Syrien Ost-Ghouta-Damaskus #Hamouriyah

Eine super gute Nachricht, die Terroristen mussten die Leute gehen lassen, sie sammelten sich aus dem Süden von Ost-Ghouta bei Hamuriyah und sind nun frei. Die Terroristen suchten in der Unterzahl das Weite, sie konnten nicht alle zusammenschießen. Hurra!….

LIVE from Eastern Ghouta as civilian evacuation underway:

Ruptly is live from Hamouriyah corridor, Eastern Ghouta as a humanitarian corridor for civilians is set up by the Syrian Arab Army and their allies on Thursday, March 15. Earlier in the day, an aid convoy of 25 trucks carrying health and nutritional supplies arrived in the besieged Syrian city of Douma, in Eastern Ghouta.

Eingesammeltes. Arbeitsblatt.

Selbst die UN-Mitarbeiter welche Hilfslieferungen nach Ost-Ghouta brachten, berichteten das die Terroristen Menschen kaltblütig erschossen haben, weil diese zusammen mit dem Hilfskonvoi das Terroristengebiet verlassen wollten. Auch die NY-Times berichtete davon.

Heute, am 10.03. sollen die Faylag Rahman-Mörderbanden auch eine Frau und ihre Kinder erschossen haben, weil diese den südlichen Fluchtkorridor in Richtung Freiheit benutzen wollten.

Aus den letzten Tagen

Bilder vom “Mittleren Sektor” der Ost-Ghouta-Tasche. .https://www.facebook.com/805518226183718/photos/a.823470831055124.1073741829.805518226183718/1627875033948029/?type=3

Dazu ein Armeevideo: .https://www.facebook.com/BUTULAAT.ALJESH.ALSORI/videos/1641422459282227/

Mich macht es entsetzlich traurig, die Lügenpropaganda über die Todesschwadrone in Syrien, die Morde an Zivilisten weil diese die Schnauze voll haben von den westlich-saudisch-türkischen NATO-Mafia-Banden in Damaskus und dem Umland. Immer wieder versuchen Bewohner in den von Terroristen kontrollierten Gebieten die syrische Fahne zu hissen, sie warten auf die Armee, um dann von ihren Terroristenbrüdern ermordet zu werden.

Besonders herausstechend auch die “JihadiJulian-Lieblinge”, die Faylag al Rahman, die mehrfach auf demonstrierende Einwohner schoss und weitere Menschen ermordete, die in Sprechchören “Basha” skandierten und nach der syrischen Armee riefen damit diese sie von dem Terror und den Terroristen befreien möge.

Wann hat dies alles ein Ende? Furchtbar auch unsere öffentlich-unrechts-Medien, die die Sprachrohre der Terroristen als glaubwürdige Quellen zitieren, dazu gehört auch die Terrorbude USA_SAMS, die unentwegt für die Mörderbanden lügen und die Werbetrommel rühren, anstatt ihre Terroristen in Grund und Boden zu verteufeln. Gerne genommen wird der erbärmliche Medienterrorist “Firas Abdullah”, der Terrorist der schon so begeistert war wenn seine Kumpane Soldaten die Köpfe abtrennten, der Unmensch welcher jubelte als die Ost-Ghouta-Terroristen unzählige Geiseln in Käfige sperrten um diese als menschliche Schutzschilde herumzufahren und an Terroristenstandorten aufustellen als Schutz vor der Luftwaffe. Dieser Firas Abdullah, der laut den Propagandisten von Sky-News auch der Sprecher der Ost-Ghouta-Weisshelme sein soll.

Hier eines seiner Bilder, als er begeistert die in Käfigen vorgeführten Menschen präsentierte und beleidigte, dies soll also eine glaubwürdige Quelle der Tagesschau und auch dem ZDF sein. Ein Terrorist der seit Jahren lügt und Propagandavideos inszenierte, darunter auch FAKE-Giftgas-Inszenierungen, die die mörderische Presse, die Massenmedien, die verblödete Journallie dem Komplizen von Massenmördern regelrecht aus der Hand reißen  und FAKE-Giftgas-Chroniken erstellen und von Tatsachen fantasieren, obwohl man dem Kopfabschneider -Kumpanen und seinen Brüdern kein Wort glauben kann. Und man kann auch den Unrechtsmedien keinen Glauben schenken, sie liegen im Bett mit Kriegsverbrechern.:

Firas Abdullah mit Geiseln, es sollten 1000 Käfige davon aufgestellt werden, dann weiß man wieviele Geiseln die Terroristen gefangen halten unter erbärmlichesten Lebensumständen, wenn sie sie nicht schon für ihre False-Flag-Inszenierungen umgebracht haben.

https://urs1798.wordpress.com/2015/11/02/zahran-alloush-praesentiert-geiseln-in-kaefigen-als-menschliche-schutzschilde-syria-damascus-%d8%af%d9%88%d9%85%d8%a7-douma/

“Firas Abdullah”, der die UN-Mitarbeiter bequatschte über die weissgewaschenen Terroristenhelfer “White hemets”, der keinerlei Skrupel hat die Morde an Fluchtwilligen zu vertuschen, denn die Mörder sind ja seine Brüder, seine Propagandaauftraggeber. Er lügt den Anwesenden Pressetanten und Onkels die Hucke voll über Chloringasraketen, die er selbst gefunden haben will und zu den Hilfskonvois mitbrachte. Der Typ ist mehr als lächerlich, ein Hochstapler, ein Wichtigtuer, aber kein glaubwürdige Augenzeuge, seine Wahrheiten werden von ihm und seinen Kumpanen gefälscht. Warum erzählt er denn nicht über die gerade ermordeten Flüchtlinge in East-Ghouta, wenn er doch so wahrheitsliebend sein will! Er beheult tote Kinder während seine Kumpane eiskalt weitere tote Kinder und Fruen produzieren weil diese flüchten wollten. Wie haben die Terroristen geschriehen, sie wollen “Freiheit”, ihre Freiheit bedeutet  Mord und Totschlag, sie regieren wie die Diktatoren, sie tyrannisieren ihre Untertanen, sie haben Mafistrukturen aufgebaut und wer sich dagegen wehrt wird entführt, gefoltert oder auch gleich ermordet.

Es gab in den letzten Tagen keine hunderte von toten Zivilisten, auch keine 2000 Verletzten, aber es gab jede Menge toter Kämpfer. Firas Abdullah, immer viel in englisch gezielt für das westliche Publikum mit seinen aus den Fingern gesaugten Märchen:

Die Todesschwadron  der Islam-Arme will nun nur noch ein paar wenige Jabhat al Nusra los werden. Zuvor waren noch von zweitausend Mann die Rede. Ob die Terroristen alle das Banner wechselten und nun zu den Kehlendurchschneidern und Zivilistenmördern der Jaish al Islam und des Rahman-Corps gehören?  Ein grüner Bus nach Idlib?

Ich halte es für einen PR-Gag. Da haben die Terroristen Tausende von Geiseln in ihrer Hand und lassen nur ein paar Al-Kaidas frei, die wohl in Idlib gleich wieder in einem JTS-Terroristenknast landeten. Vermutlich wurden sie gleich wieder frei gelassen für die Terroristenoffensive in Hama gegen die syrische Armee. Die Offensive wurde zum Disaster fpür die Mörderbanden, welche wieder in alter Besetzung aufmaschierten. Al-Kaida und FSA, nebst Ahrar al Sham und die nun umbenannten Terroristen der “Jund al Aqsa”, in “Ansar al Tawheed”.

Siehe hier:

Syrische Armee wehrt Großangriff in Nordwest-Hama ab

Gerade kommt wenigstens eine positive Meldung, es ist der Armee gelungen bei Misraba 62 Menschen zu befreien, welche von den Terroristen in Kellern eingesperrt gehalten wurden.

Ekelhaft die Propagandavideos einer englischsprechenden Terroristenkomplizin, sie benutzt auch gerne Kinder für die Terroristenlobhudelpropaganda und verkündet im Vorfeld bereits Massaker an Zivilisten. Wenn jemand gezielt Zivilisten umbringt, dann sind es ihre Freunde. Sie scheint zuviel BANA Banana-und Lina-Videosaus Ost-Aleppo  gesehen zu haben und meint nun auch berühmt werden zu wollen. Obwohl Bana´s Vater eindeutitg zu der Jabhat al Nusra Al-Kaidas von Ost-Aleppo gehörte, durfte Bana in die USA einreisen um als Propagandasternchen bei den Oskar-Filmverleihungen aufzutreten. Trump scheint für gewisse Terroristengruppierungen wie Al-Kaida ein offenes Herz , bzw offene Grenzen zu haben damit diese auch im “Land der großen Freiheit” ein Kind für reingewaschene Propaganda mißbrauchen können.

Übrigens zeigen die IDLIB-city-Unterstützer aus der Al-Kaidahochburg, wie man FAKE-Propaganda mit Kindern inszeniert. Man benutzt Theaterblut oder das von geschächteten Schafen. Insbesondere wenn die Ausführenden Darsteller von den Weisshelmen sind, darunter auch die Jund al Aqsa-Terroristenweisshelme aus Sarmin und Saraqeb. Mit etwas Übung, die die Douma-Mörderbanden sicherlich seit Jahren haben, um für ihre Inszenierungen genug Kinderleichen zu haben, oder auch Darsteller für ihre Fake-Chloringas-Videos.

Ander meinen sogar den neuen Holocaust in Ost-Ghouta zu erblicken, die Propaganda kennt keinerlei Grenzen, sie ist einfach pervers.

Auch die “Deutsche Welle” reiht sich an forderster Linie bei den Propagandisten ein, sie sprechen von einem Inferno. Ich würde gerne wissen, ob die Leute freiwillig in den Kellern und Tunneln sitzen oder ob sie als Geiseln der Terroristen gehalten werden, weil diese die Menschen nicht zu den Fluchtkorridoren lassen und diese beschießen.

.https://twitter.com/dw_arabic/status/972471531199754240

Die Terroristen der Jaish al Islam, die gerne Flüchtende als Verräter hinrichten, genauso wie ihre Brüder vom Rahman-Corps und von HTS- zeigen heute dieses Video, es könnte aber schon älter sein, die Terroristen laden ihre Video meist ein zwei Tage später hoch und geben sie als aktuell aus.

Es scheint ein taktischer Rückzug zu sein.

Per Translator “The escape of the bands of the lion gangs under the blows of the Mujahideen on the basil front in the eastern Ghouta.

فرار أرتال عصابات الأسد تحت ضربات المجاهدين على جبهة الريحان في الغوطة الشرقية.

.https://youtu.be/XB9hpvFD_Xo

Die Gefechte laut Islam-Armee-Terroristen bei Misraba äußerst heftig. “…Fierce battles by Mujahidin against the attempt to advance the Assad militia on the front of the town of Masrabba ”

Allerdings scheinen die Terroristen heftigste Verluste zu erleiden, so kommen dann Tweets mit Hitlervergleichen zustande, daraus ersichtlich dass die Mörderbanden bei Misraba den kürzen ziehen und voller Verzweiflung sind. .https://twitter.com/AbuanasDumayr/status/972493418978037760

Auch den Qalamoun-Terroristen scheint es nicht gut zu gehen, sie führen “Entlastungsangriffe” auf die Armee durch, kommen aber nicht weiter um ihren Komplizen in East-Ghouta zur Hilfe zu eilen. Die Armee soll inzwischen die Schnellstraße unterhalb von Harasta komplett von Terroristen befreit haben, ich hoffe es bleibt dabei.

Notizen:

Terroristen Ost-Ghouta .https://twitter.com/seragalsham1

Firas Abdullah, der unübersehbar lügt wenn er von Phosvorbomben über East Ghouta spricht und ein Video zeigt was dies nicht belegt und zeigt wie er seine Wahrheiten erfindet, er wird von den westlichen Massenmedien überall herum gereicht, als wenn sämtliche Journalisten komplett blind und verblödet sind. .https://twitter.com/firasabdullah_

Ich bitte bei “Mein Parteibuch” weiterzulesen, dort findet sich der aktuelle Stand. Die Terroristen brechen komplett ein. Hurra, der Sieg der Armee in Ost-Ghouta  ist nahe!

Syrische Armee erlangt Kontrolle über Qadam im Süden von Damaskus

Die Terroristen schreiben gerade, sie wären am Hamusriya-Square und hätten Basah`s Regime-Soldaten gekillt. Dazu zeigen sie ein Video, wo sie noch auf einen am Boden liegenden Körper schießen und hysterisch herumschreien. Sie bezeichnen sich bei FB als die Helden von East Ghouta. Die Helden, die Verwundete ermorden und trotz aussichtsloser Lage noch weiter Kriegsverbrechen begehen!. Ob sie dies wieder der Armee in die Schuhe schieben wollen. Man sieht nicht viel und auch nicht wo es genau ist.

Das Terroristenvideo: .https://www.facebook.com/100013255030441/videos/428048050980359/

Der Text bei den Terroristen: ”

منذر حوران

vor 8 Minuten ·

‏‎#شاهد : اللحظات الأولى لتحرير ساحة ‎#حمورية في الغوطة الشرقية اليوم وقتلى النظام في شوارعها، هؤلاء هم ابطال الغوطة اين المرتزق هوسين مرتضى وينك”

per Translator: “# Witnesses: The first moments to liberate the # Hmouriya Square in the eastern Ghouta today and kill the regime in its streets, these are the heroes of Al-Ghouta where the mercenary Hossein Morteza Wink

Wie üblich die Übersetzung grauenhaft, ich hoffe mit “Hussein Mortada” ist nicht der Journalist gemeint.

 

Gestern entdeckte die Armee in einem befreiten Gebiet in Ost-Ghouta ein Chemielabor der Terroristen., eine ihre Chemiewaffenküchen. Ich hatte ähnliches schon mehrfach gezeigt, zu finden in meinem urs1798 .wordpress-Archiv. Dort waren sie auch in einer “deutschen” Firma namens “Fuchs”, wo ihnen vor Jahren ein Chemiewaffenunfall passierte. Die Medien schwiegen wie so oft.:

Sharmine Narwani from Eastern Ghouta:

Was in #EastGhouta today, 25 meters from a battlefront btwn Shifouniyeh & Misraba, areas recently liberated from militants. Western journalists flock to humanitarian corridor in north, but not a single one visited this makeshift chemical lab discovered by the SAA yesterday.  …. weiterlesen hier: .https://www.facebook.com/berlingegenkrieg/posts/1829927900372581  

Zu den befreiten Geiseln in Ost-Ghouta: “Mindestens 11.000 Zivilisten sind am Donnerstag nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums aus der umkämpften Rebellenenklave Ost-Ghuta bei Damaskus auf das von den Regierungskräften kontrollierte Gebiet geflohen.  siehe Link : https://de.sputniknews.com/panorama/20180315319936001-ost-ghuta-tausende-fliehen-aus-rebellenenklave/

Bewohner berichten über die Verbrechen der Terroristen, die jedes noch so grausame Mittel nutzen um die Zivilisten am überwechseln in Regierungsgebiet abzuhalten. Per Translator: “They wanted to go into the lap of the state and the terrorists in the # Ghouta-Sharqiyah threw a bomb on them that led to the cutting of both legs .. Testimony of one of the citizens of the correspondent Rabie Deba

.https://www.facebook.com/100007984871622/videos/2030484170561059/

Dazu : “The does not kill people. The SyrianArmy serves people, saves people & sacrifices itself for the people” .https://twitter.com/ahmadalissa/status/974306737426661377

Ein denkwürdiger Tag!

Weitere Bilder der nun befreiten Geiseln, um die sich die Armee kümmert und medizinische Stationen einrichtete um die Leute zu versorgen: …”News delegation: A medical point and all equipment were provided at the entrance to Hammouriya to receive the residents of Al-Ghouta Al-Sharqiya

Mehr Fotos:

Ein Grund zu feiern für alle außer den Terroristenbanden. .https://www.facebook.com/dimashq.now/posts/1570974546361485

Zivilisten schwenken syrische Fahnen, manche strahlen über das ganze Gesicht, darunter auch Kinder. Die Terroristen konnten nicht allen eine gehirnwäsche verpassen. .https://www.facebook.com/dimashq.now/photos/pcb.1570974546361485/1570971046361835/?type=3&theater   .https://www.facebook.com/dimashq.now/photos/pcb.1570974546361485/1570973516361588/?type=3&theater

Das verbliebende Gebiet der Terroristen schrumpft immer weiter, siehe auch hier eine aktuelle Karte:

“The Syrian army follows its operations and controls the basil north of the eastern Ghouta”:  .https://www.facebook.com/dimashq.now/posts/1570912833034323

.https://damasnow.com/%D8%A7%D9%84%D8%AC%D9%8A%D8%B4-%D8%A7%D9%84%D8%B3%D9%88%D8%B1%D9%8A-%D9%8A%D8%AA%D8%A7%D8%A8%D8%B9-%D8%B9%D9%85%D9%84%D9%8A%D8%A7%D8%AA%D9%87-%D9%88%D9%8A%D8%B3%D9%8A%D8%B7%D8%B1-%D8%B9%D9%84%D9%89/03

Leider sind wieder Soldaten auch in Ost-Ghouta umgekommen umgekommen. Rest in Peace.

.https://www.facebook.com/805518226183718/photos/a.808653635870177.1073741828.805518226183718/1636598433075689/?type=3

Märtyrer werden zu Grabe getragen: .https://www.facebook.com/albaathsyriahoms/posts/1741382089285025

Martyr Rami Issa patience
The two martyrs:
Martyr Ghaith Bakheet El Hassan
Martyr Thaer Bakhit Al – Hassan.

Who have ascended in the course of their sacred duty to defend and protect the homeland.

About urs1798

Malerin
This entry was posted in Europa, Gerechtigkeit, Grausam, Israel, Katar, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Syrien Ost-Ghouta-Damaskus #Hamouriyah

  1. Pingback: Die Befreiung von Ost-Ghouta #Damaskus #East-Ghouta Damascus Syria | Fortsetzung urs1798

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.