Eine UN-Sicherheitskonferenz steht an und schon soll es neue Giftgasopfer geben. #Saraqeb+Krankenhaus-False-Flag-PR… “Abu Dhuhur-Font-Idlib Jund al Aqsa-White helmets Saraqeb-Sarmin. Fake-Chlorgas. Hama …

Eingesammelt-Arbeitsblatt

Wo bleiben die FAKE-und False-Flag -Attacken die es im Vorfeld einer angekündigten UN-Sicherheitsratssitzung immer gibt? Natürlich hat die Armee und ihre Allierten nichts besseres zu tun als den Terroristenanhängern wie Britanien und Frankreich, …, den USA und ihren Vasallen, bei der UNO mehr Munition zu liefern damit sich die Ratssitzung auch wirklich für die krinminelle Bagage lohnt”

“Nördliches” Idlib, Dhuhur, Saraqeb und Umgebung

Die “Turkish-Islamic Party”-Tukistan-Global-Jihad-Terroristen hatten eine neu Offensive gestartet, die Luftwaffe hat ausgiebig gebombt und soll mehr als 50 Terroristen getroffen haben. Es sieht so aus als wenn die Al-Kaida-Offensive bereits zu Ende ist bevor sie richtig angegangen hat. Man muß noch abwarten. Dafür kochen sie die FAKE-Chloringas-Lügenpropaganda bis zum Erbrechen hoch.

Mehr der Propaganda der TIP-Turkistan-Kehlendurchschneider hier, bebildert: https://plus.google.com/118361072311923709904/posts/SPJKowXk7bx  https://plus.google.com/118361072311923709904 

Erdogans “TIP”-Terroristen, es fragt sich welche der Mörderbanden die Türkei noch unter  ihrer Kontrolle hat.

https://plus.google.com/118361072311923709904

Karte der Terroristen und Operationsgebiete: Abu Dhuhue, Saraqeb, Maarat an Numann.

Die Terroristen verkündeten, sie hätten den “Tel Sultan” der Armee abgerungen, ich denke die Meldung der Terroristen ist falsch. Auf diese Karte weder die Terroristengebiete noch die der Armee eingezeichnet, sie dient nur dem Überblick und soll zeigen, warum die Terroristen jederzeit damit rechnen müssen, dass Saraqeb als nächstes von der Armee eingenommen wird. Die Terroristen und ihre Angehörigen können einpacken.

Nun geht es wieder los mit der FAKE-False-Flag-PR der einschlägig bekannten Al-Kaida-Handlanger aus Saraqeb, Sarmin, , Kafr Nabel, etc. Was schon mehrfach funktionierte, wird auch erneut Wirkung zeigen, so wiederholen die Mörderbanden bereits ihre bewährten “Giftgas-Einsätze”, die sie in beliebter Täter-Opfer-Umkehr der Armee unterschieben. Und wie immer fressen die Terroristenliebchen den Al-Kaidas aus der Hand und betteln mit sabbernden Mäulern nach mehr.

In meinen letzten Eintrag habe ich bereits geschrieben, ich würde auf die nächsten FAKE-Giftgas-Inszenierung der Terroristen warten, eine UN-Sicherheitsratssitzung steht bevor. Diverse NATO-Staaten haben ja durch die Blume nach weiteren Inszenierungen gegiert, und bereits eine Vorverurteilung ausgesprochen, darunter die USA, Frankreich, Britanien. Die Terroristen sind prompt am “Giftgasopfer”liefern. Auch ihr aller-alller-allerletztes Krankenhaus scheint wieder für die Propaganda auferstanden zu sein.

Natürlich kommen nun auch wieder die Fake-News aus Idlib über Giftgas, mit der Propaganda versuchen sie die Luftangriffe zu stoppen um ihren Hintern bei den vergeigten Offensiven zu retten. Da wieder eine UN-Sicherheitsratssitzung anstehen soll, wobei England und Frankreich für die Mörderbanden die Werbetrommel rühren, war zu erwarten dass noch weitere FAKE-Propaganda kommt. Solange dabei niemand zu Schaden kommt gut, was aber wenn sie es erneut mit False-Flag versuchen und für die Propaganda Menschen ermorden?#ريف_ ادلب الشرقي.
الطيران المروحي التابع ل ميليشيات الاسد يستهدف مدينة #سراقب بغاز الكلور السام.

 

Der übleiche Propagandablödsinn soll von den Terroristen aus Saraqeb kommen, wen wundert es, haben sie doch seit Jahren nichts anderes als FAKE-Inszenierungen abgeliefert. Die diversen NGO´s haben die Terroristen immer wieder ermuntert mit ihren FAKE und auch False-Flag-Inszenierungen weiterzumachen. Die selbstgerechte UN-US-Botschafterin Nikki Haley hat ja im Vorfeld zu verstehen gegeben, es war immer Assad und sonst keiner.

Ich weiß nicht, manches an dem Video kommt mir sehr bekannt vor, ob darüber schon gelacht habe vor längerer Zeit? Oder ist es immer die gleiche dumme  Machart, die mir die Tränen in die Augen treibt?

FAKE, obwohl die Terroristen über jede Menge Giftgas-Cocktails verfügen müssen, angefangen von Schädlingsbekämpfungsmitteln bis hin zu Chlorkomponeten zur Reinigung von Trinkewasser, und dies in großen Mengen.

.https://plus.google.com/photos/photo/105774834717524916622/6518802757722295522

Hurra, die Brutkastenlügen-Variante, die wievielte eigentlich? Die Aleppo-Terroristen und ihre Al-Kaida-Mediziner befinden sich ja nun auch im Idlib-Exil, da können sie mit ihrer Propaganda weitermachen wie zuvor in Ost-Aleppo. In meinen Archiven findet sich genug Material über diese Al-Kaida-Kumpane, ihre freundschaftlichen Verhältnisse, ihre “Fronterlebnisse” , ihre Poolpartys, wo man Jund al Aqsa-Terroristen, Mediziner-Weisshelme-Propagandisten in trauter Einigkeit planschen und Tee trinken sieht.

Auch einige der beliebten Kinderpropagandafotos sind bereits im Umlauf. Egal ob die Babys nur schlafen, hauptsache man kann sie herumdekorieren und als Giftgasopfer ausgeben.

Hier zur Dokumentation ein Bildzitat von einer der Propagandaschleudern bei Google plus”, der öffentlchien Werbeplattform für Al-Kaida. Auch die Verteilermaschinerie läuft bereits auf vollen Hochtouren.: Quelle:

(https://plus.google.com/s/%23%D8%A8%D8%A7%D9%84%D9%83%D9%84%D9%88%D8%B1/posts”

Hurra, die Brutkastenlüge lebt…

Der Text auch wieder einfaltslos und vom Inhalt nichts Neues, die Uhrzeit 20.50 und die Kampangenbilder stehen schon komplett fertig da. Die Terroristen müssen wirklich zaubern können, was sie innerhalb kürzerster Zeit, ca in 20 Minuten, schon alles geschafft haben wollen… und dies obwohl doch das aller aller allerletzte Krankenhaus doch vor ein paar Tagen komplett zerbombt worden sein soll. Nun also wieder betriebsbereit, obwohl, nähere Angaben zum Terroristenhospital gibt es nicht, keinen Namen…

Da nun auch die deutschen öffentlich-rechtlichen Terroristenplattformen die Giftgaspropaganda aus Saraqeb zum Besten geben, einschließlich der Tagesschau, möchte ich auch auf einige der Saraqeb-Sarmin-Ärzte und Pfleger, nebst bewaffneten Al-Kaida-Weisshelmen verweisen, auch Dr.Man-pad ist dabei. Bitte auch die “tags” verwenden von Sarmin, Saraqeb, Qmenas, oder die von “Jund al Aqsa”, Muawiyah Hassan Agha, Maed Breesh, chlorin , Chlorgas,…, dann wird man in meinem umfangreichen Archiv schnell fündig, für welche Mördertruppen sich die Tagesschau in ihrem neusten Werbestück für Al-Kaida, einsetzt, siehe auch den link auf letzte Woche Saraqeb. Ich beschäftige mich bereits seit Jahren mit diesen Kehlendurchschneiderbanden .

Schön das die Kommentatoren bei der Tagesschau die Meldung als das entlarvt haben was sie ist: “FAKE_NEWS”.

Lol, übereinstimmende Quellen haben gesagt, dass…

Kein Wunder, sind doch die Quellen gleichzeitig in einer Person Al-Kaida-Kämpfer, Medien-Aktivisten, Weisshelme und sogar Medics, da kann ja nur ein übereinstimmender Terroristenbericht herauskommen und die Tagesschau erweist sich erneut als öffentliche Propagandaplattform für Terroristen, ob sie heimlich Anhänger von IS-Jund al Aqsa sind, so wohlwollend wie sie wieder über ihre Fake und False-Flag Inszenierungen geschrieben haben, man wird doch mal fragen dürfen. Und wieder stur nach den Propagandalinien berichtet, die Al-Qaidas sind liebe, glaubwürdige Rebellen und Assad ist ganz, ganz böse. Und deshalb schaltet die Journallie auch auf Knopfdruck ihren gesunden Menschenverstand aus, schön gleichgeschaltet nach Propagandavorschrift wird Al-Kaida nachgekaut. Wenn das keine Unterstützung international geächteter Terror-Organisationen sind, wie soll man es sonst nennen?!

Der “hochgebildten” Journallie war dies natürlich nicht möglich bei ihrem hochintelligenten, mit GEZ-Gebühren gesalbten Propagandahintern.

Auch die Fotoquelle, EMC für Edlib Media Center ist keine gute Wahl. Eine reine Terroristenpropagandaklitsche mit Terroristen als “Medienaktivisten”. Ob wieder GEZ-Geühren an die Mörderbanden überwiesen wurden? Auf ihrem Foto auch der “Chef” der Saraqeb Ambulance, der terrorist, welchen ich vor ein paar Tagen zeigte als bester Kumpane von einem nunmehr toten IS-Jund al Aqsa-Sanitäter-Krankenpfleger. Lol, ich mache einen Screenshot…

Hier einer der auf dem Foto der Tagesschau abgebildet ist, mit seinem IS-Kumpane, der gerne das Banner von IS auf der Mütze und auf seinem Moped spazieren trug.

Der fette ist ein Jund al Aqsa-Terrorist gewesen. Fer daneben von “Ambulance saraqeb”, auf dem Tagesschaufoto abgebildet.

Hier  die Tagesschau-Terroristen in schöner Pose.

Die Tagesschau mit ihrem Foto von einem Terroristennest mit Terrooristen, wo doch das allerallerallerallerletzte Krankenhaus von Saraqeb außer Funktion sein soll, zumindestens lautete die Propaganda letzte Woche entsprechend.:

 

Auf dem Foto links der Darsteller der auch bei der Tagesschau zu sehen ist in jüngeren Jahren:

Hier übrigens einer der verlässlichen Quellen aus Saraqeb, ein Rettungssanitäter, stellvertretend für die anderen “Augenzeugen” mit dem Banner von “IS”.

Und wieder drehten die Weisshelme einen Propagandafilnm um bei nächsten mal einen richtigen Oskar zu bekommen im Bereich “Liebe und Schnulze, sowie Drama”…

https://urs17982.wordpress.com/2018/02/02/16708/

Es soll doch wirklich Brutkästen geben die bei Stromausfall noch eine zeitlang weiterarbeiten. In vielen  Videos der Terroristen sahen die Brutkästen sehr modern aus, aber bei der Propaganda kommt es nicht auf Wahrheiten an, sondern auf die Bestellung durch Britanien und Frankreich, die ja bei ihrer geforderten Sicherheitsrats-Konferenz etwas vorweisen müssen, die FAKE-PR aus East-Ghouta dürfte nicht ausreichend sein. Natürlich war keiner vor Ort, ihre Quellen Al-Kaida und ihre Märchenonkels. Auch Ärzte können Al-Kaidas sein, Beipiel “Ayman Zawahiry”, ein Chirurge. Die Bab al Hawa-Terroristeneinrichtungen bilden Hinz und kKunz, jeden Verbrecher zu Pflegern, zu Medics, zu Sanitätern aus, da sind viele Militante darunter, die auch hauptsächlich an der Front gebraucht werden. Deshalb haben die meisten Krankenwagenspenden auch Tarnbemalung, aber darüber sprechen die Massenmedien nicht, auch nicht über die Combatt-Medics, die meist in Teams auftauchen, so wie auch die westlichen Special forces.

Fleissig am Fake zusammentragen, bzw am Veröffentlichen, die Inszenierungen dürften schon vorher gemacht worden sein. Die absolute Propagandaschleuder unter falscher FSA-Flagge, es müsste die von Jund al Aqsa-IS sein. insbesondere da es ja um Saraqeb gehen soll. Man muß sich vorstellen, die Armee lässt sich an den Fronten massakrieren und hat aber nichts besseres zu tun als Zivilisten zu vergasen. Wer dies glaubt, der will es glauben oder er ist selbst ein Krimineller, ein Terrorist, ein Mörder. Auch mit Massenmedien lässt es sich vortrefflich morden, die Propaganda als Waffe, das wurde auch schon von den NAZIS in allen Varianten eingesetzt.

Ekelhaft:

https://plus.google.com/114587329962375882210

04.02.2018
Countryside
Out of the service, full of fire and destruction of large parts of the hospital sections and cases of suffocation of newborn babies who are in incubators due to the interruption of oxygen because of the destruction caused and the number of paramedics and nurses after the air raids intensified with high-explosive missiles from the Russian occupation aircraft at 08.50 M in rural”

Öffentlich
#عاجل

04.02.2018
ريف #ادلب
خروج #مشفى_معرة_النعمان_الوطني عن الخدمة بشكل كامل ونشوب حرائق ودمار اجزاء واسعة من اقسام المشفى وحالات اختناق للأطفال حديثي الولادة الذين يتواجدون في الحاضنات اثر انقطاع الاكسجين عنهم بسبب الدمار الحاصل واصابة عدد من المسعفين والممرضين اثر الغارات الجوية المكثفة بصواريخ شديدة الانفجار من طائرات الإحتلال الروسي عند الساعة 08.50 م في ريف

Kein Mensch weiß wo die Filmchen herkommen, von wann sie sind, etc. Wirklich supersuper kurz. Atemnot nicht festzustellen, eher lieblose Behandlung…

https://plus.google.com/photos/photo/114587329962375882210/6518803629107105250

Die Kampane wurde vorbereitet, unzählige Propagandaplakate sind bereits fertig. Mir fällt es schwer gleichzeitig die Meldungen einzusammeln, die Terroristen jedoch sind Zauberer, ihnen geling alles auf einmal… Da dies nicht sein kann, zumindestens  viele eigentlich schlafen müssten, muß man von einer gezielten Terroristenpropagandaktion ausgehen.

Die Propagandawellle läuft und schwappt auf andere über.

O je, hier sollte ein aktueller Screenshot stehen, aber der alte hier zeigt doch gut wie oft die Propaganda sich wiederholt und von den Massenmedien einfach gefressen  und Millionenfach über ein verblödestes, wehrloses Publikum ausgekippt wird.

Propagandawelle.jpg

Nun aktuell

Propagandawelle.png

Dass die zwei Kinder nichts mit Chlorine-Gas zu tun haben sieht ein Blinder mit krückstock. Die Kinder könnten in der Nähe von einem eingestürzten Gebäude gewesen sein, sie haben kleinere Schrammen und Staub am der Kleidung. Allerdings könnten die Kinder auch präpariert worden sein, da Kinderpropaganda immer die Emotionen ansprechen und den Verstand aussetzen lassen. Hass soll erzeugt werden, kein Mitleid.

,https://plus.google.com/photos/114587329962375882210/album/6518804590551022513/6518804589230225090?authkey=CIiylKOSoarpZw

Das bereits erwähnte Blödsinnsvideo, wenigstens wurden die Terroristen mal ordentlich gewaschen und stinken dürften sie auch nicht mehr. Die Weisshelm-Terroristen haben bereits jahrelange Übung in solchen und ähnlichen Video-Inszenierungen. Glaubt ihnen nicht, als wenn Russland und die syrische Armee so blöd wären, ausgerechnet in der Nacht vor einer UN-Sicherheitskonferenz zu Syrien , Chlorgas einzusetzen. Blödsinnig auch, weil die Armee und Russland um einiges effektivere Waffen haben als Chlorine.

Sie haben noch nie Giftgas, egal in welcher Form, eingesetzt.

Dies ist Propaganda der Terroristen und ihrer Anhängerschaft.

Siehe mein Archiv im anderen Blog, auch die über die Ärzte, die Sanitäter, die Al-Kaida-Jund al Aqsa-Weisshelme, die auch Leute entführen, foltern und öffentlich ermorden. Siehe auch die horrenden Gräultaten dieser kriminellen Banden, Dutzende von abgeschnittenen Köpfen, Leichen die an Fahrzeugen durch die Strassen gezerrt werden, öffentliche Schächtung von Gefangegen, Hinrichtungen, Willkür, Kriegsverbrechen, es gibt nichts was die Terroristen ausgelassen hätten, die Weisshelme immer dabei, selbst als Fontkämpfer. Die andere Aufgabe ist es Propaganda gegen die Regierung zu erfinden, diese zu dämonisieren und die Mörderbanden gut da stehen zu lassen als ganz arme Verfolgte. Sie sind Täter und nicht Opfer und dass wissen die Hintermänner, die Drahtzieher des illegalen, verbrecherischen Angriffskrieg gegen Syrien ganz genau, deshalb haben sie sie auch auserwählt Syrien zu zerstören, so wie Libyen zuvor.

Blödsinnsvideo auf Verdummungsniveau. FAKE-VIDEO mit FAKE-Beschreibung

Watch the first moments of an ambulance with chlorine gases

سراقب #شاهد اللحظات الأولى لإسعاف المصابين بغازات الكلور السام

.

Für mich bedeutet diese Propagandaüberflutung Stress, und den kann ich mir wegen meiner schweren Krebserkrankung nicht leisten.

Es wird weiter zusammengesucht und ergänzt, aber eine Veröffentlichung bereits jetzt damit man weiß was kommt….

Auch hier ziemlich eindeutig, die Kampagne schon länger in Vorbereitung, vermutlich einer der Google plus FAKE-Propagandisten. In welchem Land sitzen die Hochlader, in den USA ist Tag, hier Nacht.

Hier das künstliche Terroristenvideo mit vielen Babys. Erst liebevoll zugedeckt und dann als die Klappe fällt grob angepackt und lauthals Propaganda herausgebrüllt um überzeugender zu sein. Das Gegenteil ist der Fall, sie sind absolut rücksichtslos den Kindern gegenüber. Man sieht nur einen kleinen Ausschnitt, das Video kann auf der ganzen Welt entstanden sein, zu jeder Zeit…Auch in Bab al Hawa, im syrisch-türkischen Grenzbereich, wo internationale Terroristenärzte nichts anderes zu tun haben als Terroristen zusammenzuflicken, Kriminelle und Al-Kaida-Mitglieder auszubilden und für Zivilistenpropaganda zu sorgen.

Die Proleten Weisshelme und schwarze Frauen. Was für ein widerliches Pack. Die kleinen Kinder weinen, kein Wunder bei dem Gebrülle. Wer weiß wie oft sie dies gedreht haben. So richtig darf man keinen der Darsteller sehen. Der Weisshelm ein Neandertaler, ein Choleriker, ein abstossender Mensch.

 

Bei Google plus findet man dass die diversen IS-Terror-Organisations-Kanäle “Hadi al Abdallah” als ihren Propagandisten entdeckt haben. Wundert mich nicht, Hadi war in den Qalamounbergen viel mit den IS-Faschos und Al-Kaida unterwegs. Wo jetzt in der Provinz Idlib die IS-Takfiris verstärkt von sich Reden machen,  warum sollte Hadi nicht auch wieder die passende PR für den “IS” haben. Laut Beschreibung hätte sich die russische Luftwaffe am Tod des Piloten gerächt.

Hadi der Kriegsverbrecher, früher Krankenpfleger,,,, dann Terrorist der mit den Farouk-Brigaden das Nationalkrankenhaus von Qusair in die Luft bombte mit Mann und Maus. Auch Gefangene, die den Tunnel dazu ausheben mussten, wurden mitweggesprengt. Typisch für den Westen, Verbrecher werden mit Preisen beschenkt und gehören auch zu den “Reportern ohne Grenzen”, ja, die Verbrechen dieser Medienterroristen sind riesengroß. Einer der Terroristen hat sich nach einer der Moscheen in Homs benannt, Hadi selbst oder seine Al-Kaida-IS-Freunde:

“Khaled Ibn Al Waleed
Homs
خالد ابن الوليحمص ياوجعي راجعين باذن الله

Und es passt auch ganz hervorragend dass der “Ex-Idlib-Whitehelmet-Sprecher” Mohamed Fadl, mit den verschiedenen Accounts und Decknamen, erneut an der FAKE-Chloringaspropaganda beteiligt ist. Er und sein enger Jund al Aqsa-Kumpane “Muwiyah Hassan Agah” waren bereits 2015 sehr erfolgreich mit False-Flag-Giftgaspropaganda. Dafür mussten auch ein paar Menschen sterben, darunter drei Kinder. Ein schwedisches Ärztekomizee stellte fest, die Kinder seien sediert und umgebracht worden von den Weisshelmen und Terroristenärzten. Die Videos dazu drehte eben dieser Mohamed Fadl und Muawiyah Hassan Agah. Sie drehten auch die Filmchen der White helmets und versahen diese mit derem Propagandalogo. Zusätzlich traten sie noch als “Augenzeugen” auf gegen die Armee, gegen die Regierung. Beide, Muawiyah Hassan Agah und auch “Mohamd Fadl” waren Ende März 2015 zusammen in Idlib city. Sie feierten lautstark zgemeinsam mit ihren Al-Kaida-Brüdern und e schwenkten auch selbst die Fahne von Kabhat al Nusra. Muawiyah Hassan Agah fiel später nur nach Außen pro-Forma in Weisshelm-Ungnade, weil er Gefangene folterte die später öffentlich ermordet wurden, und dabei auffiel, dass er ein Jund al Aqsa-Terrorist ist, nicht nur ein Filmemacher, ein   Weisshelm, ein USA-SAMS-Krankenpfleger: Er filmte auch die Hinrichtung der beiden gefangenen Soldaten und lud das Video auf seinen Seiten hoch. Er gehört nach wie vor zu den Mafiosi von Saraqeb und Sarmin, bestehend aus Al-Kaida-Terroristen mit IS-Nähe wie Jund al Aqsa, Al–Kaida-Ärzten, Al-Kaida-Sanitätern, den Medienterroristen und natürlich auch zu den Al-Kaida Weisshelmen von Jund al Aqsa, Jabhat al Nusra, der Ahrar al Sham, die alle fest zusammenhalten und sich gegenseitig bei ihren Verbrechen beglückwünschen und decken. Sie sind vorallem bei Lügen-Inszenierungen ein gut eingespieltes Team.

“”Muawiyah Hassan Agah” Folterer und Killer von Weisshelm-Jund al Aqsa, Hinter ihm “Mohamed Fadl” (Abu yazen) und weitere Medienterroristen in Idlib city am Uhrenturm, dort wo die Al-Kaida-FSA-Schariah auch ihre Gefangenen öffentlich hinrichtet. Zur Verschönerung des Platzes hat die NGO “Violet” beigetragen, die ebenfalls als “Medics und Terroristenhelfer zusammen mit Weisshelmen” unterwegs sind. Eine ganz dubiose Klitsche an die man nie spenden sollte, da kann am Al.Kaida das Geld direkt in die Hand drücken. Genauso sieht es aus mit UOSSM, USA-SAMS, Syrian Charity, etc, extra gegründet für Regime-Change um die Terroristen in Feldlazaretten zu versorgen.

Muawiyah Hassan Agah Folterer und Killer von Weisshelm-Jund al Aqsa, Hinter ihm Mohamed Fadl von der Terror-Organisation Jund al Aqsa, zumindestens ehr nahestehnd:

Der Kumpel von Muawiyah Hassan Agah als Fake-Chloringas-Märchenerzähler, er wird von HRW als glaubwürdiger Zeuge betrachtet. Hier als Sprecher der Idlib Civil defense ausgegeben , er ist ein Chamäleon.

Hier der Terrorist “Mohamed Fadl” mit Propagandisten von Orient News, etc. Auf dem Bild auch der Al-Kaida-Fürsprecher “Moaz Al Shami” und natürlich Muawiyah hassan Agah. Sie kennen sich alle, sie haben alle mit dem Al-Kaidaführer “Abdullah al Mhaisni ein gutes Verhältnis. Auf dem Bild fehlt noch Hadi al Abdallah…

Auch hier die Terroristenbagage rund um den Jund al Aqsa-Terroristen Muawiyah Hassan Agah. Sie haben das Propagandamonopol. Sie lügen was das Zeug hält, sie sind absolut skrupellos. Ihre Propaganda aufeinander abgestimmt.

Und genau einer dieser Al-Kaida-Weisshelme, der (Ex-Sprecher) von den Idlib Weisshelmterroristen,  kommt erneut mit Fake-Propaganda heraus,, mit photogeshoppten Bildern. Oftmals ist er “Medien-Aktivist”, die Bezeichnung Jund al Aqsa-Al-Kaida-Terrorist würde es besser treffen, einer der langjährigen Kumpel von Al-Kaida “Muawiyah Hassan Agha”.

Mohamad Mostafa Fadl:

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=877687822419584&set=a.290121001176272.1073741828.100005351234758&type=3

 

Dieser Terrorist Fadl  erzählt auch die Lüge vom Einsatz von Napalm, von chemischen Waffen,…, per translator:.https://www.facebook.com/mohamd.mostafa.fadel/posts/877660739088959

محمد مصطفى فاضل

Dozens of air raids # Russian and Syrian # with all chemical weapons and # Nabalm and # fragmentation # cluster targeting the general province # Idlib.
Resulted in the martyrdom of 11 civilians distributed martyrs as follows:…”

Es passt gut dass diese bewaffneten, internationalen Al-Kaidas eines ihrer letzten Videos erneut zeigen. Für diese Mörder und Kopfabschneider wurde die Giftgaspropaganda ins Leben gerufen, damit diese menschlichen Bestien mit ihrem “Kalifat Idlib” weiter herrschen können wie seit Frühjahr 2015. Willkür, Unterdrückung, Bandentum, Schariah-Morde, Massaker an wehrlosen Gefangenen und jede Menge Propaganda. Im Video der TIP-Terroristen und HTS-FSA-Al-Kaidas auch einer der Gefangenen Soldaten von Abu Duhur, der von einem Ehepaar ermordet wurde.

Für solche abartigen Terroristen wurde die UN-Sicherheitsrats-Konferenz einberaumt, dies ist es was die NATO-Staaten unterstützen, natürlich nur wenn diese Contras in Syrien morden und nicht irgendwo in Europa.

https://plus.google.com/photos/photo/118361072311923709904/6518819060610929922

Mein Nachruf auf den ermordeten Soldaten von Dhuhur: Auch die sogenannten “Zivilisten” werden zu Mördern:

Nun endlich nähers zu dem aller-alleralleraller letzten Krankenhaus von Saraqeb. Sicher ist es war nicht das Ziel eines Angriffs.

Woher kommt also die sichtbare, geordnete Zerstörung? Von Bomben die in der Umgebung fielen, das wäre eine Möglichkeit. Von gezieltem Vandalismus die andere, denn die Terroristen wissen, dass sie den Ort Saraqeb durch das Vorrücken der Armee bald räumen werden müssen, also auch das Krankenhaus.

Vorstellbar wäre eine Zerstörung zu Propagandazwecken und weil sie es bald räumen müssen, es sei denn es passiert ein Wunder. Die Terroristen allesamt waren nicht Willens oder in der Lage sich von Al-Kaida zu trennen, im Gegenteil, sie verbrüdern sich auch mehr und mehr mit dem “IS” aus mangel an willigen Terroristen.

Die Terroristenfront scheint mehr und mehr gespalten, viele aus Idlib haben sich an die Afrin-Front aufgemacht anstatt in Idllib zu kämpfen um den Vormarsch der Armee und Allierten zu stoppen.

Der Krieg ist verloren und dies ist vielen bewusst, nach und nach dringt es durch, dass alles umsonst war, umsonst die vielen Toten… Vermutlich wird es demnächst wieder eine ganz große Flüchtlingswelle aus der Provinz Idlib geben, wenn die Terroristen ihr Heil in der Flucht suchen als “politisch” Verfolgte, was bedeutet, sie sind vor der Stafverfolgung abgehauen.

Das Krankenhaus soll …heißen (Namen folgt noch, irgendwo sah ich ihn).

Die Kampange nun voll darauf aufgebaut, die Russen würden aus Vergeltung für den Tod ihres Piloten  die Kinder von Idlib gezielt bombardieren, und zwar mit  mit Napalm, mit Chemischen Waffen, mit Clusterbomben…

Hier eine der Übersetzungen, fast überall gleich- copy und paste-:

“”#Participate
# Putin killer kids
Idlib Resurrection
# Russia avenges its pilot from Idleb’s children

#Russia_kills_Idlebs_children_for_its_pilot

Dozens of Russian and Syrian air raids with all chemical, napalm and fragmentation weapons targeting the whole of Idlib province.  “”

Ich habe in zig-Tausenden von Videos keine Hinweise auf Napalm (Phosphor) , Chemische Waffen und Clusterbomben auf Orte, Stadte, besiedelte Gebiete gesehen, da können sie noch so sehr die Propagandatrommel schlagen. Es gibt viele Videos mit Phosphorbomben, die wurden von Israels Luftwaffe im Gazastreifen eingesetzt, da war das öffentliche Interesse ganz klein, auch dann noch, als UN-Schulen und Flüchtlinge in Flammen aufgingen bei der Zionisten-Wahlkampagne “gegossenes Blei”, -“Cast Lead”.

In den Beschreibungen diverser Terroristenseiten stand, dass ein “noch namenlose” Krankenhaus bombardiert worden sei, der Strom wäre weg, die Brutkästen hätten daher nicht mehr funktioniert, etc.

Nun habe ich zwei Videos entdeckt in welchen man  schon die ersten dicken Lügen aufdecken kann.

Selbst im geordnet-vandalisierten Krankenhausflur geht das Licht und dies über die ganze Länge hinweg. In einem Raum in welchem einige nunmehr leere Brutkästen stehen, funktioniert der Strom ebenso, man hört auch einen ständigen Pfeifwarnton, vermutlich weil die Brutkästen nicht ordnungsgemäß behandelt wurden, man hatte die Kinder herausgezerrt, die dann überall herumgeschoben-getragen wurden, interessanterweise auf verschiedenen Unterlagen, einer schwarzen “Roll-Untersuchungsliege” oder schwarzbezogenen Matraze mit Decken, auf einer Art Matratze, auf Betteinlagen, etc.

Kinder wurden ohne die geringsten hygenischen Vorschriften ohne Handschuhe, etc angefasst und durch die Gänge gefahren oder getragen.

Eine akute Gefahrensituation jedoch nicht erkennbar. Warum wurden die Kinder nicht in den Brutkästen belassen, diese sind doch ebenfalls transportierbar?

Weil es eine Inszenierung ist, wäre einer der wahrscheinlichsten und sichersten  Gründe dafür.

Auch frage ich mich, das Krankenhaus hatte bestimmt genügend eigenes Personal um z.B. mit den Kindern ädequat umzugehen.

Was machen da also die Tölpel von Weisshelmen?

Die Zerstörung im Krankenhaus erscheint mir sehr fragwürdig, ein Luftdruck hätte die Türen vermutlich zu einer Seite hinausgedrückt, aber bestimmt nicht rechts und links in den Flur hinein. Auch wirken die Beschädigungen so, als wenn sie mit Absicht erfolgten. Was sich schnell zerstören ließ oder umzuwerfen war, wurde anscheinend “kaputt” gemacht um den Eindruck eines Bombenangriffs hervorzurufen.

Wenn man genauer hinsieht, kommen die Pfefitöne von den Brutkästen, bei welchen die Klappen nicht zugemacht worden waren, auch ein rotes Blinklicht leuchtete auf. In mindestens einem der Brutkastenräume hatten die Propagandisten und der Führer das Deckenlicht angemacht,. es gab also auf alle Fälle auch dort Strom, nicht zu verwechseln mit der “Notversorgung” der Inkubatoren. Ich bin mir sicher, auch in den anderen nebenräumen wäre das Licht angegangen wenn man den Lichtschalter betätigt hätte. Die Flurbeleuchtung sah nicht nach Notstromagregaten aus, sie war sehr hell.

Man sieht keinerlei sonstige Patienten noch medizinisches Personal. Wurde das Krankenhaus schon im Vorfeld evakuiert und nur die Babys zu Propagandazwecken noch vor Ort gelassen?

Da fällt mir ein, ich hatte bei dem Terroristen “Rame Dandel” aus Saraqeb ein Foto gesehen, wo er und zwei Kumpane ebenfalls Minisäuglinge transportierten und hatte meine Verwunderung darüber ausgesprochen, dass die Weisshelm-Jund al Aqsa-terroristen keine Hygenehandschuhe trugen und die Säuglinge nicht richtig einpackten. Auch da äußerte ich die Vermutung dass das dort gezeigte Krankenhaus bereits evakuiert worden wäre, denn nach einem erzählten Luftangriff kam kein einziger Mensch aus dem Krankenhaus heraus um nachzusehen was alles im Umgebungsbereich zerstört worden wäre. War niemand im Krankenhaus gewesen, die ersten Helfer kamen aus anderen Richtungen, nicht aber aus dem Feldhospital. Interssanteerweise hatte eines der Videos die gleichen Namenskürzel wie hier. Gibt es da einen Zusammenhang den ich noch nicht herausgefunden habe?

Hier jedoch das Foto welches ich vor etwa sechs Tagen bei Rame Dandel sah, wo auch schon das allerallerallerallerletzte Krankenhaus zerstört worden sein sollte.

Rame dandel und ein weiterer Terrorist mit Säuglingen auf einem Foto. Rame Dandel fungiert auch als Weisshelm. Ich habe im Archiv viiele Fotos welche zeigen wie er als Teenager zusammen mit seinen Brüdern bewaffnet auf Soldatenjagd ging. Sien einer Bruder posierte auch als Kopfabschneider mit einem Kopf auf einer Wiese mit Olivenbäumen. Die Dandels, auch ein Dritter, gehören zu Al-Kaida, zu Jund al Aqsa. Ein “M….Dandel” Dandel zeigt sich auch in Feldlazaretten zusammen mit medizinischem Personal.

Die Dandel-Mediziner-Weisshelme-Propagandisten-Militante-Al-Kaidas zeigten sich auch in einer Ckique mit weiteren Weishelmen, die an der Khan-Tuman-Front im Süden von Aleppo im Kampf starben und von Jund al Aqsa und den ganzen Weisshelmen einen grandiosen Nachruf bekamen, darunter auch das engelhafte Früchtchen “Maed Bareesh”. Weitere Breesh sind ebenfalls als “Weisshelme” bei FB zu finden. Familien, Clans teilen sich die lukrativen auslandsfinanzierten Jobs auf, nicht nur in Saraqeb oder sarmin, die ganz eng miteinander verflochten sind.

Warum fahren Jund al Aqsa-Terroristen fotogen “Frühchen” durch die Gegend? Haben sie bereits da das Krankenhaus evakuiert vor dem Herannahen der Armee?  Ganz linkas der Kopfabschneiderbruder “Rame Dandel”, in der Mitte ein Terrorist, der auch als “Chef” der Sraqeb Ambulance-Systems” auftritt. Auch ihn gibt es mit Kalaschnikow und andren Sanitätern aus einem Krankenhaus in Saraqeb. Er brachte vor sechs Tagen die absolut fragwürdige, zweifelhafte PR über ein “anderes” Krankenhaus und über einen “Kartoffelmarkt”.

Warum fahren Jund al Aqsa-Terroristen fotogen “Frühchen” durch die Gegend? Warum hat der terrorist Dandel keine Hygenehandschuhe an, die kleinen Frühchen sind empfindlich. Bei dem Foto stand übrigens dass sie die Kinder zum Grenzübergang Bab al Hawa bringen würden. Ob in das dortige Krankenhaus “Bab al Hawa” oder gleich in die Türkei, weiß ich nicht. Neben Organhandel sioll es auch Menschenhandel geben, Säuglinge werden bestimmt gerne gekauft wenn sie keine bleibenden Schäden, keine Mißbildungen/Behinderungen aufweisen.

Ich fragte mich natürlich auch, warum es kein einziges Video aus dem Inneren des Krankenhauses gab, welches doch knapp vor einer Woche Ziel eines Luftangriffs gewesen sein sollte.

Lag dies daran, dass die Weishelme und die anderen Medienterroristen nebst Al-Kaida-Ärzten noch eine weitere Fake-Aktion vorhatten, nämlich diese hier als Fortsetzung? Haben sie die Videos schon länger gedreht und unter Verschlsuss gehalten? Auch da war mit aufgefallen, dass es Fotos von einer “Attacke” gab, die noch gar nicht stattgefunden hatte. Ein Foto welches einen ganzen Tag vorher erschienen war und dann in den Propagandavideos wieder auftauchte wo doch der Luftangriff gerade erst stattgefunden hatte. Meine Bemerkung dazu war: “Es passt an der Geschichte nichts zusammen”. Leider war ich noch nicht ganz fertig mit dem vorherigen Krankenhaus, welches ein Hauptquartier der Terrosten war. Zerstört wurde nicht das Krankenhaus, sonder eine angebautet Terasse, in der sich unten ein Fuhrpark mit gespendeten Krankenwagen befand, die größtenteils mit Tarnanstrichen versehen waren für die Front. Zur Zeit des “Bombenangriffs”, falls überhaupt einer stattgefunden hatte, befanden sich dort anscheinend keine Krankenwagen, die Garage war geräumt.

Und zu heute und gesterngab es noch weitere Weisshelmvideos, wobei ich mich fragte ob auch in einem oder anderem Video von den Weisshelmen nachgeholfen wurde. Wenn die Armee heute an die 50 Terroristen an der Abu Duhur-Front tötete, haben die Inszenierer von FAKE und False-Flag bestimmt jede Menge Leichname die sie unter Trümmern begraben könnten um sie später unter dem Auge der Terroristensprachrohre wieder medienwirksam auszugaraben. (Link folgt)

Auch die ganzen Brutkästen in dem einen Video bei FB haben ein fahrbares Untergestell mit verhältnismäßig großen Rollen, man hätte die Kinder also in den Kästen belassen können um sie unbeschadet transportieren zu können. Warum wurden die Kinder also fahrlässig  und abenteuerlich transportiert ohne die geringsten Sicherheitsvorschriften für die empfindlichen Säuglinge einzuhalten? Manche Kinder lagen einigermaßen in Decken eingewickelt auf einer fahrbaren Liege, während mindestens ein anderes nur mit Windel und sonst nackt in die Kamera gehalten wurde. Egal ob es sich erkältet oder anders zu Schaden kommt, hauptsache die PR kommt gut und vorallem emotional rüber.

Ich muß das Video noch genauer untersuchen, aber es ist jetzt bereits 3 Uhr morgens, deshalb nur einen ungefähren Überblick.

Ein zweites Video welches mich aufregt, aufregt wegen der Tölpel, der Al-Kaida-Handlanger “Weisshelme”. Was haben sie mit dem Transport von kleinen Babys zu schaffen? In einem der anderen Videos gab es schon einen lautstarken Weisshelm, ich hatte den Eindruck, die schwarzgekeidete junge Frau hatte ihn kritisiert ob dem Umgang mit den Kindern.

Was ich auch nicht verstehe ist, wenn das Krankenhaus doch attackiert worden sein soll, warum stehen dann nicht Angehörige aus dem Ort dort auf der Matte um zu sehen ob ihre Verwandten noch leben?

Eine Erklärung wäre, man hat sie nicht hineingelassen um die Dreharbeiten nicht zu sabotieren. Eine weitere Möglichkeit, die Angehörigen haben nichts von einem Angriff auf das Krankehaus ggehört da keiner stattgefunden hatte und nichts ihre Aufmerksamkeit eregte? … Morgen beschäftige ich mich näher damit. Wo sind eigentlich die Chloringasopfer, müssten die nicht auch im allerallerallerallerletzten Krankenhaus sein? Mal sehen, wie viele allerallerallerallerletzte Krankenhäuser es noch geben wird, die alle auch schon in diversen Propagandanachrichten komplett bis auf die Grundmauern zerstört gewesen sein sollen.

Der Umgang mit Säuglingen nicht empfehelenswert, Besprechung folgt. Schon das ende des Videos lässt einen schaudern, da werden kleine , nackte Kinder, Säuglinge im Winter in einem offenen Pickup auf der Ladefläche davongefahren. Ärzte sieht man keine, warum nicht?:

Hier auch wieder interessant, genauso wie in vielen anderen Terroristenhauptquartieren mit angeschlossenen Feldlazarett, finden sich die Aufkleber der Terroristenhelfer aus den USA, der Auffkleber von USA-SAMS direkt auf einem Brutkasten. Diese USA-SAMS haben auch einen der Terroristenärzte von Homs-Baba Amr-spöäter Qusair-Qalamoun-Berge, Arsal, finanziell unterstützt und hochgerüstet. Verhaftete Komplizen sagten aus, dass sie mit ermordeten Gefangenen Organhandel betrieben, nur so am Rande. Übrigens der beschuldigte Organhändler “Dr.Mohammed al Mohammed” und ein DR.”Belamy” verstand sich gut mit einem US-Agenten “AVAAZ”-Danny, der sich in Freundschaft mit dem Menschenfresser von Homs, mit “Abu Sakr”,  herumtrieb. Nachdem “AVAAZ-Danny” die Kriegspropaganda aus Homs in Lauf gebracht hatte, durch die Hetze und Lügen, durch die Aufstachelung  weitere gewaltbereite Kriminelle rekrutierte, verschwand dieser ganz schnell wieder in die USA und Syrien war für ihn kein Thema mehr. Er war beuftragt worden als Kriegsanheizer, als US-Spion, als Kommunikations-Offizier der stplz verkündete, AVAAZ-Spenden in Höhe von 2 Millionen Dollar seien bereits in Baba Amr angekommen. Übrigens gehörte auch Hadi al Abdallah, der U21-Fussballspieler Abdel Bassaet Sarout, Khaled abu Saleh, zum Kern der Farouk-Banden, zu den Propagandisten, zu den Mörderbanden, die auch ein Henkerbattalion unterhielten, welches Gefangenen die Kehlen durchschnitt, beim Spiegel gab es in fast sieben Jahren eine Meldung von “Frau Pütz?”, die wenigstens Wahrheiten enthielt, natürlich wurde der Name eines der Schlächter anonymisiert, mich hätte schon damals interssiert wer sich hinter dem Fake-Namen, dem Massenmörder verbirgt. Avaaz-Danny und auch seine anderen Kumpane flogen auf durch Unachtsamkeit, laufende Kameras und Tonaufnahmen bei einer Livesendung, wo er seine Kumpane aufforderte, die Geräuschkulisse anzufangen, eine Schießerei, Gefechtslärm musste her. Auch der Kumpel vom Menschenfresser, der Dr.Mohamed al Mohamed wurde als Fake-Macher enttarnt, als ein keines mit Verbänden eingewickeltes Mädchen gefragt wurde, ob sie denn noch wisse was sie vor laufender Kamera sagen soll. Später wurde dies alles weggeschnitten. Die Armee hatte das Medienzenter entdeckt und alles Material beschlagnahmt, dadurch konnten auch die ungeschnittenen Fake-Inszenierungen gezeigt werden. Mich würde interessieren wie oft “Mettelsiefen ” und ein “Ch.Reuter” darin vorkamen….

Links folgen noch, alles in meinem Archiven verewigt. Siehe auch hier:

Ein Rückblick auf BABA AMR-Homs. AVAAZ-Danny, der … – Urs1798

Zurück  zu den Idlib-Terroristen-Videos.

Mich wundert es nicht, dass die Heulboje “Hadi al Abdallah” wieder führend mitmischt, auch “Moaz al Shami” fleißig dabei die Masakermarketing-Inszenierungen auf den Weg zu bringen. Manche der hineingeschnittenen Szenen entsprechen den Handlungen aus den FB-Videos.

Plärrend stellt sich der Kriegsverbrecher “Hadi al Abdallah” in einen der Brutkastenräume und drückt in Stürmermanier auf den Knopf seiner weinerlichsten Stimme. Hadi der Ex-Krankenpfleger der mithalf in Qusair seine Kollegen vom National Krankenhaus zu ermorden.

Auch hier nur ein Überblick, nun ist es fünf Uhr morgens. Ich bin ganz sicher die Kampange wurde vorbereitet.

Hadis zusammengelogene Pampe: ” Hier ist es das “Al-Maarra-Hospital”, es könnte aber auch das Krankenhaus von letzter Woche sein, nur diesmal von Innen gesehen. Hadi und seine Al-Kaida-Kumpane sind mit allen Propaganda-Wassern gewaschen, absolut kaltblütig und abgebrüht. Mit Hadi im Feldlazarett ein Terrorist mehr der sich im “Hospital” aufhält.

The night of the burning of Idlib and its countryside, the madness of the Russians, Al-Maarra hospital outside the service and children without cisterns 4-2-

ليلة احتراق ادلب وريفها, جنون الروس, مشفى المعرة خارج عن الخدمة والأطفال بلا حواضن 4-2-

Bekannte Zusammenschnitte, aus dem Zusammenhang gerissen, dies dient der Manipulation, der Verwirrung. Dann sieht man wie ein Patient in den Keller getragen wird, Keller oder unterste Etage zum Ausgang? Dort sitzt auch der etwas verwirte ältere Mann, den man auch kurz in einem der anderen Videos sah aus anderer Perspektive, zusammen mit einer Frau. Mir tut der Mann leid, er scheint nichts zu begreifen, in seinem Arm ein Tropf angehängt. Videoschnitte, danach kommen die Tölpel, die Weisshelme, ein Wunder dass sie nicht ein paar der Babys verloren haben, fallen gelassen haben bei dieser Art von Transport. Aber das würden sie nie im Leben zeigen und wenn dann war es Assad höchstpersönlich, er frisst ja auch kleine Kinder. Was will man von ihnen erwarten, wo sie doch besser mit dem Gewehr umgehen, geübter sind. Noch krasser wie sie die Matratze mit den Kindern auf einen Pickup packen und damit wegfahren. Halbnackte Säuglinge, kaum zugedeckt und dies bei diesem Wetter und der Kälte. Aus Propagandagründen mussten die Babys gut sichtbar sein. Falls sie alle an einer Infektion oder an einer Lungenentzündung sterben, dann kann man noch erzählen es sei Assad oder Putin gewesen. Bevor die Szene zu Ende ist, wird mitten hinein Hadis Auftritt gestellt. Heul, Schluchz…Drama B-Movie-Ende…

Nun extra dunkel damit die Wirkung besser herüberkommt, wo doch die Propaganda lautete, der Strom sei ausgefallen. Aber man sieht sehr gut, wie der helle Lichtschein vom Korridor hereinscheint. Es gibt also keinen Grund warum Hadi im Dunkeln propagiert. Es ist schon auffällig wie z.B. Teile mit Lüftungsschlitzen auf einem Tisch liegen, ein weißes “Türbberlichtfenster, ein weißer Abdeckrahmen” soll nach innen gefallen sein. Die gekonnt gekippten Schränke an den Fenstern. Leider kann man nicht durchsehen ob genau vor den Fenstern Sandsäcke sind oder sie zugemauert wurden. Staub scheint es auch keinen zu geben, warum nicht?  Die Fenster haben von Außen Kunstschlosserei-Vergitterungen. Davor scheint sich eine weiße Wand zu befinden, Bausteine, Sandsäcke oder die Hauswand von einem Nachbarhaus?  Kein Nachbarhaus… Dann kommt wieder eingewaltige Schnitt, man landet auf der Strasse wo die Weisshelmterroristen versuchen ein Feuer zu löschen, ein Fahrzeug brennt. Von einem Bombardement oder zu Propagandazwecken in Brand gesetzt? Gleich in der Nähe ein intakter Pickup, so wie sie auch die Terroristen bevorzugen,. Sofort der nächste Schnitt, die Propaganda, die Manipulation muss weitergehen. Bevor man sich die nächste Szene überhaupt ansehen kann, wird schon wieder geschnitten. Anscheinend wird nun der alte Mann mit den weißen Haaren herbeigeschleppt. Die Helfer scheinen noch niei gehört zu haben wie man einen Patienten trägt, sie wirken ganz außer Puste, dr alte Mann in gefährlicher Lage zu fallen.. Die Frau mit Handtasche ist weg. Dann kommt einCamouflage-Klamottenträger, sofort der nächste Schnitt.

Ein Mann mit Brille und “Säugling” auf dem Arm scheint es eilig zu haben, aber für Hadis Propaganda ist dennoch Zeit. Seltsam, die Augen mit einem Heftpflasterstreifen zugeklebt. Die Verbände komisch angelegt und mit roter Flüssigkeit getränkt. Der Mann hat auch ein Infusionssystem dabei. Zugeklebte Augen gibt es die während einer Operation? Aber danach macht es keinen Sinn, es sei denn der “Säugling” ist tot, oder es handelt sich um eine Puppe an der auch Krankenpfleger, Kinderkarankenschwestern ausgebildet werden. Deren Augen gehen auf und zu wie bei “Schlafpiuppen”. es würde Sinn machen die Augen zuzukleben, sonst würde es auffallen wenn bei jedem Schritt, bei jeder Erschütterung die Augen klimpern. Solche Vinylpuppen sind beweglich, insbesondere auch in den gesichtern, man kann mit ihnen alles üben was man so im Job als helfer braucht. Es stellt sich auch die Frage, wer derjenige ist, der dem “Säugling” am Mund, an den Backen herumdrückt, so wie um zu zeigen das Kind sei echt. Allerdings die Übungspuppen in der Säuglingspflege machen auch eine Schnute wenn man ihnen die Mundwinkel zusammedrückt, sie sind täuschend echt nachempfunden. Kurz meinte ich der Mund bewegt sich von alleine, er wird zugekniffen, der Mann fingert auch am Mund herum um ihn zu öffenen?  Ob das Kind überhaupt verletzt ist weiß keiner, der nicht besonders gut anliegende “Verband” um den Kopf mit der roten Flüssigkeit sagt nichts aus, auch nicht der Fleck am Arm. Man kann jedem Säugling einen eingefärbten Turban verpassen. Der nächste Schnitt geht wieder auf die “Ladung mit mehreren Babys” zurück. dann die schon beschriebene Szene auf der Ladefläche des Pickups. Dann wieder Schnitte als es von Draußen wieder in den “Kellergang” geht, nun brennen auch da Lampen an der Decke. Man  bekommt  nun rennende Weisshelm-Terroristen vorgesetzt mit einem Patienten, einer Patientin in einem Chefsessel auf Rollen. Einer der Helfer mit einem Camouflage-Anorak. Entgegen kommt ein Mann mit einem weißen “Schild” im Brustbereich… Warum hat man der älteren Frau das Kopftuch so tief  über die Augen gezogen?  In ihrer Hand einen Venenzugang, eventuelle mit Infusion. Schnitte dazwischen, dann kommen wieder brennende Fahrzeuge und Weisshelmterroristen die zu löschen versuchen. Der nächste Schnitt, zurück zu den Inkubatoren, woin nun ein Baby liegt. Der Raum, soweit man sehen kann völlig intakt, kein Durcheinander, keine Spuren von einer Bombardierung noch von Vandalismus. Auch der Überwachungsmonitor läuft einwandfrei. Bei 2.14 Minute sieht man endlich mal die Decke, wieder ein Korridor, die Decke, in der oftmals die ganzen Versorgungsleitungen untergebracht sind, ist teilweise geöffnet und zwar in schnurgerader Linie. Finden im Deckenbereich Arbeiten statt,  die Platten und Holzleisten im Flur gehören zur Decke?im Gang ist die Abdeckung der Versorgungsschächte in der Decke? Als wenn dieses Krankenhaus noch nicht ganz fertig gebaut worden wäre. Was ist mit den am Boden liegenden Türen, wurden sie einfach ausgehängt und wahllos verteilt? An fast jedem Schrankteil, an den Wänden, überall die Aufkleber der Al-Kaida-Helfer von “USA-SAMS”. Ich habe mir das Video unter dem Aspekt angeschaut dort aufräumen zu müssen und bekam den Eindruck, das geordnete Durcheinander stammt nicht von einem Luftangriff sondern wurde inszeniert. Nichts ist wirklich zerstört, man kann alles wieder an seinen Platz bringen und alles ist wie zuvor. In keinem Raum habe ich Staub gesehen, den ich jedoch nach einem Bombenangriff erwarten würde. In diesem Krankenhaus, in diesem Ort auch kein “Giftgas-Patient”. Vermutlich sind die Weisshelm-Terroristen mit den Kindern nicht weit gefahren sondern haben sie wieder zurückgebracht nachdem die Propaganda im Kasten war.

Afrin:

Die Nour el Dine-Zanki-Kinderschächter-Banden sollen nun Erdogans Söldner und Mordgesellen an der “Afrin–Front” verstärken. Sie haben auch einen erweiterten Fuhrpark vorzuweisen, neue Pickups in Schwarz und Weiss, Allrad-Antrieb natürlich. : https://plus.google.com/photos/photo/106043607265926053234/6518776276479013314

 —
NOTIZEN:

About urs1798

Malerin
This entry was posted in Europa, Gerechtigkeit, Grausam, Israel, Menschenrechte, NATO, Propaganda, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Terrorismus, Turkey, Uncategorized, USA and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Eine UN-Sicherheitskonferenz steht an und schon soll es neue Giftgasopfer geben. #Saraqeb+Krankenhaus-False-Flag-PR… “Abu Dhuhur-Font-Idlib Jund al Aqsa-White helmets Saraqeb-Sarmin. Fake-Chlorgas. Hama …

  1. Pingback: Syrische Armee kommt in Nordost-Hama weiter voran | Ein Parteibuch

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.