Abu Duhur-Al-Kaida Offensive-Part “3” #Idlib #Fuah + ‘Kafrayah #Hama #Aleppo …Syrien #Syria

Siehe auch meine vorherigen Einträge im Januar.

 

 

Arbeitsblatt, Eingesammeltes. Ab Januar 16.01.2018

Die Gefechte sind weiterhin heftigst. Laut beiden Seiten ist der Hügel  تل_مرق heftigst umkämpft. Tal Maraq, wenn ich richtig übersetzen konnte. Die türkisch ausgerüsteten Al-Kaidas erzählen sie hätten eine Gruppe von Soldaten dort umgebracht und einen weiteren Panzer erbeutet. Bilder habe ich jedoch bisher nicht gefunden.
Wenn es um die Befreiung von Dhuhur, der Provinz Idlib geht, so sind davon auch die seit Jahren von Terroristen eingekesselten Menschen von den vorwiegend schiitisch bewohnten Dörfern Fuah und Kafrayah betroffen.

Von den Vereinten Nationenen vergessen, überleben sie mehr oder weniger nur durch ein Abkommen welches mit Al-Kaida getroffen wurde. Dennoch halten sich die Terroristen wenig an die Abkommen, sie beschießen die zwei Orte regelmäßig mit Granaten, mit schwerer Artillerie und vorallem auch mit Snipern, die vor Kindern nicht haltmachen.

Das Feindbild Schiiten ist fest verankert, die Massenmedien haben einen großen Teil dazu beigetragen den Hass anzuschüren, man sieht es auch an der unentwegten zionistischen Hasbara gegen den Iran, das Feindbild des terroristisch-extremistischen Regime Israels schlechthin, gleichgesetzt mit der Hisbollah, die den Kriegsverbrechern bereits in den Libanonkriegen Parolie bieten konnten, was natürlich bei den Zionisten-Extremisten unbändige Hassgefühle hinterlassen hat.
Letztes Jahr zerstörten die Idlib-Terroristen das letzte funktionierende Krankenhaus von Fuah und Kafrayah, siehe mein Archiv, nun gibt es nur ein schlecht ausgestattetes “neu” eingerichtetes Behelfskrankenhaus. Es fehlt dort an allem, vieles was durch ausgehandelte Hilfskonvois ersetzt werden sollte ,, kam nie an da die umliegenden Terroristenbanden die Hilfslieferungen zu großen Teilen ausplündern oder sie ganz an der Durchfahrt hindern. Seit Jahren werden die Menschen durch die Luftwaffe mit dem Notwendigsten aus der Luft versorgt. Manche der Fallschirme landen durch den heftigen Beschuss der Terroristen jedoch in Terroristengebiet und werden dort eingesammelt von den Kriegsverbrechern die die Bevölkerung von Fuah und Kafrayah am liebsten am Hunger sterben lassen würden, es sei denn sie setzten Selbstmordattentäter ein, oder begehen horrende Anschläge wie bei Aleppo Rashidin, als ausgetauschte Fuah und Kafrayah-Flüchtlinge, welche vor Aleppo an den Terroristenkontrollpunkten an der Weiterfahrt gehindert wurden, von Attentätern in die Luft gesprengt wurden. Besonders perfide auch, dass zuvor viele Kinder durch die (Rarität nach der jahrelangen Einkesselung) Kartoffelchipstüten angelockt wurden bevor die Bomben hochgingen. Von den 120 Toten sollen alleine mehr als 80 Kinder gewesen sein. Schlimm auch wie verletzte von den Weisshelmterroristen entführt wurden in die Al-Kaida-Jund al Aqsa-Terrorgebiete und auch in die Türkei. Die Terroristen verhinderten dass der Rote Halbmond, dass Regierungseinrichtungen in Aleppo die vielen Verletzten versorgen konnten. Ganz erbärmlich zeigte sich auch der BLÖD #JihadiJulian, der die Wahrheit auf den Kopf stellte und erzählte die Aleppiner hätten die Weiterfahrt, die Versorgung der Verletzten verhindert so dass diese in die Türkei gebracht werden mussten. SO nennt die Westjournallie es, wenn ihre Lieblinge zuerst mehr als 120 Menschen mit Sprengsätzen zereißen und dann noch die Verletzten in ihre Gewalt bringen und dann Kinder in Sarmin und Saraqeb vorführen, genau in den Nachbarorten von Fuah und Kafrayah, in den Terroristenhänden, die mit der komplatten Ausrottung der Dörfer drohen und auch schon andere Flüchtlingsbusse anzündeten.

Ein Rückblick: https://www.facebook.com/100015370338365/videos/314660395722969/

Solange ich von der Terroristenfront keine neuen Meldungen bekomme, berichte ich über die eingekesselten Menschen, immer bedroht durch Attentäter, durch Al-Kaida, darunter dem IS-nahen Jund al Aqsa-Weisshelmterroristen, den Ahrar al Sham-Kriegsverbrechern und auch von Al-Kaida verbündeten FSA-Todesschwadronen.
Gerade bedanken sich die Menschen aus Kafrayah und Fuah für die Decken die sie erhalten haben. Sie haben kein Heizmittel, kaum Bäume die sie ohne Lebensgefahr abholzen könnten, kaum Benzin um die Stromgeneratoren für das Behelfskrankenhaus für dringende Operationen anzuwerfen.
Ich weiß dass ich mir die Fotos holen darf, die von den Demokraten vergessenen Menschen von Fuah und Kafrayah sind froh wenn überhaupt jemand von ihnen spricht oder sich für sie einsetzt. Ich bedanke mich  dafür.
Zuerst einige Bilder von Anfang Janauar, dem 3.

Abgeworfene Hilfslieferungen:
Es kann sein dass auch Munition dabei ist, die Dörferverteidiger schützen seit Jahren die Bevölkerung vor der angedrohten ethnischen Säuberung der umliegenden Faschistenmilizen. Drecksjournalisten würden am liebsten die Menschen wehrlos den Mörderbanden zum Fraß vorwerfen, sie mokieren sich gerne darüber, dass neben riesigen Mengen an Hilfsmitteln auch die Dorfverteidiger versorgt werden. Diese Journallie tut dann so, als wenn die Luftwaffe nur Waffen abwerfen würden und die Regierung selbst die Dörfer aushungern würden. Die Gedankengänge dieser israelgetreuen Hasbaristen sind schon verdammt krank, wie der Herr so das Gescherr.

Sie benutzen auch gerne den Hashtag “Bomb Assad” und dürfen trotz deutscher Rechtslage öffentlich zur Gewalt aufrufen, die Ermordung eines Präsidenten fordern, für einen vollen Angriffskrieg plädieren, den Iran und Russland am liebsten pulverisieren, ganze ethnische Gruppen Volksverhetzen und ihnen passiert einfach nichts, sie sind die “Auserwählten, die Unberührbaren”, sie dürfen selbst mit Azow-Wolfsangeln der ukrainischen Neonazis durch die Twitteröffentlichkeit marschieren und diese Nazis verherrlichen.
Bilder von Hilfsmittellieferungen, wobei vieles auf Terroristengebiet niedergeht und für die Bewohner von Fuah und Kafrayah verloren sind. Kompliziertes technisches Gerät für das Hilfskrankenhaus würden die Abwürfe nicht überstehen, wie sollte man sie auch betreiben? Manchmal dürfen ein paar Schwerstkranke nach zähen Verhandlungen den Ort verlassen wobei es nie sicher ist dass sie auch auf Regierungsgebiet heil ankommen und nicht doch von den Terroristen entführt werden. Dies gilt auch für die Verwundeten, selbst wenn sie Zivilisten sind. Aber darüber spricht die Westpresse nicht, sie heueln lieber für ihre Al-Kaidas.


Die neueren Hilfslieferungen beinhalten vorwiegend Decken für die Hungernden und Frierenden in Fuah und Kafrayah, wofür diese sich bedanken.
Auch hier werde ich die Fotos verwenden, denn die Facebook-Zensur löscht ausgiebig regierungstreue syrische Seiten oder auch die von den Unterstützern, wie man bei den Menschenrechtlerjournalisten Vanessa Beeley und Eva Bartlett verfolgen kann.
.https://www.facebook.com/enma2/posts/1947543675564207

” أهالي بلدتي الفوعة وكفريا يشكرون تجمع إنماء على هذه المُبادرة القيِمة بإرسالهم للأهالي المحاصرين ألبسة تحت عنوان “حملة دفء” سائلين المولى عزّ وجل التوفيق الدائم لما فيه الخير والمحبة.

#​ *الإعــــلام الحـــربي* *​_الفوعة_كفريا​*
#الفوعة_كفريا
#شُكراً_تجمع_إنماء ”

Die Bewohner meiner Stadt sind dankbar und dankbar dafür, dass sie diese Initiative erhalten haben, indem sie sich unter dem Titel der “Wärme Kampagne” befinden.

.https://www.facebook.com/Nubbol.Alzahraa.News/posts/1382862841818950

Anstatt den Menschen, der Bevölkerung in Syrien zu helfen, finanzieren unsere Mächtigen lieber die Al-Kaida-Helfer, die dubiosen NGO´s, die extra für Regime-Change in Syrien ins Leben gerufen wurden, dazu gehören auch die “Medics”, die Al-Kaidahelfer an den Fronten, in den Feldlazaretten, die sogenannten Weisshelme, die auch gerne bewaffnet an den Fronten gegnerische Menschen umbringen oder für die Terroristen-Schariah die frisch exekutierten Opfer wegräumen, Gefangene foltern und ermorden, genauso wie sie auch nicht davor zurückschrecken, Familien umzubringen in False-Flag-Inszenierungen um ein Eingreifen der US-NATO zu erreichen. Sie sind von Grund auf verkommen und äußerts kaltblütig.

Wenn ich mir die letzten Propagandaspendensammlerberichte der “UOSSM” Bewaffnetenhelfer aus Berlin ansehe, dann wird mir übel. Allein acht Millionen Euros soll das Merkelregime für diese in letzter Zeit locker gemacht haben, und dies ob es nachhweislich sicher ist, dass diese “Medic-Organisation” auch in reinen Al-Kaida-Lazaretten wie in Khan Tuman tätig sind, wo es seit Jahren keine Zivilisten gibt, nur Terroristen, die die Fronten halten.

Niemand stellt Fragen wenn UOSSM-Helfer ausschließlich zusammen mit Jabhat al Nusra-Terroristen umkommen, niemand stellt die Frage ob das Merkelregim nicht über dubiose Organisationen Al-Kaida finanziert und ausrüstet, es erfolgt nur der kollektive Aufschrei, die Luftwaffe würde medizinische Einrichtungen für “Zivilisten” attackieren. Dabei ist es ganz klar, dass die Al-Kaidas ihre Hauptquartiere gerne bei oder in oder unter Feldlazaretten installieren, und am liebsten auch in Schulen, mit oder ohne Flüchtlinge als menschliche Schutzschilde mißbraucht. Die Massenmedien und ihre “Nicht-Berichterstattung”, ihre Methoden der Opfer-Täter-Umkehr, der Weisswaschung von Todesschwadronen, der Verharmlosung von Al-Kaida und IS-Takfiris, das gezielte wegschauen bei Tausenden von “Rebellen”verbrechen, ist absolut korrupt und zutiefst kriminell!

Hier nun ein übersetzter Bericht per Translator aus Fuah und Kafrayah, vom12/13 Januar, es geht um Patienten in dem Behelfskrankenhaus, in diesem Fall um einen Säugling mit ganz wenigen Überlebenschancen. Würden die Massenmedien berichten, so könnte man Druck auf die Terroristen machen damit sie die Einkesselung wenigstens lockern und medizinische Hilfe zulassen. Aber die Massenmedien erzählen lieber rührselige Märchen von Terroristen und ihren Angehörigen, wobei vieles ganz einfach erstunken und erlogen ist, Emotionen wecken soll um die weitere Bewaffnung, die Verlängerung des völkerrechtswidrigen Angriffskrieges zu rechtfertigen, einem verdummten Publikum erst so richtig schmackhaft zu machen und zu verhindern, dass die Mörderbanden die Waffen weglegen um über Amnestien und Friedensabkommen zu verhandeln.

Der Bericht aus dem Krankenhaus mit der Bitte endlich zu helfen:

.https://www.facebook.com/qawem.online/photos/a.1766251597013152.1073741830.1749898111981834/1776885832616395/?type=3
Mit FB-Translator, der noch schlechter als der von Google ist:

ثاني جنين مشوه خلال أسبوعين

لم يمض فترة طويلة على التشوه الأول حتى فؤجنا بولادة طفل مشوه ثاني والسبب مخلفات قذائف المسلحين التي سقطت على بلدتي الفوعة وكفريا ونقص التغذية وفقر الدم التي تصاب به الحوامل بسبب الحصار،
منذ يومين تم ولادة قيصرية لسيدة في مشفى الفوعة وظن البعض أن محصول الحمل متوفي كون الجنين لايتحرك. .. تفاجأ الجميع بولادة طفلة مشوهة في هيكلها العظمي في القدمين وعظام الفك
لكنها كانت غير متوفية وبحالة عامة سيئة وهي بحاجة لعناية خاصة وحاضنة مدة 24 ساعة وعناية مركزة واوكسجين مستمر ومشفانا لاتوجد فيه تلك الإمكانات.مما تسبب بوفاة الطفلة بعد دقائق من إخراجها على الدنيا…

إننا نناشد منظمات الأمم المتحدة والحكومة السوريةوالحلفاء بإدخال فريق طبي من المنظمات الدولية والصليب الأحمر الدولي لبلدتي الفوعة وكفريا للاطلاع على الواقع الصحي السيئ
وإدخال جهاز تنفس آلي ومحطة اوكسجين كونها
غير متوفرة في مشفانا والعمليات يتم تخديرها بدون اوكسجين

من داخل الفوعة المحاصرة د.أحمد مصطفى شحادة
12-1-2018

#قاوم_اونلاين تم تشويش الصورة نظراً لهول المنظر
#الفوعة_كفريا #مشفى_الفوعة

Der zweite Embryo in zwei Wochen.

Es dauerte nicht lange, bis wir über die Geburt eines zweiten Kind Kindes und der Grund, dass die bewaffneten Hüllen, die auf meine Stadt gefallen sind, die und, die Unterernährung und die Unterernährung von schwangeren wegen der Belagerung verloren haben.
Vor zwei Tagen wurde ein Kaiserschnitt für eine Dame im Krankenhaus geboren, und einige dachten, die Ernte sei tot. Alle waren überrascht, dass sie ein verzerrtes Kind in ihrem Skelett und den Knochen des Kiefers hatte.
Aber sie war nicht tot und in einem schlechten Zustand, und sie braucht eine besondere Betreuung und eine 24-Stunden-Zeit, eine konzentrierte Konzentration, eine ständige Gefangene und mein Krankenhaus. Was den Tod des Kindes in ein paar Minuten verursacht hat, um sie auf die Welt zu bringen

Wir appellieren an die Organisationen der Vereinten Nationen, die syrische Regierung und die Alliierten, ein medizinisches Team der internationalen Organisationen und des internationalen Roten Kreuzes für die Mutter und die Gewährleistung einer schlechten Krankenversicherung zu unterstützen.
Ein Beatmungsgerät und eine Sauerstoffflasche.
Nicht in meinem Krankenhaus. Die Operationen werden ohne Sauerstoff betäubt.

Aus dem inneren der Osmanen. Ahmad Mustafa Shehadi
12-1-2018
” Dr. Ahmed Mustafa Shehadeh
12-1-2018″

#Online-Kämpfe, das Bild wurde wegen der stattfindenden Kämpfe gestört”

Von Google übersetzt auch nicht viel besser. Da die Terroristen sehr viele selbstgebastelte Raketen und mit chemikalien gefüllte Gaskartouschen verschießen, kann es sehr wohl dadurch zu “Geburtsdefekten” kommen. In Fuah und Kafrayah sollen sie sich häufen. Das erinnert mich auch an GAZA, dort werden immer mehr deformierte Kinder geboren, was auf die Massaker durch Israel, auf deren Kriegsmunition zurückzuführen sein dürfte. Ob diese auch ihren Atommüll-genannt Debletet Uran, auch auf die Bevölkerung von Gaza abwerfen so wie die US-Amerikaner und die NATO-Bomber auf den Irak?!:

“After a long period of the first deformation until we fed the birth of a child distorted second, and the remnants of the shells of militants that fell on the towns of Fawa and Kafriya and undernourishment and anemia suffered by pregnant women because of the siege,
Two days ago a caesarean section was delivered to a woman at al-Fawah Hospital. Some thought that the pregnancy crop was dead because the embryo was not moving. Everyone was surprised by the birth of a distorted child in her skeletal structure in the feet and jaw bones
But she was not dead and in general bad condition and need special care and incubator for 24 hours and intensive care and oxygen and continuous and the absence of such a potential that caused the death of the girl minutes after taking out the world …

We appeal to the United Nations organizations, the Syrian government and the allies to bring in a medical team of international organizations and the International Red Cross of the towns of Fo’a and Kafriya to learn about the bad health situation.
The introduction of a ventilator and the oxygen station being
Are not available in our hospital and operations are anesthetized without oxygen

From within the besieged pharaoh Dr. Ahmed Mustafa Shehadeh
12-1-2018

# Resisted_Online The image has been distorted due to the appearance of the scene
# Alfuha_cvria # Hospital_group ”

 

Manchmal sind die Terroristen so gnädig und lassen im Austausch Entführte frei. Gefangne welche aus den ebenfalls schiitisch geprägten Orten Nubbol und Zahra stammen, Orte welche im Norden von Aleppo liegen und ebenfalls jahrelang von Terroristenbanden eingekesselt waren.: .https://www.facebook.com/Nubbol.Alzahraa.News/photos/a.650424768396098.1073741829.650061071765801/1379918425446725/?type=3

 

FB-Seiten und Unterstützer: Fuah und Kafrayah

شبكة أخبار الفوعةوكفريا K.F  

شبكة أخبار نبل والزهراء الرسمية

قاوم اونلاين

المقاومة في سوريا

 

.https://www.facebook.com/Nubbol.Alzahraa.News/posts/1382862841818950

FB-Suche https://www.facebook.com/search/posts/?q=%23%D8%A7%D9%84%D9%81%D9%88%D8%B9%D8%A9_%D9%83%D9%81%D8%B1%D9%8A%D8%A7&filters_rp_creation_time=%7B%22name%22%3A%22creation_time%22%2C%22args%22%3A%22%7B%5C%22start_year%5C%22%3A%5C%222018%5C%22%2C%5C%22start_month%5C%22%3A%5C%222018-01%5C%22%2C%5C%22end_year%5C%22%3A%5C%222018%5C%22%2C%5C%22end_month%5C%22%3A%5C%222018-12%5C%22%7D%22%7D

 Leider stürzt mein Browser gerne ab, besonders nach der letzten “Windowsaktualisierung” und nichtgeseicherte Teile verschwinden im Nirwana.

Für Dhuhur werde ich einen neuen Eintrag verfassen, dieser hier ist schon lang genug.

About urs1798

Malerin
This entry was posted in Deutschland, Gerechtigkeit, Grausam, Israel, Katar, Krieg, Kriegsverbrechen, Mörderisch, Menschenrechte, NATO, Propaganda, Qatar, Saudi Arabia, Türkei, Terror, Terrorismus, Turkey, Uncategorized, Unmenschlichkeit, USA and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Abu Duhur-Al-Kaida Offensive-Part “3” #Idlib #Fuah + ‘Kafrayah #Hama #Aleppo …Syrien #Syria

  1. Pingback: Abu Duhur-Al-Kaida Offensive-Part „3“ #Idlib #Fuah + ‚Kafrayah #Hama #Aleppo …Syrien #Syria | Urs1798's Weblog

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s