Aleppo Südfront IV.

Arbeitsblatt:

Aleppo Hama

Eingesammeltes:

Tote Al-Kaida-Kindersoldaten, gezeigt durch einen “FSA”-Terroristenعلاء ديري محمد    bei FB, der mehr auf Al-Kaida steht. Vermutlich hißt er die FSA-Flagge nur aus Propaganazwecken, die schwarze Fahne von Al-Kaida oder “IS” kommt derzeit nicht gut an in den westlichen Medien. Er gibt an für “Aljazeera, Al Hadath, Orient-News, Halab today”, tätig zu sein. Ein Medienterrorist? Die Angaben lassen sich schwer nachprüfen, vielleicht nur ein Hochstapler, aber die Oppositionsplattfrormen rekrutieren gerne Militante als “Medien-Aktivisten, Journalisten”, die auch die westlichen Nachrichtenagenturen mit Al-Kaida-Propaganda füttern.

Der tote Junge hat nichts mehr davon, dass er von seinen Brüdern als Held bezeichnet wird. Keine Zukunft, sein Leben früh beendet als billige USraelische Proxykraft.

“Brive ___ Aleppo ___ South ___ Village ___ Rashadiyah”. Vermutlich das gleiche Kind, einmal normal, einmal als Al-Kaida-Kindersoldat. Verheizt an der Südaleppo-Front:

 

 

 

 

Quelle .https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=168960573848584&id=100022039281297
Desweiteren tote Al-Kaidas welche in Hama umgekommen sein sollen, ob beim Kampf gegen die Armee oder das Gebilde “IS”macht keinen Unterschied.
Desweiteren bejubelt der Medienterrorist den Tod von jungen Soldaten im Norden von Hama, er meint sie hätten es den “Schweinen” gegeben. Dabei scheinen die Terroristen wieder die vorwiegend christliche geprägte Stadt Maharda attackiert zu haben. Durch den wahllosen Beschuss kamen dort in den letzten Jahrenschon Hunderte von Zivilisten um. Auch greifen die Terroristen gezeilt die Infrastruktur an, die Kraftwerke, die Termal station, ein weiteres Kriegsverbrechen. Die Terroristen wollen für die Zivilbevölkerung sorgen, sie machen das Gegenteil, sie versuchen deren Existenz zu vernichten und drohen immer wieder mit Ausrottung, mit ethnischen Säuberungen. Auch wurden viele Menschen dort von den Terroristen entführt.

Was aus dem letzten Gefangenen wohl geworden ist? Von den letzten drei Gefangenen in Terroristenhand wurde mindestens einer nach schwersten Mißhandlungen und Scheinhinrichtungen ermordet. Ein weiterer, ebenfalls aus einem Panzer stammend, wurde schwerst zusammengeschlagen, danach verliert sich seine Spur.

Ermordet:

Schwerstmißhandelt, Schicksal?:

Schicksal?:

Dieser Gefangene soll aus einem Panzer stammen. Wo ist der Rest der Besatzung, wurde er vor Ort umgebracht? Der Panzer hatte wohl einen Defekt, er konnte nicht entkommen. Die Terroristen veröffentlichten mehrere Videos. Eines davon hier:

.https://www.facebook.com/100014513598339/videos/300612047099246/

.https://www.youtube.com/watch?v=KBy9OIWsjs0
In der Orient-News-Propaganda heute nichts neues, eine Ansammlung von zusammengeschnittenen Videoschnipseln der letzten Tage.

Weiter FSA-FB-Propagandisten freuen sich erneut über den US-wanted-Al-Kaida Führer “Abdullah al Mhaisni” und veröffentlichen seine Videos.  So auch “@ShamVolk”. Mhaisni sitzt mit anderen Takfiri-Imanen in einer Moschee, der beliebte Unterschlupf von Milizen und Al-Kaida.: .https://www.facebook.com/ShamVolk/videos/157640904850673/

Gleichzeitig bejammern die Terroristenbrüder die Bombardierung einer Moschee in Hama, dazu gibt es auch ein kurzes Video. Ob die fallende Bombe wirklich die Moschee traf oder Gebäude daneben das Ziel waren, sieht man nicht, da hört das Al-Kaida-Video abrupt auf. Siehe hier das Video mit dem Logo der Jabhat al Nusra in Syrien: .https://www.facebook.com/ShamVolk/videos/157639581517472/

Screenshot:  Vermutlich ein Al-Kaida-Hauptquartier getroffen:

Die Medienterroristen-Plattformen melden von Süd-Aleppo weitere tote Soldaten, sie hätten sie in einen Hinterhalt gelockt.Bilder noch keine. Einer hat es vorgeschrieben, die anderen mit copy und paste.

Von der Fake-Propaganda über fehelende Krankenhäuser in Süd-Aleppo habe ich bereits geschrieben. Nachdem Terroristen, “Medienaktivisten” und Al-Kaida-Medics eine kleine Demo inszenierten, zuvor in Propaganda erzählten es gäbe im Umkreis von 100 bis 160 km kein Hospital, und dies obwohl die Demo vor einem Hospital stattfand… Nungibt es auch das Innere des Krankenhauses und ganz viele Lügen von einem Weisshelm. Die Weisshelme die Al-Kaida in den Konvoi begleiten, nebst Medics um die verwundeten zu versorgen und einzusammeln. Die Propaganda ein deutlicher Hinweis, dass die Terroristen bei ihren Operationen gegen die Armee massive Probleme und Verluste haben und auch ihre ständigen Hilfeschreie nach Verstärkung spricht ebenfalls dafür. Sitzt der Weisshelm im Krankenhaus hinter einem Schreibtisch, ob dies eine Kommandozentrale der Terroristen ist nebst Logistik etc?

Der Propganda-Whitehelmet im Film mit Namen حسن العلاوي  benutzt auch seine Kinder für seinen Zweck, sie dürfen sogar das White helmet-Logo auf der Motorhaube küssen.  Als White helmet Al-Kaida-Handlanger verdient er gut. Mit den Medienterroriten gut befreundet, auch mit dem Terroristen aus Ost-Aleppo, der bei der Ermordung von Gefangenen Soldaten beim Abzug der Terroristen dabei Videofilmchen drehte und erzählte, die Soldaten wären im Kampf gefallen. Andere Videos zeigten die Gefangenen zuvor noch lebendig. Erأحمد عبدالرحمن  ist ein  Komplize von Kriegsverbrechern, ich habe ihn auch irgendwo im Archiv mit Waffe. Er dürfte das Foto mit einem schwersgefolterten Gefangenen gemacht haben und genau wissen was mit den anderen Gefangenen passiert ist, ob er bei den Morden an ihnen auch dabei war? Auf seinen Seiten ist alles voll mit AlKaida-Propaganda, auch die der Turkistan-Turkish Islamic Party-Terroristen. Er arbeitet auch für eine westliche Nachrichtenagentur, zumindestens noch als er in Ost-Aleppo war und dort auch FAKE-Chloringaspropaganda inszeniert und verteilte.  Auch war er der Bruder von Ahmed Sweid, dem Rettungswesendirektor welcher die irakische Al-Kaida-Fahne schwenkte und mit irakischen und afghanischen Al-Kaidaveteranen in Ost-Aleppo posierte.  Vor ein paar Tagen trauerte er noch um einen Medienkollegen, dieser trug bei sich eine Kalaschnikow und gehörte auch zu den Terroristen an der Aleppo Südfront, ein Medienterrorist der für Jisr-TV unterwegssein wollte. Die Plattformen finanzieren Propagandisten aus den Reihen der Terroristen und ernennen sie dann zu Reportern. Hier die Medienterroristen und der Propagandaweisshelm auf einem Foto. Einer der “Journalisten” posiert auch schon bei Khan Tuman vor einem gepanzerten Fahrzeug Arm in Arm mit Al-Kaida und Siegeszeichen. Sie stecken alle unter einer Terroristendecke, unter der von Al-Kaida. Den Weisshelm sieht man in seiner Fotogalerie auch mit finsteren Gestalten, die wohl seine Kollegen darstellen sollen. Erstberuf Militanter, Zweitberuf Propagandist un Weisshelm-Al-Kaida-Handlanger oder umgekehrt?

.https://www.youtube.com/watch?v=VU3vaozbGZ0

Noch deutlicher das Anzeichen das die Terroristen in der Bredroullie sind ein Video von den Al-Kaida-Hilfskräften aus “Abu al-Thahra”. Sie machen sich nicht die Mühe nach Verletzten zu suchen, vermutlich waren die Terroristen schon abgehauen oder sollten nicht gezeigt werden. Die Videos werden entsprechend zusammengeschnitten, was nicht in die Propagandalinie vom armen Zivilisten passt wird entfernt. Im Text es sei sachschaden an zivilen Häusern gewesen. Ein weiterer Hinweis dass viele der Dorfbewohner vor den Terroristen abgehauen sind.

Zivilisten siehr man so gut wie keine. Die Häuser wirjken größtenteils verlassen, die Einwohner schon lange aus dem Frontgebiet verschwunden. Vermutlich haben sich die Terroristen aus Aleppo, Idlib, Hama  bis hin aus Latakia dort eingenistet um schneller im Kampfgeboiet zu sein. Die Schnitte im Video schon sehr auffällig.

 

Als ich vorher die Rede von dem Rassisten Trump  über Palästina gehört habe und über die “jüdische” Hauptstadt” Jerusalem, standen mir die Haare zu Berge. Ich habe jetzt noch eine Gänsehaut von diesem Psychophaten. Vielleicht hat es doch ein Gutes, da Israel sich ja so gut mit Saudi Arabien verstanden hat, dürfte nun die gute Beziehung im Eimer sein, hoffe ich zumindestens. Israel isoliert sich immer mehr und schaufelt sich sein eigenes Grab. Trump hilft mit…

 

 

Seit heute früh hat sich nichts bei den Meldungen geändert. Die Terroristen und ihre Propagandisten halten sich zurück. Getötete Soladten haben sie auch keine gezeigt. Dafür weinen sie weiteren Toten nach, swohl an der Süd-Aleppo-Front als auch im Borden von Hama. Bei Hama sind einige Terroristen umgekommen , vom Alter her werden sie immer jünger. Die Terroristen rekrutieren immer mehr Teenager und Kinder. Eine verlorene Generation.

Die Armee hält sich bedeckt, sie wird ihre Taktik nicht verraten. Auch scheinen die Sodaten ein “Schweigegebot” zu haben, auch oder gerade in den sozialen Netzwerken…

Die Gefechte dürften heftig sein zwischen Terroristen und Armee.

Wird weiter fortgesetzt.

About urs1798

Malerin
This entry was posted in Deutschland, Europa, Gerechtigkeit, Grausam, Israel, Katar, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Medien, Meinungsmache, Menschenrechte, NATO, Propaganda, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Terrorismus, Turkey, Uncategorized, Unmenschlichkeit, USA and tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.