Das langjährige Kunstprojekt “urs1798” wird demnächst beendet. Mit Dank an alle meine Leser.

 

Ich verabschiede mich von meinem Publikum-Danke.

 

Leider kann ich der heimtückischen Krebserkrankung nicht mehr lange stand halten, laut Ärzten handelt es sich nur noch um Tage, wurde mir vor etwa zwei Wochen gesagt. Aber ich bin zäh und habe noch nicht die Hoffnung verloren vor meinem Tod Syrien gesehen zu haben, deshalb kämpfe ich weiter so lange es noch geht, auch wenn die Schmerzen teilweise höllisch sind und das bißchen verbliebene Leben zur Qual wird.

Ich habe gesehen, dass ich viele Freunde nicht nur in Syrien habe, wenigstens bei Facebook. Dies hat mich sehr glücklich gemacht, insbesondere die Kommentare unter den diversen Beiträgen, welche nun über mich im Endstadium meiner diffusen Magenkrebs-Bauchfellkrebserkrankung geschrieben wurden und bei FB kursieren.

Was für ein Unterschied zu Deutschland, hier haben mir FSA-Israel-Freunde noch eine Strafanzeige reingedrückt, da lag ich gerade mit einem lebensbedrohlichen Darmverschluss auf der Krebsstation vom St.Josef-Krankenhaus, wobei ich bisher nicht erfahren konnte, wer es war und warum, der Anwalt hat noch keine Akteneinsicht bekommen. Es dürfte sich jedoch um Geschehnisse bei einer Friedenskundgebung der “Die Linken” im April gehandelt haben, wo FSA-Israel-Antideutsche sich als Provokateuere unter die Friedensteilnehmer mischten und mehrere Leute massiv angingen, darunter auch mich. Ich habe in einem früheren Tagebucheintag darüber berichtet. Vermutlich kann die Staatsanwaltschaft die Ladung an einen Berliner Friedhof schicken, wenn die Mühlen der Justiz weiterhin so langsam mahlen.

Und wieder wird Steuergeld herausgeworfen anstatt die wahren Kriminellen zu verfolgen. Ich habe keine Angst mehr, das sollten die Strafanzeigensteller sich eigentlich denken können, wen wollen sie mit ihrer Anzeige beeindrucken, sie geht mir am A. vorbei. Es zeigt nur wie kleingeistig und armselig die Charaktere dieser “Free-Syria” Syrien-Terroristenunterstützer sind, denn sie wussten dass ich schwerstkrank bin, erkennbar an ihren beleidigenden Twitter und Facebookeintragungen mit Fotos von mir, die sie durchs Netz schickten, was sie jedoch nicht bei der Friedenskundgebung davon abhielt auch diverse andere Frauen verbal und körperlich zu bedrohen. In der Gruppe fühlen sie sich stark. Und da ich sie geoutet habe, möchten sie nun wohl ihre Schandtaten nicht mehr publik wissen.

Anbei ein paar Links zu FB-Seiten für Interessierte, teilweise mit aktuellen Fotos und meinen Syriengemälden bebildert.

Die Fotos stammen zum Teil von meiner Freundin Lina oder wurden von meiner Familie gemacht.

Danke dafür.

Wer mich nicht kennt und neugierig ist, kommt nun auf seine Kosten. Hinter dem Kunstprojekt, den Tagebucheinträgen “urs1798-urs17982” steckt(e) die Malerin “Ursula Behr”.

Fotos von mir habe ich nun veröffentlicht, wovor sollte ich noch Angst haben, nicht vor FSA-Al-Kaida-ISIS-Israel-Anifa-Antideutsche,…, die können mir alle nichts mehr, ich werde mich nicht verstecken.:

Vermutlich mein letztes gemaltes Bild aus glücklichen Zeiten für meinen Mann. Ich hoffe ich kann es noch vollenden.

Ich darf zu Hause im Kreise meiner Familie sterben. Danke auch an die netten Betreuer des pallativen Hilfsdienstes und deren ärztliche Begleitung. Sie helfen uns sehr viel in dieser schweren Zeit des “Loslassen-und gehen-müssens” .

 

Mit Lina

Bilder von meinem letzten Krankenhausaufenthalt vor etwas mehr als einem Monat.

So habe ich bei FB den derzeitigen Punkt meiner Erkrankung publik gemacht, in üblich schlechtem Schulenglisch. Ich bedanke mich auch ausdrücklich bei dem syrischen UN-Botschafter Dr.Bashar al Jafaari für seine Bemühungen mir eine Reise nach Syrien doch noch zu ermöglichen. Ich hoffe es ist noch nicht zu spät:

.https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2109767886016711&id=100009505592473

.https://www.facebook.com/SyrianaAnalysis/posts/2143712489174142

.https://www.facebook.com/hanin.elias/posts/2249578555057092

.https://www.facebook.com/LinaGanama1/posts/2694312823927901

.https://www.facebook.com/amal.ghanem.982/posts/1063873230427443

.https://www.facebook.com/LinaGanama1/posts/2692848634074320

 

Der vermutlich letzte Tagebucheintrag wird von meiner Famile kommen, wenn ich die ständige Achterbahnfahrt überstanden habe.

 

About urs1798

Malerin
This entry was posted in Grausam, Israel, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Medien, Meinungsmache, Menschenrechte, NATO, Propaganda, Terror, Terrorismus, Unmenschlichkeit, USA. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.