel Aviv-Phantom “Jolani” hin und fragt bei dem Ober-Al-Kaida-Chef  “Ayman Zawahiri” nach, ob sie sich umbenennen können, aber Verbindung haben sie natürlich keine zum internationalen Al-Kaida-Netzwerk….Lol, und da erzählte die FAKE-NEWS-Show das taktische Ziel des Terroristennetzwerkes mit seiner Umbenennung sei es sich mit anderen Rebellengruppen zu neuen Bündnissen zusammenzufinden. Eins hatte ja schon prima geklappt, in dem kurzen Anreißertext wurde bei der TS auch gleich aus Al-Kaida “Rebellen”  “mit anderen Rebellengruppen…” haben sie es genannt.  …

Zitat: Anreißer bei der Märchenschau, welche sich seit Jahren bemüht internationale Al-Kaidas in Syrien vor ihrem Millionenpublikum zu verbergen wie auch die “Turkish Islamic Party” Al-Kaida-Truppen in ihrem Globalen Jihad:

“Abspaltung von Al-Kaida

Al-Nusra-Front in Syrien benennt sich um

Die als Terrorgruppe eingestufte Al-Nusra-Front in Syrien sagt sich vom weltweiten Netzwerk Al-Kaida los. Das taktische Ziel: Sich vom Stigma des Terrornetzwerks zu befreien und so neue Bündnisse mit anderen Rebellengruppen in Syrien zu ermöglichen. | mehr”

Und so wie es aussieht hat der Carsten Kühntopp seine Masche fortgeführt wie auch bei dem Anschlag im Irak. Nur hat er dieses Mal nicht den genauen Sender benannt welchen er beim syrischen Fernsehen gesehen haben will. Vielleicht war e s ja ein Unterhaltungsprogramm. Beim Irak hat er doch gelogen, es würde mich nicht wundern wenn es auch hier das Gleiche wäre. Man streut ganz einfach Gerüchte wenn man von nichts eine Ahnung hat. Wer weiß was der Carsten sich alles schon reingezogen hat um weiterhin so blind zu sein wie er sich wieder gibt. Auf ihn trifft das Sprichwort zu, “wenn sich ein Journalist schlafend stellt dann läßt er sich auch nicht aufwecken.” Außerdem hat er ja schon frühzeitig gezeigt für welche Seite, für welche Kriegspartei sein Schreiberlingherz schlägt und sei diese Seite auch noch so verbrecherisch und mörderisch, das wird geflissentlich ignoriert, umgedreht oder auch verleugnet.

Und das ist doch wohl ein Witz wenn die Kühntopp schreibt, dass dies ein Appell sei, gemeint sind vermutlich die diversen Statements, ein Versuch die Waffenstillstandsvereinbarungen zu bewahren, da die Terroristen bisher die Waffenstillstandsvereinbarungen noch nicht aufgekündigt hätten. Liest man sich die diversen verausgegangenen Terroristenerklärungen durch, so handelt es sich eindeutig um Drohungen und einen weiteren mit Lügen gespickten Erpressungsversuch. Die Terroristen wollen auch Zeit gewinnen um sich zu reorganisieren, wie selbst die Terroristendemonstranten in der Stadt Idlib zum Besten gaben, an einen dauerhaften Frieden sind sie nicht die Bohne interessiert.

Auf die Drohungen und  Erpressungsversuche sollte sich Russland und Syrien gar nicht erst einlassen.

So wie es aussieht hat der Kühntopp noch nicht einmal die eigene Schlagzeile verinnerlicht welche das Wort “Drohung” eindeutig beinhaltet. Kann es sein, dass er die Überschrift bereits bis zum Ende des Propaganda-Ergusses vergessen hat, das ist doch ziemlich bedenklich. Er könnte ja mal Urlaub in der Provinz Idlib machen, vielleicht hilft ihm das auf die Sprünge. Warum benennt der Propagandist denn nicht näher was er unter den Vororten von Daraa oder auch Hama versteht? Ich würde da auch gerne etwas zur Aufklärung beitragen. Wünschenswert wäre wie bereits erwähnt , eine Auflistung der Waffenstillstandsvereinbarungen welche durch die Terroristen begangen wurden. Warum erhält man da keine Informationen! Ich bin auch am überlegen ob ich mich beim syrischen Staatsfernsehen umsehen soll ob die Terroristenforderungen dort über den Äther liefen und der Kühntopp sie eventuell “verschlafen” hat, ähnlich wie bei der Meldung über Bagdad. Aber dies dürfte erneut sehr zeitraubend sein und hält mich von wichtigerem ab.

Krieg in Syrien Eine Drohung als letzte Rettung?

Stand: 03.01.2017 11:50 Uhr     http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-909.html “

So wie es aussieht ist der “Alexander Stenzel” etwas vorsichtiger geworden, vielleicht drückt er auch nur aus dass er wenig Ahnung hat.

“Alexander Stenzel, ARD Kairo, zur aktuellen Lage in Syrien
tagesschau 12:00 Uhr, 03.01.2017″

Immer öfter wird bei der Terroristenversteherplattform Tagesschau die Kommentarfunktion zu Syrien nicht geöffnet. Liegt es daran, dass sie viele selbstdenkende Menschen sich nicht mehr von der gleichgeschalteten Kriegspropaganda verschaukeln und blenden lassen wollen und dies auch in ihren Kommentaren unmißverständlich zum Ausdruck bringen und die erwünschten Trolle wie “tagtest, Oberstudienrat, Makdous, Forengeschwätz, etc.” nicht mehr nachkommen?!

Ich hatte ja schon gesagt, da wundert einen nichts wenn man sieht wem der Propagandist der Tagesschau folgt und nach dem Mund redet:

da-wundert-nichts-kuhntopp-syrien

Eine Al-Kaida-Jabhat al Nusra-FB-Seite vom “Wadi Brada” behauptet die Terroristen von Idlib hätten den Waffenstillstand mit “Fuah” und “Kafrayah” aufgekündigt. Das wäre furchtbar, absolut entsetzlich wenn das stimmen würde. Es besteht seit langem eine Art Waffenstllstand zwischen den Terroristenorten Zabadani und Madaya im Gegenzug zu Fuah und Kafrayah. Es soll sich unter anderem um die terrorgelisteten JAMWA-Al-Kaidas, die Einwanderer und Unterstützerbrigaden handeln und auch um die “FSA” “Sham-Hawks” welche attackieren.

Im Umkehrschluss würde es bedeuten dass auch der Waffenstillstand von Madaya und Zabadani beendet wäre, es sei denn es kommt ein neues Abkommen zu Stande. Aber bei den Einwanderer und Ünterstützerbrigaden sehe ich ür Verhandlungen absolut schwarz. Bestimmt sind dann die ganzen Terroristen aus Saraqeb, <sarmin, Qmenas, Salqin, Binnish, ezc beteilgt nebst der Jund al Aqsa, die Ansar al Dine, die Turkish Islamic Party, die Kaukasus-Turkisten-Terroristen, die Ajnad al Sham,  etc. Da diese im Al-Kaidabündnis der “Jabhat al Nusra”-“Jaish al Fatah” integriert sind, so werden auch andere Al-Kaida-Fraktionen und sogenannte “FSA” sich beteiligen wie auch die Terroristen der Faylag al Sham, Sham-Front, Jaish al Islam, Ahrar al Sham, … Das wäre die absolute Katastrophe für die seit bald zwei Jahren eingekesselten Einwohner von Fuah und Kafraya, welche absolut Null-Fluchtmöglichkeiten haben, auch keinen “Humanitären Korridor” , keine westliche Lobby, da die Terroristen immer wieder ankündigten sie wollen die Ungläubigen, die Schiiten alle ausrotten und die zwei Orte dem Erdboden gleich machen. Das dürfte die Rache -Antwort auf das Barada-Valley sein um sich zu rächen oder ein neues Druckmittel aufzubauen um Al-Kaida-ISIS dort zu retten. Hoffentlich ist und bleibt dies ein Gerücht.

Auch der “Reporter ohne Grenzen” Terrorist, “Hadi al Abdallah” läßt ähnliches verlauten.

.https://www.facebook.com/Mrussel.halb?fref=pb&hc_location=friends_tab

.https://www.facebook.com/Mrussel.halb/posts/10211625359171636

Per Translator: Brigade immigrants and supporters and hawks are Sham
PDC strongholds Kefraya # # # and Fuah now and declare the end of the # # truce
# Tkpearerrrrrrrrr
” (Takbirrrr)”

“liwa’ almuhajirin wal’ansar wasaqur alshsham yaqumun
bdk maeaqil #kfria #walfaweat alan #wyelnwn #aintiha’ #alhudna”

لواء المهاجرين والأنصار وصقور الشام يقومون”
بدك معاقل #كفريا #والفوعة الان #ويعلنون #انتهاء #الهدنة
#” تكبيرررررررررر

Es wird fortgesetzt! Aber in einem neuen Eintrag. Ich denke ich habe zur Genüge bewiesen dass im Wadi-Barada jede Menge Al-Kaidas und auch ISIS-Anhänger sind, auch wenn die Terroristenunterstützer-Journallie der Mainstream-Medien dies verleugnen.

Advertisements

About urs1798

Malerin
This entry was posted in Deutschland, Europa, Gerechtigkeit, Grausam, Israel, Katar, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Medien, Meinungsmache, Menschenrechte, NATO, Propaganda, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Terrorismus, Turkey, Uncategorized, Unmenschlichkeit, USA and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

9 Responses to #Wadi_Barada, Terroristen lehnen Friedensgespräche ab. Verherrlichung und Verharmlosung von abartigen Killerschwadronen bei der Tagesschau! Medien-Meinungsmache-Manipulation

  1. Hanni Schübel says:

    Guten Tag! Ich würde Sie dringend bitten eine Kopie dieses gesamten Blogs zu verfassen, damit nichts verloren geht… Man kann ja in WordPress – in den Einstellungen – eine ganze Seite einfach kopieren. Ich finde es faszinierend, was Sie alles finden und aufstöbern und wie viel Mühe Sie sich machen, auch wenn ich nicht mit allem konform gehe, doch das macht ja nichts. Aber das Meiste ist wirklich sachlich und mit Quellen und Beweisen begründet und verdient echt ein großes DANKE für all die Mühe. Heute hat sich hier jemand über diesen Blog echauffiert und ihn Hetz-Blog genannt, gegen den man nachhaltig vorgehen muss. Die Dame hat den Blog 5 Minuten überflogen und gab sofort bekannt, sich einzusetzen, dass er gelöscht wird. Ich finde das unangbracht, noch dazu wenn im selben Zug das Recht auf freie Meinungsäußerung für jedermann proklamiert wird. Das ist ist Ihre Meinung und die begründen Sie. Ich muss allerdings einräumen, dass in den letzten Blogs die Sprache manchmal ganz schön in eine eher zornige Ausdrucksweise entglitten ist. Das ist zum einen verständlich, weil Sie so tief in der Materie stecken, zum anderen aber kontraporduktiv. Ich persönlich würde vorschlagen, wenn ich mir diese wohlmeinende Kritik erlauben darf, weitestgehend auf diesen Duktus zu verzichten. Denn der Blog enthält wirklich viele wichtige Infos und Gedankenanstösse und sollte die Leute lieber mit Sachlichkeit neugierig machen, als durch gewisse Schlagworte gleich verschrecken. Ich denke beim Thema Israel sind wir nicht der selben Meinung. Macht aber nichts. Da müsste man mal Fakten abgleichen. Derweil alles Gute für Sie, auch gesundheitlich!

    • urs1798 says:

      Ja, manchmal bin ich sehr zornig, und dies zu recht. Die Wortwahl ist den Massenmedien geschuldet, ich nehm deren begiffe und setzte sie genauso ein wai die Medien, sie schreiben Machthaber, Assads Schergen, Alawiten Clan, Assad s Armee, der Schlächter von Damaskus, man muß nicht lange suchen. So kamen Machthaberin Merkel, deutsches regime, deutsche Schergen, etc zu stande. Ich ärgere mich selbst darüber. bevor ich mit Libyen und Syrien angefanhen habe, habe ich mich Jahrelang ausgiebig mit Palästina und Israel auseinandergesetzt. Daher emine Einstellung zum rechtsextremen Netanjahu-Regime und zu den absolut ekelhaft faschistischen Siedlern. und IOF-Soldaten, welche eiskalt morden ohne das sie groß belangt werden würden. Aber da gibt es ebenfalls wahnsinnig viel zu schreiben. Wenn der Blog gelöscht werden sollte, dann erscheint eine Kopie. Ein Tipp auf die besagte Dame wäre schön.

  2. Pingback: Terroristen greifen erneut die seit fast zwei Jahren eingekesselten Orte “Fuah und Kafraya” an. #WadiBarada | Fortsetzung urs1798

  3. Pingback: Damaskus-Barada-Tal und Tagesschaugrotesken wie Carsten Kühntopp | Fortsetzung urs1798

  4. Pingback: Wadi Barada der Kampf um die Wasserversorgung von Millionen Menschen noch nicht zu Ende.Wadi-Barada Unterstützer in Deutschland | Fortsetzung urs1798

  5. Pingback: Wadi Barada der Kampf um die Wasserversorgung von Millionen Menschen noch nicht zu Ende. #Fuah und #Kafraya -Wadi-Barada Unterstützer in Deutschland | Urs1798's Weblog

  6. Pingback: Terroristen in der “Ayn al Fidjeh”-Quelle drohen weiterhin mit einem humanitären Disaster für Millionen von Menschen #Damaskus #WadiBarada | Fortsetzung urs1798

  7. Pingback: Wadi_Bara Todesschwadrone ermorden Verhandlungspartner zur Wiederherstellung der Wasserversorgung von sechs Millionen Menschen in Damaskus | Urs1798's Weblog

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s