Hintergründe über die Bombenattentäter von Aleppo-und den KhanSheikhoun- False-Flag-Inszenierern

Aleppo-Idlib

Ich verorte die Täter des Autobombenanschlags auf Zivilistenbusse und vor allem Frauen und Kinder bei Aleppo-Rashidin aus den Reihen der Idlib-Terroristen rund um die Orte Kafraya und Fuah, im Zusammenhang mit den False-Flag-Attentaten in Khan Sheikoun, welche nicht den erwünschten Erfolg für die Terroristen von Idlib-Hama-Aleppo erzielte. Sie wollten eine  NOFLYZONE erreichen wie schon so oft mit vorheriger Giftgas-Fake und False-Flag-Propaganda Inszenierungen in den Jahren zuvor. Einmal bekamen sie ihren Willen durch FAKE-NEWS-Bomber-Trump, sie wollen mehr.

Die Sarmin-Jund al Aqsa-Terroristen waren in Khan Sheikhoun, sie waren in Rashidin als das horrende Verbrechen gegen Zivilistenbusse begangen haben, als Whitehe als Medienterroristen und vermutlich auch als Bombenattentäter. Unter ihnen gibt es sehr viele Jund al Aqsa-Al-Kaida-Weisshelme, welche jede Menge False-Flag und Fake-Chloringas-Sarin-Videos ablieferten und die auch in KhanSheikhoun dabei waren sowie auch bei den Bombenattentet  in Rashidin.

Ich halte diese Sarmin-Saraqeb, Qmenas, Binnish  für die Hauptverdächtigen des Bombenanschlags!

Bereits letztes Jahr wurden durch die Idlib-Jund al Aqsa Evakuierungsbusse angegriffen und zu dutzenden in Brand gesteckt. Sie drohten damit, die Ungläubigen in Fuah und Kafraya auszurotten, jede weitere Evakuierung zu verhindern und die Orte dem Erdboden gleich zumachen und ebenso mit den zu verfahren welche den Einwohnern von Fuah und Kafrayah helfen würde.

Eines der damaligen Videos:

 

Bei den abscheulichen Bombenattentat in Aleppo-Rashidin kamen neben dutzenden von Zivilisten auch die Militanten, die Terroristen der “HTS”-Al-Kaida und “Ahrar al Sham” um.

Von toten Jund al Aqsa, wie “Muawiyah Agah Hassan” aka Abu Sufian” habe ich nichts gehört bei dem Bombenattentat von Aleppo Rashidin. Aber dieser absolut skrupellose Jund al Aqsa-Weisshelmterrorist war vor Ort. Zumin destens mit einem Kumpanen welcher Muawiyah das Foto in einem Kommentar schenkte und meinete man müsse seinen Bruder “Abu Sufian” unterstützen. Also kann ich davon ausgehen dass mindestens zwei Jund al Aqsa-Terroristen bei dem Bombenanschlag direkt vor Ort waren. Auf seiner neuen-alten reaktivierten FB-Seite schreibt Muawuyah seltsamerweise kein Ton davon dass er auch in Aleppo war.

Hier mit einem seiner Sefies. Er dürfte gefilmt haben, aber seine Videos habe ich noch nicht gefunden, wegzensiert mit seinen FB-Seiten?

Bild-Links zum Foto-Screenshot “Muawiyah agaha Hassan”

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=144184369449239&set=p.144184369449239&type=3&theater

Hier in den Kommentaren zu finden:

.https://www.facebook.com/mawia.alaga/posts/783728638458632

Wartet “Muawiyah  Hassan Agah” auf die Bombenexplosion welche über 100 Menschen in den Tod riß?

Kommentiert hatte das Bild von Muawiyah aga Hassan dieser hier: Khaled abu Salim

Die Kommentare teilweise antwortete Muawiyah aga Hassan:

معاوية حسن آغا

الباصات هي لي ورايي مليانه 5000 عرصا من الفوعه وكفريا
بس اذا حدا قرب عليهم رح ياذو اهل مضايا لي جايين

https://urs17982.wordpress.com/2017/04/15/die-idlib-aleppo-terroristen-haben-einen-bombenanschlag-auf-die-evakuierten-menschen-von-fuah-und-kafrayah-veruebt/

Die “Jund al Aqsa” bei Sarmin, Saraqeb, Binnish, Qmenas und Umgebung, dem IS nahestehend, liefert sich des öfteren mörderische Auseinandersetzungen mit der “Ahrar al Sham”, der saudische Jabhat Al Nusra Idlib-Terroristenführer “Abdullah al Mhaisni” trat als Schlichter auf und beendigte mehrfach die Streitigkeiten.

Ich gehe davon aus, dass die Attentäter bei den “Jund al Aqsa” und White-helmets rund um Sarmin zu finden sind, auch aus Binnish, welche sich um die Orte Fuah und Kafraya Stellungen gruben und diese mit schwerster Artillerie seit Jahren beschießen, sie haben keine Hemmungen Terroristen von “Ahrar al Sham” in die Luft zu bomben und auch die “Helfer” der Al-Kaida-HTS, welche den Bus-Konvoi bewachten. DIe Ankündigung war klar, wer den Ungläubigen hilft ist des Todes.

In einem der letzten False-Flag-FAKE-Videos über Khan Sheikhoun fiel mir ein Mann, ein “Arzt” auf, welcher sich meines erachtens bereits im März 2015, ich denke es war der 17.März, in einem der Videos befand aus einem Sarmin-USA-SAMS-Al-Kaida-Feldlazarett, in welchem kunstgerecht eine Familie für Chloringas-Propaganda bearbeitet wurde bis zu ihrem Tod, absolut pervers in Videos ausgeschlachtet, gefilmt von Weisshelm und Jund al Aqsa-terrorist “Muawiyah aga Hassan”. Dieser Mann gibt als seinen Standort Sarmin an:

KhanSheikhoun und in Sarmeen Chloringas und Sarin-Gas-False-Flag

Die “Mediziner” und Weisshelme, darunter mindestens einer von der Jund al Aqsa, brachten vor laufender Kamera mindestens eines der gezeigten Kleinkinder um, die Frau und ein weiteres Mädchen dürften bereits tot gewesen sein, als die Terroristen-Jund al Aqsa-Medics diese propagandawirksam bearbeiteten wie ein Metzger ein totes Tier.

Muawiya aga Hassan, der Jund al Aqsa-Weisshelm-Terrorist fotografierte und filmte auch für die Sarmin-Weisshelme welche überall dort zugange sind, wo die HTS-Terroristen Operationen und Offensiven gegen die Armee und regierungsloyale Orte führen.

Diese Bild von März 2015 dürfte auch von ihm stammen. Ähnliche gibt es mit Muawiyahs Terroristen-Logo, siehe weiter unten.

Einem toten Mädchen wird noch kräftig der Hals zugedrückt: Sarmin März 2015

https://urs17982.wordpress.com/2016/10/22/die-korrupte-un-untersuchungskommission-luegt-ueber-den-ort-kmenas-qmenas-und-verschweigt-durch-terroristen-geschaechtete-gefangene-und-16-aufgespiesste-koepfe/

Die damals von den “Jund al Aqsa”-Terroristen-Ärzte gezeigten “Wiederbelebungsmaßnahmen” wurden von einem renomierten schwedischen Professor kürzlich als kontraproduktiv bezeichnet.

RT bei youtube: ”

Veröffentlicht am 08.03.2017

Erst vor wenigen Tagen wurde eine Dokumentation über die vermeintliche Hilfsorganisation White Helmets in Hollywood mit einem Oscar ausgezeichnet. Doch die Kritik an der Organisation reißt nicht ab. Das neueste Beispiel: Schwedische Mediziner die für die Organisation Schwedische Ärzte für Menschenrechte arbeiten, haben sich ein Video mit „lebensrettenden Maßnahmen“ der White Helmets an kleinen Kindern angeschaut. Ihr Fazit ist schockierend. Laut den Medizinern entsprechen die in dem Video zu sehenden Maßnahmen in keiner Weise dazu, Leben zu retten. Im Gegenteil, die Maßnahmen werden von den Medizinern sogar als kontraproduktiv und gefährlich eingestuft. Die Mediziner gehen auch davon aus, dass die Kinder in dem Video schon tot waren, als die Maßnahmen ausgeführt und gefilmt wurden. “

 

Filme welche der Jund al Aqsa-Terrorist , Weißhelm, Krankenpfleger, Medienaktivist Muawiya Aga Hassan  zusammen mit seinen Weisshelm-Terroristenfreunden und Al-Kaida-Medics in den letzten Jahren drehte, darunter dutzende von Chlorine-Fake-Video-Inszenierungen mit echten Toten und mit Darstellern.

Von Muawiyah aga Hassan gefilmt, mit dem Whitehelmet-Logo versehen, es belegt dass Muawiyah agha Hassan eindeutig für die White helmet filmte. Er gab sich aus als USA-SAMS-Nurse im Sarmin -Hospital, als Medien-Aktivist,: Auf seinem Youtube-Kanal löschte Muawiyah nun die einschlägigen Videos mit den ermordeten drei Kindern und der Frau. Sie waren in vielen Szenen identisch mit den Videos der “White helmets”.

.https://www.youtube.com/watch?v=N84aC1z0bjw

Zum Vergleich mit Logo von Jund al Aqsa Muawiyah Hassan Agha:

Muawiyah Hassan Agha war die FB-Seite “Sarmeen coordinator”:

Siehe dazu einen meiner älteren Einträge :

 

MEHR DAZU:

Perverse „Giftgas-Kinder-Propaganda“ der #Idlib – #Sarmeen- Mörderbanden. #NO_TO_AVAAZ ادلب سرمين „FSA“ „Jabhat_al_Nusra“ „IS“

In einer der Video-Sequenzen bei Khan Sheikhoun, konnte ich einen der “Ärzte” aus Sarmin herausfiltern, er rammte 2015 einem “Chloringas”- Kind eine Spritze ins Herz und rührte regelrecht in dem kleinen Körper herum, ich denke er war der Mann welcher mir bei den Khan Sheikoun-False-Flag-Videos auffiel. Viele der damaligen Videos über einen herbeigelogenen, gefälschten Chloringas-Luftangriff, trugen das Logo, welches der Jund al Aqsa-Terrorist “Muawiyah aga Hassan” ” Muawiyah Ibrahim aga Hassan” und andere Namensvarianten bei FB, für seine Terroristenseiten bei FB und youtube bereits seit langem nutzte.

Mörder-“Arzt”, welcher bei vielen FAKE-Chloringas-Saringas-Produktionen von Al-Kaida aktiv mitwirkte oder einer aus der näheren Verwandschaft? Ein Märtyrer oder ein lebender Terrorist: محسن مهند محسن

Eine seiner Seiten (Muawiyah Agah Hassan) war “Sarmeen coordination”, eine Seite, welche die übelsten Verbrechen an Gefangenen Soldaten zeigte, siehe weiter unten, zwei der Videos sind wieder aufgetaucht. Damals “sicherte” ich 16 abgeschnitten und aufgespießte Köpfe und mindestens die öffentliche Schächtung dreier junger gefangener Soldaten. Dazu kam noch ein Video wo ein fürchterlich zugerichteter Leichnam eines Soldaten kopfunter, blutüberströmt an einem Strommasten hing. Die Ahrar al Sham war damals überall an den horenden Verbrechen beteiligt.

Die Schwerstverbrecher haben sich schon über den “Alternativen Nobelpreis” gefreut, die Belobigung für solche und andere Gräultaten:

aufgehangt-totgefoltert

Bei FB entdeckte ich weitere Videos, bevor ich sie sichern konnte, waren die Verbrechens-FB-Seiten gelöscht, ich wusste auch nicht wie man die Videos dort herunterlädt. Leider benutzte ich zum großen Teil “Copy und paste”, als die FB-Seiten von dem Jund al Aqsa-Weisshelm, welcher auch als USA-Sams-Krankenpfleger im USA-SAMS gebauten und finanzierten Sarmin-Feldlazarett arbeitete, gelöscht wurden, waren auch die eingesammelten Verbrechensfotos weg. Dank einem Blogger, welcher meine kompletten Einträge besser sicherte, bzw die Fotos heruntergeladen hatte, konnte ich sie wieder einsammeln und retten.

Der Jund al Aqsa-White helmet, bezeichnete er sich auch als “Medien-Aktivist”, er drehte auch die Filme für die Weisshelme und verwendete dort das offizielle Logo der “White helmet” Organisation. Er dürfte auch geschönte Filmchen für USA-SAMS gemacht haben.

Muawiyah aga Hassan im Sarmin USA SAMS-Fieldhospital, Screenshot, als die Weisshelme und die Terroristen nebst Terroristen-Medics, der GCC und Westjournallie, einen russischen Luftangriff auf das Sarmin-Hospital erfanden. Terroristen hatten sich dort untergestellt und gewartet bis die Gefahr vorbei war. Das Hospital wurde entgegen der geballten Lügen-Presse nicht attackiert. Im Sarmin-Hospital war auch Muawiyah Hassan Agah.

In einem Video, welches erbärmlich zusammengeschnitten wurde, widerlegte der Guardian selbst das Märchen vom Angriff auf das Sarmin-Fieldhospital und bewies gleichzeitig, dass die Schule nicht in Betrieb war… Hier gibt es auch noch ein Foto von Muawiyah mit dem Weisshelm-Terroristen welcher einen Terroristenkonvoi anwies schnellstens zu verschwinden da ein Angriff bevorstehen würde. Die Weisshelme hören den Funkverkehr der Luftwaffe ab und warnen die Al-Kaida-Terroristen, was hier zu spät kam.Sie befinden sich ebenfalls bei Terroristen-Offensiven in den Al-Kaida-Konvois nebst Feldschern, Frontmedics, “Rettungssanitäter” an der Front. Am Ende des Videos sieht man den USA_SAMS-NURSE-Whitehelmet-Terroristen “Muawiyah Hassan Agha”, wie er aus dem Feldlazarett herausstürmt. Teile des Guardian-Videos stammten ebenfalls von Muawiyah…und am Schluss noch die HRW-Propaganda über Attacken, wobei HRW und Ai-NGO´s einfach nur Terroristen nachplapperten. Aus Front-Al-Kaida-Medizinern und Al-Kaida-Whitehelmets werden propagandistisch Ziele gebastelt…

Terroristen stellen sich im Krankenhaus unter um einen Luftangriff abzuwarten;

Kein Angriff auf das USA-SAMS-Feldlazarett, hier National Hospital” genannt. Es befindet sich auch nicht ganz nahe bei der Schule sondern dutzende von Metern entfernt. Das Terroristen Schulen als HQ´s benutzen ist bekannt. Die Schule war geschlossen. Die Anzahl der Toten zusammengelogen wenn man die ganzen Videos verfolgt hat. Auch ein toter Arzt starb nicht im Hospital, sondern im attackierten Konvoi der Terroristen welche von der Armee getrackt worden waren…https://urs1798.wordpress.com/2015/10/23/sarmin-die-luegen-ueber-ein-feldlazarett-idlib-ruaf-zusammenarbeit-von-jabhat_al_nusra-jaish_al_fatah-und-isis-an-der-hama-ostfront-syria/

Die Meldungen waren FAKE, erzählt auch von dem Geheimdienstsaftladen in UK “SOHR”, welche sämtliche Massenmedien als Quelle nutzten für ihre FAKE-NEWS über Syrien.

Medizinischer USA-SAMS Helfer, White Helmet und Al-Qaeda Terrorist beteiligt an Folter und Mord #Khantuman #Aleppo | Fortsetzung urs1798

https://urs1798.wordpress.com/2015/10/23/sarmin-die-luegen-ueber-ein-feldlazarett-idlib-ruaf-zusammenarbeit-von-jabhat_al_nusra-jaish_al_fatah-und-isis-an-der-hama-ostfront-syria/

Alle stecken mit Al-Kaida unter einer Decke:

Der Eingangsbereich, ein Foto von einer FB-Seite von dem Jund al Aqsa-Weisshelm und Krankenpfleger, dem Terroristen Muawiyah aga Hassan:

Zurück auf die damalige umgebrachte “Chloringas-“Familie zu kommen in den False-Flag-Videos gegen die syrische Armee, die syrische Regierung, die Videos der “White helmets” stammten alle von “Muawiyah aga Hassan”, viele der Fotos über die ermordete Familie waren ebenfalls von dem Jund al Aqsa-Terrorist, welchen man auch auf diversen Fotos als bewaffneten Militanten sehen konnte.

Hier einer der Twitter-Accounts von White-Helmet Muawiyah, das Foto vom Header:

Dieser “Muawiyah aga Hassan” entführte mit weitern Weisshelmen 2016 zwei Soldaten von der Khan Tumann-Front zusammen mit weiterem Weisshelm und Jund-al.-Aqsa-Terroristen. Muawiyah aga beteiligte sich an der Folterung der Gefangenen und war auch der “bewaffnete” Filmer, der  die Gefangenen nach einem unendlichen Spießrutenlauf, verfolgt von einem großen bewaffneten Sarmeen-Mob, verstärkt durch viele Kinder, zur Hinrichtung, zu ihrer Ermordung brachte und diese Ermordung filmte und bei FB zeigte. Die Orginalfilme gab es  auf einer der Muawiyah aga Hassan FB-Seiten, welche nun ebenfalls der Zensur zum Opfer fiel, er hatte mindestens vier verschiedene. Die wichtigsten, auch diversen Verbrechens-und Mordvideos fielen der Zensur zum Opfer.

Ein neues Logo von Muawiya aga Hassan, dem White helmet-Jund al Aqsa-Terroristen und Krankenpflger-Sanitäter von USA-SAMS-UOSSM…:

Muawiyas Selfies und Fotos mit einem weiteren seiner Logos, sie findet man auch auf seinen letzten Fake-Videos über Chlorine-Sarin:

 

Ich habe gerade gesehen, andere Blogs nutzen meine Sammlungen und Hinweise:

Western Media Cover-up: Well-Known White Helmet Terrorist Was Present at Rashideen Bus Bombing That Killed 126 Women and Children on April 15, 2017

BEKANNTER JUND-AL-AQSA-WEISSHELM-TERRORIST WAR IN RASHIDEEn

Die in Sarmin ermordeten Soldaten, aus einem Video von einer der gelöschten FB-Seiten des Terroristen:

Hier zeige ich erneut einige der Bilder, welche mit den etwas varrierenden Logos von Jund al Aqsa Muawiyah aga Hassan versehen waren. Sie benutzten die ermordete “Chloringas-“Familie als Propagandafleisch, äußerst gewissen -und skrupellos. In meinem Archiv findet sich mehr. Auch findet sich die dicke Freundschaft mit einem White helmet welcher bei früheren Fake-Gas-Videos von HRW als Sprecher der White helmets bezeichnet wurde. Mit ihm und Jabhat al Nusra feierte er im März 2015 die Einnahme von Idlib City. Auch dort kreierten sie dann Chlorin-Fake-Videos.

Hier der Al-Kaida-Sprecher der Whitehelmets, welche HRW und die UN als glaubwürdige Zeugen betrachten mit einem der vielen FAKE-Videos, welche von Muawiyah agah Hassan gedreht wurden: .https://www.youtube.com/watch?v=g0lb_jiVBOw

Muawiyah aga Hassan und der Al-Kaida-Weisshelmsprecher in Idlib city , geführt von Jabhat al Nusra und Jund al Aqsa:

Mehr ausführlich hier: https://urs1798.wordpress.com/2015/03/31/die-sarmin-white-helmets-praparieren-in-idlib-zusammen-mit-jabhat-al-nusra-verbundeten-neue-chlorin-gas-videos-syria-sarmin-karfanbel-avaaz-hrw-ai/

.https://www.youtube.com/watch?v=9Cbi_1_6pwk

Vermutlich filmt hier der “Sprecher” der Whitehelmets “Muawiyah aga Hassan” zusammen mit Al-Kaida. Im Video der Whitehelmet-Al-Kaida-Banner-Schwenker, welcher von HRW auch als Zeuge betrachtet wurde bei Fake-Chloringas. Siehe auch diesen Eintrag weiter unten, im Dezember 2016 sieht man ihn zusammen mit Muawiyah agah Hassan in einem Video. Jund Al-Aqsa-Jabhat al Nusra-Weisshelm-Terroristen…

Siehe unten im Eintrag:

Quelle Fb-Seite Muawiyah, vermutlich hat er die Ränder geschäft, die Kontraste erhöht:

Diese Videos  benutzte HRW unter anderem als Beweis…Der “Sprecher” welchen HRW als glaubwürdig betrachtete. Mit Terroristen und deren Angehörigen als Darsteller. Muawiyah löschte später die einschlägigen Videos mit der ermordeten Familie mit den drei Kindern und der Frau. Sie waren identisch mit den Videos welche dasWeisshelm-Logo trugen. Die Videos stammten alle von “Muawiyah aga Hassan”, welcher für seinen Namen diverse Schreibweisen benutzt.

Diese Videos benutzte die UN Untersuchungskommission und natürlich auch HRW als Beleg für Chlorin-Gas. Alles war Fake und False -Flag. Eine Familie wurde dafür umgebracht, darunter drei Kinder.

Von einer “Klein”-Gruppe bei FB, die  2014 Verbindung zu den Whitehelmets: “Management der Idlib civil defense”:

Diverse mehr oder weniger aktuelle FB-Seiten von Muawiyah, viele andere sind verschwunden, ab und an aktiviert Muawiyah seine alten Seiten, auch die wo er noch “FSA” war und später Al-Kaida. الناشط الاعلامي معاوية حسن آغا Durch die viele Zensiererei sind viele der Verbrechensbeweise im Nirwana verschwunden.  Auch die Seite Sarmeen 13 wird von Muawiya sporadisch aktualisiert, allerdings sehr ausgewählt, mehr auf allegemein gehalten Richtung “FSA”.. Er schrieb er wolle an seine frühere “Sarmeen Revolution-Coordinator” anknüpfen, er hat auch das alte Logo reaktiviert, siehe auch unten die Screenshots mit”dutzenden von Geköpften” https://www.facebook.com/sarmeen13/

Das Kriegstool HRW und auch die Untersuchungskommission nahmen immer wieder die Jund al Aqsa-Mörder-White helmets als glaubwürdige Augenzeugen auf, dafür dass die Luftwaffe Chlorin gegen Zivilisten eingesetzt hätte.

HRW, AI und USA-SAMS verschafften den Mördern von Al-Kaida Glaubwürdigkeit, sie benutzten die Täter-Opfer-Umkehr und logen die eigenen Verbrechen um. Als imperiales US-Kriegstool kam es Kenneth Roth von HRW sehr gelegen, die Armee und die syrische Regierung zu diskreditieren und mit Jund al Aqsa-Weisshelm-Terroristen und deren Inszenierungen und Täter-Konstruktionen ein Fass gegen die Regierung aufzumachen. Der Barrelbomben-Propagandapabst rießen den Al-Kaida-Terroristen die Propaganda begierig aus den Händen, der selbsternannte Experte-Bellincrap” machte für HRW die Jund al Aqsa-Propaganda passend. Siene Arbeitsweise ist bekannt, gerade ist er dabei die KhanSheikhoun-False-Flag-Geschichte gegen die Luftwaffe und gegen Russland zu zementieren, er arbeitet gerne mit Terroristen-Propagandisten zusammen, ob Jund al Aqsa oder Al-Kaida, dass ist ihm ganz egal.

Damals war bei der ganz gezielten Kampange für eine NOFLYZONE  auch AVAAZ beteiligt, HRW, AI, Bellingcrap aka Eliot Higgings, etc, sie alle wollten auf Grund der Fake-False-Flag-Berichte der Jund al Aqsa-Medics, der Medienterroristen und Helfer wie Muawiyah aga Hassan und seinem Kumpanen “Laith Fares”, einen vollen US-NATO-Krieg gegen Syrien erreichen. Für sie stand viel auf dem Spiel, sie waren dabei auch in Idlib zurückgeworfen zu werden. Das Blatt änderte sich als Tausende von Turkistan-Kaukasus-Terroristen, selbst Uyguren über die Türkei nach Idlib eingeschleust wurden, dazu kam noch die Hochrüstung der Terroristen durch die USA mit Unmengen von heimtückischen US-made-BGM-71-TOW-Raketen in verschiedenen Ausführungen, welche es den Idlib-Hama-Latakia-Aleppo-Terroristen ermöglichten die Provinz Idlib und Teile von Hama zu kontrollieren und den für die Terroristen fast verlorenen Krieg erneut herumzureißen. Unmengen von Waffen und Militärgerät wurde über die Türkei nach Syrien zu aller Arten von Terroristen. Al-Kaidas und Todesschwadronen gebracht, es hieß, handverlesen vom CIA, bei den horrenden Verbrechen haben die skrupellosen US-Geheimdienst-Schergen weggeschaut, auch bei der eindeutigen Verbindung zu Al-Kaida und der ISIS.

Weder der UN-Untersuchungskommission , noch HRW-AI-USA-SAMS will 2015, auch schon vorher, aufgefallen sein, dass ihre “Beweise” von Al-Kaida-Jund al Aqsa stammten, obwohl das Videologo sichtbar auf den meisten Videos und auch Fotos prangten. Dass Muawiyah aga Hassan als USA_SAMS-Helfer mit seinen Medic-Kumpanen direkt an der Quelle saßen um die False-Flag-Propaganda durchzuziehen, war diesen ganz bewusst  entgangen, dies ist bis heute auch noch so.

Es ist noch nicht lange her da sprach die UN-Untersuchungskommisission die Armee für die Verbrechen der Jund al Aqsa -Al-Kaidas und ihrer Twerroristen-Weisshelm-Kumpane nebst Medics, schuldig. Ihre Zeugen waren “Jund al Aqs”a-Weisshelme, deren Komplizen und auch Familienangehörige, wie der namentlich im UN-HRW genannte “Laith Fares”. Die “Eingeborenen” sind untereinander verwandt, in Clans verschwägerte, voller Terroristen und Militanten, eine eingeschworene Gemeinschaft mit zusätzlichen internationalen Al-Kaidas zusammen in der “Saraqeb-Sarmin…-Front”. Diese eingeschworene Gemeinschaft die Clans, wie z.B. auch die von dem toten Jund al Aqsa-“Maed Bareesh””Barish-Bareesh”, die Hilals und wie sie noch so heißen, haben in der Familie, Terroristen aller Art, Al-Kaidas, Whitehelmets, Medics und Krankenpfleger und natürlich einen ganzen Propagandatrupp, wie auch Laith Fares, oder aber Muawiyah aga Hassan.

Siehe auch folgenden Link: https://urs17982.wordpress.com/2016/10/16/8687/

In letzter Zeit tauchen dort auch immer wieder Moaz al Shami und Hadi al Abdallah auf, sie kennen ganz sicher auch die Jund al Aqsa-Weisshelm-Terroristen, wie Muawiayah aga Hassan oder Laith Fares. Sie haben des öfteren zusammen mit diesen Fake-Chloringas-Videos gedreht, wie auch Hadi im Mai 2015, die Laien-Darsteller Angehörige von Terroristen auch Terroristen selbst! Diese Al-Kaida-Hilfstruppen haben die Medienhoheit, ihre Zentrale Kafrnabel (Kafranbel), das Mediencentrum von CIA-Raed Fares. Dieser “Mead Bareesh” ist bei sämtlichen Idlib-White helmet-Seiten zu finden, er war sehr beliebt und der Clan ist sehr groß. Auch viele der Aleppo-Weisshelme zeugten ihm ein ehrenvolles Andenken. Auch den Gespusis von Hadi al Abdallah wird noch gedacht. Zwei hat Hadi bereits verloren, beide “”friedliche Demontranten”” waren bewaffnet.

Siehe hier, in der Mitte der Medienterrorist Hadi al Abdallah, rechts der bewaffnete Medien-Terrorist und Komplizen-Kameraman von Hadi al Abdallah, “Trad” , und links Terrorist “Khaled Al Issa, “ welcher letztes Jahr durch eine Terroristen-IED in Aleppo umkam und verstarb, bevor man den Terroristen, das Sprachrohr von Al-Kaida,  mit Hilfe des Auswärtigen Amtes nach Deutschland bringen konnte.

https://urs17982.wordpress.com/2016/06/24/bewaffnete-medienaktivisten-und-bewaffnetes-medizinisches-personal-aleppo-khaled-al-issa-esa-hadi-al-abdullah-abo-alhuda-alhalabi/

https://urs1798.wordpress.com/2016/06/24/syrien-eingesammelt-wird-demnaechst-ein-al-kaida-sprachrohr-in-d-im-krankenhaus-behandelt/  :

.https://www.facebook.com/zehorialqosir/photos

Damals der Chef der Al-Kaida-CIA-Katar-Propagandabude von Kafranbel:

Khaled bewaffnet                           Hadi al Abdallah                       Trad bewaffnet

Ein paar Bildbeispiele des Al-Kaida-White helmets “Maed Bareesh”, Jund al Aqsa, Medien-Aktivisten, alle auf einem Haufen:

 

Toter Bareesh, gefallen am 5 Mai letzten Jahres an der Khan Tuman-Front Aleppo. Muawiya aga Hassan war auch dabei und zeigte die verschleppten Soldaten.

Bareesh ein Al-Kaida-Jund al Aqsa und gleichzeitig Medienaktivist und Wheithelmet:

https://urs17982.wordpress.com/2016/10/28/wenn-die-korrupte-un-untersuchungskommission-terroristen-aus-idlib-zu-neuen-false-flag-propaganda-morden-anfeuert-hass-muawiyahagahhassanqmenas/

Die ganzen Terroristen, ihre Angehörigen, die Weisshelme und Jund Al Aqsa sind eine verschworene Gemeinschaft, welche weder die UN noch HRW, Ai, aufdecken wollten. Und schon gar nicht ist  “USA-SAMS” oder UOSSM daran interessiert, dass bekannt wird, dass ihre Medics und Helfer teilweise direkt der Terror-Orginisation “Jund al Aqsa”-Ursprung irakisch Al-Kaida,  angehören und in den letzten Jahren unzählige, fürchterliche Verbrechen begangen haben, man soll sie damit nicht in Verbindung bringen als Komplizen und Täter.

Mehrere dieser abartigen Verbrechen konnte ich belegen, verschwundene Fotos wieder einsammeln über die Geköpften und geschächteten Soldaten, siehe weiter unten. Nun habe ich, als ich wegen der Autobombe in Aleppo bei der Jund al Aqsa-nachsuchte, bei den Kumpanen von dem Weisshelm Muawiyah aga Hassan, welcher trotz seinen “Rausschmiß” bei den White helmets, nach deren Angaben, weiterhin dicke mit den Weisshelmen herumzieht und befreundet ist, zwei der lange vermissten Verbrechensvideos gefunden. Muawiyah schippte sogar mit ihnen gerade im letzten Winter zusammen Schneein einem der Weisshelm-Propaganda-Filme und lieferte sich laut Videos, auch Schneeballschlachten mit “HRW”´s Chloringas-Hauptaugenzeuge “Laith Fares”.

Ich vermute Muawiayah aga Hassan ist weiterhin ein “White helmet”, ein Jund al Aqsa, der Medien-Aktivist der White helmet-Terroristen, sein Ausschluß nur Propaganda um die Kritiker ruhig zu stellen, welche die Folter und die Beteiligung von Muawiah Aga Hassan am Mord an mindestens zwei Gefangenen anprangerten und nachwiesen.

“Muawiyah Aga” hatte gfilmt und auch Selfies auf seinen FB-Seiten veröffentlicht, auch das Mordvideo mit den zwei gefolterten und umgebrachten Gefangenen stammte von ihm, genauso war er der Urheber, der Macher unzähliger Fake-Chloringas-Videos zusammen mit seinen Weisshelm und Terroristenkumpanen inszeniert, die Darsteller wurden auch aus den Kindern der Terroristen rekrutiert. Brav schluckten HRW und andere diverse NGO´s die Verbrechensvideos der Al-Kaida-Terrorsiten und ihrer Handlanger. Nie stellten sie diese in Frage, nie fiel ihnen auf, dass z.B. eine “syrische Märtyrer–Seite” immer wieder Namen von gefolterten oder durch “Assads” Bomben umgekommenen Fantasiegestalten teiweise aus den Telefonbüchern stammen mussten. Nach deren Angaben war z.B Muawiyah aga Hassan schon seit etwa 2012 tot… HRW`s Augenzeugen “Untote” Zombies…

Nr 98 “Hassan aga” für  tot erklärt? in Salqin? Dort soll seine Tochter umgekommen sein

 

Aber an Ungereimtheiten sind die Regime-Change-Organisationen und die Mainstream-Medien nicht interessiert, hauptsache dick aufgetragene Propaganda, der Wahrheitsgehalt ist nicht gefragt. Außerdem hat Bellingcrap für HRW die Ungereimtheiten passend gemacht und die Lügen der Al-Kaidas als Wahrheiten zemenziert, auch bei den Fakes vom März 2015. Die FAKE-NEWS-Al-Kaida-Unterstützer HRW und “Bellingcrap” arbeiten schon lange Hand in Hand, kriminell und absolut skrupellos, ein Land in einen vollen Angriffskrieg zu lügen mit Propaganda und Fälschungen von Al-Kaida.

 

Damals bei den Chloringas-Propaganda-Morden machte ich sehr oft auf den Terroristen “Muawiya Aga Hassan” aufmerksam, ich zeigte seine Einträge bei FB, wo er von dutzenden geköpften Soldaten sprach, von durchschnittenen Kehlen vieler Soldaten, welche den Ort Qmenas gegen eine Übermacht von Al-Al-Kaida-Jund al Aqsa-FSA-Terroristen hielten. Diese Soldaten wurden überrrannt durch die Übermacht der vielen Terroristen aus den umliegenden Ortschaften, aus Binnisch, Saraqeeb, Sarmeen, Salqin…und weiteren Terroritennestern in Idlib. ,

Nun habe ich durch einen riesigen Zufall zwei der damaligen Videos bei einem Kumpel von Muawiyah entdeckt, einem Kumpel welcher auch direkte Fotos von dem Bombenanschlag bei Aleppo hatte und diese sich mit seinen Terroristenbrüdern rund um Al-Kaida und Jund al Aqsa teilte. So bin ich zu den Videos gekommen, der Kreis ist wirklich klein. “Sarmin-Khan Sheikoun-Aleppo-Attentat”

Ich weiß, wenn ich diese Videos nun zeige, dass vermutlich ganz schnell die FB-Zensur zuschlagen wird. Deshalb habe ich im geheimen die Videos an diverse wirkliche Menschenrechtler weitergegeben, damit auch diese sie sichern und zeiigen wozu HRW`s Augenzeugen fähig sind, die Augenzeugen von Al-Kaida in Weisshelm-Uniform, ob bei Sarmin, Saraqeb, Qmenas, Binnish, Salqin oder kürzlich auch beteiligt an der False-Flag-Propaganda, an den Verbrechen bei Khan Sheikoun.

In Khan Sheikoun haben diese Verbrecher ebenfalls mindestens eine Familie umgbracht und ausgeweidet für Falschbeschuldigen gegen die Armee. Der US-Präsident fiel auf die Terroristen-FAKE-NEWS-Inszenierungen hinein und bombardiert wie erwünscht die syrische Armee. Die Terroristen hätten gerne dass dies zum Dauerzustand wird, vor einem vollen dritten Weltkrieg schrecken sie nicht zurück, sie werden noch weitere  grausame Massaker begehen, wie in Sarmin-Binnish -Saraqeb-Qmenas…, wie in Khan Sheikhoun, wie gerade auch das horrende Verbrechen von Aleppo, wo die Jund al Aqsa-Freunde jubeln, es hätte mindestens 35 Kinder zerissen, Ungläubige, Hunde in ihren Augen, welche man ausrotten sollte.

Die Terroristen haben vor dem Bombenattentat die Kinder regelrecht angelockt. In der Übersetzung fehlt noch, dass die Terroristen die Chips auf den Boden warfen und die keinen Kinder filmten wie diese die Chips vom dreckigen Boden aßen und machten sich gleichzeitig über die Kinder lustig.

Ich versuche noch die Chips-Videos zu finden, aber die Medienterroristen haben alle die Szenen herasugeschnitten wo ein Attentäterfahrzeug explodiert und viele Kinder, Frauen und Männer in den Tod riß. Einer der Filmer aus Saraqeb, welcher schrieb jetzt wären auch noch die Feiglinge, die Ungläubigen in Saraqeb, die Terroeisten kidnappten Verletzte und brachten sie in die Mördergrube nach Saraqeb, gleich bei Sarmin…Ob die Entführten nach der Propaganda am Leben gelssen wurden? Vielleicht braucht man sie noch für weitere mörderische False-Flag-Inszenierungen mit echten Toten.

Ich meine nicht den Aljazeera-Medienterroristen aus Binnish mit der Presseweste, sondern den mit den längeren Haaren. Seinen Namen müsste man herausfinden können. Er önnte auch einer der Darsteller in den FAKE-Videos aus Khan Sheikhoun gewesen sein.

Terroristen “retten” Zivilisten nachdem sie sie zuvor in die Luft jagten. Wer war alles eingeweiht von den Medien-Komplizen? Manche wirkten doch etwas geschockt. Ihn gibt es auch in mindestens einem der Videos. Da Verletzte nach Saraqeb entführt wurden kann man davon ausgehen dass viele der Weisshelme auch aus den Jund al Aqsa-Hochburgen rund um Fuah und Kafraya kamen.

Bildzitate zur Verbrechendokumentation, gefunden bei FB-Sarmin-Saraqeb-Seiten mit Jund al Aqsa-Nähe.

Auch Verbrecher können kurzfristig “Helden” sein wenn es der Weisswasch-Propaganda dient.

Die Terroristen-Medien-Filmer haben die Kinder bei den Fahrzeugen geholt, nicht von den Bussen. Waren es die Kinder welcher am Boden liegende Chips gefüttert bekamen zum Gaudi der Terroristen? Die Medienterroristen werden den Mund halten, sie waren beteiligt als Komlizen, wenn auch nicht alle ganz freiwillig.

Dies und ähnliches findet man bei den Weisshelm-Komplizen aus den genannten Orten, die Augenzeugen westlicher NGO´s.Sie sind Täter, keine Aktivisten, sie sind die Komplizen von Al-Kaida und Co.

Sie sind zu allem fähig, zu jedem Verbrechen, sie ermorden für ihr Ziel auch Zivilisten, in Idlib Sarmin-Qmenas…Kafrayah und Fuah unter ständigem “HTS”-Terroristenbeschuss, zu den Morden in Khan Sheikhoun und zu dem horrenden Verbrechen gerade bei Aleppo Rashidin. Egal ob Jund al Aqsa IS-Ahrar al Sham-FSA oder HTS-Al-Kaida, in Idlib sind sie alle gleich und nicht nur da, in Damaskus bombten “HTS”-Attentätter Busse voller Zivilisten, schiitische Pilger, in Aleppo brachten sie mehr als Hundert vorwiegen Schiiten um, Frauen, Kinder, Männer. Die Nour el Dine-HTS-Terroristen schnitten in Aleppo einem 12 jährigen Kind die Kehle durch…

Nun über entdeckte Sarmin-Videos,  von welchen ich dachte, ich würde sie nie wieder sehen. Von den “glaubwürdigen” Augenzeugen der UN, von HRW und AI, bezahlt auch von USA-SAMS…

Vor den zwei Videos wird gewarnt. Gefunden über Muawiyah aga Hassan und seine Freunde, welche zu den Medien-Aktivisten, White helmets und Al-Kaida-Terroristen gehören. Dazu im Vorfeld weitere Erläuterungen und Bildern.

“Muawiah aga Hassan-Muawiyah Ibrahim hassan Aga Muwaia aga Hassan” und vielen weiteren Namenskombination bei FB. Stecknadelgroße Pupillen.

Weisshelm,- Medien-Aktivist,- Jund al Aqsa-Terrorist, Folterer und Mörder, USA-SAMS-Krankenpfler (Nurse) Sarmin…

Unter Drogen wie Captagon?, sehr beliebt bei den Terroristen aller Fraktionen

“Muawiyah” hinten in der Mitte mit einigen seiner mörderischen Freunde, Aktivisten, Weisshelme, Terroristen, HRW´s Augenzeugen, Krankenpfleger, je nach Lage Zivilisten…Einige davon waren bei Aleppo Rashidin dabei und haben fotografiert und gefilmt bei und nach dem perversen Bombenattentat gegen die Busse und vorwiegended Kinder. Sie rühmen sich mindestens 35 Kinder erledigt zu haben. Über ihre Seiten gelangte ich zu den bereits erwähnten zwei Videos. Sie sind alle vernetzt. Manche davon waren auch als “Patienten” in Fake-Gas-Propaganda-Videos von Muawiya Aga Hassan zu betrachten.

FB Seite “Media in civil defense Idlib and now a photographer at Media 52” .https://www.facebook.com/profile.php?id=100007613357223&lst=100009505592473%3A100007613357223%3A1492363123&sk=about

Terroristen-Weisshelme-Medien:mit Jund al Aqsa Folterer und Mörder Muawiyah aga Hassan und Komplizen

Mit ‎‎‎محمد مصطفى فاضل‎, ‎‎احمد كيالي‎, ‎مطيع جلال‎‎‎ und ‎زكريا يتيم‎‎.

.https://www.facebook.com/profile.php?id=100007613357223&sk=photos

مطيع جلال

أحلا شباب

— ‎mit ‎‎‎‎‎محمد يمان‎, ‎محمد مصطفى فاضل‎‎, ‎‎محمد مصطفى فاضل‎, ‎محمد كامل شاطر‎‎‎, ‎‎‎مصطفى خليل‎, ‎احمد كيالي‎‎, ‎‎إياد يازجي‎, ‎مطيع جلال‎‎‎‎ und ‎زكريا يتيم‎‎.‎

Bilder welche von Muawiyah aga Hassan stammen aus seiner Chloringas-Inszenierung im März 2015 für welchen die korrupte UN-Untersuchungskommission die syrische Armee schuldig sprach. Die umgebrachten Kinder von Mauawiya Aga Hassan und Komplizen, der Armee und Regierung untergeschoben durch Al-Kaida-Weisshelme und Al-Kaida-Mediziner: 

Siehe auch das RT-Video mit den schwedischen Ärzten. Das eine Kind mit einer Kopfverletzung, mindestens eines davon wurde in einem der Al-Kaida-Snuff-Videos umgebracht. Die anderen vermutlich bereits vorher.

Siehe auch hier, Al-Kaida Medics und Schwestern mit den für NOFLYZONE ermordeten Kindern  .https://www.facebook.com/SARMEENHORA/videos/762158910600415/

Man beachtet das Jund al Aqsa-Logo von Muawiyah agah Hassan! Auch bei youtube, sein Kanal “SarmeenFree” noch vorhanden nebst den vielen False-Flag und Fake-Videos über “Chlorine-Sarin” False-Flag und FAKE. Gleichzeitig produzierte der Jund al Aqsa-Terrorist auch die Video der Weisshelme, er tut es noch.

https://www.youtube.com/user/SarmeenFree/videos

 

Snuff-Video- Morden für einen NO-Fly-Zone. Man beachte auch die schwedischen Ärzte und was diese dazu sagten.

Ich gehe sogar soweit zu sagen, dass Muawiyah aga Hassan auch einige der KhanSheikhoun-Videos für diesen “Whitehelmet-Kanal” gedreht hat.

Hier mit dem Jund al Aqsa-Logo von “Muawiayah aga Hassan-White-helmet” März 2015 Sarmin-Qmenas…

Weitere Fotos welche “Muawiyhas” Verbindung zum USA-SAMS-Feldlazarett und Weisshelm-Terroristeninszenierungen zeigen. Fotos mit dem Logo von Muawiyah aga Hassan. Im Laufe der Zeit variierten diese Logos leicht. In der Anfangszeit waren in der Fahne noch FSA-Farben, etwa 2012 bis… Eine der übrigebliebenen Seiten von Muawiyah mit unrelevanten Inhalt. Das Logo vielleicht interessant weil es sich auch auf seinen ganz früheren Videos befand.

 هنا سرمين

 

Kinder werden für False-Flag-Propaganda ermordetFake-False-Flag Chloringas-Videos von Muawiyah Hassan Agah:

Al-Kaida, Mediziner, Terroristen und Weisshelme bei einer der FAKE-Produktionen. Das Logo von dem Jund al Aqsa-Terrorsten Muawiyah aga Hassan:

Kinder werden für False-Flag-Propaganda ermordet.

Darsteller aus dem Freundeskreis der Weisshelme und von Muawiyaha:Deisen FAKE-Chloringas-Patienten von 2015? sieht man auch als Kumpel von Muawiyah unten auf dem nächsten Foto!

Hinten links mit Mütze der Terroristen-Medic welcher auch in Khan Sheikhoun auftauchte. Ein Jund al Aqsa-Komplize von Muawiyah aga Hassn. Siehe unten die Notizen:

Videos welche Muawiyah auf seinem einen youtube-Kanal verschwinden ließ, finden sich noch hier:Logo JundAlQsa-Whitehelmet Muawiyah… https://www.youtube.com/user/SarmeenRevolution/videos

Fake-Chloringaspatient, zweiter von Rechts. Ganz links im Vordergrund Muawiyah:

Fake-False-Flag-Killing of a whole family März 2015 Sarmin-Qmenas. Kind wird mit vereinten Terroristen-Kräften gewaltsam  zu Tode therapiert:

Und ich betone erneut, diese Terroristen, diese absoluten Schwerstverbrecher, teilweise genannt “Medien-Aktivisten” “Medics” Nusres” “White helmets”, diese Jund al Aqsa-Al-Kaida-Terroristen und ihre Freunde, Komplizen, Angehörige sind die Zeugen der UN, von HRW für diverse “Giftgas-Attacken” durch die syrische Armee, welche nie stattgefunden haben, inszeniert von schwerstkriminellen Mörderbanden, unterwegs in Idlib-Hama-Latakia-Aleppo, … Al-Qaeda-Mörderbanden aus den Terroristen-Hochburgen und Zentren Sarmin-Saraqeb-Qmenas-Binnisch-Salqin, Kafranbel, Hass, bis hin zu Idlib city, Jish ash Shugur, Maarat an Numan, Khan Sheikoun, Kafranbel, um nur ein paar zu nennen, werden finanziert auch über das Sarmeen-Field hospital von USA-SAMS, von UOSSM und weitern Spendensammler-“Menschenrechts”NGO´s, darunter auch deutschen Freundschaftsvereinen und durch das Auswärtige Amt welches Gelder in die Terroristen-Lazarette und auch in die Weisshelme und Mediencenter steckt, welche alle von Al-Kaida beherrscht und kontrolliert werden.

Whitehelmets welche HRW als Augenzeugen benutzte und als Sprecher der Sarmin-Saraqeb-Weisshelme benannte, hier zusammen in Idlib city mit Al-Kaida-Milizanten und Muawiya aga Hassan, sie hatten sich nach den Morden Westen angezogen und feierten mit Jabhat al Nusra und Jund al Aqsa ihren Sieg;

https://www.youtube.com/user/SarmeenFree/videos

HRW´s Augenzeuge und Weisshelm-Sprecher: Quelle eine der FB-Seiten von Muawiyah agah Hassan

Mit Al-Kaida in der Mitte, später schwenkten sie noch ein Jabhat al Nusra-Banner. Aus Terroristen werden Whitehelmets, eine Weste ist schnell übergestreift, ein Helm aufgesetzt, die Waffe ins Fahrzeug gelegt…. Sie waren am Morden in Idlib city direkt beteiligt: Quelle eine der FB-Seiten von Muawiyah agah Hassan

Die weiteren Originalvideos befinden sich auf dem einen youtube-Kanal von Muawiyah agah Hassan, siehe Link  https://www.youtube.com/user/SarmeenFree/videos

Weisshelme und Al-Kaida-Mörderbanden:

Weishelm-Terrorist, Jund al Aqsa “Maed Bareesh”Majed Barish” und ein Ahriah-Medienterroris,t welchen es auch mit Selfies zusammen mit Mhaisni gibt, ebenfalls Idlib city:

Morde am Uhrenturm nach dem die Al-Kaidas die Stadt besetzten zusammen mit Weisshelmterroristen-Hinrichtungen nun gang und gebe 2016  

 

Die wiederentdeckten Videos der Whitehelmet-Jund al Aqsa-Terroristen und Weisshelme von Sarmin mit einem Ortsmob.

Ich vermute es handelt sich um diese Leichen von ermordeten Gefangenen, siehe die nächsten Screenshots. Mein damliger Eintrag über die Mörder welcher leider die copy-paste-Bilder verlor. Auch die Links auf Videos weg:

Das Video von dem Weisshelm Muawiyah aga Hassan nannte sich “Die Köpfung von dutzenden Assad Hunden und ein Assad Hund”. Aber man kann das Logo noch gut sehen des Kriegsverbrechers welcher zum glaubwürdigen Augenzeugen der UN und HRW mit seinen Whitehelmet und Jund al Aqs-Videos wurde:

Das Muawiyah Hassan Agha hinter diser FB-Seite steckte hat er selbst bewiesen:

Zum nächten Screenshot, da stand auch folgende Bitte:

“Bitte die Seite unterstützen da es eine Menge solcher Bilder an dem Tag in Sarmeen gegeben haben soll” schreibt der Betreiber. Natürlich ist die FB längst weg…

Die drei Gefangenen welche von Qmenas mit anderen nach Sarmin verschleppt wurden:

Man beachte auch die Mullbinde am Handgelenk des einen Gefangenen, sie wurden in Sarmin von Muawiyahs Kumpeln geschächtet:

Man beachte auch die Mullbinde am Handgelenk des einen geschächteten Gefangenen:

Man beachte auch die Mullbinde am Handgelenk des einen geschächteten Gefangenen:

Qamenas 1

Sarmeen geschleift 19Die Filme von der FB-Seite, es gab sie auch bei dem Weisshelm Muawiyah aga Hassan, die Seite wie viele andere von ihm wegzensiert :

https://www.facebook.com/profile.php?id=100002107746225&sk=photos&pnref=lhc

Gehört zu den zwei Filmen im April 2014 dazu: Sarmin Muawiyah aga Hassan-Qmenas -Sarmin-Binnish-Terroristen April 2014. Ermordete und geschändete Soldaten welche in Qmenas waren.

Diese Bilder findet man auch bei den “HASS”-Terroristen

Screenshot von “Muawiya aga Hassans “damaliger “Sarmeen-coordinater”-Page. Zum Vergleich mit den Tweets, wobei der Fotos gelöscht wurden. Das Logo welches auch in verschiedenen Abwandlungen bei FB, Twitter, den Weisshelm-Videos, bei youtube von Jund al Aqsa “Muhawiyah” verwendet wurde:

Screenshot über dutzende geköpfter Soldaten, von Muawiyahs damaliger Sarmeen Revolution Coordinator-FB-Seite:

Das Muawiyah Hassan Agha hinter diser FB-Seite steckte hat er selbst bewiesen:

SarmeenKriminelle

“Muawiyah aga Hassan” beschwert sich weil seine FB-Seite wegzensiert wurde im Sommer 2014. FB betreibt gezielt Verbrechensvertuschung wenn eindeutig ist dass die Terroristen Kriegsverbrechen begangen haben.

Damalige Tweets von White helmet-Jund al Aqsa “Muawiyah aga Hassan” April 2014 über die abscheulichen Gräultaten:

Rückwirkend einige übersetzte Tweets von dem White helmet Muawiyah aga Hassan;

(*****Es ist mir gelungen aus dem Tweet-Tunnel einiges wieder sichtbar zu machen:)

Coordinating Srmin
@SarmeenCoordina
+18 Srmin cut tens of pig heads, and this one pig dogs Assad +18:
8:39 AM – 15 Apr 2014

Coordinating Srmin
@SarmeenCoordina
Coordinating # Srmin +18 Srmin cut tens of pig heads, and this one pig dogs Assad +18 http://t.co/DqYLrNjAH0
8:35 AM – 15 Apr 2014

Coordinating Srmin
@SarmeenCoordina
Coordinating # Srmin martyr, God willing, the hero Mujahid Sheikh Abdel-Meguid Mahmoud Dib nicknamed Abu palaces one field hospital staff … http://t.co/CYkRmkoQx2
8:20 AM – 15 Apr 2014

Coordinating Srmin
@SarmeenCoordina
Coordinating # Srmin ticket to hell the panel metal to a pig-Assad, who was beheaded he and dozens of his colleagues http://t.co/iCoXEEeDVK
8:08 AM – 15 Apr 2014

Weitere Bilder aus Sarmin, April 2014, nur ein Ausschnitt. Man beachte die Tweets von dem White helmet und HRW-Informanten “Muawiyah aga Hassan”, es handelt sich zum größten Teil um diese Soldaten, welchen die Köpfe reihenweise abgetrennt wurden von den vereinigten Sarmin-Binnisch-Saraqeb-Terroristen, einschließlich Ahrar al Sham, Jund al Aqsa, Jabhat al Nusra und “Saraqeb-Front”:

qamenas 7

Qamenas2Leichenschändungen, Morde an Gefangenen, unter den Augen eines ganz begeiterten Mobs, darunter sehr viele Kinder jeden Alters:

qamens sarmeen 9 qamens 11

qarmens 13

Auch Kinder wie üblich an den grausigen Darstellungen beteiligt, die vereinigten IdlibTerroristen haben viele Kindersoldaten in ihren Reihen, nicht nur bei Al-Kaida.

qamenas12 sarmeen

qamenas 8

 

Sarmeen Qmens korpus ohne KopfIch entschuldige mich bei den Angehörigen der Opfer, ich hoffe sie bekommen Gerechtigkeit!

Wenn man sich Muawiyas weitere Freundeliste anschaut, dann findet man ihn auch auf dem Lieblingsbildern eines Kindes. Ob das Kind weiß dass Muawiyah aga Hassan dazu beiträgt für NOFLYPROPAGANDA anderer Leute Kinder umzubringen?

Die Kinderseite welche auch Terroristen von Al-Kaida abonnierte. Ein Junge der schon Wachteln schießen darf. Ob er bald bei Jund al Aqsa Mitglied wird?

Es gibt in Sarmin auch einen “Agha-Clan” mit weiteren Terroristen, zu diesem gehört anscheinen der Jund al Aqsa-Terrorist Muawiyah aga Hassan, Muawiyah Ibrahim Hassan Agah, …wie er sich auch nennt.Seine Terroristenfreunde welche mit ihm in Aleppo waren nennen ihn Abu Sufian”

Der Junge, bzw die Seite nennt sich übersetzt Ibrahim Hassan Agha

Ich nehme an dies ist ein Teil der Familie von den Jund al Aqsa-Terroristen:

In der Freundschaftsliste des Kindes veile Terroristen. Ein Erwachsener dürfte die Seite mitbenutzen.

Früh werden Terroristenkinder an Gewehr gewöhnt, z.B. bei der Jagd auf Vögel.

ابراهيم حسن آغا

Des Kriegsverbrechers Familie, ein Terroristenverwandter wartet mit diesem Logo auf:

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=192720964513915&set=pb.100013280372544.-2207520000.1492377563.&type=3&theater

 

Jund al Aqsa, ein Foto welches Muawiyah später löschte, bearbeitete und dabeiden linken Mann wegschnitt, welcher eine große Familienähnlichkeit aufweist, umgekommen bei den Auseinandersetzungen zwischen Jund al Aqsa und Ahrar al Sham in Sarmeen. Bei einer “Märtyrer-FB-Seite von Sarmeen “arshef.sarmen” findet man noch mehr tote “Aghas”.

Link, Muawiya agah Hassan nun weggeschnitten: .https://www.facebook.com/arshef.sarmen/photos/a.323387287746284.75060.323372674414412/1105545769530428/?type=3&theater

Die Frage lautet, was hat Muawiyah agha Hassan” mit der Seite “Archive of the martyrs of the revolution of dignity in the city of Sarmin- arshef.sarmen” zu tun? أرشيف شهداء ثورة الكرامة في   مدينة سرمين

 

حسام أحمد محلول. شهيداً جراء الاشتباكات في المدينة
اللهم أحقن دماء المسلمين
#سرمين

Auf der Märtyrerseite ein toter Kindersoldat: .https://www.facebook.com/arshef.sarmen/photos/a.323387287746284.75060.323372674414412/1210455375706133/?type=3&theater

ISIS-Kindrsoldat? gestorben bei Raqqa laut FB

2015 könnte “Muawiyah agah Hassan” verhaftet worden sein und wurde vermutlich per Gefangenaustausch freigelassen. Die Meldung stammt allerdings von Muawiyah selbst, ist deshalb mit Vorsicht zu genießen.

Arbeitsblatt. #Al_Qaeda-Collage aus #Idlib-#Saraqeb-#Sarmin…Deutschland

Hat Muawiyah aga Hassan direkt mit dem BombenAnschlag in Aleppo-Rashidin zu tun? Terroristen entführten Verletzte Zivilisten und brachten diese in die Terroristenhochburg Saraqeb welche ihren Hass gegen Schiiten und die Einwohner von Fuah und Kafrayah herausschleuderten, so wie auch der “Medien-Aktivist” A… der sagte, nun sind die Ungläubigen und Feiglinge bei uns im Feldlazarett.

Ein Eintrag bei Muawiyah aga Hassan, leider sind die Übersetzungen sehr oft unverständlich. Wurden bereits von den verletzten Entführten Leute umgebracht, ist jemand aus einer Ambulanz, aus einem Feldlazarett “verschwunden”?

.https://www.facebook.com/mawia.alaga/posts/784756515022511 16. April um 19:03 ·

*ثائر أسعف أهل كفريا والفوعة و بغير وقت كان يعتقل مصاب من سيارات الإسعاف أو من المشفى وقت بكون فصيلو علقان مع فصيل آخر.

*مرصد حكى عن العمل الإجرامي في الراشدين و هو نفسو المرصد يلي كان يهدد أهالي سرمين بالأقتحام والقصف في وقت من الأوقات.

*ناشط بكي على ضحايا التفجير و هو كان بغير وقت عبقول احرقوهم ووقت يعلق فصيل مع آخر يكون من المحرضين ضد أحد الأطراف.

شعب مريض

Muawiya bezeichnet auch die Mitarbeiter des Roten Halbmonds als “Schabih”, Schabiah sind für die Terroristen Freiwild, sie dürfen alle umgebracht werden: .https://www.facebook.com/mawia.alaga/posts/784250448406451

Mit keinem Wort lässt der Jund al Aqsa-Weisshelm direkt offen in einem Eintrag  bei FB-verlauten, dass er direkt vor Ort war als das Attentat stattfand. Er hat garantiert gefilmt, wie man unschwer an seinem Selfie-Ausschnitt sehen kann. Warum hat er sein Video nicht veröffentlicht, wo hat er es verborgen? Warum zeigt er bei FB ein Video von anderen Medien-Terroristen?: .https://www.facebook.com/mawia.alaga/posts/784159838415512

  A car bomb targeted the buses of the people of “Kfria and Alfoua” at the point of exchange in adults in Aleppo

سيارة مفخخة تستهدف حافلات أهالي “كفريا والفوعة” عند نقطة التبادل في الراشدين بحلب

Muawiyas Komplize welcher zeigte, dass Muawiyah vor Ort war, er kommentierte das Foto bei Aga Hassan: .

Liest man die Kommentare weiter, so unterhält sich der Jund al Aqsa-Terorist mit seinen Komplizen und es kommt klar heraus, dass Muawiyah vor Ort war. Er schreibt unteranderem, dass eines seiner Fotos überall herum ging. Ob er weitere FB-Seiten hat welche ich nicht gefunden habe? Muawiyah zeigt auch dieses Bild in einem Kommentar. Nur wo ist das Video? Er schreibt auch direkt hinter, bzw zwischen den Bussen gewesen zu sein. .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=783763481788481&set=p.783763481788481&type=3&theater

Andere welche ihn “Abu Sufian” nennen, geben sich als “Ladenbesitzer” aus, und zeigen sonst wenig bei FBعبدالله حسن أغا . Das erinnert mich an “Yusuf” von Khan Sheikhoun der seine komplette Familie verloren haben soll unnd berühmt wurde wie er zwei tote Kinder auf dem Arm hat. Bei einem der Kinder kann man “Leichenflecken” sehen. Waren es überhaupt seine Kinder?

Andere Bekannte von Muawiyah bezeichenen auch nach dem horrenden Attentat die Einwohner von Fuah und Kafraya als Schweine. Sie kommentieren bei ihm und fügten Bombenattentatsbilder von Orient TV ein. .https://www.facebook.com/media/set/?set=p.118461622034013&type=3  البحر الهادئ Manche schreiben , Leute wie Muawiyah hätten Gerechtigkeit wiederfahren lassen. Ein Hinweis auf seine Beteiligung auf den Anschlag?

Widerlich auch wieder katarisch-türkisch” “Zaman Wasl”, welchen ich desöfteren bereits benannte. Da sieht man wozu sie Propaganda machten, Kinder mit Chips anlockten und fütterten, sich immer wieder als die netten Militanten ablichten ließen. Zaman lässt natürlich bei der gezielten Propaganda weg, wie sie die Chips auf den Boden warfen damit die Kinder sie aus dem Dreck aßen. Das Video sorgsamst zusammengeschnitten und manipuliert, die Beschimpfiungen wie Kelb, Hund, Hure, etc haben sie weggelassen, ebenso die Demütigungen der Bussflüchtlinge. Viele der Gesichter sprechen ihre eigenen Sprache, selbst die der älteren Kinder vorsichtig, mißtrauisch. Abartige Mörderbanden werden von der Propaganda heilig gesprochen. Immerhin haben einige der Heiligen mit zig Kilos Sprengstoff , Schrapnells und brennbarer Flüssigkeit über 100 Menschen , Zivilisten umgebracht und andere Entführt als sich die Gelegenheit für sie ergab. Sie haben sie noch tiefer in die Hochburgen wie Saraqeb, die Komplizenstadt von mörderisch Sarmin in Gebiete abartigster Todesschwadrone verschleppt. Der Verteiler bei FB schreibt dies sei als Antwort auf die religiösen Verräter des syrischen Staats-TV- geschehen. Der Verteiler der verlogenen, nicht die Wirklichkeit wiedergebende Propagana hat noch ganz andere Videos von den Sarmin-Terroristen auf Lager:

(zaher.gr   .https://www.facebook.com/zaher.gr/posts/1328245153920985
(facebook url=”https://www.facebook.com/zaher.gr/videos/832172003528305/” /)

 )

.https://www.facebook.com/zaher.gr/posts/1329142853831215

Stammen die Fotos mit den flüchtenden Rote Halbmond-Mitarbeiter von Muawiyah? Hat er aus sicherer Entfernung die Explosion gefilmt, vielleicht hat er sie auch ausgelöst? Für ihn sind alle Schabihas welche auf Regierungsseite stehen, egal ob Zivilisten, Rot-Kreuzmitarbeiter, Frauen Kinder Männer…

Ein Video welches den Moment der Explosion zeigen soll: .https://www.facebook.com/1683873431917386/videos/1688361041468625/

Hier ein Ausschnitt mit einem Teil der “Chips”-Verteilung: auf der Seite befinden sich auch viele Namen der ermordeten Zivilisten.

Kinder angelockt durch Chips um sie dann in die Luft zu sprengen

هكذا فجر الإرهابين أطفالنا الأبرياء أغروهم ببعض من أكياس الشيبس وعندما تجمعوا علهم يحصلون على ما حرموا منه طيلة أيام الحصار … أرسلو مفخختهم وكانت الكارثة …

#كفريا_الفوعة

كفريا والفوعة Kafarya & Foua

 

Muawiyah aga Hassan der Jund al Aqsa White helmet über seine “Kollegen” vom Roten Halbmond, welche sich im Gegensatz zu den Weisshelmen nicht aus Al-Kaida und anderen Terroristen rekrutieren. Aber die Einstellung hat der Folterer und Mörder desöftern gezeigt, auch bei den inzwischen wegzensierten Mordvideos von “Qmenas”- Sarmin 2014. Übrigens wurden die ermordeten , geschändeten Lichename auch am US-SAMS-Fieldhospital vorbeigezogen. Es kann USA-SAMS nicht entgangen sein welche Mörderbanden sie finanzieren und wieder gesund pflegen. Sie liegen mit ihnen im Bett, sie morden für NOFLYZONE-Propaganda.

Continue reading

Posted in Grausam, Israel, Katar, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, NATO, Propaganda, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Terrorismus, Turkey | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment

Die Idlib-Aleppo-Terroristen haben einen horrenden Bombenanschlag auf die evakuierten Menschen von Fuah und Kafrayah verübt.

Die neusten Meldungen besagen weitere Verbrechen der KhanSheikoun-Idlib-Hama-Aleppo Al-Kaida-Terroristen.

Es soll mindestens 15 Tote gegeben haben und viele verletzte Zivilisten in den Bussen. Es war auf Terroristengebiet westlich von Aleppo, kurz bevor die Busse auf Regierungsgebiet gekommen wären. Nicht nur die Busse wurden getroffen, die Rot-Kreuz-Fahrzeuge auch. Wer die ersten Bilder gesehen hat weiß dass es sehr viel mehr Tote gegeben haben muß.

Die Videos werde ich noch zusammensuchen.

Fotos der Terroristen von Twitter (Salqin-Idlib-Terroristenaccount).  Bildzitate zur Verbrechensdokumentation:

Aljazeera-Terroristen-Reporter von hinten auf dem Foto.

Weisshelme und bewaffnete Terroristen löschen gemeinsam Fahrzeuge welche eine Barriere in Richtung Regierungsgebiet bildeten. Ich hoffe in den Fahrzeugen waren keine Leute. Es waren Terroristenfahrzeuge, welche die Menschen nicht nach Aleppo ließen.

Eines der schrecklichen Videos welches das Ausmaß erst richtig zeigt. Die Zivilisten waren neben den Bussen und vertraten sich die Füße. Darunter viele Kinder. Es hat sie alle voll erwischt durch die Autobombe, abgestellt um möglichst viele Zivilisten umzubringen. Die Rot Kreuzler sind zunächst vom Bombenort weggerannt…
Die Terroristen haben ganz gezielt die eintscheidenden Stellen herausgeschnitten welches die Bombenattentäter und das Bombenfahrzeug zeigen würde.


Update:

Wichtig, es gibt Anzeichen dafür das Terroristen in Damaskus einen weiteren Giftgas-Anschlag vorbereiten.

.https://twitter.com/ShehabiFares/status/853370415980392448

.https://twitter.com/ShehabiFares/status/853361914445012996/photo/1?utm_source=fb&utm_medium=fb&utm_campaign=ShehabiFares&utm_content=853361914445012996

Es könnte sein, dass die Bombenleger gezielt KInder mit Kartoffelchips angelockt haben:

.https://twitter.com/Souria4Syrians/status/853367844347809794

Die Terroristen-Sprachrohre schreiben von Dutzenden von Toten. Sie schreiben endlich auch von Terroristen, endlich nennen sie sich beim richtigen Namen. Sie sind Todesschwadrone, sie sind Mörderbanden, sie sind Al-Kaida und IS, egal welches Banner sie schwenken. Ob von ihren bewaffneten Busbegleitern auch welche ins Gras gebissen haben?:

:Terroristen bezeichnen sich als Terroristen, als Terroranschlag, das muß man festhalten!

Und dies ist keine FAKE-False-Flag-Inszenierung wie in Khan Sheikhoun, das hier ist durch und durch echt!

Terroristen-Tweets:

3 minutes ago

+18 عشرات القتلى والجرحى بانفجار استهدف منطقة غرب مدينة حيث تتجمع الحافلات التي تنقل مسلحي وأهالي و .

Translated from Arabic by

+ 18 dozens of dead and wounded in blast area west of the city where buses gather movement and militants and .

# Syria The number of martyrs of the explosion of the group of exiles from # Kafria and # Alfoua to 50 people and 48 wounded

Ich habe damit gerechnet und gehofft dies würde nicht passieren. Die Massenmedien haben es angeheizt mit ihrem verlogenen KhanSheikhoun-LuftwaffenSARINangriff, welcher niemals stattgefunden hatte.

Ich vermute es werden mehr als 15 Tote sein. Wieviele der Verletzten werden noch sterben? Es hat sich betätigt, die Zahl wird noch weiter ansteigen.

Wer wird die Opfer versorgen auf Terroristengebiet?

Einer der Aleppo-Medien-Terroristen vor Ort, den Namen werde ich noch heraussuchen wenn ich die Zeit finde. Es könnte der Ost-Aleppo-Al-Kaida-Propagandist Mahmoud Basbous oder so ähnlich, sein. Ausgestattet mit FSA-Bändchen, wie viele der Al-Kaida-Medienterroristen von Raed Fares, zusammengeschlossen zum Mediencenter Kafranbel, finanziert zum größten Teil aus dem Ausland.

Youtube:

Terroristen-Sprachrohre, teilweise aus Aleppo: .https://www.youtube.com/watch?v=79sQKuVdb1A

Ein Medienterrorist welcher stolz mit Al-Kaida posierte bei einem abgeschossenen Helikopter, welcher eine russische Verhandlungsdelegation beinhaltete. Überlebende wurden massakriert, Leichen auf das übelste geschändet, da hat dieses Al-Kaida-Sprachrohr noch getrahlt mit anderen Presstituierten und Al-Kaida-Jabhat al Nusra.

 

Die Terroristen haben die Leute bereits seit gestern in den Bussen dort warten lassen. Sie haben dazu beigetragen das Selbstmordattentäter mit Autobomben die Passagiere massakrieren konnten!

Auch ein Video des Terroristen-Kanals “Qasioun-News”. Man sieht die Autobahnschilder. Hätten sie die Busse wie abgesprochen passieren lassen, würden die Menschen noch leben. Die Tagesschau wie üblich in ihrer Kriegspropaganda auf Seiten der Mörderbanden, welche die Busse unter fadenscheinigen Erklärungen dort festhielten um noch weitere Vorteile durch “Nachverhandlung” herauszuschlagen. Das hat nun zu Dutzenden von Toten und unzähligen Verletzten geführt. In einem Video sieht man die Weisshelm-Terroristen in einem großen Fahrzeugdavon  brausen, wollten sie keine “Schiiten” retten?

Weitere Bilder, darunter natürlich auch terroristenfreundliche Sender z.B. aus dem Libanon, die Israel-Hariri-Fraktion…

Mir kommt es auf die Bilderzusammenfassungen an, nicht auf die gesprochene Propaganda.

 

Tagesschau-Terroristen-Protagonisten-Meldungen der letzten zwei Tage zu Syrien:

Die Rebellen-Al-Kaida-freundliche Meldung der Kriegspropaganda-FAKE-NEWS-Propagandaschau von gestern, vielleicht schreibe ich noch etwas zu dem erbärmlichen Erguss. Auch der heuchlerische Propaganda-Müll von Volker Schwenck mit seinem “Syrischen Regime, Assad-Regime” und “Rebellen, Aufständischen” bekommt nun noch eine besondere Note. Nun haben seine Aufständischen, seine Rebellen Dutzende von Zivilisten umgebracht und schwerstverletzt. Ob der Schwenck mal in den Spiegel schaut, was würde er sehen? Was für ein erbärmlicher Propagandist…

Bildzitat, was die TS so als “Rebellen” bezeichnet sind Al-Kaida-IS nahestehnde Mörderbanden von Jund al Aqsa und Al-Kaida “HTS” nahestehende Ahrar al Sham-Terroristen, geführt von Jabhat al Nusra-Mhaisni und internationalen Turkistan-Kakasus- AQ-Kumpanen.

Nein, einbetten werde ich die Schwencksche Propaganda nicht, die Nutzungsbedingungen sind Knebel und verhindern selbst Markierungen als Hinweise. Bildzitate per Screenshot zu Dokumentationszwecken können die Kriegspropagandisten nicht verwehren!

Ekelhaft, nun wird der Beigeschmack zum Video noch widerlicher:

Evakuierung mehrerer syrischer Städte hat begonnen
tagesschau 20:00 Uhr, 14.04.2017, Volker Schwenck, ARD Kairo

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-evakuierungen-107.html

 

Russische Quellen melden nun an die 70 Toten, leicht vorstellbar wenn man die Videos und Fotos gesehen hat, in den Fahrzeugen auch viele viele Kinder. Auch die Anzahl der Verletzten mit weit über 100 macht Sinn. Insbesondere wenn man den Bussen etwa 70 Passagiere zu Grunde legt und sieht wieveile der wartenden Busse etwas abbekommen haben. Dazu kommen noch die vielen kleineren Fahrzeuge vom Roten Halbmond-Roten-Kreuz, welche alle in Flammen aufgingen. Korrektut, es sind wohl eher Terroristenfahrzeuge welche die Weiterfahrt der Busse verhinderten.

“Nachtrag 17:00h: Sputnik meldet inzwischen, dass es bei dem Anschlag mindestens 70 Tote und über 130 Verletzte gegeben hat.”

Videos von dem perversen, katarisch-türkisch unterstützten Terroristen-Propaganda-Outlet “Zaman wasl” , der versucht die Terroristen etwas besser dastehen zu lassen als “Helfer”, die die Lüge aufbringen, der Attentäter sei von Regierungsseite gekommen. So gelangen Opfer und Überlebende schutzlos in die Hände von Terroristen, es sei denn sie gehören selbst zu den Terroristen. Wo haben diese die Menschen hingebracht, werden sie sie wieder gehen lassen oder als Geiseln für ihre nächsten Giftgas-Propaganda-Verbrechen benutzen oder sind es Oppositionelle?  Der Youtube-Kanal von einem Homser-Idlib-Terroristen”أحمد الخطيب” welcher versucht die schreckliche Tat den Regierungsloyalen unterzuschieben. Auf seinem Kanal findet man Bewunderung für Al-Kaida-Mhaisni. Das ist doch die gleiche Masche wie sie seit Jahren benutzt wird und gerade erst bei KhanSheikhoun zum Tragen kam. Die Übersetzung des Begleittextes absolut übel. Sind die Leute im Rettungswagen überhaupt Leute aus Fuah und Kafrayah? Oder sind es Bystanders von der Terroristenfraktion welche in Mitleidenschaft gezogen wurden? .https://www.youtube.com/watch?v=-97K2HxsJJw

هااام جدا للنشر شهود عيان من أهالي كفريا والفوعة تؤكد أن السيارة التي استهدفت موقع تجمع الحافلات الق

“شهود عيان من أهالي كفريا والفوعة تؤكد أن السيارة التي استهدفت موقع تجمع الحافلات القادمة من كفريا والفوعة في الراشدين بإدلب جاءت من مناطق سيطرة النظام.”

Die FAKE-NEWS übersetzt:

Per Translator: “Very witnesses to the publication of eyewitnesses of the people of Kfriya and Alfoua confirms that the car that targeted the site of the collection of buses Q
Very important for publication
Eyewitnesses from the residents of Kufriya and al-Foah confirmed that the car that targeted the site of the gathering of buses coming from Kafriya and al-Fuha in adults in Idlib came from the control areas of the system.

Wie man sieht weiß niemand woher der Rettungswagen kommt, wer die Leute im Wagen sind, noch wer der Patient sein soll. Ganz plötzlich wurde das Video zusammengeschnitten mit der seltsamen Szene, die überhaupt nicht in den Videoablauf passt. Ich kann mir gut vorstellen dass Medien-Terroristen und Medic-Terroristen zu so einem Video fähig sind. Sie haben ein paar Stunden gebraucht um es öffentlich zu machen.  Wurde hier wieder ein FAKE-Attentat durch die Terroristen geplant, nun soll es ein Pro-Loyaler gewesen sein welcher die eigenen Leute zu dutzenden umbrachte? Die Terroristen kennen absolut keine Grenzen, sie wurden ja für Khan Sheikhoun bejubelt und angefeuert zu weiteren Verbrechen wie dieses hier bei Aleppo, die Opfer “Ungläubige” welche die Al-Kaidas mehrfach ausrotten wollten.

Glaubt diesem Terroristen nicht, ich habe “Zaman wasl” schon oft auseinandergenommen für die Lügen die dieser Terroristen-Verein verbreitet!

Aber wenigstens weiß ich wo die Propaganda-Richtung der Terroristen hingehen soll. Was für dreckige Schweine, genauso wie die dreckige Journallie, egal ob GCC oder des Westens, sie liegen mit Massenmördern im Bett.

Ich hatte schon gesatgt ich habe einen der Terroristen von Aljazeera gesehen in einem der Videos. Nun mit seinem Terroristenvideo vom Ort des Anschlags, warum hat Aljazeera Stunden gebraucht um so ein kurzes Video zu zeigen, was wurde alles weggeschnitten?

Die Busse stehen in Richtung Aleppo. Die Barriere aus Fahrzeugen dorthin brennt, sie sieht nicht durchbrochen aus. Davor überall Trümmer und Verwundete, Schrapnell-Teile am Boden. Der Attentäter kann nicht wie der Terroristensender Zaman Wasl behauptet aus Richtung der Regierungsgebiete gekommen sein.

Es muß sehr viel Sprenstoff mit sehr vielen Schrapnellkörpern und auch brennbarer Flüssigkeit gewesen sein bei der großen Fläche welche betroffen wurde und den Bränden. Al-Kaida stellt bei ihren Bombenattentätern oftmals auch Kanister mit Diesel oder Benzin zu den Sprengstoffrohren. So viele Busse und Fahrzeuge weisen Brandspuren auf. Im Video ein paar Bewaffnete, die auf Zuruf helfen. Wurden auch von den Terroristen welche getroffen, an dem Platz viele Al-Kaidas und Verbündete, welche den Zwangsstopp der Busse durchsetzten. Der Aljazeera-Terroristen-Komplize hat eine Menge aus dem Video entfernt, vielleicht auch die Redaktion von dem katarischen Jabhat al Nusra-Propagandasender. Sehr wenige der Terroristen haben geholfen. Im Video auch unbewaffnte Uniformierte die zu helfen versuchen und auch nach Unterstützung rufen. Diese können Überlebende aus den Bussen sein, da waren auch Ortsverteidiger von Kafrayah und Fuah mit in den Bussen. Vermutlich sind es terroristen die die Waffe ablegten um ihren Komplizen zu helfen welche es ebenfalls erwischt haben soll. Die Tagesschau tut nun so als wenn die Ortsverteidiger nicht zum Deal gehört hätten, sie plappern den Terroristen nach welche unbedingt verhinderten wollten dass die Busse auch ankommen. Wie man sieht ist das den Terroristen auch teilweise gelungen. Auch bei der letzten Evakuierung haben Terroristen Busse der ZuEvakuierenden abgefackelt und einige Fahrer mitumgebracht. Aber dieses Ausmaß an Terror und Terrorismus übersteigt alles was in den letzten Monaten aus Syrien kam.

Diese vielen Opfer und die Kälte der Medien, welche bei Khan Sheikhoun noch voller Wärme für Terroristen, für ihre Propaganda und für die Terroristen-Opfer waren. Hier nun haben sie keinerlei Anstand noch Moral aufzuweisen. Haben sie bei der False-Flag-Propaganda noch dicke Krokodilstränen vergossen, nach Rache geschrien, gejubelt als die USA- die Opfer und deren Verteidiger in Homs bombardierte und lauthals nach mehr gerufen, so ruft nun keiner nach Vergeltung, niemand schreit nach US-Bombern um die Aleppo-Idlib-Terroristen zu bombardieren. Sie vergießen keine Träne für die Opfer, sie haben keinen Propagandawert für die westlichen Kriegspropagandamedien. Diese wird auch nicht interessieren was mit den nach Idlib entführten Verletzten wird, ob diese umgebracht oder jemals wieder freigelassen werden. Wie heißt die Jund al Aqsa-Jabhat al Nusra-Fatwa, die Verordnung über die Leute von Fuah und Kafrayah, ´.- wer diesen Einwohnern hilft wird mit dem Tod bestraft. OB Al-Kaida nun die Entführer bestraft oder belobigt? Werden die Terroristen-Medics und Krankenschwestern nun umgebracht von Al-Kaida oder wird bei der seit Jahren gültigen Verordnung nun eine Ausnahme gemacht? Die Terroristen zeigten Bilder von Umgebrachten weil diese den Eingekesselten Lebensmittel bringen wollten. Ich habe die Bilder nie vergessen.

.https://www.youtube.com/watch?v=Rr3myXrFN98

 

Konnten die Terroristen Verletzte aus Fuah und Kafrayah entführen? Ja, einige haben sie mitgenommen. Es war nur ein Katzensprung zum Regierungsgebiet von Aleppo, die Terroristen hätten auch die Verletzten von Regierungsseite versorgen lassen können. Sie zogen es vor sich Geiseln zu besorgen. Auch zeigt die Videountertitelung bei den Medienterroristen und auch die FAKE-Zusammenstellung bei “Zaman Wasl”, dass die Opfer gleich für Propaganda ausgeschlachtet werden. Ein “Medien-Aktivist” welcher bei youtube nur die Worte Feiglinge und Ungläubige für die Opfer des Bombenanschlags übrig hat, der würde nie einem Verwundeten, einem verletzten Zivilisten von der anderen Seite helfen. Er hat die Einstellung von Al-Kaida und IS. Er arbeitet mit den Weisshelmen in Idlib city zusammen, welche oftmals bewaffnet waren und Jund al Aqsa-sowie Jabhat al Nusra-Terroristen in ihren Reihen haben. Er ist ein Terrorist, ob er für eine westliche Nachrichtenagentur arbeitet? Es würde mich nicht überraschen.

شاهد هام جداً مصابين من الفوعة وكفريا بعد التفجير في الراشدين في حلب ومعاملة الثوار معهم 15/4/2017

A very important witness wounded by the infidel and cowardly after the bombing in the adults in Aleppo and the treatment of the rebels with them 15/4/2017

Die Terroristen zeigen mitgenommene Opfer, der HochladerAhmed Rahhalnennt die Opfer Ungläubige und Feiglinge, man sieht Kinder mit Schnittwunden und Verbrennungen.” infidel und cowardly”.

Ahmad Rahhal: Getarnt als Medien-Terrorist, bei uns in der Tagesschau würde man ihn netterweise “Aktivist” nennen…

Ein “Al-Kaida-Aktivst”, ein Faschist, der andere als Ungläubige und Feiglinge bezeichnet. Mehr als zwei Jahre haben die Einwohner von Fuah und kafraya den Al-Kaidas standgehalten. Sie sind sehr mutig gewesen, während die Terroristen immer wieder bewiesen dass sie am liebsten wehrlose Gefangene umbringen oder waghllos Raketen, Granaten in Orte hineinschießen welche dichtbesiedelt sind wie z.B. Mahardah in Hama, ein vorwiegend christlich geprägter Ort.

Ahmad Rahhal in Verbindung mit Weisshelm-Terroristen in Idlib-city, aus einem Propaganda-Video vom 10.04.2017:

Der Kanal hat ausschließlich Videos von KhanSheikoun, Idlib und nun von Aleppo. Der Kanal etwa eine Woche alt. Ob er einer der Verbrecher ist die hinter dem Attentat stecken?  Er ist ein Idlib-Terrorist, wie man in einem seiner Videos sehen kann wo er Anti-iranische Propaganda absondert.

Wurden Verletzte aus Fuah und Kafraya von den Weisshelmterroristen, den Terroristen-Medics bis nach Idlib entführt? Wo befinden sich die Verwundeten. In #سراقب? Die Terroristen haben doch wirklich die Zivilisten nach Saraqeb in die Jund al Aqsa-Hochburgen verschleppt. Sie sind nun bei den Terroristen gelandet welche die Orte Fuah und Kafrayah regelmäßig mit ihren Binnish-Sarmin-Qmenas,…, Terroristen mit schwerster Artillerie beschießen und zig Zivilisten dabei umbrachten. Die Verletzten sind in die Hölle der Oberterroisten gelandet!

“#مراسل_سوري #شاهد إسعاف المصابين من بلدتي #كفريا و #الفوعة في تفجير حي #الراشدين إلى مشفى مدينة #سراقب

.https://twitter.com/Sy_Reporter/status/853377563766476801

Der Text bei dem Video:

“شاهد هام جداً مصابين من الفوعة وكفريا بعد التفجير في الراشدين في حلب ومعاملة الثوار معهم 15/4/2017
هيك اسلامنا وديننا
وهيك تربينا وهيك أخلاقنا كسوريين
استقبلنا مصابين من الفوعة وكفريا”

.https://www.youtube.com/watch?v=o2As0y_Lb50

Wurden auch Opfer des Bombenattentats nach Aleppo auf Regierungsgebiet gebracht?

Ein Video von Ikhbaria von den Leuten welche in Aleppo auf die Busse warteten bei Ramouseh-Crossing?:.https://www.youtube.com/watch?v=I-ww3rr8-Ps

Die Übersetzug katastrophal, so wohl heißen der Reporter berichtet bei Ramosuseh-Crossing über das Bombenattentat der Terroristen auf die Busse.

“News reporter Walid end of the crossing Ramousa about the terrorist bombing that targeted me with a car bomb buses”

Ein Video von Ikhbaria, einem Staatsnahen Sender: .https://www.youtube.com/watch?v=PREqhVqF21c

Leider keine Übersetzung von dem was die verletzte Frau erzählt:

A number of wounded people from the towns of Kufriya and al-Faw’a arrived at Aleppo University Hospital

Im Vorfeld gab es Terroristendrohungen welche das Agreement sabotieren wollten und gedroht haben, man würde schon sehen was passiert wenn die Evakuierungen stattfinden. Link folgt, ich muß suchen ob ich es wiederfinde.

Siehe mehr hier:

Andere Unverletzte sind in Aleppo angekommen und wurden von Einwohnern von Nubbol und Zahraa begrüßt, weitere Verletzte kamen in Aleppo in Krankenhäuser. Bilder und Tweets folgen demnächst nach einer Pause.

Weitere Terroristen-Kanäle zeigen weitere Videos mit Verletzten welche nun nach Idlib von den Terroristen-Medics und Weisshelmen verschleppt wurden.Und zwar wurden sie in die Al-Kaida-Hochburg Saraqeb verschleppt. Man sollte jedes dieser Videos sichern damit man Opfer wiedererkennt wenn die Al-Kaida-Terroristen mit neuer “Giftgas-Propaganda” oder “die Armee hätte Zivilisten bombardiert”, aufwartet und sie eventuell umbringt. Mit der Evakuierung, den Agreements sollte genau dies hier verhindert werden, dass Menschen aus Fuah und Kafrayah in die Hände der Terroristen geraten. Im Video bewaffnete Terroristen, Opfer des Anschlags von Aleppo und auch Weisshelme kurz am Rande sichtbar. Und sollte es ein paar Anständige unter den Helfern geben sollte, gegen Al-Kaidas Wille und Willkür kommen sie nicht an. Auch nicht gegen deren Autobomben und Kehlendurchschneidern.

Kind-Opfer, Entführer-Terrorist und Weisshelm-Screenshot-Idlib, siehe nächstes Video.

Um Gottes Willen, die Verlezten sind in die Hand der Terroristen geraten von Saraqeb, aus dieser Gegend verorte ich die Bombenattentäter von Aleppo. Ich habe diese Kopfabschneider immer wieder und wieder beschrieben auch die vielen Jund al Aqsa-Whitehelmets. Ich sehe für die entführten Verletzten ganz schwarz. Ob sie noch am Leben sind für weitere Propaganda oder wurden sie schon abgemurkst?

Eine der mörderischen Al-Kaida-Ecen voller internationaler Al-Kaidas und IS welche aus dem Norden von Aleppo nach Sarmeen, Saraqeb etc flüchteten.


Ein weiteres Video von dem Qasioun-Terroristen-Kanal:

 “Ambulance of the cities of Al-Fo’a and Kafriya injured to the hospitals of Idlib fieldإسعاف .أهالي مدينتي الفوعة وكفريا المصابين إلى مشافي مدينة إدلب الميدانية

.https://www.youtube.com/watch?v=dco-rMbsvGs

wird fortgeführt

Und wer sich immer noch nicht vorstellen will dass Terroristen Zivilisten gezielt umbringen, und dies bei Khan Sheikhoun weit von sich weisen, der kann sich die Videos mit den Bussen antun und wird bestimmt eines besseren belehrt. Die Terroristen gehen oftmals über Zivilistenleichen, sie schieben sie jedoch der syrischen Regierung unter wenn sie können, so wie bei Al-Hula, in der Taldo-Ebene bei Rastan, bei Banias Al Bayda/ Latakia, in Qmenas, Sarmin, …, und vielen Orten mehr, wie gerade erst bei den SARIN-False-Flag-Anschlägen von Khan Sheikhoun. Mit den Aleppo-Anschlag auf die Busse haben sie gezeigt dass sie keinerlei Skrupel kennen. Genausowenig Skrupel hat “Zaman Wsl” in der Täter-Opfer-Umkehr mit zusammenpanschten Videos und passend zusammengeschnittenen “Dialogen”.

Sind überhaupt alle Busse nun nach de Bombenanschlag in Aleppo angekommen. Ist das Video noch von morgens oder von gestern Abend? Ich tippe auf gestern Abend oder Nachts, da gab es keine Bombenattentate.

Ich muß endlich bei SANA nachschauen und nicht ständig bei den Terroristen-Propagandaplattformen.

Terrorist bombing carried out near buses transporting locals of Kefraya and al-Foua’a
15 April، 2017

“First batch of buses transporting people from Kefraya and al-Foua’a arrive in Aleppo
15 April، 2017″

29 citizens injured in a terrorist attack in Deir Ezzor
15 April، 2017

 

Das nächste Video kann doch von heute Abend sein, denn der Austausch ging auch nach dem Bombenanschlag noch weiter laut SANA. Was müssen die Menschen aus Kafraya und Fuah noch für Ängste ausgestanden haben, sie warteten schon 30 Stunden darauf auf Regierungsgebiet gelassen zu werden. Was ist wenn noch ein Attentäter auftaucht der von #JihadiJulian angefeuert wird?:

“SANA’s correspondent said that in parallel with the arrival of the first batch of buses, buses transporting more than 2,300 militants and their family members arrived to al-Rashidin coming from al-Zabadani and Madaya, and the exchange of buses between al-Ramousa and al-Rashidin will continue gradually and simultaneously until the process is completed under the supervision of the SARC.”

“Buses Kfraya and Alfoua waiting for their exchange with buses Madaya west of Aleppo April 15, 2017
Syrian Reporter”

حافلات كفريا والفوعة في انتظار تبادلها مع حافلات مضايا غربي حلب | 15 نيسان 2017م  مراسل سوري

Sana veröffentlicht ein Video: Die verletzten Kinder haben keine Propaganda-Lobby in den westlichen Massenmedien. Diese nehemen lieber FAKE-Bilder von Terroristen wie Mahmoud Raslan, bekannt geworden als Sprachrohr von Zanki-Kinderschächtern und der Inszenierung von der Ikone “Omran”. Drei Rot-Halbmond-Leute wurden übrigens verletzt bei dem Anschlag, viele Fahrzeuge beschädigt.

Die Terroristen müssen die Fahrzeuge mit den Verletzten lange zurückgehalten haben, als sie in Aleppo eintreffen wird es bereits dunkel. Was für eine Sauerei.

وصول أهالي كفريا والفوعة المصابين جراء التفجير الإرهابي في منطقة الراشدين إلى مشافي حلب

Es wird bestätigt:

Sie ist nicht Omran, sie hat keine Propaganda-Lobby. Sie lächelt und die Sonne geht auf:

The arrival of the people of Kufria and Al-Fo’a who were injured by the terrorist bombing in Al-Rashidin area to the hospitals of Aleppo:

..https://www.youtube.com/watch?v=G3sZOQBokbE

—–

Hier waren die wartenden Menschen noch unversehrt, dann wurden dutzende von ihnen ermordet. Frauen, Kinder, Männer, die Terroristen kenne keinerlei Gnade noch Moral. Vor etwa fünf Stunden veröffentlicht:

The arrival of the people of Kafria and Al-Fawa to the Al-Rashidin area in the western Aleppo countryside

وصول اهالي كفريا والفوعة الى منطقة الراشدين بريف حلب الغربي

 

Bereits gestern waren die evakuierten Menschen aus Kafrayah und Fuah bei Aleppo Rashedin angekommen und wurden von den Terroristen blockiert:

وصول أهالي بلدتي كفريا والفوعة إلى منطقة الراشدين غرب حلب

“The residents of the towns of Kufriya and al-Fuah ‘arrived at al-Rashidin area, west of Aleppo”: .https://www.youtube.com/watch?v=7mLN0rU4x2Y

In den Videos sah ich beim Überfliegen dass auch die Terroristen-Presstituierten von Al-Jazeera, dem Al-Kaida-Sender, vor Ort waren. Die Videos suche ich auch noch.

Auch der Terroristen-Kanal “Smart-News”, welcher mit Al-Kaida-Sprachrohren bei Khan Sheikhoun mit an der Lügenpropaganda feilte und auftrumpfte, darf nicht fehlen. Hier sieht man die frühe Ankunft der Einwohner von Fuah und Kafrayah bei Rashidin-Aleppo, der Nebel hatte sich noch nicht verzogen:

“The arrival of the first batch of residents of the towns of Kufriya and al-Fawa ‘to the area of Rashidin, west of Aleppo” وصول الدفعة الأولى من أهالي بلدتي كفريا والفوعة إلى منطقة الراشدين غرب حلب

Die Tagesschau mit 16 Toten, ob sie ihre Meldung noch nach oben korrigieren werden? Man muß nur die Fotos und Videos sehen, da müsste dem FAKE-NEWS-Studio in Kairo auch auffallen dass die Zahl der Toten nicht stimmt. Ich habe nur den ersten Tweet gehabt, nachgeschaut bei Twitter und schon war klar dass 15 Tote nie und nimmer ausreichen. Die Terroristen-Rebellen-Aufständischen-Schau hätte dies schnell bemerken müssen. Sie zeigen eines der Terroristen-Fotos im Header, auch ich befinde mich grundsätzlich bei den Terroristen-Twitterern, da kam gleich die Meldung von mindestens 50 Toten und dies wird wahrscheinlich nicht ausreichen. Wo bleibt die Forderung nach einer UN-Sicherheitsresolution gegen die Terroristen von Idlib und Aleppo welche vor Ort waren, aus deren Reihen die Attentäter der Busanschläge gekommen sein müssen! Wo wehen die Fahnen auf Halbmast, wo bleibt das angestrahlte Brandenburger Tor?

Bildzitat -Dokumentation-Anreißer Tagesschau:

.http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-evakuierungen-109.html

Explosion nahe Aleppo Anschlag auf Busse mit Evakuierten

Stand: 15.04.2017 16:18 Uhrhttp://www.tagesschau.de/ausland/syrien-evakuierungen-109.html

Dreckig wie die Tagesschau-“Rebellen-Tahrir al Scham-HTS-Aufständischen”- Schreiberlinge nun sind seit mehr als sechs Jahren allein schon gegen Syrien, drücken sie die Tränendrüse für Madaya und Zabadani-Terroristen, welche endlich mit ihren Angehörigen die von Terroristen der Jabhat al Nusra, aka HTS, und Ahrar al Sham, sowie ISIS-nahen Mörderbanden wie man bei FB auf den Zabadani-Seiten zur Genüge sehen kann, verlassen haben in die Richtung der Al-Kaida-Hochburgen von Idlib, voller Massenmörder vom schlimmsten Ausmaß, welche auch nicht davor zurückschrecken für Sarin-Propaganda Menschen gezielt umzubringen wie gerade in Khan Sheikhoun geschehen. Nun haben sie noch sogenannte “Ungläubige” Zivilisten umgebracht welchen sie schon seit Jahren die Ausrottung angedroht haben. Bei einem weiteren Teil dieser Menschen ist ihnen das ja gelungen bevor sie in Sicherheit waren. Die dreckige Propagandaschau gibt keine Hintergrundinformationen über die seit Jahren von Al-Kaida und IS-Jund al Aqsa eingeschlossenen Menschen von Fuah und Kafraya heraus. Auch dreht sie die Meldungen über Zabadani und Madaya um. Nicht die Armee kesselt ein, die Terroristen halten zig-Tausend Menschen in Madaya und Zabadani in Geiselhaft und benutzten diese als menschliche Schutzschilde. Ich erinnere an die Befreiung vom Wadi Barada-Tal, die Menschen haben groß gefeiert und feiern immer wieder dort in den beliebten Ausflugszielen von Damaskus und Umgebung. Nur die Terroristen in Madaya und Zabadani sind durch ein Abkommen geschützt, nicht aber die Einwohner welche diese Terroristen endlich loshaben wollen, die Menschen in Kafraya und Fuah werden im Gegenzug als Geiseln gehalten von FSA-Al-Kaida-IS-Terroristen, um eben die Mörderbanden in Madaya und Zabadani zu schützen vor der Armee. Die Tagesschau erneut mit der lächerlichen Gras-Suppen-PR und dem Fressen von Katzen, Verzeihung “Nagetieren”. Der Schwachsinn wird immer wieder aufgetischt. Will die TS-Journallie etwa damit Mitleid für die Bombenattentäter erwecken?

Weiteres Zitat aus der TS, dem Propaganda-Organ von “Rebellen”, Aufständischen und HTS! Wie man bei FB sehen konnte, waren die Terroristen auch in den Wintermonaten vollgefressen und korpulent. Ihre Lager mit gehorteten Hilfsgütern sind voll, für Propaganda lässt man die anderen hungern welche keine Terroristen-Angehörigen bei den Bewaffneten haben, die Tagesschau unterstützt genau mit ihrer Propaganda für abartige Terroristen, welche in Zabadani unzähligen Gefangenen die Kehle durchschnitten und deren Köpfe auf Stromleitungen auffädelten oder auf ihren Pickups spazieren fuhren. Natürlich verliert die TS darüber kein Wort.

“Zeitgleich sollen ungefähr 2200 Menschen aus von Regierungskräften belagerten Orten Madaja und Sabadani in die Provinz Idlib gebracht werden. Die Bewohner schilderten die harten Lebensbedingungen in den beiden Städten, die seit Sommer 2015 von regierungsnahen Kräften belagert werden. Bewohner mussten Nagetiere jagen und Gras kochen, um in den Wintermonaten nicht zu verhungern.” http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-evakuierungen-109.html

Explosion nahe Aleppo Anschlag auf Busse mit Evakuierten

Stand: 15.04.2017 16:18 Uhr ”

Drei Beispiele der Zabadani-Terroristen welche auch mit den Israel-Daraa-Quneitra-Mörderbanden in Kontakt stehen. Darüber verliert die deutsche Kriegspropaganda-Plattform kein Wort und wenn die Gräultaten noch so abartig sind, die Schlächter werden als “Rebellen und Aufständische” garantiert von Volker Schwenck weissgewaschen!:

Zitat aus einem meiner Einträge zu den Fotos: “Das eine Foro hatte ich bereits gezeigt, sie wurden als Hisbollah-Köpfe bezeichnet. Die Kopfsbschneider, Barbaren, Kriminelle,Takfiristen schrieben, sie hätten von den 20 Köpfen einige verloren.”

https://urs1798.wordpress.com/2014/04/14/maaloula-befreit-aber-weiterhin-gefahrlich-syrien

Die TS-Propagandaschau hat erneut den Saftladen in UK bemüht und die Zahl der Toten nun etwas auf 24 zu erhöhen. Dreckig wie sie sind, schreiben sie bei Al-Kaida -Nusra-Front-Terroristen und der “irakischen” Jund al Aqsa von “Rebellen” welche die schiitischen Orte belagern würden. Ich bin mir sicher dass auch die TS-Presstituierten genau wissen dass sich dort eingegraben in Stellungen seit Jahren Jund al Aqsa und die Nusra befinden, das konnte man nicht übersehen. Diese nun ls Rebellen zu verharmlosen zeigt erneut dass die Tagesschau auf Seiten von Terroristen steht und sich in der Propaganda als Komplizen benimmt.

Zitat aus der Tagesschau nun in der neueren Variante: Es sind nicht einfache Rebellen welche die Orte belagern, es ist Al-Kaida! Auch wenn sie sich nun als “HTS” bezeichnen…

Warum bringt die TS Bilder von Terroristen-Medien über “Opfer”, aber wenn regierungsnahe, friedliche Menschen zum Ziel von Terroristen geworden sind, dann fehlen die Bilder ähnlich dem “FAKE-Omran”. Echte tote Kinder, ermordet von “Rebellen und Aufständischen” zeigt man nicht, da sollen die Emotionen schön unten bleiben. WIe wurden doch wieder die False-Flag-Fake-News aus KhanSheikhoun tagelang durchgekaut um die Lügen der Terroristen und ihrer Sprachrohre gegen die syrische Regierung und gegen Putin zu zementieren.

Hier nun wird der Ball flachgehalten, Emotionen werden nur für die Madaya Zabadani-Al-Kaida-IS-Ahrar al Sham-Terroristen und deren Angehörige geweckt, nicht aber für deren Bomben-Opfer nun bei Rashidin!

Bildzitat zum Vergleich: Variante I:

Bildzitat zum Vergleich: Variante II

Explosion nahe Aleppo Viele Tote bei Anschlag auf Buskonvoi

Stand: 15.04.2017 17:16 Uhr”

In der Nähe der syrischen Stadt Aleppo ist ein Anschlag auf einen Buskonvoi verübt worden. Es soll mindestens 24 Tote geben. In den Bussen saßen Menschen, die kurz zuvor aus von Rebellen belagerten Städten gebracht worden waren.

So wie die Türkei an Terroristen aller Fraktionen in Lebensmittellieferungen Waffen Tonnenweise nach Syrien schmuggelte, so haben ihre Proxy-Milizen verdeckt in einer Lebensmittellieferung Bomben zu den Evakuierten gebracht und gezündetet. Wie der Herr Sultan Erdogan, so auch das Terroristen-Gescherr!

Und nun war die TS auch in der Lage Sana zu zitieren mit mindestens 39 Toten. Aber Videos wollen sie anscheinend nicht gesehen haben, so emotionslos, so kalt sie über die Opfer berichten, bzw auch Nichtberichten. Bringt die Terroristenschau bei “Oppositions-nahen Opfern” gerne die Aufzählung von Frauen und Kindern bei Zivilisten um die Tränen zu rühren, haben sie es bei diesen Opfern gezielt vermieden. Die Attentäter und ihre Verbündeten sollen weiterhin blütenrein sein. Sie sind es nicht, sie triefen vor Blut!

Kein Wort bei der Tagesschau über die zerfetzten Leiber vor den Bussen, in den Bussen, zerfetzte, verbrannte Kinder welche aus den Busfenstern hängen, manche grausigst verstümmelt. Man würde ja der zionistischen Kriegspropaganda-Linie untreu werden welche besagt, die  internationalen “Rebellen” sind lieb, die Syrische Verteidigungsarmee und ihre Allierten sind abgrundtief böse. Ob sich jemand die Zeit nimmt und die letzten Tagesschau-Propagandaergüsse mal mit den dürftigen Berichten über die Autobombe bei Aleppo vergleicht, wie werden die Opfer beschrieben, was sind die Unterschiede welche bei Zivilisten gemacht werden, wie sind die Propagandabausteine, etc, wie sind die Lügen, wie z.B. die über das was der “WHO” gesagt haben soll über die Opfer-Sarin und die Proben in der Türkei, welche eben nicht von WHO-Mitgliedern untersucht noch ausgewertet wurden wie die Propagandaschau erzählte. … Das wäre doch interessant zu sehen wie die Opfer verscheidentlich am Wert bemessen werden und wie die Hetze gegen die Armee und Russland an einem Stück läuft. In den heutigen Meldungen der Tagesschau steht nichts über die Hintermänner, die Bewaffner, die Hochrüster und Trainier der Terroristen und Bombenleger, kein Wort über die Rolle der Türkei, Saudi Arabiens, Katars, Israels,…der USA. Kein Wort über die ganzen Selbstmörder der diversen vom Ausland khochgebrachten und aufgerüsteten Todesschwadrone, ob Jund al Aqsa, den “türkischen” TIP-Turkistan-Kaukasus-Terroristen, den Jabhat al Nusra und Ahrar al Sham-Selbstmordattentätern.

Der Bus hatte die Nummer 468, welche Nummern hatten die Busse in der Schwenck-Pro-“Aufständischen-Rebellen”- PR-Video für Terroristen in Idlib?

Hier als Zitat, obwohl die Al-Kaida-Terroristen der HTS die Busse blockierten durch weitere Forderungen tut die TS nun so, als wenn der Busaufenthalt nur für die Madaya-Zabadani-Extremisten-Terroristen nebst Angehörigen wie ein kleines Gefängnis gewesen sei. Der anonyme Medien-Terrorist wird wie üblich als “Aktivist” bezeichnet. Wie man ganz klar erkennen kann werden hier “Frauen und Kinder” erwähnt. Bei den heutigen Bombenopfern fehlt der Hinweis auf Frauen und Kinder ganz, sie werden nur allgemein als “Menschen” aufgeführt. Wenn man die Journallie kennt, ihre Propaganda-Methoden, dann sieht man diese “feinen” Unterschiede sofort. Und sie wurden mit voller Absicht so gemacht. Mitleid soll mit den Bombenopfern bei Aleppo nicht aufkommen, auch nicht mit den Frauen und Kindern. Ja so dreckig sind die zwangsbezahlten öffentlichen Medienanstalten! Dafür wird dem unbedarften Publikum das Geld aus der Tasche gezogen. Wenn Millionen sich weigern würden für diese Kriegspropaganda zu löhnen, ja dann würde es objektive Nachrichten geben…

Bildzitate da depubliziert wird:

Bildzitatquelle siehe Link  “Buskonvoi stockt Nervenspiel um Evakuierung von Syrern

Stand: 15.04.2017 14:10 Uhr”

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-evakuierungen-107.html

+ schwencksche Pro-Al-Kaida-Propaganda, die Verharmlosung in “Rebellen und Aufständische”

“Evakuierung mehrerer syrischer Städte hat begonnen, tagesschau 20:00 Uhr, 14.04.2017, Volker Schwenck, ARD Kairo | video”

Einseitig lässt man anonym Terroristen-Aktivisten und deren Angehörige zu Worte kommen. Die Gegenseite aus Madaya und Zabadani findet keine Erwähnung, noch darf sie sich äußern. Wie gehabt die TS-Journallie weiter auf Regime-Change-Kurs und wenn ihre Schützlinge noch so horrende und perverse Verbrechen, Massenmorde begehen. Noch heute werden wie in Khan Sheikhoun die Verbrechen der Terroristen der Regierung untergeschoben. Die Täter-Opfer-Umkehr war auch schon bei den Hitler-Nazis gang und gäbe. Julius Streicher wurde gehängt!

Nun hat die Terroristenpropaganda-Plattform erneut den Artikel geändert, nun sind es 43 Tote welche erwähnt werden, Stand 18.45:

Weiterhin werden HTS-Terroristen von Idlib als “Rebellen” verharmlost. Auch ist im unteren Absatz die Gras-Fresser und Nagetier-Propaganda gleich geblieben. Emotionen für die heutigen Opfer werden weiterhin vermieden und unterdrückt. Es werden keine Videoschnipsel noch Bilder von den horrenden Verbrechen gezeigt.

“Explosion nahe Aleppo Viele Tote bei Anschlag auf Buskonvoi

Stand: 15.04.2017 18:15 Uhr”

Zitat: “In der Nähe der syrischen Stadt Aleppo ist ein Anschlag auf einen Buskonvoi verübt worden. Es soll viele Tote geben – zuletzt ist von 43 die Rede. In den Bussen saßen Menschen, die kurz zuvor aus von Rebellen belagerten Städten gebracht worden waren.

Es wird weiter ergänzt!

Auch bei der letzten großen Evakuierung kam es zu Anschlägen durch Jund al Aqsa und Al-Kaida, Links folgen

Jund al Aqsa verbrennt Dutzende von Bussen bei Fuah und Kafrayah

Bombenanschlag auf in der Evakuierung befindliche Menschen aus Fuah und Kafraya

Gestern kam ich nicht mehr dazu weil ich immer noch KhanSheikoun ergänze.

Evakuierung von Fuah und Kafriya

Hier einer der Konvois aus einem Terroristen-Video, wo er bei Fuah und Kafraya Richtung Regierungsgebiete aufbrach. Spießrutenfahren inmitten von Al-Kaida und Jund al Aqsa-IS-Terroristen. Es sollen 100 Busse für Zivilisten gewesen sein. Manche sind mit Passagieren besetzt, andere noch in der Warteschlange.

Ergänzend auch ein Zitat aus einem weiteren Pro-Terroristenbericht der Tagesschau vom 14.04.2017:

Hier werden Al-Kaida-IS -Ahrar al Sham-Terroristen, ihre Propagandsprachrohre, ihre Anhänger nebst Familien als “Oppositionskämpfer  und Aktivisten” bezeichnet. Die von Al-Kaida kontrollierte Provinz Idlib bekommt die verharmlosende Bezeichnung “Rebellenprovinz”… Quelle http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-evakuierungen-101.html

Evakuierungen nach Abkommen-  Syrer verlassen belagerte Städte Stand: 14.04.2017 10:19 Uhr”

Zitat:

“Nahe der Hauptstadt Damaskus seien wiederum rund 60 Busse mit 2350 Oppositionskämpfern, Aktivisten und ihren Familien aus zwei von der Opposition gehaltenen Städten in Richtung der Rebellenprovinz Idlib gefahren,”

+

.Hat die Tagesschau nun das schwencksche Video bei der Meldung  ausgetauscht oder eingefügt? Ich meine ja. Nun bekommt man die 20 Uhr Tagesschau-Nachrichten- Fassung, wo extra noch Bombenvideoschnipsel, welche aus Idlib sein sollen, eingefügt wurden. Ein Herz für die heutigen Idlib-Aleppo-Bombenattentäter und die KhanSheikhoun-Verbrecher könnte man meinen. Nichts anderes ist aus Kairo zu erwarten außer Fake-News und Pro-Todesschwadron-Propaganda und dies bereits im siebten Jahr. http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-evakuierungen-107.html

Evakuierung mehrerer syrischer Städte hat begonnen
tagesschau 20:00 Uhr, 14.04.2017, Volker Schwenck, ARD Kairo

Ein Video von Al-Manar von Gestern, da wird auch über die Zabadani-Madaya-Terroristen gesprochen, Ahrar al Sham, etc: .https://www.youtube.com/watch?v=5D40FwGDwWI

— weitere Ergänzungen

Die Propaganda Show hat mit Björn-Blasche noch eine Fortsetzung gebracht, es wird erneut die “Opposition” als Quelle benannt und der Geheimdienstfinanzierte Tante Emma-Laden in UK-SOHR. Auch Blaschke benutzt die üblichen Propagandabausteine für Al-Kaida, sie nennen sie erneut “Rebellen” ,Er ist sich auch nicht zu fein von “Assad Getreuen” zu schreiben, natürlich negativ besetzt, im Bezug auf Madaya und Zabadani. Er bleibt der Propagandalinie treu, nicht die Terroristen halten die Orte besetzt und terrorisieren die Einwohner, nein Assad-Getreue sollen die Orte belagern. Ob der Propagandist gerne hätte dass die Zabadani-Jabhat al Nusra, die dem IS-nahestehenden Terroristenbanden und die Al-Kaida nahe Ahrar al Sham erneut über die gerade befreiten Orte im Barada-Tal herfallen. Dreckspropaganda!

Welcher Rettungsdienst ist gemeint welchen der Blaschke nicht benennen will, etwa die Weisshelm-Terroristen aus Idlib die man in den Videos Hand in Hand mit bewaffneten Terroristen sah? Diese Rettungsdienste die Menschen aus Kafraya und Fuah als wehrlose Verletzte nach Idlib entführten? Warum schreibt er nicht dass die Al-Kaida-Handlanger die Situation ausnutzten und Menschen entführten um sie in ihren Propaganda-Videos vorzuführen? Wer weiß ob man die Menschen jemals wiedersieht!?

Ich erinnere genauso wie Vanessa Beeley, meine Sorgen um die in Terroristenhand geratenen verletzten Zivilisten habe ich schon ausgedrückt :

“Explosion nahe Aleppo Anschlag auf wartende Busse – viele Tote

Stand: 15.04.2017 21:45 Uhr” http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-evakuierungen-111.html

Tote bei Anschlag auf Buskonvoi nahe Aleppo
tagesschau 20:00 Uhr, 15.04.2017

Bei Twitter wehren sich Syrer gegen die abartige Propaganda der Zionisten-Lobby und der Katar-Sprachrohre wie Charles Lister, ekelhaftes Beispiel Charles Lister immer auf Seiten von Al-Kaida &Co. Dieser Zionisten-Lobbyist berichtet auch von 100 Toten, erklärt davon wären dreißig Al-Kaidas und Verbündete “Hts” und Ahrar al Sham. Desweiteren lobt er die Weisshelme weit über den Klee, die haben noch nicht einmal die Brände richtig gelöscht. Lister verteilt nun das Märchen von den Weisshelm-Samaritern, den heiligen Terroristen-Journalisten, die jedes Verbrechen umlügen oder komplett ignorieren, sich mit Al-Kaidas in Selfies zeigen und dem Victory-Zeichen. Lister leidet an Amnesie. Er versucht das horrende Verbrechen abzuschwächen, zu übertünchen mit Propaganda für Al-Kaida und deren Weisshelm-Handlanger. Ich denke auch an das SANA-Video welches zeigte dass die Terroristen ganz lange verhindert haben dass Krankenwagen die Verletzten nach Aleppo bringen konnten. Wieviele Schwerstverletzte sind dadurch gestorben? Wieviel der verletzten Fuah und Kafrayah-Verteidiger wurden entführt und haben schlimmstes zu erwarten. Mal sehen was noch ans Tageslicht dringt. Ich habe diesen Al-Kaida-Journo lange genug beobachtet, er passt zu seinen Al-Qaeda-Komplizen. Er soll aus Binnish stammen, würde mich nicht wundern wenn er auch der Jund al Aqsa-Ideologie fröhnt. Die Binnisch-Terroristen haben zusammen mit den Sarmin-Saraqeb-Terroristen dutzende von Gefangenen in Qmenas geköpft, öffentlich Gefangenen Kehlen durchschnitten, die abgetrennten Köpfe aufgespießt herumgezeigt. Aus Binnish kommen viele der abartigsten Al-Kaida-Jabhat al Nusras und Jund al Aqsas. Sie haben zusammen mit den anderen Weisshelm-Al-Kaidas viele FAKE-Chloringas-Videos gedreht. Dieser Jurno hat gelogen was das Zeug hält und Lister erklärt ihn nun zum Heiligen-Pfui Teufel. Auch der Terroristen-Arzt “Dr.Islam” soll in Binnish zugange sein, wenn er nicht gerade aus den Höhlenkrankenhaus von Khan Sheikhoun Propaganda und Lügen verteilt, Saringas-Opfer präpariert und mit Al-Kaida im Bett liegt, ein Täter, ein Komplize von Massenmördern! Adham Abu Al Hossam ist ein Nachrichtenverfälscher, ein Verbrechensvertuscher, ein Lügner voll auf Al-Kaida-Linie.

Ich erinnere:

Bassem sagt und zeigt: Ich gebe ihm da recht, man darf nicht seine Menschlichkeit verlieren. Aber warum steht dieser “Habak” auf Seiten abartiger Todesschwadrone in Idlib?

Ich erinnere an Binnish wo auch der AJ-Reporter herkommt:

Was ich noch zeigen will ist #JihadiJulian von der “BLÖD” mit seiner ganzen Verlogenheit, er kennt null Skrupel. Man sah wie die Leute auf die Opfer warteten, die Terroristen hatten den Konvoi gestoppt und niemanden durchgelassen. Der Terroristen-Propagandist von einer seiner weiteren sektiererischen und verlogenen Tweets.

.https://twitter.com/Gjoene/status/853288243068100608

Zu dem nächsten Video mit den direkten Augenzeugen bei dem Bombenanschlag von Aleppo mit mehr als 128 Toten, Video ich noch einen perversen, verlogenen Kommentar von einem Vertreter der West-Massenmedien, den Schreibtischtätern, vorab zeigen:

#Er hat sich den Namen ‘JihadiJulian wahrlich verdient!

 

Published on Apr 22, 2017

On April 15th 2017, the people of Kafarya and Foua were attacked, their children mown down deliberately, by a suicide bomb or expolosive detonation, that targeted these innocent children who had been lured to their deaths by NATO and Gulf state terrorists, including Ahrar al Sham and Nusra Front (Al Qaeda). Mothers had to watch from behind the windows of the buses they had been imprisoned in for 48 hours, while strangers, terrorists, picked up their children, their wounded, bleeding, mutilated children, and piled them up in the backs of trucks and Turkish ambulances before driving them away from the horrific scene and stealing them from their distraught, powerless mothers.

Lügende Opposition wie Zaman Wasl. Aber die Terroristen ließen die Verletzten nicht nach Aleppo durch! Sie benutzen und schlachten die Opfer für ihre Zwecke immer und immer wieder aus. Besonders tut sich dabei die BLÖD-Zeitung und die öffentlich-unrechts-Medien hervor, bei Syrien verantwortlich der Terroristenverharmloser Volker Schwenck von der ARD mit seinem Kriegspropaganda-Studio in Kairo.

Ob das Bombenattentat bei Aleppo auch aus Rache für HAMA ausgeführt wurde, die Terroristen werden da seit dem Beginn ihrer Al-Kaida-Großoffensive aufgerieben. Ihre Verluste gingen Ende März bereits in die Tausende. Deshalb haben sich die Terroristen bei Khan Sheikhoun auch die False-Flag-Sarin-Anschläge einfallen lassen um durch US-NATO-Bomben ihre Al-Kaida-Komplizen in der Provinz Hama vor der Vernichtung zu bewahren. Al-Kaidas Luftwaffe hatte ja auch ohne Beweise sofort losgebombt und Ziele in Homs angegriffen, verbrecherisch und völkerrechtswidrig aus primitivsten Beweggründen, nämlich Rache… Die USA hat sich nicht daran gestört dass die DARAA-Terroristen, die Handlanger Israels, gegen Soldaten erneut chemische Kampfstoffe einsetzten. Die Medien blieben ebenfalls ganz still…und plapperten weiter den Idlib-Terroristen und ihrem US-Führer Trump nach.

“Army targets ISIS and al-Nusra terrorists in several areas, reestablishes control over strategic point in Deir Ezzor”

IST EIN WEITERES SARINGAS_ATTENTAT VON DEN GHOUTA_TERRORISTEN GEPLANT?

Posted in Deutschland, Europa, Gerechtigkeit, Grausam, Israel, Katar, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Medien, Meinungsmache, Menschenrechte, NATO, Propaganda, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Terrorismus, Turkey, Uncategorized, Unmenschlichkeit, USA | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Comments

Hama -Counter-Offensive gegen Khan_Sheikhoun #Idlib Al-Kaida und Co. Rückblick: Massaker #Dhuhur

Die Armee hat so ziemlich alles zurückbefreit was die 8000 bis 10 000 Al-Kaida-Terroristen in Hama eingenommen hatten. Ihre False-Flaf-FAKE-Giftgasinszenierungen haben ihnen wenig genützt, die Counter-Offensive der Armee und ihrer Allierten in Hama zu stoppen.

https://urs17982.wordpress.com/2017/04/09/ein-us-praesident-macht-sich-zum-narren-und-bombardiert-die-opfer-al-kaida-lacht-sarin/

Bei “” habe ich gesehen, dass in Hama Überlebende vom Dhuhur-Militärflugplatzgelände gegen die ganzen Todesschwdrone und Al-Kaida-Massenmörder kämpfen. Deshalb möchte ich einen Rückblick auf die Verbrechen der BLÖDzeitung-Helden zeigen. #JihadiJulian zeigte eines der vielen Verbrechen ganz kurz, bekam von der Zio-Lobby für die Erwähnung der abartigen Morde einen übergebraten, er war sich nicht zu schade die Armee, die wahren Opfer, als schlimmer als Al-Kaida zu bezeichnen. Er verharmloste die Ermordung dutzender Gefangener und zeigte sich für einen Sekundenbruchteil entäuscht von seinen Rebels um sie danach weiter als mutige Rebellen zu bezeichnen und unter fortwährender Amnesie zu beweisen um perversen Kriegsverbrechern um den Mund zu reden und diese weisszuwaschen.

“modern Times” für Al-Kaida und #JihadiJulian

Überlebende von Dhuhur bei Hama:

أبو الظهور

Ein Nachruf auf Dhuhur:

Märtyer, gefoltert und ermordet von den “Rebellen” der Massenmedien, einschließlich von #JihadiJulians “brave rebels”, so mutig dass sie wehrlose Gefangene umbrachten im Stile von dem selbsternannten Gebilde “IS”:

Ein Ausschnitt von ca 14 Porträts ermordeter Syrienverteidiger:

usw

 

 

Mhaisni, der Boss der KhanSheikoun-Weisshelme und Medienterroristen:

 

Nur einer der vielen Köpfe der ermordeten und geschändeten Soldaten, verschwiegen von den Massenmedien welche den Mördern und ihren Helfern, ihren Medienterroristen bei Khan Sheikhoun alles nachplappern ohne hinzusehen, denn dann müssten sie erkennen, das diese Terroristen eiskalt um Saudi-Al-Kaida-Führer Mhaisni herum, Fake und False-Flag-Propaganda zeigten um Syrien in einen vollen US_NATO-Angriffskrieg zu lügen mit weiteren Hunderttausenden von Toten.

Die Zeugen des US-Regimes sind Massenmörder, skrupellose Kriegsverbrecher, welche sich nun bestimmt totlachen wie sie den US-FAKE-NEWS-Präsidenten angeschmiert haben, vielleicht war ja auch der CIA beteiligt neben anderen NATO-Geheimdiensten aus der Türkei, Frankreich, England,….

 

Auch ihm “Bosno Sinj-Terroristenpropagandist” war die Ähnlichkeit mit dem “IS” aufgefallen, Röpcke jubelte später weiter und forderte ähnlich schlechtes Wetter für seine” rebels” wie bei dem Sandsturm bei Dhuhur damit die Luftwaffe nicht aufsteigen kann. Die Massenmedien schwiegen…

https://urs1798.wordpress.com/2015/11/25/ein-nachruf-auf-die-von-saudisch-turkmenischen-terroristen-ermordeten-soldaten-vom-eingekesselten-flughafen-dhuhur-idlib/

https://urs1798.wordpress.com/2015/09/10/internationale-al-kaidas-darunter-europaeische-syrien-immigranten-auf-dem-flughafen-dhuhur-idlib/

https://urs1798.wordpress.com/2015/09/19/65-gefangene-dhuhur-flughafenverteidiger-wurden-von-den-us-nato-tuerkei-unterstuetzten-al-qaeda-und-jaish-al-fateh-terroristen-aus-rache-eiskalt-umgebracht-idlib/comment-page-2/

JihadiJulian triumphierte, er war der Meinung, dass es keine Soldaten gab welche von der Dhuhurairbase entkamen und freute sich eine weitere Lüge aufzutischen um die syrischen Medien zu diskreditierten. Wie man sehen konnte, wusste er genau, dass Al-Kaida Gefangene nahm, sie wurden alle bestialisch umgebracht. Die weiteren FAKE-NEWS, die Terroristenunterstützung bis Heute, kommt von #JihadiJulian und seinen Al-Kaidakomplizen wie Hadi al Abdallah, Moaz al Shami, Omar als Sory,…die gerade wieder zur Höchstform aufliefen mit ihrer FAKE-Propaganda von Khan Sheikoun. #JihadiJulian ihr langjähriger Media-Komplize, manche bezeichnen solche “Journalisten” auch als Schreibtischtäter und Brandstifter.

Hadi al Abdallah-Julius Streicher Verschnitt

Im Zeitraum als die Gefangenen von Dhuhur massakriert wurden, verherrlichte der Terror-Protagonist auch NEO-NAZIS in der Ukraine…

Jabhat al Nusra-Account

Ein weiterer Gefangener, welcher in die Hände der Abu-Dhuhur-Massenmörder geriet, aktuell bei Maardis-Hama. Man braucht nicht viel Fanatasie um sich ihr weiteres Schicksal vorstellen zu können:

Posted in Deutschland, Europa, Gerechtigkeit, Grausam, Israel, Katar, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Menschenrechte, NATO, Propaganda, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Terrorismus, Turkey, Unmenschlichkeit, USA | Tagged , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Trump-Terroristen setzen nun ungehemmt chemische Kampfstoffe gegen die Armee ein bei #Daraa + #Hama #Mahardah درعا##حلفايا

Die Armee und NDF-Kräfte in Hama, sie verteidigen TRUMP´s Christen, welcher dieser den Takfiris, den HTS-FSA-Al-Kaidas von Idlib zum Fraß vorwerfen will, so wie gerade wieder in Ägypten geschehen, es soll sogar eine Verbindung zu den Syrien-Mörderbanden geben:

“Reports that both suicidal terrorists that carried out the church attacks in Egypt returned from fighting in Syria.” .https://twitter.com/BBassem7/status/851313161181339652

Gratulation an die Armee, sei haben erneut die TRUMP-Terroristen geschlagen. Ihre Reste werden vermutlich in Khan Sheikhoun in den vom Ausland finanzierten Höhlenkrankenhaus wieder zusammengeflickt oder in die Türkei verbracht mit freundlicher Unterstützung von dem Al-Kaida-Komplizen Sultan Erdogan.

Mahardeh-Seiten melden dass die Terroristen in ihrer Großoffensive in Hama  chemische Waffen Gaskanister (vermutlich Gaskartouschen) einsetzen, auch diese waren schon mit Giftcocktails versetzt worden, wie letztes Jahr z.B. in Aleppo oder die letzten Jahre auch benutzt von Halfaya-Kafr Zita-Lataminah und natürlich den Idlib-Sarmin-Saraqeb, Qmenas…Terroristen für Fake-Giftgas-Propaganda. Oftmals wiesen die Terroristen in ihren Fake-Produktionen Kühlmittelkartouschen von Klimaanlagen oder Kühlschränken vor und behaupteten, diese hätte die Armee, gefüllt mit Chlorin, abgeworfen. Die meisten Videos trugen das Logo von Jund al Aqsa, dem Weisshelm Muawiya-Aga Hassan, welcher auch schon als Medienterrorist und vorallem auch als USA-SAMS Krankenpfleger rund um Sarmin auftrat und als Weisshelm bei der Invasion von Idlib city 2015 zusammen mit Weisshelm-JundalAqsa-Al-Kaida Terroristen das Banner von Jabhat al Nusra (volkerschwenckte) schwenkten..

Dies würde sich auch mit den neuen, von Terroristen veröffentlichen Fotos von toten Soldaten erklären. Die Leichname unverletzt, bzw nach dem Tod wurde auf einen Teil von ihnen geschossen um die Todesursache zu vertuschen, das erinnert mich an die Giftgaseinsätze der Daraa-Terroristen gegen die Armee in den letzten Jahren, oder an die Brick-Factory bei Ariah Idlib 2015. Die Massenmedien haben es regelmäßig vertuscht.

Auch bewustlose oder verwundete Soldaten werden eiskalt ermordet.

Die Al-Kaida-Presstituierten, die Mainstream-Massenmedien als öffentliche Todesschwadron-Propagandaplattformen werden auch jetzt schweigen und die Opfer zu Tätern umlügen so wie im Nachbarort Khan Sheikhoun.

Die Terroristen haben chemische Waffen und sie setzten sie auch ein, regelmäßig bei ihren Offensiven gegen Soldaten und gegen Zivilisten für NOFLYZONE-Propaganda.

DARAA:

Vorbemerkung. Da bis heute von den USA-Militärs Terroristen in Jordanien für die Fronten auch von Daraa trainiert und seit Jahren bewaffnet werden, frage ich mich ob TRUMP nun sein eigenes Land bombardieren wird wo doch seine Kräfte in Daraa gerade wieder zum x-Mal Chemische Kampfstoffe einsetzten!

Die Soldaten waren durch Khan Sheikoun gewarnt, sie hatten Gasmasken in ihrer unmittelbarer Nähe, die Terroristen machten sich nicht die Mühe diese für ihre Fotos zu verbergen. Zeigt es ihren Triumph über TRUMP und die Massenmedien, sie setzten Giftgas ein, machen Giftgas-Großinszenierungen wie in Khan Sheikhoun und lachen sich gleichzeitig ins Fäustchen weil ihre Gegner grundsätzlich für die abartigen Verbrechen von Al-Kaida& Co schuldig gesprochen werden wie bei Khan Sheikoun, bei Qmenas etc…

Von solch einer Meldung wollen die MSM keine Ahnung mehr haben, sie hatten ja auch seltenheitswert. Deshalb erinnere ich daran, da die öffentlich-rechtlichen Terror-Propagandaschleudern so tun als wenn die Terroristen nie Giftgas in Syrien einsetzten und bis heute hingehen und behaupten, in Damskus sei Saringas durch die syrische Armee, die syrische Regierung eingesetzt worden. Die Daraa-Terroristen, die Milizen hatten die besten Verbindungen zu den Mörderbanden in um um Damaskus-Ghouta.

Lesenswert als Rückerinnerung: http://www.n-tv.de/politik/UN-Rebellen-setzten-Giftgas-ein-article10595371.html

“Dokumentation Mai 2013”, bereits im August setzten die Damaskus-Terroristen Sarin gegen Zivilisten ein, die Massenmedien litten ab da an absoluter Amnesie was den Giftgaseinsatz durch “moderate Rebellen” anging. http://www.n-tv.de/politik/UN-Rebellen-setzten-Giftgas-ein-article10595371.html

Bildzitat zu Dokumentationszwecken:

Soldaten bei Hama?, laut weiterer Propaganda bei Daraa, Gasmasken und auch Einschüsse welche postum erfolgt sein müssen. Ermordete Verwundete, abgeknallte Gefangene…Die Terroristen signalisieren, dass sie die Soldaten durch Giftgas umgebracht haben, dies ist nicht das erste Mal:

Toter Soldat bei Hama-Daraa, die Gasmaske liegt noch in seiner unmittelbaren Nähe. Unter den Toten auch ein Journalist der Armee:

Die FSA-Twitter-Terroristen schreiben: “More pictures of the death of the forces of the regime and the militia in the neighborhood of Al-Manshiyya B #

مراسل_سوري صور لقتلى قوات نظام الأسد ومليشيا حزب الله داخل حي المنشية بـ درعا البلد ضمن معركة الموت ولا المذلة

Al-Assad correspondent and the Hezbollah militia in Al-Manshiyya district of Daraa Country within “the battle of death and humiliation”

Rest in Peace Martyrs

.https://twitter.com/Sy_Reporter/status/851355239584337920

Vermutlich alle Daraa, nach den LOGOS auf den Fotos

Vermutlich DaraaDaraa

DaraaEs werden noch weitere Bilder folgen

Das nächste Foto der Giftgas-Verbrecher in  DARAA  Hama:

Daraa:

Das Bild erinnert mich an die moderaten Rebellen von Daraa, trainiert durch US-Kräfte in Jordanien, welche auch in Schüsseln Köpfe kochten, nicht weit entfernt von dem Grenübergang Nassib. Die Blechschüssel unten rechts im Bild erinnert mich daran. Nun hat TRUMP die Freundschaft von Obama mit den Mörderbanden übernommen, die US-Airforce deren Schutz, die US-Spezial-Kräfte in Jordanien mit ihrem Training für Kopfabschneider. Sie haben ja auch schon die ISIS-Yarmouk-Märtyrer-Brigaden und weitere Terroristen in Daraa zusammen mit Israel, Katar … bewaffnet, viele der Waffen aus Ex-Jugoslawien an alle Terroristenmilizen ausgeteilt. Bei Daraa-Quneitra sorgten die Israel-Terroristen dafür, dass die UN-Peacekeeper verschwanden um Israels direkte Unterstützung, Behandlung in IOF-Feldlazaretten, Bewaffnung und Logistik für FSA-Al-Kaida und ISIS,  für perverseste Kehlendurchschneiderbanden nicht an die große Glocke zu hängen.

http://ahtribune.com/opinion/1588-israel-war.html

Beispiele: CIA–Bewaffnung und Training für die CIA-Mossad Kopf-und Kehlendurchschneider, die Giftgas-Terroristen, ein Rückblick, mit den “volkerschwenckschen moderaten Rebellen”- Daraa-Todesschwadronen hatte ich mich jahrelang intensivst beschäftigt, mein urs1798-Archiv quillt davon über, links folgen noch:

https://urs17982.wordpress.com/2016/05/18/eingesammelt-ghouta-damaskus-arbeitsblatt/

Daraa-Quneitra-Damaskus Rückblick. Seit Jahren setzen die Israel-Terroristen chemische Waffen gegen die Armee und NDF-Kräfte ein, ein klitzekleines Beispiel aus meinem urs1798 Archiv über Israels Kräfte rund um den Golan bis nach Damaskus.

Chemische Waffen durch Terroristen eingesetzt, genannt “moderate Rebellen”

Tote syrische Soldaten, nur ein Mini-Ausschnitt:

Gasmaske2

 

Gas 7

https://urs1798.wordpress.com/2014/04/08/usraels-gemasigte-terroristen-haben-im-golan-den-red-hill-erobert-syria-quneitra

UNDOF-Bericht

Ohne Köpfe

1654018_679398165436370_1428573594_n

Wie die zionistischen Drahtzieher so auch ihre Regime-Change-Handlanger:

Durch das Bild mit den rassistischen Sprechblasen der “Untergrundkämpfer”  gegen Schiiten sieht man deutlich im Hintergrund den Wasserturm wie auch oben in dem gezeigten Video.

1238749_459307260836440_1579075553_n

 Und wie man sieht meint auch die UNDOF das Israel den Terroristen direkt hilft. Oben sieht man die Verbrechen von Natanjahus Verbündeten! Sie haben gemeinsame Werte, die Zionisten und die internationalen Besatzer-Terroristen…Religiöse Ideologie, Landraub und Besatzung. Auch die Propaganda gegen Schiiten, Iran und Hisbollah ist verblüffend ähnlich. Mörderische Rechtsextremisten wohin man nur schaut. Nein die Methoden sich anderer Leute Eigentum gewaltsam anzueignen und die Unterdrückermethoden sind verschieden wenn man nach Israel oder ins Raqqa-Kalifat schaut. Die Verteibung ist dennoch gewaltig auf beiden Seiten, ob Westbank oder Nord-Syrien/Irak. … Man sollte dem einen Riegel vorschieben und die syrische Armee unterstützen.

Wann hören die USA endlich auf die Terroristen in Syrien zu bewaffnen und neue Todesschwadrone zu trainieren. Wann endlich wird Völkerrecht respektiert und damit auch die Souveränität Syriens. Nein zu Terrorismus und Nein zu Terroristenunterstützern egal ob sie in den Regimen von USA, Israel, NATO-Türkei, Katar, Saudi Arabien oder auch in Deutschland sitzen.

https://urs1798.wordpress.com/2014/04/28/wurde-gegen-die-syrischen-soldaten-im-golan-bei-tell-al-jabiyeh-nervengas-eingesetzt-syria-syrien/

https://urs1798.wordpress.com/2014/12/08/israel-hilft-den-daraa-golan-terroristen-auf-dem-weg-nach-norden-in-richtung-damaskus-al-qaeda-israel/

https://urs1798.wordpress.com/2014/03/22/die-kopfabschneider-von-obamas-sudarmee-in-daraa-kochen-kopfe-syria-syrien/

Hier findet man sehr viele weitere Links auf die USA-Israel-Terroristen-Killerbanden im Golan, Quneitra, Daraa, Damaskus :

https://urs1798.wordpress.com/2013/09/07/sagt-endlich-die-wahrheit-uber-die-opfer-von-obamas-kraften-in-syrien-nein-zu-krieg-hands-off-syria-part-3/

https://urs1798.wordpress.com/2014/12/27/jesus-brigade-kampft-mit-us-waffen-laut-bild-zeitung-die-brigade-die-sie-zeigen-heist-das-schwert-des-islam/  .https://twitter.com/saif_alsham_

Daraa, Richtung jordanischer Grenze

Der CIA-und Mossad hat mitgeholfen bei barbarischen Kriegsverbrechen

Der CIA-und Mossad hat mitgeholfen bei barbarischen Kriegsverbrechen

KöpfeDach Gefängnis

Aktuell Daraa:

Daraa oder Hama, muß ich noch klären: Beteiligt auch Mörderbanden welche in ihren Tweets behaupten sie hätten Hisbollahs getötet welche die Frauen in Hama vergewaltigen würden. Die Propaganda der Terroristen ähnelt der von Amnesty International und der damaligen UN-Botschaterin der USA bei Libyen mit ihrer Viagralüge um einen verbrecherischen Angriffskrieg gegen Libyen zu führen. Die Propaganda der westlichen Herrscher, ihrer MassenFAKE-Medienmaschinen ist doch gleich, kein Wunder reden sie doch den Massenmördern nach dem Mund.

Terroristen-Accounts “FSA”

.https://twitter.com/hoobanaa/status/851340712666963969

.https://twitter.com/Sy_Reporter/status/851355060856647680

.https://twitter.com/Sy_Reporter/status/851209883739459585

Viele der Leichen sollen auch aus Daraa sein: Die Übersetzung und die Propagandaschleuder uneins…

Die aktuellen Fotos müssen alle von den Israel-Proxy-Milizen aus Daraa sein:

Postum Schüsse, eventuell Kehle durchschnitten:

Teilweise existieren Videoschnipsel von den Leichnamen:

Da erneut die Massenmedien und der FAKE-NEWS-Präsident TRUMP auf die Terroristeninszenierungen bei Khan Sheikoun hereingefallen sind, auf blütenweiße Unterwäsche der vermeintlichen “Giftgas-Opfer” in ihren Fake-Inszenierungen und die US-Luftwaffe die syrische Armee bombardierten, können die “HTS”-Al-Kaida-FSA Todesschwadrone nun ungehemmt Giftgas bei ihrer Großoffensive in Hama gegen vorwiegend christliche und regierungsloyale Orte einsetzen, genauso wie sie seit Jahren umgehemmt Nervengas bei Daraa verwenden.

Auch die Terroristenoffensive in Daraa war eine Verletzung der sogenannten Waffenruhe und diente nur zur Eroberung weiterer Gebiete durch Al-Kaida-Todesschwadrone. Niemand der Menschenrechtler scheint sich daran zu stören, alles wird mit der verlogenen FAKE-Propaganda von Khan Sheikhoun zugedeckt um mit aller erdenklichen Mitteln doch noch zu einem USA-NATO-Angriffskrieg entgegen jedem Völkerrecht zu kommen oder wenigstens ihr Ziel zu erreichen, den syrischen Präsidenten zu stürzen.

Die sogenannten Giftgasopfer von Khan Sheikoun mit blütenweißer Unterwäsche und dies nach einer Wasser-Schlammbehandlung, die übrige Kleidung fein säuberlich zusammengelegt neben den Darstellern. Siehe auch hier, da findet sich eines der Videos mit dem Schauspieler: https://urs17982.wordpress.com/2017/04/09/ein-us-praesident-macht-sich-zum-narren-und-bombardiert-die-opfer-al-kaida-lacht-sarin/

http://theindicter.com/why-is-sweden-giving-the-alternative-nobel-prize-to-syrias-white-helmets/
http://theindicter.com/swedish-doctors-for-human-rights-white-helmets-video-macabre-manipulation-of-dead-children-and-staged-chemical-weapons-attack-to-justify-a-no-fly-zone-in-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/17/perverse-giftgas-kinder-propaganda-der-idlib-sarmeen-morderbanden-%D8%A7%D8%AF%D9%84%D8%A8-%D8%B3%D8%B1%D9%85%D9%8A%D9%86-fsa-jabhat_al_nusra-is/

Durch die weltweite Vorverurteilung der syrischen Luftwaffe wird kein Hahn nach vergasten Soldaten krähen, das haben sie davor auch nicht getan. Dies interessierte ja auch nicht in der Vergangenheit bei Daraa, bei Aleppo, Idlib, Latakia, Hama und wo die Terroristen sonst noch mehrfach chemische Waffencocktails einsetzten. Die Mainstreampresse gaben sich alle Mühe jede Glaubwürdigkeit syrischer Militärs, Journalisten, Politiker zu untergraben und dafür Al-Kaida und ihren Medienterroristen begierig deren “Wahrheiten” aus den Händen zu fressen.

Kein zionistischer Presstituierter sieht den Beleg für Chemiewaffen in Terroristenhand, obwohl die ganzen Mietmäuler genau wissen wer Sarin und Chlorgas einsetzt , Zivilisten und Soldaten ermordet und dann noch von der UN Schützenhilfe und Rückendeckung bekommt so wie die Idlib-Terroristen, geführt durch Al-Kaida.

Kein Hahn kräht wenn die von Issrael bewaffneten, in IOF-Feldlazaretten gehätschelten Al-Kaida-FSA und ISIS-Terroristen reihenweise Soldaten vergasen.

Daraa:

Kein Wunder dass mich die Fotos an Daraa erinnerten, es sind wieder die Daraa-Giftgas-Mörder gewesen, nun Trumps Kräfte, US-trainiert in Jordanien, bewaffnet durch Trump´s Schergen.

Tut mir leid wegen der doppelten Einträge, ich versuche es zu korrigieren und die richtigen Fotos zu ergänzen. Die Terroristen haben noch mehr Soldaten in Befestigungen, in Tunnels vergast, und dies in Gebieten von Zivilisten.

Weitere aktuelle Fotos aus der Provinz Daraa:

Sie haben auch Gefangene gezeigt, sie verbinden diese in ihren Tweets hämisch mit Khan Sheikoun. So wie der US-Präsident TRUMP die Opfer aus primitivster Rache angriff, so foltern und ermorden die Daara -Terroristen aus ebenso primitivster Rache Gefangene, seit den False-Flag-Inszenierungen der Idlib-Khan Sheikhoun-Terroristen mit noch viel mehr Genuß. Ihre Einstellung unterscheidet sich wenig von den westlichen “Menschenrechtsdemokraten”.

.https://www.facebook.com/boneanmarsosdara/photos/a.410499959285588.1073741827.410481672620750/427689360899981/?type=3&theater

Die Gefangenen vom 08.04. laut Twitterern und Facebook-Terroristen-Al-Kaida-Bündnis: .https://www.facebook.com/boneanmarsosdara/videos/430679080601009/

Texte von FB-übernommen, die Al-Kaida-FSA-Terroristen legen die FAKE-Giftgas-Attacke von Khan Sheikoun für ihre Operation gegen eine der Militärbarrieren in Daraa zu Grunde. Sie zeigen auch dass sie Häuser komplett zerstörten, sie nach der Einnahme auch sprengten. Vermutlich würde HRW auch diese Zerstörung der Armee unterschieben so wie sie es üblicherweise tun. Ebenso wie sich “Bellingcrap” von den Terroristen in Idlib hat vorführen lassen, seine Erkenntnisse beruhen auf die Fälscher und Al-Kaida-Liebchen, den Al-Kaida-Mhaisni-Freunden Hadi Al Abdallah und Moaz al Shami, welche man beide mehrfach in engsten freundschaftlichem Zusammentreffen mit dem saudischen Jabhat al Nusra-Führer Mhaisni betrachten durfte, terrorgelistet auch durch die US-Regierung. Beide Medienterroristen bewandert in FAKE-News und Massaker-Marketing, Hadi log schon für abartige Massaker an Kindern in Al-Hula.Bellingcrap welcher sich alles passend zurechtschneidert und bei Fragen die seine Erkenntnisse widerlegen, die Fragenden bei Twitter blockiert. Eliot Higgings, das Sprachrohr von Terroristen und Massenmördern wie gehabt. Bei seiner Evidenz bringt er nur einen Teil der zusammengepanschten Grafiken des Pentagons um seine These festzuklopfen, er lässt weg, dass die Grafiken nichts anderes beweisen als dass zwei Satellitenfotos in weitem Abstand zeigen, dass am 21 Februar 2017 noch kein Krater in der Straße war, welcher auf einem neueren Satellitenfoto vom 06.April gezeigt wurde. Dazwischen begannen die Terroristen die Großoffensive auf Hama, Khan Sheikoun eine der Durchgangsstationen Tausender von Al-Kaida-Terroristen, deren Konvois immer wieder bombardiert wurden. Da könnte der Krater schon vor dem 04.04. enststanden sein. Wie er aber entstanden ist, davon gibt es weder ein Video noch Fotos. Für die Terroristen kein Problem das Loch selbst mit Granaten, IED`s oder ihren Raketen selbst produziert zu haben. Bellingcrap hat nicht umsonst seinen Spitznamen “Crap” bekommen. Sein Feindbild schon seit Jahren unübersehbar bekannt, der syrische Präsident Assad und der russische Präsident Putin. Seine Freunde und “Augenzeugen” in der Ukraine Faschisten und Neonazis, in Syrien Al-Kaida-Sprachrohre, Terroristen und deren schauspielenden Angehörigen. Seine dankbaren Abnehmer für seinen Crap, die NGO´s wie HRW und AI, welche dies an die UN-Untersuchungskommission weiterrreichen damit diese den Müll und die horrenden Falschbeschuldigungen nachplappern. Er ist absolut kriminell, mehrfach schob er bereits Verbrechen seiner Schützlinge der Armee und Regierung unter, er fordert USA-NATO Bomber heraus, mit weiteren 10 000, 100 000 von Toten, und dies mit seinen zusammengefakten Analysen. macht ist zutiefst kriminell, er würde weitere große Zahlen von Toten herausfordern mit einem vollen USA_NATO-Bombenkrieg gegen Syrien zu Gunsten von Al-Kaida-IS, Fanatikern, Schwerstverbrechern und Israel, Letztere, welche sich eine Marionettenregierung für Syrien vorstellen um die gestohlenen Gebiete auszuweiten, um sich auch den Golan mehr und mehr unter den Nagel zu reißen. .. https://www.bellingcat.com/news/mena/2017/04/05/khan-sheikhoun-chemical-attack-evidence-far/

Zurück zu den Gefangenen in Daraa-“Al Balad”, eine Al-Kaida-FSA-Hochburg seit vielen Jahren. Die Geiseln in Freischärlerhand bezeichnet mit Namen und Rang. Per FB.https://www.facebook.com/boneanmarsosdara/photos/a.410499959285588.1073741827.410481672620750/429367767398807/?type=3&theater


غرفة عمليات البنيان المرصوص درعا
Diese Seite gefällt mir · 8. April ·

#من_ارض_المعركة
#فتح_قريب
تعلن غرفة #البنيان_المرصوص عن أسر:
1_الرقيب طارق مصطفى طجمية_طرطوس زمرين
2_المجند مازن سيد عمر _القلمون_يبرود معركة #الموت_ولا_المذلة #غرفة_عمليات_البنيان_المرصوص

Mißhandelt:

.https://twitter.com/7amza7aj/status/850715433615462400

Mißhandelt, geschlagen, gequält: FB.https://www.facebook.com/boneanmarsosdara/photos/a.410499959285588.1073741827.410481672620750/429401114062139/?type=3&theater

Diese Seite gefällt mir · 8. April ·

 

 

#من_ارض_المعركة
#فتح_قريب
مع الاستمرار في تقدم مجاهدي البنيان المرصوص على ماتبقى من #حي_المنشية تم أسر:
1_الرقيب جميل بدوي_ادلب_كفرلاتا
2_حسين خضر الخضر_ الغوطة الشرقية_حوش الضوارة
معركة #الموت_ولا_المذلة
#غرفة_عمليات_البنيان_المرصوص

Postum zusammengeschossen?, das Eingeweide quillt teilweise aus den Bäuchen aber es fehlt zum größten Teil das Blut. Einige Köpfe  zermanscht, es sieht so aus als wenn auch teilweise die Augäpfel fehlen. Verschiedene Verwesungszustände? Diese Bild erstmal ohne Gewähr

Ob dieses Bild wirklich aktuell ist kann ich nicht sagen. Ich versuche mehr zu finden.

Das Gebiet liegt im Süden von der Stadt Daraa. Hier haben die Terroristen gezeigt was sie aus dem Gebäude machten wo die Armee ihre Stellungen inne hatten um die anderen lange befreiten Teile von Daraa vor den Al-Kaida-Mörderbanden zu schützen.

Die Terroristen behaupten 150 Soldaten gekillt zu haben, die Tatsachen sprechen eine andere Sprache, sie haben die Zahlen wie üblich aufgeblasen.

Mit ihren selbstgebastelten Raketen lassen sich auch Giftcocktails verschießen, aber vermutlich haben sie Giftgas-Granaten und ähnliches von ihren Drahtziehern bekommen. Die Terroristen eroberten auch vor dem August 2013 Chemische Waffen auf Militärgeländen, im Gegensatz zu den chemischen Armee Arsenalen und Beständen wurden diese, sich in Terroristenhand befindlichen Nervengas-Komponenten nicht von der “Chemischen Waffen-Kontrollkommission” zerstört. Die Terroristen haben ihre Chemical -Beute behalten.

 

Die Terroristen welche die Opfer der Armee und NDF so auflisten und schreiben die Hisbollahs hätten sie vernichtet, Israel hat sich bestimmt gefreut, die IOF hat noch nicht vor langer Zeit mit einer Drohne einen NDF umgebracht und behauptet er sei Hisbollah gewesen, Niemand zieht das zionistische Gebilde dafür zur Verantwortung.

 

Terroristenkarte über die von ihnen attackierten Gebiete im Süden-Westen von Daraa:

Komplett dem Erdboden gleichgemacht:

Die komplette Gebäudezerstörung durch Terroristen, auf Satellitenbildern wird von HRW propagandistisch aufgeblasen immer die Armee verantwortlich gemacht. HRW ist ein Kriegsinstrument, getarnt als “Menschenrechts-Organisation”, welche weder unabhängig noch neutral ist, dass sieht man auch daran dass sie die horrenden Verbrechen ihrer “moderaten Rebellen” nie anprangern noch zeigen. Gaenauso sieht es aus mit dem Stümper “Bellincrap”, bei den wahren Verbrechen und Verbrechern zeigt er sich gezielt blind.

In Daraa ebenfalls viele “Emmigranten und Unterstützer”-Mohajreen wa Ansar-Terroristen unterwegs, terrorgelistet in den USA. Kaukasus-Turkistan-Terroristen, viele Saudis und andere internationalen Mörder, dazu noch US-Special forces, auch zionistische Besatzertruppen der IDF-IOF-Natanjahu-Terroristen wurden in Daraa und Quneitraa gesichtet, die Massenmedien bemühen sich seit mehr als sechs Jahren die Rolle Israels herunterzuspielen und flach zu halten.

Al-Manshiyah:

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=32.615575&lon=36.088006&z=13&m=b

In einem der Terroristenvideos kann man sehen für wieviel der Zerstörungen die Terroristen verantwortlich sind und wo sie Giftgas einsetzen. Das der Rest nun auch zerstört wird kann man der Luftwaffe nicht verdenken, überall die Terroristen welche versuchen in den Regierungsloyalen Gebieten Fuss zu fassen:.https://www.youtube.com/watch?v=6TE5CzT4WtA Baladi-News, die Terroristen-Fake-News-Propagandaklitsche…

Alles ist bereits von den Terroristen auf den Kopfgestellt, durchwühlt und geplündert. In den Gebäuden die Köpfe der Toten zermanscht, das erinnert mich an Terroristenvideos und Bilder vor ein paar Jahren aus Daraa, vom 38 Regiment, auch damals lag der Verdacht nahe dass die Terroristen chemische Waffen einsetzten, ebenfalls 2013. AlArabya eine der verlogensten und treibendsten Kräfte im Krieg gegen Syrien, Aufhetze ohne Ende:.http://english.alarabiya.net/en/News/2013/03/23/Syria-rebels-seize-key-military-base-in-Daraa.html

Im Propagandaartikel auch die US bewaffneten Yarmouks, die damaligen Partner von Jabhat al Nusra und heute als ISIS geoutet…

Ein Zitat: “Amateur video filmed by rebels and distributed by the Observatory showed the bloodied, mutilated corpse of a man identified as Mahmud Darwish, an officer.”

Mehr dazu im nächsten Archivlink, auch wenn Videos verschwunden sind. Damals quälten sogenannte ” Medical Relief For Syria” Terroristen-Mediziner zwei Gefangene welche in einem Kofferraum gesperrt waren.

Ausschnitt:

“…Aber sie bringen Gefangene weiterhin bestialisch um. Diesmal bringen sie ihre Freude zum Ausdruck, den Brigadier „Mahmoud Darwish Körper Brigadekommandeur“ 138 , präsentieren zu können, in einem Toilettenraum. Die Masssenmedien haben die Verbrechen verschwiegen und die “Rebellenerfolge” bejubelt.

Es gab mehrere Videos, nicht nur eines wie AlArabya vermeldete:

Leichnam mit Gewehr malträtiert

Brigadier Mahmoud Darwish Körper Brigadekommandeur 138 in Sidon nach Sturm glücklicherweiseDie Freude Bearbeitung Brigade 138

Die damaligen “Rebellen” sind auch die heutigen in Daraa al Balad, sie haben sich nicht geändert, sie sind noch die gleichen menschlichen Bestien:

Der Körper des grausam Ermordeten:

Bestialisch ermordet

Damals führten die CIA-bewaffneten Terroristen weitere Geiseln vor die später ermordet in anderen Videos zu sehen waren. Bei dem Link geht es mit Videos und Meldungen auch in den Kommentaren unter dem Eintrag weiter mit den Videosammlungen.

https://urs1798.wordpress.com/2013/03/23/die-us-nato-trainierten-fsa-deraa-milizen-haben-erneut-zugeschlagen-syria-syrien

Systematische Ermordung von Gefangenen, bis heute vertuscht

usw

Das Logo auf den Daara-Fotos stammt vom “Operations-Room” von Daraa, Al-Kaida geführt, ähnlich wie die Terroristenmilizen in Idlib, Hama, Latakia, Aleppo, etc. Einer der Twitter-Terroristen hat einen sehr bezeichnenden Namen, dies wird von Twitter nicht bemängel noch zensiert: .https://twitter.com/Death_To_Assad

Viele der Daraa-Kopfabschneider-Terroristen, auch Kommandeure haben sich nach Europa, auch nach Deutschland abgeseilt und machen nun auf harmlose Flüchtlinge.

.https://www.facebook.com/boneanmarsosdara/?fref=nf

The official account of the operations room of the military buildup operating on the land of Daraa city” … .https://twitter.com/Marsos10

البنيان المرصوص

@Marsos10

‏” الحساب الرسمي لغرفة عمليات البنيان المرصوص العسكرية العاملة على أرض مدينة درعا

‘JihadiJulian wieder Feuer und Flamme für Israels Proxy-Kräfte, sieht man seine Tweets. Bei Khan Sheikhoun aufgeputscht duch die FAKE-Inszenierungen seiner “Erste Hand-Quellen” wie Hadi und Moaz, übersieht er geflissentlich die Hinweise auf Nervengas bei Daraa. Vielleicht stammt es ja aus zionistischer Produktion. Röpcke schrieb ja schon bewundernde Artikel über die früher mit ISIS-Milizen verbündeten “Jesus-Brigaden”, die sich unter dem Oberbegriff “Saif al Sham”, das “Schwert von Syrien” befinden.

https://urs1798.wordpress.com/2014/12/27/jesus-brigade-kampft-mit-us-waffen-laut-bild-zeitung-die-brigade-die-sie-zeigen-heist-das-schwert-des-islam

Ihn tangierte nicht, dass sie Kopfabbschneider sind, eiskalte, brutale Gefangenenmörder wie bei Sheikh Miskin. Sie haben jahrelang mit ISIS-nahen Terroristen zusammengewirkt, bis diese sich als volle “IS” outeten. Obwohl er genau weiß, dass diese Mörderbanden in Damaskus Bombenattentate auf schiitische Pilger verübten, scheint er erneut an Amnesia zu leiden.

Statements der JihadiJulian-Terroristen. https://twitter.com/saif_alsham_, welche auch ihre Märtyrer beweinen.

Viele der Daraa-Terroristen-Twitterer vermeiden nun die Fotos mit den Gasmasken zu zeigen, sie sieben sie aus und verwenden nur die anderen Fotos, die Leichname wo man die Gasmasken nicht sieht, sie wissen ganz genau was sie erneut verbrochen haben.

Al-Kaida-Jünger mit einem ihrer Videos: .https://www.youtube.com/watch?v=EjBF09JP9GY

#JihadiJulians Propaganda-“Rebellen”-Komplizen zeigen nun erneut die Gefangenen. Ich hoffe sie bleiben nach der Propaganda auch am Leben, in anderen der Daraa-PR-Videos wurden sie nach der Vorführung abgemurkst, im Archiv urs1798 gibt es viele Beispiele wo die Gefangenen nach der Propaganda als Leichen wieder auftauchten, gefoltert und ermordet. Ich habe versucht es zu verdrängen, Aber “Daraa” bricht wieder auf. .https://www.youtube.com/watch?v=9tm2JR082r4

.https://www.youtube.com/watch?v=yWqKphIwHIE

Schlafentzug, Hämatome, Scheinhinrichtungen, Foltermethoden, welche man nicht auf den ersten Blick sieht…weichgeklopft damit die Gefangenen sagen was von ihnen erwartet wird. Geschollene Münder, Pltzwunden in den Gesichtern, ich möchte gar zu gerne wissen wie die Geiseln von Freischärlern unter der Kleidung aussehen. Schläge, Auspeitschungen, Elektrofolter hinterlassen ihre Spuren, Water-bording nicht, die Terroristen haben gelernt offensichtliche Spuren von Folter in Gesichtern zu vermeiden. Hier ist ihnen das nicht so ganz gelungen:

Das Video heute hochgeladen worden von Al-Kaidas “Operations-room””Al-Bunyan Al-Marsous Operations Room”, die Geiseln der Daraa “US-Mossad-Contras” schon mindestens zwei Tage in der Hand von Schwerstkriminellen, wer weiß was für eine Folter sie schon hinter sich und vor sich haben, sollten sie nicht gleich nach der Propaganda-Produktion ermordet worden sein.

Was muß mit den Gefangenen passiert sein dass sie gebrochen wurden? Mit welcher Folter zerstört man Menschen und dreht sie eventuell um?  Ich denke da an Abu Ghraib, an Guantanamo, und an die versteckten Foltergefängnisse der USA. Ich denke auch an den Dreh-und Angelpunkt für US-Operationen, für Drohnenmorde , den deutschen Ort “Ramstein”.

Was an Folter wird angewandt um einen Menschen innerhalb von zwei Tagen komplett  zu zerbrechen?

Screenshots folgen

Der Begleittext zum Video bestätigt die Folter.  Und wenn ich mir vorstelle, dass die Daraa-Front zusammengebrochen war weil die Terroristen in Massen bevorzugt nach Deutschland auswanderten… haben sie durch Trump Aufwind erfahren und kosten diesen nun voll aus.

Auch mit solchen Daraa-Geschossen lassen sich Giftcocktails verschießen. Der Kommander der Terroristen hat ins Gras gebissen: استشهاد القائد بسلاح المدفعية محمد الصياصنة أبو درعا#

غرفة عمليات البنيان المرصوص في مدينة درعا تمكنت من أسر عدد من عناصر النظام داخل القطاعات التي تم تحريرها في الجولة الأخيرة من معركة الموت ولا المذلة وتظهر اعترافات الأسرى انهيار عناصر النظام وضعف الحالة المعنوية كما تؤكد على مشاركة ميليشيا حزب الله اللبناني وخبراء ايرانيين في معارك حي المنشية .

“The operation room of the building in Daraa has captured a number of elements of the regime within the sectors that were liberated in the final round of the battle of death and humiliation. The confessions of the prisoners show the collapse of the elements of the regime and the weakness of the moral situation. It also confirms the participation of Lebanese Hezbollah militia and Iranian experts in the battles of Al-Manshiyyah .”

Videos der NDF und SAA-Syrienverteidiger gegen die Israel-Golan-Daraa-Quneitra-Proxys folgen noch:

https://www.facebook.com/groups/137796110008802/permalink/280996322355446/

Europäisch-türkisch-syrische Terroristenprotagonisten erhöhen die Propaganda gegen den syrischen Präsidenten, das war wohl ein weiteres Ziel der Fake-PR von Khan Sheikoun. Es stellt sich die Frage wieviele NATO-Geheimdienste neben dem türkischen an der False-Flag-Operation beteiligt waren.

Ein AA-Terroristenprotagonist hat die Gasmasken gesehen, (Screenshot weiter unten) er zieht keine Schlüsse daraus. Er tut so als wenn die Todesschwadrone nie Giftgas einsetzten, wie selbst der n-tv-Bericht bereits 2013 zugab, ebenso Carla de la Ponte von der UN. Eine der seltenen Wahrheiten, die niemand mehr wissen will, alle leiden komplett unter Amnesie.http://www.n-tv.de/politik/UN-Rebellen-setzten-Giftgas-ein-article10595371.html

Die Al-Kaida-Daraa-Todeschwadrone und ihre Protagandisten tun nun so als wenn die Armee aus Rache in Daraa Zivillisten bombardieren würde. Die Armee bombardiert die Israel-Handlanger welche ihre Offensive zu vergrößern suchten. Wenn die Terroristen mit diesen FAKE-NEWS anfangen, dann ist dies ein sicheres Zeichen, dass die Armee die Geländegewinne der Al-Kaida-FSA-Terroristen zurückdreht. Einer der Hauptlügener und Al-Kaida-Propagandist wieder der UK-Geheimdienst-Stall von “Tante Emma”, genannt SOHR, welcher die Giftgas-Attacken der Daraa-Terroristen wie so oft gänzlich ignoriert genauso wie ihre horrenden Verbrechen der letzten sieben Jahre. Die Terroristen zeigen ja in ihren Videos selbst die von ihnen mitangerichtete Zerstörung, dort sind schon lange keine Zivilisten, dies müsste der Kriegshetzerladen in UK auch wissen , auch wenn er das Gegenteil zusammenlügt und tote Zivilisten erfindet. Ob Israel den Hilferuf seiner Proxys vernommen hat und es wagt den Terroristen erneut militärisch zu helfen trotz Verstärkung der syrischen Luftabwehr.

Das hier sind keine Zivilisten:سوريا – درعا : اشتباكات بين الثوار وعناصر النظام ضمن معركة الموت ولا المذلة بحي المنشية

“Syria – Deraa: Clashes between the rebels and elements of the regime within the battle of death and humiliation in the district of Manshiyya”

Die Terroristen sitzen auch auf den Hausdächern mit ihrer Artillerie, auch mit TOW-Raketen und anderen gespendeten Waffen durch die Ausklandskriegs-Mafia. Mich würde ineressieren wer den Terroristen die chemischen Waffen, die Komponenten verschafft, Israel dürfte jede Menge davon haben und ist daran interessiert Syrien zu schwächen und zu zerstören. Ob demnächst auch FAKE-Inszenierungen der Daraa-Mörderbanden anstehen mit Hilfe von Zionisten wie die Caroline Glick mit ihren FAKE-Produktionen?

Die Terroristen versuchen auch im nordwestlichen Teil von  vorzudringen, sie behaupten Erfolge zu haben bei ihrer erneuten Großoffensive, animiert durch FAKE-NEWS-Trump…

Viele Videos zeigen Häuser-Trümmer-Kämpfe, in manchen Teilen steht fast kein Stein mehr auf dem anderen. Wenn die Terroristen besiegt worden sind muß man vieles komplett neu aufbauen.

Hier zeigen die Terroristen das umkämpfte Gebiet im Südwesten von Daraa, die Propagandisten weit entfernt, sie haben gute Kameras. Eindeutig werden Terroristengebiete bombardiert welche sie in ihrer Offensive überrannten, als Orientierungspunkt kann man den rot-weißen Funkturm nehmen.

Terroristen werden bombardiert, dort sind seit langem keine Zivilisten:

https://www.youtube.com/watch?v=yR8MpEm3vJM

https://www.youtube.com/watch?v=ozl-z-ogzog


Daraa: The Syrian army continues its response to the terrorist attack on Al-Manshiyeh neighborhood after they launched a new battle aimed at breaking into the neighborhood …

Nicht die G-7 Staaten haben das Recht darüber zu entscheiden wer der Präsident von Syrien ist. Das ist alleine die Entscheidung der syrischen Wähler. Tillerson soll über die Beiseiteschaffung des Präsidenten Assad in Moskau verhandeln, entgegen Völkerrecht und die Einmischung in die Angelegenheiten eines souveränen Staats. Man sollte Libyen nicht vergessen, es ist das beste Beispiel wie man mit diesen Methoden ein Land in Anarchie, in Chaos verwandelt. Aus den USA kommen immer wieder conträre Meldungen, Assad muß weg, Assad bleibt, blahblahblah

Der Terroristenprotagonist erwähnt die Gasmasken, zieght aber keine Schlüsse, zumindestens nicht öffentich.

Ganz interessant ein Tweet aus welchem man schließen kann dass die Ahrar al Shma das Giftgas gegen die Soldaten in  Daraa eingesetzt hat. Al-Kaidas rechte Hand, sie alle haben jahrelang zusammen mit den IS-Terroristen und Israel die Armee bekämpft.

Ihre Rache für FAKE-False-Flag-Attentate mit Giftgas ausgeführt, die Terroristen und ihre Komplizen in den sozialen Netzwerken sind stolz:

#كحل_عينك فطائس مليشيات ذيل الكلب تم إرسال أرواحهم لجهنم وبئس المصير علي أيدي أحرار #سوريا في #درعا اليوم الله أكبر والعزة لله

Die Armee in Daraa gegen die Einwanderer-und Unterstützer-Al-Kaida-Brigaden, ebenfalls US-Terrorgelistet JAMWA “Mohajreen wa Ansar”:

“More than 11 militants were killed and injured when an explosive device was detonated as they passed through the western Ghariya road
Scenes to blow up the Syrian army an explosive device during the passage of the “Hilux” of the gunmen of the Brigade of immigrants and Ansar – the Free Army on the West Ghariya – Sidon in the eastern countryside of Daraa, killing six gunmen and wounding five others seriously.”

 

In Daraa haben die Terroristen ebenfalls Unmengen von US-made BGM-Tow-Raketen, und dies seit Jahren, ähnlich wie die Al-Kaida Terroristen in Hama. Wer liefert Al-Kaida und auch Ahrar al Sham diese USmade BGM-71-TOW-Raketen?

Die Mörder und Leichenschänder welche die Gasmasken-Fotos veröffentlichten ebenfalls mit US-Waffen:

US-made BGM 71-TOW-Rakete:

Laut Daraa-Terroristenpropaganda rüsten diese sich um im Yarmouk-Bassin ihre ehemaligen Kampfgenossen und Freunde im Geiste, die ISIS-Daesh zu bekämpfen. Ob sie die Daesh-Terroristen wieder köpfen und kreuzigen werden wie so oft mit ihren Gegnern. Der Grausamkeit dieser Daraa-Terroristen sind keine Grenzen gesetzt worden, es wird Zeit dass die Armee diese weiterhin konsequent verfolgt. Die Terroristen, die Schwerstverbrecher können dann noch Asyl bei Merkel beantragen wie viele ihrer Komplizen zuvor als harmlose Flüchtlinge, verfolgt vom bösen Assad….

Ein weiteres Beispiel über den Umgang der Daraa-FSA mit ihren Gegnern, ob Soldaten oder ehemalige Komplizen, hier mit IS-Leichen, aus meinen Archiven über Daraas “moderate Rebellen”.

FSA-Al-Kaida machte die Gesichter unkenntlich, sie wollten damit der Strafverfolgung entgehen. Wenn ich mir vorstelle dass viele dieser Verbrecher nun in Deutschland sind…

Bildlink: https://urs17982.wordpress.com/2015/12/30/daraa-die-syrische-armee-und-alliierte-befreien-sheikh_miskin-von-terroristen-syrien/

 

Wenn ich noch an die ““Al Mothana-Brigaden”, eng mit den UN-Terror-gelisteten Einwanderer-Battallionen und mit Al-Kaida liiert, denke, jahrelang mit “FSA” unterwegs bis auch sie sich als ISIS outeten. Sämtliche Verbrechen wurden von den Medien geflissentlich übersehen bis heute.

“…Im Südwesten Syriens hat die syrische Armee am Dienstag eine seit mehreren Tagen laufende Offensive von von Israel und Jordanien aus unterstützten Terroristen unter Führung von ISIS und Al Kaida auf die und in der Stadt Daraa unter großen Verlusten auf beiden Seiten abgewehrt. Im Zuge dieser Terroroffenisve hatten von einer mit ISIS affiliierten Gruppe geführte Terroristen gestern die Fluttore des Tasil-Staudammes gesprengt. Von Terroristen nach anfänglichen Geländegewinnen bei ihrer Offensive in Daraa selbst veröffentlichte Propaganda-Videos legen die Vermutung nahe, dass die Terroristen im Zuge dieser Offenisve auch Giftgas gegen die syrische Armee eingesetzt haben. …”

Syrische Armee rückt weiter gegen ISIS und Al Kaida vor

 

 

HAMA:

Die Hama-Terroristen-Großoffensive noch nicht beendet. Wieviele der sechs bis achttausend Al-Kaida-Terroristen sind bereits tot? Die Armee holte erneut Maardes zurück und demnächst auch “Helfaya – Taybat Al-Imam – Souran”, … Ob die Terroristen ernut eine FAKE-Giftgas-Attacke simulieren werden? Die Türkei sagt nun sie hätten den Beweis für Sarin in Khan Sheikoun, der Bericht scheint so geheim zu sein dass sie ihn keinem zeigen können? Ob es türkisches Sarin war? Einen Angriff durch die syrische Armee und Luftwaffe mit Sarin hat es nie gegeben. Wer würde dem erklärten Feind Syriens glauben, dem Größenwahnsinnigen türkischen Präsidenten der jeden verfolgen lässt der die Wahrheit zu Syrien und der türkischen IS-Al-Kaida-Unterstützung berichtet. Die Terroristenprotagonisten der Massenmedien und der FAKE-Trump mit seinen USrael-Vasallen.

Hama: Syria: Intense fighting as government forces recapture Maardis:

Hama , US-made TOW-Raketen bei Jabhat al Nura, welche sich in Hayyat Tahrir al Sham umbenannten:

| حماة | هيئة تحرير الشام تدمر مدفع 23 مم ودبابة لقوات “النمر” في ريف حماة الشمالي Logo HTS Al-Kaida Jabhat al Nusra

Diese Hayyat Tahrir al Sham-Jabhat al Nusra-Al-Kaidas warten mit einem ihrer Propagandavideo auf und schwören Rache für die False-Flag-Inszenierungen von Khan Sheikhoun. Eine der Kostproben, FSA-Al-Kaida benutzt Sari und andere chemische Stoffe um nicht nur Kinder zu vergiften und benutzt diese wieder für ihre Promotion_Videos, übersetzt auch für den Mitsponsor von Al-Kaida-Nato-Erdowahn, ins türkische. Viele ürkische Terroristen befinden sich in Syrien, in den Bergen von Latakia, Idlib, Hama, Aleppo…Man erkennt sie oft am faschistischen NAZIS, den Graue Wölfe-Handzeichen, welches auch schon die kleinsten Beherrschen. Mal schwenken sie das Banner von “IS” oder wieder von Jabhat al Nusra, Jund al Aqsa….https://www.youtube.com/watch?v=p1GglTY7o8Q

Die Stimme von dem US terrorgelisteten saudischen Al-Kaida-Führer “Mhaisni”! Und nun will der FAKE-Trump diesen Wahhabi-Faschisten Syrien ausliefern, als erstes die Christen in Hama?

ها هو إنتقام المجزرة الكيماوي  شاهد ب Drone” “Here is the revenge of the chemical massacre  Watch Drone ….” von einem der absolut fanatischen Erdogan-Al-Kaida-Kanälen welcher immer wieder gelöscht wird und unter anderen Accounts weitermacht. TRUMP und Al-Kaida mit FAKE-NEWS über die False-Flag-FAKE-Khan Sheikhoun story.  “ümmetiislamhttps://twitter.com/1543Fatih”

Wer gibt der Terror-Organisation Ahrar al Sham, der rechten Hand von Al-Kaida US made AGTM`s, geliefert über die Türkei…Israel…Jordanien…

Ahrar al Sham im Süden von Aleppo:

حركة احرار الشام شاهد··استهداف سيارة نقل عسكرية لميليشيات الأسد على جبهة كفر عبيد في ريف حلب الجنوبي

 

Terroristen unter falschem FSA-Banner, Al-Kaidas Freunde in den Qalamounbergen bei Damaskus, welche im Moment wenigstens ab und an ISIS-Daesh bekämpfen. Die neuste Westpropaganda über diese FAKE-FSA lautet, die syrische Armee würde sie bombardieren wo sie sich doch so nett um die Bekämpfung von den IS-Takfiris bemühen. Sie haben bereits vergessen dass diese Terroristen auch in Wadi Barada waren und Millionen von Menschen in Damaskus vom sauberen Trinkwasser trennten…

| جيش اسود الشرقية | سحق الدواعش وآغتنام أسلحتهم ضمن معركة سرجنا الجياد لتطهير الحماد

 

Terroristen zeigen einen Bus vom BVB-Dortmund, welchen eine “Explosion getroffen” haben soll.  Gefunden habe ich es bei den Al-Kaida-Twitterern. Die Tagesschau jedoch hat noch nicht gemerkt dass das Spiel abgesagt worden ist. So aktuell ist die Terroristen-Protagaonisten-Schau nun auch wieder nicht…

Man muss entweder Al-Kaida-Terroristen verfolgen oder die BLÖD, dann ist man über Terrorismus schneller informiert, die sitzen direkt an der Quelle…

———————————————-

Ich habe die “reblog-Funktion” eingeschaltet, sie scheint aber nicht zu funktionieren.

wird noch ergänzt, verbessert, fortgeführt

Posted in Europa, Grausam, Israel, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Menschenrechte, NATO, Propaganda, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Terrorismus, Turkey, Uncategorized, USA | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments

Ein US-Präsident macht sich zum Narren und bombardiert die Opfer- Al-Kaida lacht #Sarin

Es reicht nur ein kleiner Ausschnitt aus einem der vielen FAKE-Videos der Idlib-Terroristen um deren Oscar-würdige und unwürdige Giftgasinszenierung zu entlarven. Sieht man dieses, dann kennt man auch alles andere. Der US-Präsident, welcher CNN Fake-News bescheinigte, produzierte selbst FAKE und behauptete, die syrische Armee hätte chemische Waffen eingesetzt um diese dann auf einer Militärbasis zu bombardieren, welche hauptsächlich ISIS bekämpft. ISIS hat dankend des US-Präsisdenten Geschenk angenommen und weitere Offensiven gegen die Armee gestartet. Die US-Bombardierung hat den Terroristen aller Art überall Aufwind gegeben, weitere False-Flag-Attacken sind daher zu erwarten, siehe auch den Al-Kaida-Terroristen Mhaisni:

http://theindicter.com/why-is-sweden-giving-the-alternative-nobel-prize-to-syrias-white-helmets/
http://theindicter.com/swedish-doctors-for-human-rights-white-helmets-video-macabre-manipulation-of-dead-children-and-staged-chemical-weapons-attack-to-justify-a-no-fly-zone-in-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/17/perverse-giftgas-kinder-propaganda-der-idlib-sarmeen-morderbanden-%D8%A7%D8%AF%D9%84%D8%A8-%D8%B3%D8%B1%D9%85%D9%8A%D9%86-fsa-jabhat_al_nusra-is/

Al-Kaida lacht sich tot und will noch viele ähnliche Vorkommnisse.

Alleine dieser Videoschnipsel müsste reichen um die Saringas-FALSE-FLAG-Operation als Fake zu entlarven. Der große Donald Trump und seine Berater fielen darauf rein und lassen sich nun von Al-Kaida am Hundehalsband an kurzer Leine spazieren führen.

Achtung Klappe… Leider waren die Darsteller und die Regieanweiser noch nicht damit fertig ihre “Opfer”! in die richtige Position zu bringen, die Kamera lief bereits:

Ich habe übrigens den Mann, welcher in den verschiedenen Video-Varianten  der Terroristen so erbärmlich pfeift, nachgeahmt. Das Pfeifen habe ich hinbekommen, bekam aber einen ausgewachsenen, anhaltenden  Hustenanfall.

Manches erinnert fast schon an “Waterbording”. Menschen sollen auch schon in Pfützen oder am Schlamm erstickt sein…

Hier Smart-News-FAKE-NEWS:

Eindeutig lag einer der Darsteller zunächst mit dem Gesicht nach unten. Im Video kann man erkennen dass er nur sporadisch nass war, der Mann z.B. mit dem grauen, langärmeligen Pullover. Er soll ein White helmet sein und wurde in mehreren Rolle in dem zusammengeschnittenen Video enttarnt wie weitere seiner Weisshelm-Komplizen auch. Wie kann man in ein und dem selben Video so viele verschiedenen Rollen verkörpern? Wieviele Klappen sind dafür gefallen, wieieveiele verschiedene Videos wurden zusammengeschnitten um so ein FAKE-Video auf den Massaker-Marketing-Markt zu weren?

Aus dem gleichen Video, ein Darsteller will seinen Schal, sein Kopftuch wiederhaben. Er hatte die Regieanweisungen nicht befolgt und hatte eigene Vorstellungen von seiner Rolle.

Wenn in einem kurzen, zusammengeschnittenen Propaganda-Video schon mehrere so dicke Klöpse sind, dann ist der Rest auch FAKE.

Auf gut deutsch, dass komplette Video ist eine Inszenierung der Weisshelme und ihrer Helfer. Obwohl das Video direkt vor einem Krankenhaus gedreht worden sein, sieht man bei der FAKE- “Erstbehandlung” der Schauspieler keinen Arzt am Set. Diese breiteten vermutlich die Kinder innerhalb des Krankenhauses zu mit Narkosemitteln und ähnlichem um diese bewusstlos zu machen. Die Kinder, welche in einen weißen Kombilieferwagen dekoriert wurden, ausgeschlachtet auch von der kriminellen Nikki Haley für ihre Bomberpropaganda bei der UN.

Die Kinder hätten die FAKE-Produktionen nicht so mitgemacht, also wurden sie betäubt. Vielleicht brachten sie auch welche um, um ihre Szenerie glaubhafter darzustellen. Sie haben die Kinder mißbraucht, für Propaganda ausgeweidet, noch und nöcher ausgeschlachtet.

Die Kinder werden mit dem “Rettungswagen” gebracht, aber wie die meisten Erwachsenen dort hingekommen sein sollen sieht man nirgends. Es kam ja auf die Kinder an, diese haben die meiste Ppropagandawirkung.

Mich interessiert wie kalt es morgens am 04.04.2017 in Khan Sheikoun war, manchmal sieht man kleine Atemwolken bei den Darstellern. Gab es da überhaupt Minusgrade? Es erklärt auch die blauroten Hände und Füße der Darsteller.

Ich hatte ja schon daraufhingewiesen, dass der “leidtragende” “Yusuf-Yusuf”, welcher doch 22-25 Familienmitglieder verloren haben sollte, mal die PVK-Kanüle auf der rechten Hand und in einem anderen Video diese auf der linken Hand kleben hatte…Er absolvierte einen Dauer-Interview-Maraton, vermutlich an mehreren Tagen verteilt aufgenommen. Da kann es auch passieren, dass man nicht mehr weiss auf welcher Hand PVK vorher war…Die FAKE-FALSE-FLAG-Operation war lange vorbereitet worden und doch so stümperhaft inszeniert. Für die Massenverdummungsmedien und für den US-Präsidenten hat die Fake-Inszenierung jedoch ausgereicht um Syrien zu bombardieren.

Gratulation dem USamerikanischen Volk zu ihrer obersten Pfeife Trump und der Al-Kaida-Sklavin Nikki Haley bei der UN.

Nachtrag-UPDATE:

Das von FAKE-Verteilern beherrschte US-Regime lieferte einen vierseitigen “Satin”-Schwachsinnsbericht über KhanSheikhoun ab, einen Professor machte sich die Mühe dem FAKE_NEWS_Präsidenten Trump, welcher AlQaeda-CIA und Al-Qaeda-White helmets nach dem Mund plapperte, eine Antwort:

Müsste auch beim ZDF angekommen sein, die FAKE-False-Flag-Propaganda kann nur von den Terroristen inszeniert worden sein da diese direkt vor Ort waren, die Armee aber nicht. Vielleicht sollte die arrogante Al-Kaida-Mhaisni-Marionette mal auf seine Professoren hören bevor er die Opfer bombardiert und die Täter mit Luftschlägen gegen die Armee belohnt:

“Emeritierter MIT Prof. Theodore A. widerspricht US-Geheimdienstreport zu Giftgasangriff von

https://drive.google.com/file/d/0B_Vs2rjE9TdwR2F3NFFVWDExMnc/view

Hadi al Abdallah wurde nicht umsonst mit Journalistenpreisen überhäuft, ich zeige ihn und seine Freunde wie Moaz al Shami,…, lieber unmaskiert. Links hinter dem abgeschnittenen Kopf die Freunde von der ARD wie Mettelsiefen oder Ch.Reuter, welche mit dem Homser Menschenfresser Abu Sakar in Homs unterwegs waren für Kriegspropaganda gegen Syrien.:

Einschub siehe auch hier:https://urs17982.wordpress.com/2017/04/10/terroristen-setzen-nun-ungehemmt-chemische-kampfstoffe-gegen-die-armee-ein-bei-hama-%d8%ad%d9%84%d9%81%d8%a7%d9%8a%d8%a7/ …”Texte von FB-übernommen, die Al-Kaida-FSA-Terroristen legen die FAKE-Giftgas-Attacke von Khan Sheikoun für ihre Operation gegen eine der Militärbarrieren in Daraa zu Grunde. Sie zeigen auch, dass sie Häuser komplett zerstörten, sie nach der Einnahme auch sprengten. Vermutlich würde HRW auch diese Zerstörung der Armee unterschieben so wie sie es üblicherweise tun. Ebenso wie sich “Bellingcrap” von den Terroristen in Idlib hat vorführen lassen, seine Erkenntnisse beruhen auf die Fälscher und Al-Kaida-Liebchen, den Al-Kaida-Mhaisni-Freunden Hadi Al Abdallah und Moaz al Shami, welche man beide mehrfach in engsten freundschaftlichem Zusammentreffen mit dem saudischen Jabhat al Nusra-Führer Mhaisni betrachten durfte, terrorgelistet auch durch die US-Regierung. Beide Medienterroristen bewandert in FAKE-News und Massaker-Marketing, Hadi log schon für abartige Massaker an Kindern in Al-Hula.Bellingcrap welcher sich alles passend zurechtschneidert und bei Fragen die seine Erkenntnisse widerlegen, die Fragenden bei Twitter blockiert. Eliot Higgings, das Sprachrohr von Terroristen und Massenmördern wie gehabt. Bei seiner “Evidenz” bringt er nur einen Teil der zusammengepanschten Grafiken des Pentagons um seine These festzuklopfen, er lässt weg, dass die Grafiken nichts anderes beweisen als dass zwei Satellitenfotos in weitem Abstand zeigen, dass am 21 Februar 2017 noch kein Krater in der Straße war, welcher auf einem neueren Satellitenfoto vom 06.April gezeigt wurde. Dazwischen begannen die Terroristen die Großoffensive auf Hama, Khan Sheikoun eine der Durchgangsstationen Tausender von Al-Kaida-Terroristen, deren Konvois immer wieder bombardiert wurden. Die Höhlenkrankenhäuser die Behandlungsstation für die verwundeten Terroristen. Da könnte der Krater schon vor dem 04.04. enststanden sein. Wie er aber entstanden ist, davon gibt es weder ein Video noch Fotos. Für die Terroristen kein Problem das Loch selbst mit Granaten, IED`s oder ihren Raketen selbst produziert zu haben. Bellingcrap hat nicht umsonst seinen Spitznamen “Crap” bekommen. Sein Feindbild schon seit Jahren unübersehbar bekannt, der syrische Präsident Assad und der russische Präsident Putin. Seine Freunde und “Augenzeugen” in der Ukraine Faschisten und Neonazis, in Syrien Al-Kaida-Sprachrohre, Terroristen und deren schauspielenden Angehörigen. Seine dankbaren Abnehmer für seinen Crap, die NGO´s wie HRW und AI, welche dies an die UN-Untersuchungskommission weiterrreichen damit diese den Müll und die horrenden Falschbeschuldigungen nachplappern. Es ist absolut kriminell die Täter-Opfer-Umkehr zu betreiben, mehrfach schob er bereits Verbrechen seiner Schützlinge der Armee und Regierung unter, er fordert USA-NATO Bomber heraus, mit weiteren 10 000, 100 000 von Toten, und dies mit seinen zusammengefakten Analysen. Was dieser selbstherrliche “Experte” macht ist zutiefst verbrecherisch, er würde weitere große Zahlen von Toten herausfordern mit einem vollen USA_NATO-Bombenkrieg gegen Syrien zu Gunsten von Al-Kaida-IS, Fanatikern, Schwerstverbrechern und Israel, welche sich eine Marionettenregierung für Syrien vorstellen. Er kennt da keine Skrupel, er gehört zu den Israel-Lobbyisten dazu rund um “Michael Weiss” und Konsorten, welche Syrien vernichten wollen. Bei Libyen ist es ihnen gelungen, Tausende ersaufen nun im Mittelmeer, die Schuldigen werden nicht verurteilt. Bellingcrap benutzt die gefakten Videos von Hadiund Moaz und auch von den Terroristenw-Weisshelmen welche sich aus Militanten und deren Angehörigen rekrutieren. In meinem Archiv habe ich viel über die Idlib-Mörderbanden und die Jund al Aqsa-Weisshelme gezeigt. Bellingscraps Zeuge, der “Dr.Islam” stand in Uk vor Gericht wegen der Entführung von Journalisten, weil diese nicht aussagen konnten wurde er mangels Beweisen freigesprochen. Dieser UK-Arzt mit Al-Kaida-Ideologie ist immer in der Nähe von Al-Kaida-Mhaisni zu verorten, von Atarib nach Binnish und Khan Sheikoun. Über die Binnish-Sarmin-Saraqeeb, Salqin Ärzteterroristen, ihre Jund al Aqsa-Krankenpfleger, die Jund al Aqsa-Weisshelme, die Jund al Aqsa-Medien-Terroristen findet sich vieles in meinem Archiven, auch die Köpfung, die Schächtungen von Dutzenden von Gefangegnen, die Leichenschändungen, ihre mehrfachen Fake-Chlorings-Inszenierungen. Ebenso die Nähe von Moaz und Hadi zu Al-Kaida, auch zu den Turkistan-Global-Jihadisten, zu Jund al Aqsa, zur Ahrar al Sham, Ansar al Dine, Jabhat al Nusra und zum Menschenfresser von Homs habe ich x-mal belegt durch die Terroristendokumentationen auf den “sozialen” Netzwerken. Bellingcrap nimmt auch die gefakten Attacken auf ein Krankenhaus, bzw Al-Kaida-Weisshelm-Hauptquartier durch Moaz und Hadi für bare Münze. Er zerrt dafür alte Fotos heraus um diese dann mit “neu” zu vergleichen. Ihm fällt nicht auf dass z.B. ein angebrannter Bulldozer mit einer weißen Palane abgedeckt war und die Plane keinerlei Brandspuren aufwies. Ein abgestelleter Bulldozer und alte Schuttreste, an den man noch erkennen kann das diese zusammengeschoben wurden reichen für ihn als Beweis aus für einen neuen Angriff. Ich zeigte schon, dass Hadi in einem Video welches zufälligerweise eine “Attacke” zeigen sollte, absolut unlogisch reagierte. Rauchwolken fanden sie auch nicht beängstigend obwohl die Armee doch mit Giftgas bombardieren sollte. Für ihr Fake-Video können die Weisshelm-Terroristen selbst Rauch oder Nebelbomben geworfen haben, ein Sprengsatz in den Trümmern gezündet täuscht einen Angriff vor. Hadi und Moaz haben Erfahrungen damit bereits aus baba Amr, da täuschten sie mit dem Lügner “Khaled abu Saleh” und AVAAZ-Danny Luftangriffe und Gefechte vor welche nie stattgefunden hatten. Die lügen sind zwar aufgeflogen, aber niemand hat darüber in den Massenmedien berichtet. Hadi greift auf die bewährten Homser-Fake-Inszenierungen zurück, selbst der erwähnte Khaled abu Saleh ist bei den Idlib-Terroristen dabei, nachdem er sich eine zeitlang in der Türkei aufhielt und eine Familie gründete. Die lügenden Terroristen immer die Gleichen, in Homs oder nun auch bei Idlib-Khan Sheikoun.https://www.bellingcat.com/news/mena/2017/04/05/khan-sheikhoun-chemical-attack-evidence-far/

Nachtrag auch zu Bellincrap, der ist nun fleissig dabei zu beweisen dass es eine russische Saringas-Rakete gewesen sein soll. Im Gegensatz zu vielen Fotos und Videos, wird bei ihm der Röhrenrest plötzlich leicht grünlich, was auf keinem der sonstigen Videos und Terroristenfotos zu erkennen ist. Bellincrap hätte gerne einen Atomkrieg gegen Russland, anders kann man sich seinen kranken Fanatismus nicht erklären. Vielleicht spült dies auch mehr Geld in die Kasse dieses Kriegsgewinnlers…. Screenshots folgen nach und nach

Nachtrag, Klasse: http://www.bollwerk.co.at/2017/04/13/der-gesang-der-us-marschflugkoerper-5/

Zu dem Al-Kaida-Mhaisni, welcher endlich mal einen Teil der Verluste zugab, in Hama sollen die Verluste bei der Terroristen Großoffensive noch viel größer sein, in den ersten Tagen mehr als 2200 Tote, laut russischen Militärberichten. Die Terroristen mussten dringend etwas unternehmen um ihre Al-Kaida-Kumpels in Hama zu retten. Die FAKE-Operation in Khan Sheikoun, gleich in der Nachbarschaft, ein paar Kilometer von der Frontlinie in Hama entfernt, sollte wohl die Hama-Groß-Offensive von “HTS” vor der völligen Zerschlagung bewahren.

Trump verschaffte den “Al-Kaida geführten “HTS”-Todesschwadronen Aufwind mit der Bombardierung syrischer Stellungen. Er half den Takfiris weitere Minderheiten, wie Christen bei Mahardeh und ihre Verteidiger abzumurksen, sie werden tagtäglich attackiert, auch von den Terroristen welche über Khan Sheikoun kommen. .https://twitter.com/mahardahmnn .https://www.facebook.com/MahardehNN/ 

“To all those who want to destroy Syria & give it to terrorism!”

Regelmäßig bombardieren diese Trump-Terroristen, CIA-bewaffnet, wie auch die abartigen Mörderbanden in Daraa, trainiert in Jordanien, teilweise zu dem Gebilde IS-Islamischer Staat übergelaufen wie auch die CIA-hochgerüsteten Yarmouk-Märtyrer-Brigaden, es gab die zugegebene Entscheidung zum Regime-Change in Syrien auch ISIS stark zu machen, das lässt sich nicht mehr leugnen. Genau wie sein Vorgänger Obomba trägt Trump zur weiteren Ausbreitung von Todesschwadronen, Jihadisten, Takfiris, Al-Kaida und IS bei und forciert die ethnischen Säuberungen gerade in der Nachbarschaft von Khan Sheikoun. Gratulation an den FAKE-NEWS-Präsidenten der USA, er hat sich frühzeitig entlarvt, seine Wähler sind aufgebracht ob dem völkerrechtswidrigen Angriff auf syrische Soldaten, es ist nicht USA´s Krieg, die US-Airforce nun als Luftwaffe der Al-Kaidas einzusetzen wie Netanjahu in Israels Interessen. Ob das Mhaisni-Video nun bei Trump angekommen ist, der Interviewer “Omar al Sory”, von #JihadiJulian oftmals geehrt für seine Al-Kaida-Verbrechervideos und von diesem fleissig weitergetwittert, vorallem auch bei den abartigen Verbrechen im Süden von Aleppo. Die BLÖD auf Seiten von Al-Kaida und perversen Kriegsverbrechern. Ich stelle mir vor ein US-Pilot geräte in die Hände von Trumps neuen Freunden und JihadiJulian versucht erneut Al-Kaida-FSA´s bestialische Kriegsverbrechen zu rechtfertigen. Nun in Idlib und Hama bei der Großoperation gegen Hama, bei der False-Flag-Fake Attacke von Khan Sheikoun. Ich wollte gerade auf den Twitterkanal von Omar al Sory “omaralsory641” und seiner Propaganda über Khan Sheikhoun verweisen, nachdem dieser jahrelang ungehindert Al-Kaidas-Propaganda verteilte, wurde nun sein Kanal überraschenderweise suspendiert. Ich bin mir sicher, dies liegt an dem letzten Interview mit Mhaisni, wo dieser sich freut mit False-Flag und Zivilistenmorden die große USA direkt auf Russland gehetzt zu haben und laut zionistischen Medien auch auf den Iran, diese sehen bereits den Iran als nächstes Ziel für einen allumfassenden US-Angriffskrieg. Sie betrachten nun alle den US-Präsidenten als ihre willfährige Marionette für Israels zionistische Kriege wie Obomba zuvor.

Weitere Schnipsel und Auffälligkeiten: Arbeitsblatt, wird ergänzt, verbessert, fortgeführt

Mit Staubmasken und blossen Händen gegen “Sarin”…. Die Kleider der “Opfer” Darsteller säuberlich auf einem Häufchen abgelegt. Siehe auch das komplette Video…Keine Schutzkleidung welche bei Sarin nötig ist. Die Helfer hätten reihenweise sterben müssen.

Weitere Rolle zweier sogenannten “White helmet” in dem Video. Man sieht deutlich, dass das Video aus vielen Video-Klappen zusammengefrimmelt wurde.

Die vielen Schnitte dienen der Manipulation für die False-Flag-Inszenierung.

Der US-Präsident und seine Berater sind Fake aufgesessen, haben durch den FAKE gezielt Menschen in Syrien umgebracht, darunter sollen auch vier Kinder gewesen sein in der Nähe des bombardierten Flughafengeländes.

Der US-Präsident hat sich innerhalb kürzester zu einem Mörder, zu einem Kapitalverbrecher emporgeschwungen, beklatscht von den Jubelpersern und Al-Kaida-Protagonisten weltweit. Für Fake sind sie bereit Hunderttausende Menschen in Syrien zu ermorden wie auch in den letzten sechs Jahren mit der Bewaffnung und dem Training von abartigen Todesschwadronen, ISIS und Al-Kaida in Syrien.

Auffällig auch dass die meisten Weisshelmdarsteller keine Bärte tragen als wenn sie extra für die FAKE und False-Flag-Propaganda im Vorfeld beim Barbier gewesen waren um nicht gleich als Al-Kaidas , als Extremisten aufzufallen, dies der besseren Glaubwürdigkeit… Auch der von der ARD einst hochgelobte Menschenfresser von Homs mit glattrasiertem Gesicht.:

Weisshelmdarsteller bereiten sich vor und entkleiden sich … einer überlegt, ob er sich überhaupt weiter ausziehen soll. Wäre er mit Sarin in Kontakt gekommen, hätte er nicht nachdenken müssen und wäre vermutlich auch nicht dazu in der Lage gewesen wie die anderen Darsteller in dieser Szene auch. Er hat längere Haare wie viele der Terroristen, er stützt sich am Auto ab während ihm die Hose noch um die Knöchel hängt:

Im Hintergrund, Bild unten, werden die fast nackten, schlaffen Kinder in einen Lieferwagenkombi dekoriert. Kinder welche man auch schon bei einem “Maarat an Numan”-Feldlazarett sah. Und wieder die lächerlichen Staubmasken welche bei Sarin keinerlei Sinn machen noch Schutz gewähren. Wie man aber erkennen kann, haben die sogenannten Weisshelme Helmkameras. Wo sind die unmanipulierten Aufnahmen dieser Helmkameras?:

In manchen Videos fällt ein “Boss” auf, er stellt mit lächerlicher Staubmaske und mit in die Hüften gestemmten Händen da. Man sieht ihn auch in einer Opferrolle. Die Videos dürften über einen längeren Film-Set gedrht worden sein und wurden geschnitten und bearbeitet hochgeladen. Dafür braucht man viel Zeit. Es stellt sich daher auch die Frage wieviele der Videos bereits vor dem 04.04.2017 entstanden waren. Eine der Gelegenheiten war die Großübung mit einem simulierten Giftgasangriff ca einen Monat vorher.

Der FAKE-“BOSS” als Darsteller in einem Lieferwagen. Auch er wollte auf seine Kleidung nicht verzichten nach der Szene. Die Kleidung liegt ebenfalls im Kombi. Wäre sie Sarinverseucht, so hätte man sie entsorgt, aber nicht zu den nassen Darstellern gepackt. Wasser kein Heilmittel bei Sarinvergiftungen. In keinem der Fake-Videos sieht man bei den Weisshelmszenen jemanden der den Opfern Atropin geben würde. Wo sind den die Medics, welche sich doch in den Feldlazaretten befinden? Wo waren die 500 weiteren Betroffenen, in den Videos immer nur der selbe, kleine betroffene Kreis und natürlich die tote Familie, welche erst ausgekippt, die Kinder zu Dekorationszwecken an verschiedenen Orten ausgeweidet wurden, um dann wieder in Decken verpackt  aufgebahrt , erneut auf der offenen Ladefläche eines längeren Lieferwagens präsentiert wurden. Trotz “Sarin” hatte ein kleiner Junge noch eine Windel an… :

 

Der “Boss”-FAKE-Darsteller aus einem Video, in welchem auch ein Keller gezeigt wird, in welchem eine Decke am Boden ausgebreitet wurde. Sie soll wohl einen der erwähnten Schutzkeller darstellen. Gezeigt wird ein Mini-Ausschnitt, die Decke glattgezogen, ein paar wenige Schuhe dekoriert. Wenn dort ein Todeskampf stattgefunden haben soll, Leute später geborgen worden sein sollen, dann muß jemand dort aufgeräumt haben. Wer sich mit Kindern in einen Schutzbunker setzt, hat Sachen dabei, Taschen, Getränke, Decken. Nichts davon ist vorhanden, auch der Keller wurde für Propaganda präpariert mit einer glattgezogenen Decke, welche selbst nicht durch vermeintliche Rettungsarbeiten in Unordnung gebracht worden ist.

Fake-Keller, präpariert

Es zeigt nur die absolut kriminelle Energie der Darsteller. Ob die Gasmaske gebraucht wurde glaube ich weniger, der Gasfilter müsste voller “Sarin” ein und die Handhabung wäre gefährlich. Auch nur eines der Filmdekorationsstücke für die mörderische False-Flag-Fake-Propaganda. Dieser Mann ist einer der Verbrecher welcher Hunderttausende von Menschen einem vollen US-NATO-Bombenkrieg ausliefern würde und dies auf Grund von eigenen Verbrechen und großen Lügen. Diesen Mann gibt es nicht nur als nasses Opfer im Lieferwagenfond, es gibt ihn auch als “Feldwebel” inmitten der Inszenierungen mit weißer Staubmaske im Gesicht, lächerlich bei Sarin. Wie man sieht, geht es ihm prächtigst, bewaffnet mit Terroristem-Funkgerät und Gasmaske:

Der FAKE-“BOSS” als Darsteller, hier als Oberaufseher und Regieanweiser ohne Handschuhe mit lächerlicher Staubmaske:

Über den FAKE-Krater gäbe es eine Menge zu sagen, er entstand nicht durch einen Luftangriff, das Loch wurde präpariert. Die Helfer und FAKE-Untersucher hätten reihenweise tot umfallen müssen, hätte der Krater soviel Sarin enthalten, wie z.B. nötig wäre, um weit verstreut 89 Tote und über 500 Betroffene verursacht haben zu sollen. Auch stellt sich die Frage wo denn die vielen betroffenen Menschen gewohnt haben sollen? In keinem Video wurde gezeigt wo die “Opfer” eingesammelt worden waren, kein direkter “Tatort”, keine Wohnungen, Häuser, etc, obwohl die sogenannten Weisshelme doch mit vielen Helmkameras bespendet wurden, genauso wie die Terroristen, die Al-Kaidas sie genauso verwenden bei Gefechten. Warum gibt es keine Bilder davon wie die “Betroffenen” eingesammelt wurden, obwohl die Propagandisten davon sprachen, sie hätten die Häuser nach Opfern durchkämmt und da will keiner in der Lage gewesen sein so ein wichtiges, langanhaltendes Ereignis festzuhalten? Wo doch die Weisshelme und Konsorten  sonst alles filmen was ihrer Propaganda von “heldenhaften Samaritern” nützt?

Der FAKE-Krater mit der zusammengequetschten Röhre. Sie hätte nach Außen zerissen sein müssen, ist aber zusammengedrückt, ein Hinweis dass der Sprengsatz, eine Röhre, IED etc daraufgelegen haben muss. Eindeutig von den Terroristenaus nächster Nähe  fabriziert, die Armee ist nicht in KhanSheikoun gewesen..

Obwohl da Sarin sein soll, die Terroristen in Flip-Flops, mit bloßen Füssen am “Proben” faken/fälschen und einsammeln. Die sogenannten “Beweislagensicherer” stellen sich sogar ohne jede Schutzbekleidung mitten in das Loch, nur mit einer lächerlichen Staubmaske und Einweghandschuhen geschützt…Der Manipulation der Proben sind Tür und Tor geöffnet. Ich galube nicht, dass sich in dem Krater das Sarin befunden hat, welches für viele Opfer verantwortlich gewesen sein soll. Viele der Videos bei dem relativ kleinen Krater  wurden bereits am 04.04.2017 in allen Varianten veröffentlicht. Die Leute hätten reihenweise umfallen müssen. Ob der Krater selbst mit Spuren von Sarin präpariert wurde kann ich nicht überprüfen, auch nicht ob die Proben später erst mit mehr Sarin versetzt wurden.

Flip-Flop-Terroristen: Siehe auch meine vorherigen Beiträge, Hinz und Kunz drückten sich hier die Klinke in die Hand, alles war mit Einweghandschuhen übersät. Die Weisshelmterroristen räumten diese weg für ihre weitere Propaganda. Selbst Tüten von Knabbersnacks lagen in Videos in dem kleinen Krater. Jeder Hund hätte da hinenpinkeln können. Jeder hätte Giftgas-Präparate hinein gießen können… Alles war vermüllt, genauso wie die tote Ziege, welche die Medienterroisten vorwiesen. Aufgeschäumtes Waschgel, Rasierschaum, Fake-Blut, …Theater-Requsiten und inszenierte Videos.

Vollgemüllt- Moz al Shami

 

Mal war noch ein “Deckelchen” im Loch, dann war es verschwunden. Mal nur zwei weiße Zementbrocken, dann wieder in mehreren kleinen Teilen zerbrochen. Jeder hat an dem Kraterchen herumgepfuscht, die meisten Filmchen vor dem “Untersuchungsvideo” der Weisshelm-Terroristen mit den Flip Flops an den Füssen hochgeladen worden:

Snack-Tüte:

Keine Handschuhe aber eine Chips-Snack-Müll. Eine Tüte ähnlich der, welche das wundersam ins Leben zurückgkehrte Kind auch hatte als Trostpflaster, als Belohnung…

Überall weggeworfenen Handschuhe, auch am Straßenrand auf der Böschung. Die zerquetschte Röhre nun mehr umgebogen:

Hadi al Abdallah-Video, alles großräumig mit Handschuhen übersät

Die zermanschte Röhre wie im USA-Fake-Bericht von Smart-News, welche von einem US-Professor analysiert wurde:

Witere Kraterbildchen werden folgen. Trotz tödlichem Saringas setzen sich die Untersucher mitten in das Loch, und dies ohne Schutzkleidung…lol. Ein bewaffneter Al-Kaida-Terrorist sah nach dem “Rechten”, er wird von einem der “Helfer” mit ausgestreckter hand bereits von weitem begrüßt wie ein alter Bekannter. Der Terrorist kam in einem weißen Kombi, ähnlich dem der “Weisshelme” oder dem Kombi in welchem die Kinder dekoriert wurden für Nikki Haleys Foto bei der UN.

Hier noch mit Deckelchen im Krater, er fehlt bei vielen anderen Videos bereits

Im Hintergrund mit ziemlicher Sicherheit ein bewaffneter von Al-Kaida in dem von Al-Kaida kontrollierten Ort Khan Sheikhoun. Ich zähle auch die Terror-Organisation Jund al Aqsa dazu, welche ihren Ursprung im Irak haben soll mit besten Verbindungen zum “IS”. Sie haben in der Provinz Idlib und auch in Hama mehrere Hochburgen wie  Sarmin, Qmenas, Binnish, Saraqeb, Salqin…Morek, Lataminah, Halfaya, KafrZita…verbrüdert mit dem Jabhat al Nusra Führer Mhaisni.

Von Al-Kaida wird bestimmt und kontrolliert wer in den “Hilfs”- Organisationen arbeitet, dazu gehört auch die “Idlib Gesundheits-Behörde” mit ihren “Probenehmern”. Auch sie sind nicht am Sarin gestorben mit ihren lächerlichen Staubmasken, selbst nicht dann, als sie ohne ädequate Schutzkleidung im Krater herumwühlen und selbst darin knien. Das Deckelchen fehlt inzwischen, ob sie es verpackten oder andere es verschwinden ließen?

Ein Smart-Video: Al-Kaida im Hintergrund wird begrüßt:

Mitten im Krater mit ihren Einmachgläsern

Mit nackten Füssen:

 

Experten sagen, die Terroristen hätten eine Röhre in den Boden gesteckt und diese mit einem weiteren Sprengsatz explodieren lassen, siehe oben den Nachtrag mit UPDATE. In meinen vorherigen Einträgen zweifelte ich ja bereits einen Luftangriff an, genauso wie ich sagte das Loch kann auch ganz anders entstanden sein. Es sieht so aus als wenn dieses nun bestätigt werden würde, bzw bestätigt ist durch unabhängige Experten. Und wieder würden die USA einen vollen Angriffskrieg starten auf Grund von Lügen, als Luftwaffe für Al-Kaida, so wie bei Libyen 2011.

Ich habe mir es so vorgestellt:

Deckel von “Sarin” laut Terroristenpropaganda von Bellincrap ein “russisches Modell”, sein Hass auf Russland´s Präsidenten ist seit Jahren bekannt, wo er NEONAZI-Propaganda der Kiewer Faschisten als Wahrheiten passend macht. Sollte es solch ein Deckelchen sein, dann waren auch NATO-Geheimdienste beteiligt, wie die der Türkei, UK, Frankreich und vermutlich auch den USA. Ob Deutschland ebenfalls mitmachte? Terroristen hatten nachweislich zwei Sarin-Lager in Syrien erbeutet, diese wurden nicht von den Inspektoren vernichtet. Ob davon nun etwas aufgetaucht ist? Denke ich an die Jund al Aqsa-IS, dann könnte es auch über den Irak gekommen sein, das Know How und auch die Komponeten. Aber die sonstigen Idlib-Hama-Al-Kaidas bekommen ihren Nachschub hauptsächlich über und aus der Türkei. Die dreckige Tagesschau-Propaganda tat so als wenn der WHO in der Türkei  Proben untersucht hätte, da hat die WHO dementiert, die Tagesschau dreist gelogen wie so oft ohne ihre Lügen zu korrigieren.

Hier zur großen ARD-Lüge ein Link: https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/48870-rt-deutsch-exklusiv-who-giftgas-t%C3%BCrkei/

Auch dieses hier lesenswert von Rainer Rupp: https://deutsch.rt.com/international/49144-deja-vue-manipulierte-bilder-zur/

http://www.bollwerk.co.at/2017/04/13/der-gesang-der-us-marschflugkoerper-5/

Giftgas in Terroristenhand, wie Z.B in Daraa gerade wieder eingesetzt:

http://www.n-tv.de/politik/UN-Rebellen-setzten-Giftgas-ein-article10595371.html

Quelle Screenshot  “ZlatkoPercinic”.

Wieviele “Untersucher” haben in dem Loch herumgepfuscht?

Und dann noch die “Omran” Bilder , welche in Aleppo schon so erfolgreich waren. In einem der Videos brachte er dieses Mädchen ins Krankenhaus, ein anderer nahm es und brachte es sofort ohne jede Untersuchung wieder raus um es mit anderen Kindern zu Stilleben umzudekorieren.  Der Darsteller fand sogar die Zeit, komplett umgekleidet als Arzt aufzutreten? wenn er nicht nur ein ähnlicher Bruder ist…

Er schüttelte und rüttelte das Kind und spulte Propaganda herunter. Das Mädchen behandelt wie ein Stück Propagandafleisch, ähnlich wie Omran von Aleppo…

Weiter unten in den Terroristenhänden eines Weisshelms. Ob dieser hier einer der Al-Kaidas ist, das Rettungswesen voller Terroristen ähnlich wie in Aleppo, da war der Chef der Rettungssanitäter ein Al-Kaida-IS naher Terroriste namens Ahmad Sweid. Ahmad Sweid, welcher mit dem Medienterroristen Hadi al Abdallah in Aleppo freundschaftlich posiert.

Die Terroristen haben die Kinder durch die Gegend gefahren um sie dann wieder und wieder umzudekorieren. Einen Teil der Kinder konnte man in einem Maraat an Nuaman-Whitehelmet-Videio sehen und dann auch wieder beim Höhlenkrankenhaus von Khan Sheikoun. Jabhat al Nusra und vermutlich auch Jund-al Aqsa-beherrscht. Jund al Agsa welche ihre Verbindung, ihre Ideologie zu dem “IS” nicht leugnet. IS-Terroristen und Angehörige kamen laut Muawiah aga Hassans FB -Seiten nach Idlib, aus Manbij, Jarabulus, al-Bab und wurden dort willkommengeheißen. Das der IS Saringas mehrfach einsetzte, ist bekannt, die West-Presstituierten haben dies nun alles vergessen.

Wie kommt dieses Mädchen von Maarat an Nauman nach Khan Sheikoun um sie dort wie auf dem EMC-Foto in einem Kombifond zu dekorieren? Warum sah man sie mehrfach in zwei verschiedenen Rettunngsfahrzeugen. Man sah sie auch auf dem Arm eines Weisshelm-Terroristen. In einem der FAKE-FALSE-Flag-Videos waren die Kinder neben anderen wahllos auf den Boden gekippt worden.

Davor noch befand sich ein Teil davon auf einem Fahrzeug mit einer längeren Ladefläche.

Mädchen mit orangen Zopfspangen und “AQ-Sanitäter”

Statt “Omran” nun eine “Omrani”:

Hier das gleiche Mädchen mit den “orangen” Zopfspangen mit einem anderem Träger, medienwirksam diesmal ein Whitehelmet-Terrorist. Mindestens zweimal wurde diese Mädchen aus einem Krankenwagen geholt, jedes mal von zwei verschiedenen Personen.

Mädchen mit orangen Zopfspangen und Weisshelm, mal bei Maarat an Numan und dann wieder umdekoriert in Khan Sheikoun

Das Mädchen wird in einem der EMC-Videos  gleich wieder aus dem Krankenhaus gebracht und dekoriert mit anderen Kindern. Später wurden sie seltsamerweise in Khan Sheikoun zu einem medienwirksamen EMC-Foto im Fond eines weißen Großkombis zusammengestellt.

Wie kommen Kinder, welche bei einem “Maarat an Numan” Feldlazarett waren wieder nach Khan Sheikhoun? Dies erklärt auch warum das eine Mädchen mit den  orangen Zopfspangen mal von einem “AQ-Sanitäter” und dann wieder von einem Weisshelmterroristen getragen wurde, beides mal aus einem Rettungswagen herausgenommen wurden. Die gleichen Kinder welche in Khan Sheikoun vor einem “Whitehelmet-HQ” ausgekippt worden  waren mit Frauenkörpern und mindestens einem Mann.

Für mich stellt sich die Frage, stammten die Kinder überhaupt aus Khan Sheikhoun oder wurden sie von den Maarat Numan, Sarmin-Saraqeb-Qmenas-Binnish-Terroristen-Medics und Helfer woanders umgebracht?

Hier werden die Kinder neben einem Moped dekoriert, ob am Boden Fliesen sind kann man hier in dem Khan-Sheikhoun-EMC-Foto nicht erkennen:

Dieser Terrorist muß schon mehrfach in FAKE-Videos gewesen sein, irgendwo in meinem umfangreichen Archiv, aber ich weiß nicht genau wo ich suchen muß. Hat sich der “Rettungssanitäter” mit dem brauenen Kaftan einen blauen Kittel übergeworfen und spielt nun Arzt?

Das Mädchen mit den orangen Zopfspangen, hier in Maarat an Numan, das Video soll zumindestens von den Maarat-Numan Whitehelmets stammen, ähnlich wie das unscharfe Video vom EMC. Wieso wird das Mädchen durch die Gegend gefahren und bei KhanSheikhouns Höhlenkrankenhaus umdekoriert? Haben die nur bärtige “Medics”, sind es Al-Kaidas?

Dokumentation

Kinder welche vorher auf einer längeren Lieferwagen-Pritsche lagen. Als Merkmal das Mädchen in Lila und einem orange gestreiften Pullover, ein Mädchen in Rot, eine junge Frau in dreifarbigem Pullover, ein kleiner Junge in kleinem Joggingensemble in blau-grau mit Windel, etc:

Alle am Boden und alle noch angezogen. Die Lieferwagen mit heruntergeklappten Bordwänden. Kein Arzt im Kittel zu sehen. Auch kein uniformierter Weisshelm-Terrorist.

Das  Mädchen in Lila, welches auf dem EMC Bild mit anderen im wilden Durcheinander auf dem Boden liegt. Es trägt unter der lila -pünktchen Kleidung einen orange-gestreiften Pullover, eventuell unter der lila Hose noch eine dunkle, lange dünne Hose.

Eine Familie, welche morgens um 6.30 komplett angezogen war? Warum wurden sie in einem wilden Durcheinander in Khan Sheikhoun ausgekippt beim Höhlenkrankenhaus? Diese Menschen liegen in einem wilden Durcheinander vor dem Terroristen-Krankenhaus bei Khan Sheikhoun und werden teilweise von Weisshelmen mit Wasser bearbeitet. Wenn sie bereits tot waren, warum wurden sie herumgefahren und an verschiedenen Orten gefilmt? Hier abgekippt, vermutlich von mindestens einem der längeren Lieferwagen mit offener Pritsche, da waren sie alle noch bekleidet. Die junge Frau befindet sich später zusammen mit den Kindern in dem weißen Kombi zu einem makabren Stilleben dekoriert. Man erkennt sie am Pulloverärmel, unten rechts.

Auf einer Lieferwagenpritsche, teilweise mit Sand an der Kleidung. Sie sind angezogen, müssen aber schon einmal am Boden gelegen haben. Ob die Kleidung nass ist kann ich nicht sagen. Aber sie trieft nicht vor Nässe wie man erwarten müsste nach den Bildern wo sie wildzusammengewürfelt auf dem Boden lagen in Khan Sheikhoun bei dem Höhlenkrankenhaus. Wieviele Stunden haben die Terroristen gebraucht für ihre False-Flag-Inszenierungen, war hier die Kleidung bereits wieder am Trocknen?  Warum sind sie hier alle noch angezogen, wohin werden sie gefahren?

Bildzitat zur Verbrechensdokumentation. Das Mädchen mit dem getreiften Pullover welches auch in Lila war, ganz rechts auf dem Bild. Was man hier nicht sieht ist, dass manche der Kinder Kopfverletzungen aufwiesen.

Fotos zu Dokumentationszwecken als Bildzitate verwendet:

Die Frage ist warum gab es Kopfverletzungen?

Warum wurden die Kinder immer wieder umdekoriert an mindestens zwei verschiedenen Orten, eher mehr?

Warum wurden sie halbnackt in einen weißen Kombikofferraum gesteckt wie auf dem “EMC”-Stilleben?

Warum wurde ein Mädchen zweimal aus einem Rettungswagen ausgeladen um dann ebenfalls als Kofferraum-Dekoration, als Propagandafleisch aufzutauchen?

Wenn doch alles drunter und drüber gegangen sein soll, woher nahmen sich die Weisshelm-Terroristen, die Al-Kaida-Medics die Zeit soviel umzudekorieren, die Toten auf Lieferwagen und mindestens eines der Mädchen in einem Krankenwagen herumzufahren, die Toten wurden teilweise übelst behandelt…

Wie kommt es dass Al-Kaida-Kanäle eigene Fotos veröffentlichten, eines fast identischh mit den Veröffentlichungen der Weisshelme? Ein Weisshelm-Al-Kaida mit Kamera, ein Al-Kaida-Arzt-Terrorist?

Rechts Junge von Lieferwagenpritsche

Warum weisen einige der Kinder Blut und Kopfwunden sowie Schrammen-Schürfwunden  auf? Ein Terroristenmoped im Hintergrund? Wo liegen hier die dekorierten, abgedeckten Kinder? Der Boden gefliest, die Kinder zum größten Teil mit Wunden und Blut, daneben ein abgestelltes Moped. Kein Schaum an den Mündern und Nasen. Vielleicht wurden sie ja mit Abgasen umgebracht, wer sich wehrte bekam einen Hieb über den Kopf. Wenn die Kinder bereits abgewaschen waren, warum hat eines der Kinder so viel Blut um Nase und Auge?:

Zwei der Kinder, welche mal auf einer langestreckten Lieferwagenpritsche waren , dann ausgekippt am Boden lagen, später wieder in Decken umhüllt auf einer Fahrzeugpritsche lagen. Der kleine Junge hatte dann nur noch eine Windeln an, seine Jogging-Hose verschwunden.

 

Ausschnitte von einem der Opfer wo die Kopfwunde nicht oberflächlich zu sein scheint. Es sieht näher betrachtet so aus als wenn das Mädchen ein Loch im Kopf, in der Stirn hat:

Mindestens zwei der Kinder, welche man mindestens zweimal verschiedentlich auf einer Lieferwagenpritsche sah und einmal auch in einem weißen Kombi mit weiteren Kindern, vermutlich diesen anderen Kindern, welche ebenfalls abgebildet sind. Es stellt sich die Frage warum die Kinder immer wieder anders gezeigt wurden und warum man sie durch die Gegend transportierte. Auf dem Foto auch Kinder welche auf dem gefliesten Boden lagen mit dem Moped daneben. Und wieder wurden Kinder umdekoriert. Auf dem Foto mit den Fliesen lagen die Kinder in anderer Reihenfolge. Man sah dort auch nicht das Mädchen mit dem gestreiften Pullover, welches in anderen Videos, auf anderen Terroristen-Fotos noch einen lila-“Jogginganzug” anhatte:

Erneut das Bild von einer Lieferwagenpritsche gezeigt zum Vergleich. Ich gehe davon aus, dass auch das Mädchen mit der roten Kleidung später bis auf die Unterhose ausgezogen auf dem EMC-Stillebenfoto dekoriert wurde:

Hier das “lila” Mädchen von der langestreckten Lieferwagenpritsche oben links mit dem gestreiften Pullover auf dem EMC-Stilleben. Unten rechts sieht man die junge Frau, welche mit dem schwarz-rot-grau-gemusterten Pullover auf dem langestreckten Lieferwagen war und auch ausgekippt auf dem Boden mit Kindern und weiteren Erwachsenen zu sehen war.

Auf diesem Fto sieht man die zwei Kinder von “Yusuf”Abdul Hamid al-Yusuf,  auch nicht, obwohl sie doch aus Khan Sheikhoun sein sollen.

Die Kinder fast alle nun ausgezogen, die junge Frau unten nicht. Dekoriert in einem “EMC-Stilleben”:

Auschnitt aus EMC-Foto. Mädchen in lila mit weißen Pünktchen. Mädchen mit rotem Pullover und Pünktchen, kleiner Junge mit Windel, Frau mit dunklem rot-weiß-gemusterten Pullover mit Rollkragen. Dazu noch weitere Personen welche auf einer Lieferwagenpritsche zu sehen waren. Lieblos abgekippt für eine Video-False-Flag-Inszenierung.

Alle Kinder und Erwachsenen noch bekleidet. Warum wurden nur die Kinder ausgezogen, die Erwachsenen nicht? Weil es sich mit Kindern leichter Propaganda machen lässt in der Massaker-Marketing-Produktion?

Das Mädchen in Lila mit dem orange gestreiften Pullover:

Kind in Lila-Pünktchen und orange-gestreiften Pullover und kleiner Junge, welcher später mit Windel und einem Venenzugang auf einem Lieferwagen zusammen mit einer Familie gezeigt wird. Die Frage ist, warum wurde einem augenscheinlich totem Kind ein Venenzugang gelegt?

Junge nun ausgezogen bis auf die Windel mit einem Venenzugang. Wann wurde der Zugang gelegt? Wie ist das Kind gestorben, an Folge von einer Narkose, einer Panne, oder mit Absicht? Hat man die Leute , den Jungen zwischenzeitlich wieder angezogen für weitere Propaganda und dann nach Khan Sheikhoun gebracht wie auch das Mädchen mit den orangen Zopfspangen welches auch in einem Maarat an Numan-Video auftauchte? Fragen über Fragen von welchen die wenigsten geklärt werden. Ich hoffe die Armee  bekommt die Medienterroristen wie Hadi al Abdallah und Moaz al Shami lebendig gefangen, sie wissen ganz sicher wie alles gedreht wurde. Ich denke da auch noch an die Fake und False-Flag-Inszenierungen aus Homs-Baba Amr und Al-Hula, wo jedesmal Hadi al Abdallah involviert war mit seinem Freund , dem Menschenfresser Abu Sakar, Khaled abu Saleh, AVAAZ-Danny, dem Organhändlerarzt Dr.Mohammed al Mohammed, Abdel Basset Sarout, Abdel Tlass, und weiteren. Damals wurden Filme im Mediencenter gefunden in welchem man die FAKE-Bearbeitungen sah, in welchen man sah wie FAKE-Gefechte erfunden wurden, in welchen man sah wie die Terroristen, die Medics und die “Medien-Aktivisten” Massaker zusammenstellten, Kinder mit Verbänden umwickelten, welche nicht verletzt waren, trotz aufgeflogener Propaganda schwiegen die Medien eisern. Auch Mettelsiefen, welcher von ihnen die buntesten Propagandafilme ablieferte, starring der Menschenfresser “Abu Sakr” und “Abdel Rasaq Tlass”, ein Ar Rastan-Terrorist, welcher bei den Kindermassakern in Al-Hula dabei war. :

Immer wieder anders gelagert von den Weisshelm-Terroristen und ihren Terroristenhelfern:

Eines der ausgekippten Kinder, nun “liebevoller” dekoriert auf der Ladefläche eines Lieferwagens, sie wirken als wenn sie schlafen würden. Eines der Mädchen hat lila Zopfspangen. In anderen Videos war sie auch erkennbar an den Zopfspangen. Das Video von ShaamNetwork S.N.N. Die vorher am Boden liegenden Menschen nun säuberlich dekoriert erneut auf einer langgestreckten Lieferwagenpritsche. Auch das Mädchen mit den orangen Zopfspangen findet sich dort wieder, ein älteres Mädchen mit violetten Zopfspangen, der kleine Junge welcher ebenfalls im weißen Kombi im Kofferraum lag mit anderen Kindern, die Frau welche auch im Kombi präsentiert wurde mit dickem Pullover, das Mädchen mit den orangen Zopfspangen, dazu noch ein Mann welcher ebenfalls auf dem Boden ausgekippt worden war:

Die zuvor mehrfach gezeigten Kinder, manchamal auf Lieferwagenpritschen, dann wieder in einem weißen Großraumkombi, in einem anderen Video alle auf dem Boden ausgekippt in Khan Sheikoun. Dort ausgekippt konnte man annehmen, dass sie tot waren.

Hier nun auf einem Screenshot sieht man dass der kleine Junge nun einen Venenzugang hatte. Wann und wo hat er ihn bekommen, in Maarat an Numan, in Sarmin oder wo sonst? In Khan Sheikoun lag er mehr oder weniger am Boden , immer neu dekoriert. Wann und wo wurde er ausgezogen?  Warum trägt er noch eine Windel, warum wurde diese nicht auch entfernt?

Hier der kleine Junge, welcher am Anfang eine Art Kleinkinderjogginganzug trug in blau-grau mit Muster und einem darauf abgebildeten Rennwagen mit einem Venenzugang, welcher recht sauber verklebt aussieht. Dahinter das Mädchen mit den orangen Zopfspangen, welches eine Odysee in Rettungswagen, ich nannte sie da “Omarani” und einem weißen Kombi-Kofferraum hinter sich hatte, ausgeschlachtet auch von den USA bei der UN durch Nikki Haley, welche ich als Al-Kaida-Sklavin bezeichnete.

Nun sind die Kinder, die Familie anständig “aufgebahrt” , aus dem erwähnten Shaam-Video.

Das Mädchen hat orange Haarspangen:

Aus einem anderen der Videos bei Khan Sheikhoun vor dem Höhlenkrankenhaus, welches mindestens 800 Meter im Gestein verlaufen soll, laut dem Al-Kaida nahem Arzt “Dr.Islam” welcher in UK angeklagt war wegen der Entführung zweier Journalisten, einer, John Cantlie, soll sich bei ISIS in Mosul befinden. Dieser “Dr.Islam” tauchte bereits mehrfach in Feldlazarett-Terroristen-Propaganda auf. Wie Z.B. in Atarib, nun Khan Sheikoun, desweiteren schrieben Terroristen er sei Arzt in Binnisch. Bei Binnisch arbeiten die ganzen Terroristen -Medics, Terroristen als Krankenpfleger und Al-Kaidas zusammen mit Jund al Aqsa-und Jabhat al Nusra-Terroristen von Sarmin, Saraqeb, Salqin, Qmenas…Kafranbel. Diese “Sarmin”-Terroristen haben bereits im Frühjahr 2015 erfolgreich “Chlorin”-Morde an einer ganzen Familie begangen, welche mit Hilfe von Jund al Aqsa-Weisshelm-“Augenzeugen” der syrischen Luftwaffe untergeschoben wurden. Die UN-Untersuchungskommission redete Al-Kaida und Jund al Aqsa nach dem Mund, diese werden auch im Sarmin-Hospital von USA-SAMS ausgerüstet und finanziert. Sie brachten 2015 auch FAKE-NEWS über ein attackiertes Sarmin-Feldhospital, einen Angriff durch die russische Luftwaffe, der nachweislich und belegbar nie stattgefunden hatte. Also frage ich mich was die FAKE-FALSE-Flag-Medics von dort nun in Khan Sheikoun verloren hatten?

Ist das hier nicht einer der Jund al Aqsa-Al-Kaida-Ärzte aus Sarmin? War er nicht bereits bei Chlorin-False-Flag-Verbrechen beteiligt zusammen mit dem Jund al Aqsa-Terroristen Muawiya aga Hassan? Was macht er in Khan Sheikhoun? Hat er nicht schon einmal Kinder umgebracht? Schade dass man ihn nicht besser sehen und vergrößern kann. Wenn ich mich nicht täusche war er es, der einem sterbenden Kind mit einer dicken Spritze im Herz herumrührte und es spätestens dann damit umbrachte, wie auch gerade schwedische Ärzte an Hand der damaligen Videos feststellten. Diese Ärzte wussten nicht dass die Logos in den Videos von dem Jund al Aqsa “Muawiyah aga Hassan” stammten, der gleichzeitig auch als Weisshelm und USA-SAMS-Krankenpfleger die Videos der dortigen White helmets” drehte. Auch der korrupten und kriminellen UN-Untersuchungskommission fiel dies nicht auf, sie verließen sich auf zweifelhafte Zeugen, welche zweifelhafte Organisationen wie HRW auftaten oder irgendwelche ein-Mann -Klitschen welche sich “Institute for Syria oder Institut for Justice” nennen und deren Vertreter es sogar als Terroristen-Sprachrohr bis in die tagesschau schaffte, obwohl der Exil-Syrer eindeutig Kriegspartei ist und mit den Jund al Aqsa-Terroristen in Sarmin und Umgebung zumindestens bei den mörderischen False-Flag-Propaganda-Attacken mit diesen eng zusammen arbeitete für eine NOFLYZONE, genauso wie das Kriegsinstrument, die Meinungsmachmaschine AVAAZ. Beteiligt aucch damals massiv die Propagandasprachrohre von Al-Kaida, Hadi al Abdallah ist dabei an vorderster Stelle hervorzuheben.

Wenn der Mann auf dem folgen Screenshot der Al-Kaida-Arzt aus armin ist, welcher einem kleinen Kind die Todesspritze setzte, dann frage ich mich woher er den Jungen hatte welcher er in einem Video anschleppte. Das Kind wurde regelrecht vergewaltigt von den Weisshelmen mit ihren Wasserspritzen. Der “Arzt aus Sarmin” bleib weitestgegend verschont obwohl er doch ein “Sarin”-verseuchtes Kind anbrachte. Der Filmer wartete bereits auf den Darsteller welcher aus dem Nichts auftauchte, ein Hinweis auf eine Inszenierung.

In Khan Sheikhoun also anwesend Terroristen-Medics aus Binnish “Dr.Islam”  und Sarmin. Ob sie einen Teil der Opfer von dort mitbrachten, einige der Kinder?

Ohne Schutzkleidung, bei Sarin tödlich:..

Smart-Video:

Sarmin- Jund al Aqsa-Feldlazarett, USA-SAMS finanziert, die Terroristen-Medics, die Front-medics und Sanitäter, die Krankenhelfer wie Muawiyah aga Hassan, auch. (Ich suche noch die Screenshots welche ich im Frühjahr 2015 gemacht habe, damals brachten sie eine Familie für Propaganda um und schoben es der Armee unter) Bilder muß ich noch suchen. Irgendwo in meinem 2015 Archiv, schätzungsweise vom März oder April. Die Idlib-Hama-Al-Kaida-Jund al Aqsa-Jabhat al Nusra-Terroristen und Weisshelme haben bereits viele Fake-Inszenierungen in den letzten Jahren abgeliefert.

 

Ist das das Krankenhaus-Höhlengelände? Quelle Fares Sehabie .https://twitter.com/ShehabiFares/status/852522841014751234

Ich weiß nicht wie oft ich schon auf die engste Zusammenarbeit von den Medics, Medien-“Aktivisten” , Weisshelmen und Terroristenangehörigen hingewiesen habe. Al-Kaida entscheidet was an Propaganda veröffentlicht wird, sie haben die Kontrolle, sie haben zusammen mit “Raed Fares” dem Medien-Terroristen-Center “Kafranbel”-Boss die alleinige Propagandahoheit. Moaz al Shami und Hadi al Abdallah arbeiten für Al-Kaida, sie sind seit mindestens Anfang 2012 bei diesen ständig eingebunden, mit diesen unterwegs. Sie genießen das Vertrauen von dem saudischen Al-Kaida-Führer Mhaisni, der in Idlib-Hama und so weiter, die Hosen an hat. Er führt die ganzen Terroristen-Bündnisse an, egal wie oft sie sich noch umbenennen. Würden die Medien-Terroristen aus der Reihe tanzen dann währen sie die nächsten Opfer von Al-Kaida-Anschlägen. Hadi al Abdallah hatte in Aleppo bereits eine Warnung bekommen, einen Gruß per IED welche bei ihrem Aufenthaltsort explodierte und Hadis Bettgenossen umbrachte. Hadi überlebte schwerverletzt und rappelte sich schnell wieder auf um da weiterzumachen wo er aufhörte, als Propagandasprachrohr von Al-Kaida und ihren verbündeten Todesschwadronen… Er und seine Komplizen sind keine glaubwürdigen Zeugen, sie sind schwerstkriminelle Verbrecher im Gefüge von Al-Kaida, sie sind absolut kaltblütig und skrupellos.

Hier noch eine Aufklärung über Arzt-Terroristen-Medics-medical helpers, damit man wenigstens einen kleinen Eindruck davon bekommt welchen Terroristen die ganzen Massenmedien und der FAKE-NEWS-USA-Trump nachplappern, ihnen mehr Glauben schenken als den eigenen Wissenschaftlern und Experten. Die US-Regierung gewollt Al-Kaida hörig im Interesse der US-Israel-Lobby und der zionistischen Bewegung in Israel.

Der erwähnte Medic “Ahmad Sweid” und seine Al-Kaida-Medic-Kollegen nun natürlich auch seit dem Rausschmiß aus Ost-Aleppo in Idlib und Hama, Latakia an den Fronten, bei der Propaganda und auch in der Türkei zugange, beobachtet man seine FB-Twitteraccounts.

“Ahmad Sweid” betrauerte seinen Afghanistan-Veteranen-Bruder von Al-Kaida bei FB. In Ramouseh sah man auch Weisshelm-Uniformierte kämpfend zwischen den ganzen Al-Kaidas von dem saudischen Sheikh Mahaisni, US-terrorgelistet.

Sein von Twitter suspendiert Al-Kaida-IS-Auftritt von Aleppo, posierend am Zaun vom M10- Feldlazarett, mitaufgebaut vom katarischen Roten Halbmod-Roten Kreuz, finanziert auch durch westliche NGO´s wie UOSSM, USA-SAMS-Hand, in Hand for Syria, Islamic Relief, deutsch-syrischer Freundschaftsverein Dortmund, der deutschen Bundesregierung mit dem Auswärtigen Amt, etc…:

Aus den Al-Kaida-IS-Jihadisten Zeigefinger Twitter-Account nun “Daumen hoch” von Terroristen-Kindern geworden, welche alle Kontakt mit Al-Kaida haben. Sie sind eine große Propagandafamilie. Darunter befindet sich auch “Bana”, das mißbrauchte Terroristen-Propagandakind.

Sein derzeitiger Al-Kaida-Twitterauftritt mit der mißbrauchten Propaganda-Puppe “BANA”, deren Vater ein Al-Kaida-FSA-Terrorist ist.

Al-Kaida-IS-Terrorist Ahmad Sweid, aka Abu Hamza für seine Al-Qaida-Freunde, die Afghanistan-Veteranen, mit Bana im Header…

Auch der Medien-Terrorist Hadi al Abdallah posierte mit Bana, ebenso wie sich der türkische Regime-Chef Erdogan an die Kinder heranschmuste und sie wie ein “netter” Onkel auf seinen Schoss zog um sie zu begrabschen.

Bana auf dem Twitteraccount eines Al-Kaidas, ich vermute er gehört mehr zur irakischen Jund al Aqsa wenn man sein Banner betrachtet, verbrüdert mit dem IS, verbrüdert mit Mhaisni von Jabhat al Nusra. Ganz rechts mit Mütze “Bana”.

Al-Kaida-IS “Ahmad Sweid”, erfahren in Giftgas-FAKE-Propaganda, in Aleppo 2016 mit dem Massaker-Marketing-Terroristen Hadi Al Abdallah, welcher wieder groß herauskam mit seinem Al-Kaida-Bruder Moaz al Shami bei Khan Sheikhoun. Das Terroristen-Propagandasprachrohr “Bellingcrap” von Hadi und seinen Lügen tief überzeugt, (wer es glaubt wird selig) Bellingcrap plapperte den Mörderbanden erneut nach und machte alles passend was nicht zusammenpasste, ähnlich wie für das NAZI-Pack in der Ukraine:

Bana wird rücksichtslos von ihren Terroristeneltern mißbraucht für Propaganda, mißbraucht von westlichen Massenmedien, mißbraucht vom türkischen Machthaber, mißbraucht von Medienterroristen, mißbraucht von Al-Kaida-Medizinern, immer wieder muß sie die einsuflierte Propaganda der Terroristeneltern und ihrer Komplizen in Videos zum Besten geben. Mir ist nicht bekannt, dass die UN-Sonderbeauftragte zum Schutz von Kindern sich dazu geäußert hätte…

Hadi, das Al-Kaida-Sprachrohr, der Komplize von Terror-Organisationen,  ebenfalls mit Bana, Bildzitat zur Dokumentation:

Da erneut die Massenmedien und der FAKE-NEWS-Präsident TRUMP auf die Terroristeninszenierungen bei Khan Sheikoun hereingefallen sind, auf blütenweiße Unterwäsche der vermeintlichen “Giftgas-Opfer” in ihren Fake-Inszenierungen und die US-Luftwaffe die syrische Armee bombardierten, können die “HTS”-Al-Kaida-FSA Todesschwadrone nun ungehemmt Giftgas bei ihrer Großoffensive in Hama gegen vorwiegend christliche und regierungsloyale Orte einsetzen, genauso wie sie seit Jahren umgehemmt Nervengas bei Daraa verwenden.

In den Terroristen-Publikationen fällt auf, dass diese zweigleisig gefahren sind. Mit Toten und mit Opferdarstellern. Die Oscar-verwöhnten Weisshelme haben wie so oft ganz  vorne bei den Verbrechen als Komplizen, als Täter bei der mörderischen Propaganda  mitgewirkt.

Einige der sogenannten Giftgasopfer von Khan Sheikoun mit blütenweißer Unterwäsche und dies nach einer Wasser-Schlammbehandlung, die übrige Kleidung fein säuberlich zusammengelegt neben den Darstellern. Die bläulich roten Hände und Füsse vermutlich durch die Kälte entstanden, dazu kommt noch die “Wasserbehandlung” . Ob einige dieser Videos oder Szenen aus der ca einen Monate alten Großübung der Weisshelmterroristen, Ärzte und Propagandisten stammt wo eben in Khan Sheikoun eine Giftgas-Attacke simuliert wurde?  Siehe auch hier, da findet sich eines der Videos mit dem Schauspieler: https://urs17982.wordpress.com/2017/04/09/ein-us-praesident-macht-sich-zum-narren-und-bombardiert-die-opfer-al-kaida-lacht-sarin/

Er lag mal mitten im Geschehen, dann wieder dekorativ am Rand abgelegt:

Dekorativ, die Klamotten sorgsam daneben gelegt. Obwohl es “eine Notsituation” gewesen sein soll und Opfer in Massen kamen, hatten die Helfer noch genug Zeit die Kleidung sorgsam und säuberlich neben den jungen Männern abzulegen. Das ist alles gestellt! Eindeutig eine FAKE-Produktion mit Schauspielern von Al-Qaeda, Weisshelmen und deren Angehörigen. Die Videos mit ihren vielen Schnitten wurden aus verschiedenen Gegebenheiten zusammengemicht mit richtigen Toten und mit Darstellern:

Totgesagte Kinder mit Nummerierung wachen wieder auf, eine Wunderheilung, als Belohnung und zum Trost gibt es Kartoffelchips:…

Ein Toter wacht auf nachdem er vom Wasserstrahl fast ersäuft wird. Er macht eine Abwehrbewegung in Richtung des Weisshelmterroristen, natürlich erfolgt sofort ein Schnitt, nur etwas zu spät. Ob der Darsteller geflucht hat und dies natürlich rausgeschnitten wurde, ist anzunehmen.. . Im Hintergrund werden Kinder in einem geschlossenen großen Kombi gepackt, dort wurden sie wie ein Stilleben dekoriert, das EMC-Foto geht seit Tagen überall herum. Herausgeholt aus einem der “Ein-oder Hinter-Ausgänge” des Höhlenkrankenhauses. Auch die US-FAKE-Propagandistin “Nikki Haley” benutzte daraus einen Ausschnitt bei der UN, die in einem Kombi abgelegten Kinder, welche aus dem Krankenhaus gebracht werden. Die Darsteller brachten die Kinder rein und raus, sie waren sich nicht einig oder es war die x-te Klappe, Widerholungen zusammengeschnitten aus diversen Aufnahmen. Die UN als Kasperletheater…

Wird ergänzt, ich habe aber im Moment keine Lust mir die wenige Zeit von den Terroisten stehlen zu lassen.

Der verheulte Darsteller “Yusuf” mit den vermutlich narkotisierten, betäubten Kindern auf dem Arm, welcher durch die ganze Welt ging mal mit einem PVK auf der rechten Hand und dann wieder an der linken, siehe Screenshots weiter unten nach den original “Jabhat al Nusra”-Fotos….Er hat einen Interview-Maraton gegeben, was für einen wirklich Leidtragenden unmöglich gewesen wäre. Vermutlich wurden die Leichenumhüllungen nicht am Kopf zugebunden weil die Kinder gar nicht tot waren. Es gab auch kein einziges Video wo sie sichtbar in ein Grab gelegt worden wären…

Ähnlich wie Bana´s Terroristenfamilie stattete der Darsteller kurze Zeit später dem Sultan Erdowahn gleich einen Dankesbesuch ab. Würde mich nicht wundern wenn er ebenfalls direkt zur Jabhat al Nusra gehören würde, die werden gerne von Erdowahn gehegt und gepflegt, wie auch die Terroristentochter Bana mit Geschwistern und Eltern.

Ich habe mich gefragt ob der darsteller mit den zwei Kindern, welcher zwischen 20 und 25 Familienangehörige verloren haben will direkt zu Jabhat al Nusra oder zu Jund al Aqsa gehört.

Fotos welche die öffiziellen Jabhat al Nusras veröffentlichten, welche auch in ähnlicher Form auf Weisshelm-FB-Seiten gezeigt wurden.

Das Kind leicht gelblich im Gesicht. Hatte es Gelbsucht?

Al-Kaida-Kanal, bereits supendiert bei Twitter:

“Yusuf-Yusef”

Rechte Hand PVK

Linke Hand PVK aufgeklebt…

Ziege ohne Rasierschaum, ohne Müll

Präparierte Ziege mit Müll auf dem Seil und in Kopfgegend. Man nehme eine dicke Spritze und verpasse dem Tier Rasierschaum, Waschgel welches aufschäumt und ähnliches. Verpackungsmaterial für was bei der Ziege?

 

Bei den Inszenierungen sah man keinen Arzt im Arztkittel, obwohl das Ganze direkt vor einem großen Höhlenkrankenhaus und den daneben stehenden Gebäuden stattgefunden haben soll. Die Ärzte andersweitig beschäftigt mit weiteren FAKE-NEWS aus dem Inneren… Keine Schutzkleidung, keine Handschuhe, nutzlose Staubmasken und für Bartträger nutzlose Gasmasken, teilweise mit Baumarktqualität, für Srin absolut ungeeignt.:

Dekoriert mit viel FAKE und im Hintergrund vermutlich die Leichen einer Familie mit mehreren Kindern, Frauen und mindestens einem Mann. Sind das hier die echten Toten?

Wer sich nicht vorstellen kann dass Terroristen-Ärzte bei der Farce nicht mitgemacht haben, denjenigen sei mein Archiv empfohlen, dort findet man jede Menge Informationen über diese sogenannten “Medics”, Al-Kaida-Ärzte, Front-Mediziner, Terroristenangehörige und Terroristen als “Rettungssänitäter” oder Krankenpfleger, sowohl aus Idlib als auch aus Aleppo.

“Omran”, fotografiert und gefilmt von dem Medienterroristen Mahmoud Raslan, welcher festeingebunden bei den Nour al Dine-Zanki-Kinderschächtern unterwegs war als ihr Haus und Hofpropagandist, die einem Kind die Kehle durchschnitten, den Kopf abtrennten, mit dem Kopf posierte ein Krankenhelfer von “Dr.Hamza Khatieb”, dem Propagandisten und Chlorin-Faker in Aleppo, dessen Rettungsdienstchef mit dem Banner von IS und Al-Kaida posierte, mit Afghanistan Al-Kaida-Veteranen in Ramouseh war und nun in Idlib beim Morden weitermacht, so wie die Todesschwadrone und Arzt-Al-Kaidas bei Aleppo aufhören mussten.: https://www.google.de/search?q=omran+aleppo+raslan&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwj11ZXuqaHTAhUJtRQKHT6XApkQ_AUIBigB&biw=1366&bih=588

Al-Kaida-Rettungswesens-Direktor “Ahmad Sweid” von Ost-Aleppo mit einem inzwischen toten Afghanistan-Irak-Al-Kaida-Veteranen:

Mit nun totem Al-Kaida aus Ost und Zentralasienusw.

Al-Kaida-Rettungswesen von Aleppo nun in Idlib zu Gange, man sah sie in Aleppo auch bewaffnet. Sie haben sich die Bäuche vollgeschlagen, ihre Hilfgüter-Lager waren randvoll, andere haben gehungert

Hadi al Abdallah mit dem Rettungswesenchef, ein Al-Kaida:

Und solche skrupellosen, kaltblütigen Terroristen-Mediziner und Medienterroristen treten nun in KhanSheikoun als Augenzeugen auf…

Krankenhelfer und Assistent von “Dr.Hamza al Khatieb”, er machte bei den Nour el Dine-Zanki-Terroristen ein Selfie mit einem bestialisch abgeschlachteten und geschändeten Kind. Ob er das Kind zuvor noch verbunden hatte mit provisorischer Beinschiene?

Terroristen-Helfer mit Krankenwagen an der Front zusammen mit den Kindermördern und seinem Selfie:

 

Die Armee und NDF-Kräfte in Hama, sie verteidigen TRUMPS Christen welcher dieser den Takfiris, den Al-Kaidas von Idlib zum Fraß vorwerfen will:

Gratulation an die Armee, sei haben erneut die TRUMP-Terroristen geschlagen. Ihre Reste werden vermutlich in Khan Sheikhoun in den vom Ausland finanzierten Höhlenkrankenhaus wieder zusammengeflickt oder in die Türkei verbracht mit freundlicher Unterstützung von demAl-Kaida-Komplizen Sultan Erdogan.

Mahardeh-Seiten melden dass die Terroristen in ihrer Großoffensive bei Mahardah Gaskanister einsetzen. Dies würde sich auch mit den von Terroristen veröffentlichen Fotos von toten Soldaten erklären. Die Leichname unverletzt, bzw nach dem Tod wurde auf einen Teil von ihnen geschossen um die Todesursache zu vertuschen, das erinnert mich an die Giftgaseinsätze der Daraa-Terroristen gegen die Armee oder an die Brick-Factory bei Ariah Idlib. Die Massenmedien haben es regelmäßig vertuscht. Auch bewustlose oder verwundete Soldaten werden eiskalt ermordet.

Die Al-Kaida-Presstituierten, die Mainstream-Massenmedien als öffentliche Propagandaplattformen werden auch jetzt schweigen und die Opfer zu Tätern umlügen so wie im Nachbarort Khan Sheikhoun. Die Terroristen haben chemische Waffen und sie setzten sie auch ein, gegen Soldaten, gegen Zivilisten für Propaganda.

Die Soldaten waren durch Khan Sheikoun gewarnt, sie hatten Gasmasken in ihrer unmittelbarer Nähe, die Terroristen machten sich nicht die Mühe diese für ihre Fotos zu verbergen. Zeigt es ihren Triumph über TRUMP und die Massenmedien, sie setzten Giftgas ein, machen Giftgas-Großinszenierungen wie in Khan Sheikhoun und lachen sich gleichzeitig ins Fäustchen weil ihr Gegner für die abartigen Verbrechen von Al-Kaida& Co schuldig gesprochen wurden wie bei Khan Sheikoun, bei Qmenas etc…

Korrektur, nicht Hama wie die ersten Übersetzungen ergaben, es ist wie so oft in der Daraa-Golan-Quneitra-Damaskus-Gegend

Soldaten bei Hama Daraa, Gasmasken und auch Einschüsse welche postum erfolgt sein müssen. Ermordete Verwundete, manche Soldaten auch gefallen.

AUSFÜHRLICHER HIER dort findet sich auch weiteres zu Bellingcrap: https://urs17982.wordpress.com/2017/04/10/terroristen-setzen-nun-ungehemmt-chemische-kampfstoffe-gegen-die-armee-ein-bei-hama-%d8%ad%d9%84%d9%81%d8%a7%d9%8a%d8%a7/

Toter Soldat bei Hama, die Gasmaske liegt noch in seiner unmittelbaren Nähe. Dazu noch ein zweiter Leichnam mit Gasmaske in unmittelbarer Nähe:

Rest in Peace

.https://twitter.com/Sy_Reporter/status/851355239584337920

 

Gasmaske mit brauenen Flecken auf einem der Augengläser. Eingetrocknetes Blut ist sehr wahrscheinlich.Blut auch auf dem Boden bei der Gasmaske. Wurde ein bewusstloser Soldat massakriert?

Ausgeplündert, die Habseligkeiten verstreut. Waren die Soldaten auf dem Rückzug und hatten ihre Taschen gepackt? Ich erinnere mich an ähnliche Bilder vor Jahren in Daraa am Tel Harah, welchen Al-Kaida-IS mit direkter zionistischer Militärhilfe eroberten. Da wurden verwundete Soldaten aus einem Verwundetenkonvoi umgebracht, die Reisetaschen ausgeschüttet. Es waren Massakervideos, Massakerbilder.

Kehle durchschnitten?

Postum Schüsse, eventuell Kehle durchschnitten:


Und wieder ist ein Freund gegangen, eine Freundin, Inge, schwer an Krebs erkrankt.

http://duckhome.net/duckhome-der-letzte-gang-13626.html

Eine alte Zeichnung auf einem Briefumschlag zur Erinnerung

Posted in Grausam, Israel, Katar, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Medien, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Turkey | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments

UK-AQ-Arzt “Dr.Islam” mehrfach bei Fake-Inszenierungen beteiligt, nun auch führend in Idlib 2017 #KhanSheikoun

Arbeitsblatt zu den absolut unglaubwürdigen Augenzeugen aus Khan Sheikoun:

Heute ist mir etwas aufgefallen, bzw die Zusammenhänge sind mir erst jetzt klar geworden, als ich an Schädlingsbekämpfungsmittel denken musste. Es gab 2013 nachweislich einen riesen FAKE-“Giftgas-Napalm”-Angriff, angestiftet durch Propagandisten und “Ärztinnen” und auch Presstituierten aus Britannien, wo ich noch später, 2014 dachte, die Terroristen hätten teilweise gezielt Schädlingsbekämpfungsmittel und ähnliches eingesetzt in ihren vielen folgenden False-Flag-Fake-Produktionen.

Damals war “Hand in Hand for Syria” involviert und ein “Arzt” namens “Dr.Islam” war noch letztes Jahr genau in dem damaligen “Hand in Hand for Syria” Krankenhaus beschäftigt in Atareeb, ausgezeichnet von dem Al-Kaida-Führer Mhaisni mit “Krankenbesuchen”.

Es ging auch 2013-2014 ff um einen vollen Angriffskrieg gegen Syrien, nachdem das mit Damaskus-Ghouta nicht funktionierte. Es wurden immer wieder False-Flag-Fake-Inszenierungen nachgelegt.

Beispiele: Qmenas, Kafr Zita… Idlib /Hama…Aleppo, ich habe in den Archiven Unmengen an Verbrechen eingesammelt und weiß daher, dass die neusten ihrer Morde in Khan Sheikhoun nur ein  Mini-Bruchteil davon sind.

Augenzeugen von Jund al Aqsa, Gefangenenfolterer und Mörder. Al-Kaida-Mitglieder und Angehörige sowie Unterstützer.

https://urs1798.wordpress.com/2016/11/07/wenn-die-korrupte-un-untersuchungskommission-terroristen-aus-idlib-zu-neuen-false-flag-propaganda-morden-anfeuert-hass-muawiyahagahhassan-qmenas/

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/31/die-sarmin-white-helmets-praparieren-in-idlib-zusammen-mit-jabhat-al-nusra-verbundeten-neue-chlorin-gas-videos-syria-sarmin-karfanbel-avaaz-hrw-ai/

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/17/perverse-giftgas-kinder-propaganda-der-idlib-sarmeen-morderbanden-%d8%a7%d8%af%d9%84%d8%a8-%d8%b3%d8%b1%d9%85%d9%8a%d9%86-fsa-jabhat_al_nusra-is/

usw , bitte Archive durchsuchen

Sollte bei Damaskus die Jabhat al Nusra-Islam Armee und der türkische Geheimdienst beteiligt gewesen sein bei den Sarinanschlägen, so würde es mich nicht wundern wenn bei Idlib nun der englische Auslandsgeheimdienst beteiligt gewesen sein sollte. Das erklärt für mich auch die Wutausbrüche, die absoluten Ausfälle des UK-Botschafters bei der UN-Sicherheitsrats-Sitzung zu Khan Sheikoun. Hat er befürchtet die Geheimdienstbemühungen für False-Flag in Idlib waren nicht ausreichend um die USA in den verbrecherischen Angriffskrieg mit allen NATObombern zu ziehen, dass die Ermordung dutzender Zivilisten, die ganzen Schauspielereien, die großangelegte Propaganda-Psyop-Operation in Khan Sheikoun umsonst gewesen sind?

Ja, ich traue den Herrschenden jede Dreckigkeit zu, wer so bemüht ist um NATO-USA-Bomber gegen Syrien auf den Plan zu rufen, wer sich an dem verlogenen Krieg gegen Libyen oder den Irak so hervorgetan hat mit mindestens einer Million von Toten, der ist auch fähig einen Krieg vom Zaun zureissen in dem er bewusst Zivilisten umbringt. Der englische Auslandsdienst war ja auch schon beteiligt an früheren Ermordungsversuchen vom Revolutionär Muammar Gaddafi. Die gezielte Ermordung des Kriegsgefangenen Muammar al Gaddafi ist der NATO im Oktober 2011 auf die bestialischte Weise gelungen.

http://21stcenturywire.com/2017/04/04/reviving-the-chemical-weapons-lie-new-us-uk-calls-for-regime-change-military-attack-against-syria/

“Massive Kritik an den USA im Sicherheitsrat durch Boliviens Botschafter Sacha Llorenti: Raketenangriff in Syrien außerst ernste Verletzung des Völkerrechts “

Schwedische Ärzte: Weißhelme töten Kinder für Fake-VIDEO (18+) der Giftgas-Attacke (sputniknews)   siehe auch:

“Perverse „Giftgas-Kinder-Propaganda“ der #Idlib – #Sarmeen- Mörderbanden. #NO_TO_AVAAZ ادلب سرمين „FSA“ „Jabhat_al_Nusra“ „IS“”

https://urs1798.wordpress.com/2015/05/06/die-besonderen-aufgaben-von-hrws-glaubwurdigen-augenzeugen-den-whitehelmets-auch-zivilschutzer-genannt-syria-syrien/

Von Atareeb-2016 aus meinen Kommentaren eingefügt. Dieser wegen einem schweren Verbrechen in UK Ex-Angeklagte “Dr.Islam” fiel meistens durch FAKE-News über attackierte Feldlazarette auf. Er nutzte diese Fake-und False-Flag-Meldungen aus um kräftig für Spenden zu trommeln, wobei er sich sehr erfolgreich zeigt, gerade hat er und seine Unterstützer wieder 70 000 englische Pfund innerhalb von 14 Tagen durch Fake-Gasattacken-Meldungen  aus den Taschen gutmütiger Menschen und Terroristen-Unterstützern herausgeleihert, siehe vorherige zwei Einträge und Arbeitsblattsammlungen und dies. Schlimmer jedoch seine neuen Kapitalverbechen um einen Souveränen Staat in einen vollen offenen NATO-USA-Bombenkrieg hineinzulügen!

https://urs17982.wordpress.com/2016/11/15/wie-immer-alles-gelogen-fake-propaganda-ueber-das-atareb-hospital-in-aleppo/

https://urs17982.wordpress.com/2016/11/15/wie-immer-alles-gelogen-fake-propaganda-ueber-das-atareb-hospital-in-aleppo/#comment-3405

Ausschnitt:

urs1798 says:

Heute erst durch Zufall entdeckt bei Twitter beim Durchsuchen diverser Follower rund um einem Hasan Katan, dabei entdeckte ich einen in UK-trainierten “Dr.Islam”, welcher mit Videos bei Twitter auftaucht, die unter anderem aus dem Atareb-Hospital stammen sollen. Bei mir sind die Alarmglocken angegangen, gab es da nicht schon den NAPALM-FAKE 2013, inszeniert ebenfalls von “UK-Doktoren”? Ich habe im Moment nicht die Zeit alles anzuschauen noch zu sichern, ich hoffe der BCC-watchblog über Atareb tut dies. Hier einer Twitterseite: https://twitter.com/cerumol
Dazu den Dr. mit dem “Islam” Nachnamen, echt oder ein Tarnname?
Hier die Twitter-Videos zu finden, ein Teil bei youtube, Spendensammelseiten gibt es auch. es scheint alles wieder mal über Uk zu laufen. Der “Dr,” erzählt er hätte eine FB-Pause gemacht, bedankt sich bei Spendern, spricht von weiterem Training in Britanien für sein Personal, etc… Er beklagt sich, dass sie selbst in ihren unterirdischen Operationsräumen durch die bunkerbrechenden Bomben keine Operationen mehr durchführen könnten. Er gibt damit zu, dass das Krankenhaus unterkellert ist, einen unterirdischen Bunker hat. Ähnlich wie bei dem “M10” Hospital in Aleppo Sakhur, geeignet für ein Terroristenhauptquartier für Al-Kaidas wie Mhaisni. Er scheint nach seinen “Krankenhausbesuchen” bei seinen Kämpfern die “Bomben” regelrecht auf “Feldlazarette” anzuziehen…
https://twitter.com/DrShajulIslam
https://www.youtube.com/channel/UCFAktymKLKz7WY2r3hJs4Cg
Spendet bloss nichts an diesen “Heiligen” …
https://mydonate.bt.com/events/icu/337171

Nun ist genau dieser Jihadi-“Dr.Islam”, welcher in England bereits vor Gericht stand, angeklagt wegen der Entführung zweier Journalisten, wobei er und seine Kumpane freigelassen wurden aus “Mangel an Beweisen”, die Gekidnappten konnten nicht aussagen weil sie erneut in Geiselhaft gerieten, darunter John Cantlie beim IS, zuletzt gesehen in Mossul in einem IS-Propagandavideo.

Arbeitsblatt, der Groschen ist gefallen….Hand in Hand for Syria-Atareeb-Khan-Sheikoun-Dr.Islam-SNC-Dr.Rola-BBC …

Siehe hier diesen Blog, er hat akribisch seit Jahren unermüdlich, den Fake-“Giftgas-Napalm”-Einsatz untersucht, ein Großeinsatz von Terroristen-Angehörigen und Engländern welche unbedingt einen vollen Angriffskrieg gegen Syrien starten wollten auf Grund von Fake, ähnlich wie es zuvor in Libyen in aller Dreckigkeit praktiziert wurde. uUnd nun sind wieder die selben Leute in Khan Sheikoun involviert, auch die Parellelen und Verbindungen zu NGO´s und ihren unterstützten Arzt-Terroristen fallen auf.

Bitte ansehen und auch auf Atareeb achten, auf Dr.Rola, Dr.Islam etc. Auch die ganzen Screenshots sind äußerst aufschlußreich, sie zeigen wie mit “Theaterblut”, viel Schminke, darstellerischem Einsatz, unzähligen Videoproduktionen und der dazu gehörigen Propagandaüberflutung, ein Fake-Szenario zur “Wahrheit” wird. Ähnlich wurde nun in Khan Sheikoun gearbeitet, vorallem der “Dr.Islam” hat für die False-Flag-Produktionen die besten Voraussetzungen mitgebracht, er hat Erfahrung und vermutlich auch die besten Verbindungen, seine Klientel Al-Kaida&Co.

https://bbcpanoramasavingsyriaschildren.wordpress.com/

Hier eingesammeltes und vorausgegangenes über den “Arzt Dr.Islam”:

Der Groschen fällt, aus meinem letzten Eintrag:

“Vielleicht wurde dem Tier auch Schädlingsbekämpfungsmittel aus “Deutschland” verpasst. So etwas setzten die Aleppo-Terroristen bereits in Aleppo ein und hinterließen einiges an Chemikalien in einem ihrer AQ-Hauptquartiere. Deutsches Schädlingsbekämpfungsmittel, welches laut der Firmenseite nicht nach Syrien geliefert wird. Also muß ein andererer Terrorstaat die Chemikalien den AQ-Terroristen und Terroristen-Weisshelmen vermulich als “humanitäre Hilfsmittel” geliefert haben. Vor Jahren äußerte ich bereits den Verdacht, die Idlib-Hama-Aleppo-Terroristen hätten diese bereits eingesetzt für False-Flag-Propaganda.

Rückblick:

https://urs1798.wordpress.com/2014/04/21/gibt-es-einen-zusammenhang-zwischen-der-leishmaniose-bekampfung-in-idlib-und-der-chlorgas-propaganda-von-kafrzita-talmenes-syria-syrien

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Leishmaniose …

Ein Beispiel von 2014, von einer Fake-Inszenierung durch “Ärztinnen”(Dr.Rola” liiert mit einem SNC-Mitglied) und aus UK, sie arbeiteten mit der anrüchigen Terror-NGO “Hand in Hand For Syria” zusammen! Es war in Atareeb und auch bei Kafr Zita-Latamainah… 2014 wo die Terroristen-Darsteller wirklich alle Register zogen. Menschen wurden präpariert wie bei einer Militärübung eines Giftgas-“Unfalls”. Ein Blog hat sich jahrelang damit beschäftigt und auch den Pro-Syrienterroristen-Sender BBC zu Stellungsnahmen veranlasst. Letztes Jahr schrieb ich über eine Fake-Attacke auf ein Feldlazarett in Atareeb. Es war zufällig das gleiche wo riesen Fake-Shows abgezogen wurden um einen Angriffskrieg zu erreichen. Es würde mich daher nicht wundern, wenn der englische Geheimdienst ganz dick involviert wäre, ihre Propagandaklitsche der Tante Emma-Laden aus UK, genannt SHOR, der zugab von mindestens einer europäischen Regierung unterstützt und finanziert zu werden, welcher nichts mit Menschenrechten am Hut hat, sondern dazu da ist Kriegspropaganda, Lügen, False-Flag und Fake zu verteilen auf Kosten der Opfer. Ein anrüchiger Laden, der auch schon mehrfach für einen vollen Angriffskrieg plädierte, hat nichts mit Menschenrechten zu tun, er fordert weitere zehntausende von Toten mit seinem Wunsch nach einem totalen Krieg gegen Syrien. Er ist der Spiegel, der liebhaftige Ausdruck für den Wunsch nach einem totalen NATO-USA-Krieg seiner Drahtzieher und Hintermänner.

Und nun ist wieder ein Terroristenarzt aus UK maßgeblich bei den False-Flag-Attacken in Khan Sheikoun beteiligt. …”

Kontaktaufnahme zu altem Bekanntem von BBC über Twitter, zu “Dr.Islam“, ex-Angeklagter wegen Entführung und Geiselnahme zweier Journalisten…

„The trio were accused of kidnapping and assisting the kidnap of two photojournalists John Cantlie and Dutchman Jeroen Oerlemans“

Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2500915/Case-NHS-doctor-accused-kidnapping-British-photographer-Syria-dropped.html#ixzz4dSbN4cqQ

Der Link zum Screenshot: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2500915/Case-NHS-doctor-accused-kidnapping-British-photographer-Syria-dropped.html

Pünktlich zur geplanten Syrienkonferenz haben Terroristen in #Idlib horrende False-Flag-Attacken inszeniert

https://urs17982.wordpress.com/2017/04/06/fortsetzung-der-moerderischen-false-flag-giftgasoperationen-von-al-kaida-co-%d8%a5%d8%af%d9%84%d8%a8-idlib-medien-luegen-manipulation-al-kaidasprachrohre/

Zweifel keine?

Yusuf, die Kanüle vermutlich in der rechten Hand. (right hand) Dennoch gestikuliert er heftigst mit der Hand:

.https://www.youtube.com/watch?v=nkPVbVdQ8qo

Yusuf, der Darsteller der im Dauermarathonmodus Interviews gegeben haben muß und dies obwohl er “vergiftet” war und zwischen 20 und 25 Familien-Clan-Mitglieder verloren haben soll, nun im Interview mit einer Kanüle auf der linken Hand (Left hand). Die rechte Hand ist unverletzt, im Jisr-TV-Video war sie verbunden, verklebt. Unter dem Kleber ein Knubbel wie im Video von Moaz al Shami zu sehen ist, nur aber im anderen Handrücken: Siehe hier auch

Beides Mal hat er die gleiche Kleidung an. Warum sollte man ihm die Kanüle von einer Hand in die andere stecken? War sie nur aufgeklebt? 

.https://youtu.be/_MjM7QrUcvY

Zu weiteren Ärzten, welche sich nun auch in Idlib befinden:

https://urs1798.wordpress.com/2016/08/11/oh-gott-jetzt-duerfen-die-al-kaida-aerzte-bei-der-tagesschau-auch-schon-zu-einem-voelkerrechtswidrigen-angriffskrieg-aufrufen/

Dr.Islam-Atareb 2016 mit FAKE-Meldungen auf das “Hand in Hand for Syria Feldlazarett” in welchem auch schon der saudische Al-Kaida-Führer auf Besuch war mit seinem Al-Kaida-Terroristentross. Es biete sich an, genauso wie in Aleppo im M10-Hospital mitfinanziert und gedeckt durch den qatarischen Roten Halbmond, dort Al-Kaida-Hauptquartiere, Einsatzzentralen zu unterhalten. Der “Dr.Islam” gewährt seinen Komplizen  gerne Unterschlupf. Er hatte auch bereits mit dem Al-Kaida-“CIA-MI6” Sprachrohr “Bilal Abdul Kareem ‏@BilalKareem” beste Kontakte in Atareeb.

Ich halte den “Bilal Abdul Kareem ‏” für einen eingeschleusten Agenten, einen Verbindungsoffizier von NATO-Staaten zu den Terroristen in Syrien. Auch wenn er aus NY stammen soll, werden im Kontakte zum englischen Auslandsgeheimdienst nachgesagt. Ob er sich offiziell Jabhat al Nusra angeschlossen hat kann ich nicht sagen, aber seine Propaganda und Ideologie ließe darauf schließen. Aufgefallen ist er auch durch die Nour el Dine-Zanki Kinderkehlendurchschneider, er gab ihnen eine weite Öffentlichkeit in seinen Videos, um ihre grausame Untat zu rechtfertigen, mit manipulierten Fotos und Fake das kleine Opfer noch zu verhöhnen. Dies zeigt wessen Geistes Kind er ist, vielleicht schafft er so mehr Vertrauen zu den abartigen Verbrechern und Todesschwadronen in Syrien bei welchen er engstens eingebettet ist, einschließlich als Sprachrohr von Mhaisni-HTS. Er wirft eine Nebelkerze nach der anderen, er lügt Verbrechen um, er erfindet sie mit seinen Komplizen, er produziert Fake-False-Flag-News und durfte eine zeitlang ganz groß in den Massenmedien als “glaubwürdiger” Augenzeuge auftreten. Er vertuschte auch noch jedes so abartige Verbrechen welches man sich nur vorstellen kann. Deshalb ist er kein Journalist wie er vorgibt, er ist Mitglied von den Terror-Organisationen in Syrien, wer so eng mit Massenmördern zusammenlebt und arbeitet  ist ein Komplize, ein Täter. Nach Protesten sahen die MSAspäter mehr und mehr davon ab “Bilal” als Augenzeuge zu zitieren, und wenn doch dann anonym, ein “Aktivist” hat gesagt dass, …Man stelle sich vor ein Journalist hätte solch wohlwollende Propaganda z.B. für die RAF gebracht, welche einen Bruchteil an Verbrechen begangen haben wie die Terroristen in Syrien nun im siebten Jahr des Kriegs gegen Syrien. Dies wäre mit der Berufsbezeichnung “Journalist” nie gedeckt gewesen, auch nicht als “V-Mann”!…

Die deutsche Regierung möchte nicht dass ihre Tornados zum Ziel russischer Abwehr-Raketen in Syrien wird und hat daher ihre Flüge eingestellt. Die Zusammenarbeit und Flugzeug-Koordination mit Russland hat USA-Trump mit seinem verbrecherischen , völkerrechtswidrigen Angriff auf syrische Soldaten zerstört. Jedes sich illegal über Syrien befindliche Militärflugzeug dürfte nun als Feind betrachtet werden. Ob das der Zweck der Aktion war wie manche munkeln? Diese Art von “NO-FLY-ZONE” haben sich die Al-Kaida-Terroristen mit ihren Terroristenmediengestalten natürlich nicht vorgestellt. Ob ihr anfänglicher Jubel nun wieder umschlagen wird? Wie kriegsgeil auch wieder die MSMs, einschließlich die Tagesschau aufgetreten sind nach den Angriffen der USA auf Militärstellungen in Homs, plötzlich war der vorher dämonisierte Trump ein Held…

Darsteller und Weisshelm-Terroristen in Aktion:

 

Unsere Medien, welche der Wahrung des Friedens verpflichtet sein sollten, genau wie auch unsere Politiker, haben sich erneut als die übelsten Kriegstreiber geoutet für die das internationale Völkerrecht nicht zählt, sie treten es mit Füssen, biegen es sich zurecht wie sie es gerade brauchen oder ignorieren es vollkommen. Im siebten Jahr in Folge unterstützen diese “Demokraten” die abartigsten Kriegsverbrecher, Todesschwadrone und Al-Kaidas aller Art, sie plappern ihnen auch alles nach ohne Hemmungen, sowie auch diesem Al-Kaida-nahen Terroristenarzt Dr.Islam”! Und  ohne rot zu werden oder auch nur mit der Wimper zu zucken plädieren sie für noch mehr Krieg, für noch mehr Tote als der Krieg gegen Syrien bereits verursachte. Es gab eine Zeit, da landeten solche Verbrecher auf der Anklagebank und wurden gehängt, auch Juius Streicher war einer von ihnen. Die Nachfolger, seine Erben kommen in den ach so demokratisch beherrschten Staaten straffrei davon.

Ich sehe, andere beschäftigen sich nun auch mit diesem “Mengele”-Dr.Islam:

Es soll jemand bereits mit den neusten Video-Fabrikationen dieses aus der “Ärztekammer” ausgeschlossenen Jihadisten-Arzt beschäftigt sein.

Von der geifernden Frau mit den absolut stechenden Augen kommen weitere Angriffskriegsdrohungen. Mir graut vor Entsetzen. Al-Kaida inszenieren False-Flag-Attacken, bringen gezielt dutzende von Menschen um und als Belohnung bekommen sie Schützenhilfe von der US-Airforce. Das hat sich wahrlich gelohnt für die Mörderbanden in Syrien. Wieviele Menschen will die USA auf Grund von Al-Kaida-Verbrechen zu Tode bommben, 1 00 000 wie in Libyen, bis zu einer Million im Irak mit weiteren Opfern durch Sanktionen und Depleted Uranium, ich weiß nicht wieviele in Afghanistan, in Jugoslawien, …?

Und man erkläre mir nicht wie Einst zu Hitlers Zeiten, dass sie nicht wissen was sie tun. Sie wissen es ganz genau!

Stellvertretend Dr.Kai Gniffke und sein Kollege Kai Diekmann in ihrem Element, verewigt auf einem Gemälde über Syrien:

Ein Bild zur Provinz Idlib, schon etwas länger her. Medien und Al-Kaida-Starring #JihadiJulian und der saudische Al-Kaidaführer “Dr. Abdullah al Maisni” welcher nicht nur auf dem Flughafengelände Dhuhur massenmordete und Publikumswirksam wie der “IS” Gefangene massakrieren ließ. Er führt bia heute die Terroristen an, auch die in Khan Sheikoun!

Auf dem Bild auch von den IDLIB UN-HRW-Augenzeugen geschächtete Soldaten. Sie wollen Dutzende umgebracht und geköpft haben, ich fand damals alleine 16 abgeschnittene, präsentierte Köpfe. Die UN hat die Mörder heilig gesprochen und ihnen schon bei Qmenas aus den Händen gefressen.

Das Logo-Jund al Aqsa-White helmet Muawiya aga Hassan. Die selben Logos in den Videos über False-flag-Giftgas-Attacken zu finden, für welche die korrupte Un die syrische Regierung verantwortlich machte. Auch die damaligen White helmet-Videos stammten von dem Jund al Aqsa Muawiyah aga Hassan.  Die Augenzeugen Schwerstverbrecher. Und nun kommen sie wieder zum Zug. Die UN als Vollstrecker von Al-Kaida schon in wahrer Regelmäßigkeit aufgetreten!

Und das waren Morde in Idlib city im letzten Jahr, davon gab es noch mehr”

Am Platz des Uhrenturms wo die Jund al Aqsa-Weisshelme zusammen mit Jabhat al Nusra die Eroberung von Idlib-Stadt feierten und auch dort Fake-Chloringas-Propaganda inszenierten,

Uhrenturm Weisshelme und Al-Kaida, die Augenzeugen, die Auftraggeber für US-Luftangriffe auf Syriens Landesverteidigung.

Die Medienterroristen vom RaedFares-Mediencenter, welcher selbst Terroristen in seiner engsten Familie hat:

Terrorist und Medienaktivist, sie machen die Propaganda und schrecken vor nichts zurück. Die “Fares-Nase” unverkennbar!:

Raed Fares rechts mit seinen AlKaida-PropagandaZugpferden:

Raed Fares Medienterroristen mit Fake-FSA-Banner, die Sprachrohre und Komplizen von AlQaeda: Ob in Aleppo, Hama, Idlib, Latakia, etc

Al-Kaida-Terrorist Hadi und Terrorist Mhaisni von Jabhat al Nusra:

Hadi mit Al-Kaida, Turkish Islamic party, Junud al Sham, Ansar al Deen,  in Jisr ash Shougur und Siegespose-Muslim al Shishani- Abdullah al Mhaisni

Dokumentation Bildzitat: Hintergrund Panzer von Al-Kaidas aus Zentral und Ostasien:

https://urs1798.wordpress.com/2015/04/25/teil-2-al-kaida-greift-den-ort-jisr_ash_shugur-an-unterstutzt-durch-nato-turkei-und-obamas-us-made-bgm-71-tow-bewaffnete-morderbanden-%d8%ac%d8%b3%d8%b1%d8%a7%d9%84%d8%b4%d8%ba%d9%88%d8%b1-idlib/

Hadi al kaida freund

Nabil Tracy Raed Fares Mhaisni-Medienterrorist:

Zu den Medienterroristen, welche auch mit den Withehelmet-Saraqeb-Jund-Al-Aqsa-Terroristen befreundet waren und sind wie die “Anas, Nabil-Tracey`s”: In der Mitte der saudische Al-Kaida: “Sheikh Abdullah al Mhaisni”, das sagt alles aus:

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1809430492621603&set=a.1382809528617037.1073741828.100006640085299&type=3&theater

13418721_1809430492621603_1484320019117830889_nKindernachwuchssolaten, Al-Kaida-Verehrer, sie alle bringen die gewünschte Fake-False-Flag-Propaganda wie in KhanSheikoun, um Syrien und weitere Hunderttausende von Menschen in den sicheren Tod zu bomben mit Propaganda und Lügen.

usw

Es reichte ihnen nicht Libyen zerstört zu haben, sie wollen Syrien vernichten, so wie Saudi Arabien der Jemen zerstört und Millionen von Zivilisten vom akuten Hungertod bedroht sind. In Syrien brauchen Terroristen nur False-Flag zu produzieren, ein paar Menschen umzubringen und alles heult auf und glaubt diesen Kriegsverbrechern. Aber niemand heult auf für die Millionen Menschen im Jemen, zerfetzt durch US-Clusterbomben, abgeworfen durch die Faschisten in Saudi Arabien. Sie marschieren ja auch wieder offen mit Faschisten in der Ukraine gegen Russland, warum nicht auch mit Al-Kaida? Da wo keinerlei Moral mehr vorhanden ist schreckt man auch nicht vor weiteren Hunderttausenden, ja Millionen von Toten zurück. Sie sind würdig als “Hitlers Erben”:

Kündigt JihadiJulian gerade die nächste FAKE und False-Flag-Welle an? Sie gehen über Leichen, diese Israel-Lobbyisten:

 

Auch so ein Augenzeuge von Idlib: Hadi al Abdallah und Komplizen, ohne seine weinerliche FAKE-NEWS-Maske, sie ist ihm vom Gesicht gezogen worden!:

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/22/avaaz-und-der-terrorist-hadi_al_abdallah-fordern-nato-bomben-auf-syrien-mit-ihrer-false_flag_chloringas-propaganda-sarmin-kafranbel-idlib/

Hadi immer im engsten Umkreis, in dicker Umarmung mit Al-Qaeda von Idlib-Aleppo, genauso wie sein Kinderkehlendurchschneiderkumpane Mahmoud Raslan. Die Idlib-Mediziner sollen glaubwürdig sein? Etwa die von Al-Kaida welche nun von Aleppo nach Idlib zogen und dort weitermachen wo sie in Ost-Aleppo aufgehört haben, mit der Ermordung wehrloser Menschen und der absolut verlogegen Propaganda:

Der Al-Kaida-Rettungschef von Ost-Aleppo, „Ahmad Sweid“ welcher mit den Kinderkehlenduchschneidern der Nour el Dine-Zankis wirbt, dazu noch weitere Zanki-Komplizen mit Kamera und natürlich Raslan:

Sie sind nun in Idlib zugange zusammen mit den Kindermörder-Brigaden der Nour el Dine Zanki, welche offiziell zu Al-Kaida-Mhaisnis “HTS” gehört.

cqp_lxsxeaedwkh

Hier mit einem Al-Qaida-Veteranen an die Aleppo-Ramouseh-Front, welcher von seinen Al-Kaida-Brüdern auch „Abu Hamza“ genannt wird.

Mediziner mit Afghanistan-Al-Qaeda-Vetreranen.

Die Massenmedien tun so als wenn es nie einen Nazi-Arzt “Mengele” gegeben hätte, sie erklären selbst die größten Al-Kaida-Medics zu Heiligen und plappern ihnen gezielt alles nach. Sie und ihre Hintermänner haben den Wunsch nach Regime-Change um jeden Preis, nie aufgegeben!

 

https://urs1798.wordpress.com/2016/12/08/die-tagesschau-weiterhin-das-sprachrohr-von-al-kaida/

13043372_141348262931822_624556217206589851_n

Hier mit dem Terroristen „Hadi al Abdallah“. Hadi al Abdallah versteht sich prächtig mit AlQaeda, er ist ihr Propagandasprachrohr, ihr Weisswäscher. Er betreibt seit Jahren Massaker-Marketing für eine NOFLYZONE, für einen vollen Angriffskrieg, ihm sind alle Mittel recht wenn sie zum Ziel führen, auch die gezielte Ermordung von Kindern für Propaganda. Er und seine medizinisch Bewabderten Al-Kaida-Ärztr wissen wie man Chemie-Attacken frisiert und diese der Regierung unterschiebt.:

ahmad-sweid-und-hadiAm Zaun des „M10“ Terroristen-HQ´s, in den Medien als Feldlazarett bezeichnet:

Hier Hadis Freund mit einem Banner welches auch der “IS” schwenkt, Header von seinem von Twitter suspendierten Twitter-Account. Der Medical-Terrorist hat schon lange neue…:

In Aleppo vor dem M10 Krankenhaus mit seinen Al-Qaida-Freunden wo auch Mhaisni ein und ausging.

Ahmad schweden

Und nun sollen die Mörder erneut belohnt werden mit einem weiteren bereits angedrohten US-Angriff. Trump, der CNN FAKE_NEWS nannte, fällt nun auf diese FAKE-NEWS herein:

“Hitlers Erben”:

Die widerliche, machtgeile Haley, “United States Ambassador to the United Nations”, sie wurde gerade mit ihren weiteren verbrecherischen Angriffskriegsdrohungen im Radio zitiert. Verbrecher haben überall eine große Lobby, je größer die Bewunderung, die Zustimmung.

Die ZIONISTEN-Lobby-Mission to the UN:

Absolut mörderisch und absolut kriegsgeil.: Auch sie eine würdige Erbin, eine US-Stellvertreterin von Alqaeda in Syrien. Sie schwingt sich zum absoluten Richter auf, Todesstrafe ohne Beweisverfahren…Absolut skrupellos und verlogen bis ins tiefste Mark. Eine Gefahr für die Welt, eine Gefahr für den Völkerfrieden. Sie würde auch einen offenen 3.Weltkrieg starten wenn sie die Macht dazu bekommt: https://twitter.com/nikkihaley/status/850362518493179906  https://twitter.com/nikkihaley/status/849743077422051328.  : .https://twitter.com/nikkihaley .

Wie wird Netanjahu und die kriegsgeile Israel-Lobby frohlocken ob der neuen Ankündigungen des rechten US-Regimes, sie geifern wie einst die Deutschen nach einem Totalen Krieg! Genauso wie die Printmedien, die Mainstream-Presse, welche wieder Al-Kaida geschlossen als “Rebellen” celebrieren, ungeachtet ihrer weiteren Morde an dutzenden von Menschen in Idlib.

Ihre Idlib-Freunde in weiterer Aktion, ich könnte 1000 von Beispielen bringen! Sie begehn die Verbrechen welche man der Armee unterschiebt! Jish ash Shougur, dort wo Hadi al Abdallah mit Al-Kaida und Siegeszeichen posierte:

Perverse, schönerzählte HRW-Rebellen:

Jisr perverse HRW-Rebellen

https://urs1798.wordpress.com/2015/05/22/hrws-schonerzahlte-rebellen-lassen-schon-kleinkinder-gefangene-brutalst-foltern-syrien-syria

Moaz, mit Al-Kaida-Mhaisni, er hat einen Haupteil der False-Flag-Propaganda zusammen mit dem Menschenfresser-Komplizen Hadi al Abdallah abgezogen. Hadi al Abdallah der vor längerer Zeit bei Facebook dazu aufforderte man solle den Libanesen, der Hisbollah die Köpfe abschneiden und diese im Paket an Nasrallah schicken. Ich habe dies nie vergessen, es war in den Qalamoubergen als er und seine Fruende ebenfalls christliche Orte wie Sadad, Maaloula-Deir Attieh etc überfielen und Einwohner masskrierten, die Ortsschützer köpften, die Nonnen entführten. Sie sind skrupellos genug um bei der Ermordung von Zivilisten mitzumachen und die Verbrechen der Armee unterzuschieben. Hadi tat dies auch schon vor Jahren bei den Al-Hula “Kindermassakern” um eine NOFLYZONE zu propagieren.

https://urs1798.wordpress.com/2016/05/06/turkish-islamic-party-global-jihad-al-kaida-fsa-grossoffensive-im-sueden-von-aleppo/

Co4wmwwWAAEDErd

Moaz , die Verbrechen seiner Kopfabschneiderfreunde. Auch Moaz ein Terrorist im engsten Umfeld von saudi Al-Kaida Mhaisni, terrorgelistet auch in den USA und nun fliegt die USA Kriegseinsätze als Luftwaffe von Kopfabschneidern:

csj1dqqwiaasd7y

Terroristen, Zionisten und andere Kriegstreiber begrüßen US-Raketenangriff auf syrische Luftwaffenbasis

Der saudische Al-Kaida-Sheikh Abdullah al Mhaisni zeigt sich begeistert, wirft aber gleichzeitig Nebelkerzen um von den eigenen Khan Sheikoun-Verbrechen abzulenken. Er wünscht sich noch viele solcher Gelegenheiten, auch wenn er sagt, dass sich die Amerikaner und Russen gegenseitig umbringen sollen. Ob das die indirekte Ankündigung des Massenmörders ist für weitere False-Flag-Operationen aller Art in Syrien um weitere US-Angriffsschläge gegen die Armee und Regierung zu provozieren. Es leigt in Al-Kaidas Interessen, ohne Frage. Trump der Al-Kaida-Freund hängt an der Hundeleine von Mhaisni, seine Nikki Haley winselt und bellt fleißig mit Mhaisni um die Wette mit …

 

Einst wurden Angriffskriege” “War of Aggression” als das größte Verbrechen gegen den Völkerfrieden bezeichnet. Und genau diese damaligen Richter begehen nun einen Angriffskrieg nach dem anderen!

Hände weg von Syrien!

Kriegsbefürworterfreunde belauerten eine Friedenskundgebung in Berlin und diffamierten diese als “Unterstützer der syrischen Diktators” , zu finden bei Twitter . Ich habe mir die Fotos angesehen, es sind Friedensmenschen, absolut anständige Leute, manche habe ich im Laufe der Jahre selbst kennengelernt. Ich wusste leider nichts von dem Protest, ich wäre hingegangen und wenn ich dorthin kriechen hätte müssen. .https://www.flickr.com/photos/101502199@N07/sets/72157678973824224/

Bei den Augenzeugen lassen die Schreibtischtäter, die Brandstifter keinerlei Zweifel an der Schuld der syrischen Regierung und der Syrienverteidiger und Terroristenbekämpfer aufkommen, sie sind ein Herz und eine Seele mit Schwerstverbrechern, mit Al-Kaida mit Todesschwadroen, sie haben das gleiche Ziel und stecken mit ihnen bis über die Halskrause im Blut ihrer Opfer. Und sie wissen es, sie sind genaustens informiert! Sie treiben seit bald sieben Jahren die Kriege an, nein schon länger, Hufeisenlüge, Brutkastenlüge, Viagralüge, …, 9/11 Lüge,  …, Sender Gleiwitzlüge

Einige weitere Beispiele: https://linkezeitung.de/2016/12/23/jund_al_aqsa-in-saraqeb-sarmin-idlib-als-white_helmets-getarnte-westfinanzierte-al-kaidas-idlib-aleppo/

https://urs1798.wordpress.com/2016/12/03/aleppo-primitivste-rache-der-terroristen-primitivste-propaganda-in-der-tagesschau/

https://urs1798.wordpress.com/2016/11/07/wenn-die-korrupte-un-untersuchungskommission-terroristen-aus-idlib-zu-neuen-false-flag-propaganda-morden-anfeuert-hass-muawiyahagahhassan-qmenas/

https://urs1798.wordpress.com/2014/03/26/was-verbirgt-sich-hinter-dem-neusten-untersuchungsbericht-der-un-uber-syrien/ usw

https://urs1798.wordpress.com/2016/08/19/terroristenmedien-und-ihre-propagandisten-in-westlichen-sendeanstalten-verbreitet-aleppo-tagesschau/

https://urs17982.wordpress.com/2016/10/16/8687/

Lisa Fitz sagt ihre Meinung ganz offen

Mikdad: Indecent language used by French and British representatives at Security Council came as hysterical reaction towards victories of the Syrian Army

 

Wird ergänzt

Posted in Deutschland, Europa, Gerechtigkeit, Grausam, Israel, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Medien, Meinungsmache, Menschenrechte, NATO, Propaganda, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Terrorismus, Turkey, Unmenschlichkeit, USA | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments

Die verbrecherische USA als Luftwaffe von Al-Kaida und ISIS im völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Syrien! Fortsetzung der mörderischen False-Flag-Giftgasoperationen von Al-Kaida & Co #إدلب #Idlib #Medien-Lügen-Manipulation-Al-Kaidasprachrohre.

 

Update: Die Terroristen haben erreicht was sie bezweckt hatten, der US-Präsident am Hundehalsband, an der Leine von Al-Kaida, den IS-Takfiris und Israels! Nur Psychophaten und Verbrecher können diesen hohen Posten in den USA erreichen. Völkerrechtswidrige Angriffskriege auf Grund von Fake-News wie beim Irak-Krieg, bei Jugoslawien, Afghanistan, Libyen und auch Syrien, den Jemen nicht zu vergessen wo US-Bomben die Zivilbevölkerung zerfetzen.

Ja, der Trump hat sich so richtig bei den Menschenschächtern eingeschleimt. Gratulation!

Ich habe dies mir schon gedacht als ich das Al-Kaida-IS-Liebchen mit den absolut stechenden Augen gesehen habe. Diese Kriegstreiberin, welche bereit ist mit Tausenden von Tonnen an Bomben weitere Hunderttausende Menschen zu zereissen, hat sich eines der Kinder harausgesucht welches schon von den Terroristen ausgeweidet wurde, geschütteklt, geschlenkert, herumgerissen wurde bis es endlich Tod war. Diese Nikki ermordet es erneut zusammen mit Al-Al-Kaida & Co. Routiniert, auf die Emotionen abzielend, führt sie die Bilder vor um sich dann kaltblütig ihrem Geschäft als Mouthpiece von Al-Kaida und ihrem Wunsch nach völkerrechtswidrigen USA-Angriffen anschließt:

Dieses von den Idlib-Aleppo-Terroristen ermordete, geschächtete Kind war der Haley nicht so wichtig wie nun die False-Flag-Kinder, ein Krankenpfleger mit einem Selfie. Der Mörder welcher das Kind schächtete, trat auch als Weisshelm in Erscheinung.:

Der Trump ist jetzt auch gut Kumpel mit den Kinderkehlendurchschneidern aus Aleppo geworden welche ebenfalls in Idlib sind. Nochmals Gratul